Gigabyte Z390 Aorus Elite + i7-9700K

  • Hallo Zusammen


    folgende Hardware wird von mir verwendet:

    i7-9700K

    Gigabite Z390 Elite

    Nvme Samsung 970 Evo Plus

    Saphire Pulse RX 580


    Leider schaffe ich es nichteinmal die Installation durchzuführen, da nach dem ersten Reboot beim Install-Screen und dem Ladebalken fertig ist. "13- Minutes remaining", das dauert jetzt schon über 2h.


    Ich habe mich an die folgende Anleitung gehalten:

    https://hackintosh.gitbook.io/…sh-vanilla-desktop-guide/


    Habe einen Catalina USB-Stick erstellt, mit Clover anschliessend den EFI Ordner angelegt und darin folgende KEXT abgelegt:

    Lilu

    WhateverGreen

    USBInjectAll


    Anbei findet ihr meinen EFI Ordner inklusive der Clover-Config, die ich mir aus anderen Z390-Threads zusammengebaut habe, vermutlich ist dabei ein Fehler passiert.


    Ich habe den Verbose Mode beim Booten aktiviert, leider zeigt es mir da keine wirklichen Fehlermeldungen. Es dauert nur ewigkeiten bis der Installationsprozess überhauot ersteinmal beginnt.


    Ich habe die Installation mit verschiedenen USB-Ports getestet, USB2 oder 3, gleiches ergebnis.


    Benutzt jemand von euch das Z390 Aorus Elite und hat zufällig den EFI-Ordner für mich? Was übersehe ich?


    Viele Grüsse und schonmal Danke!

    Files

    • EFI.zip

      (2.28 MB, downloaded 51 times, last: )
  • Hast du die Firmware deiner Evo Plus geupdated? Wenn da die alte Version drauf ist, wird das alles nichts.

    Das Firmware-Update musst du unter Windows durchführen, die Software dafür findest du auf der Samsung Homepage.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Ich habe das Firmware Update der 970 Evo Plus gemacht, falls das Thema mal jemand per Google findet:



    Update ist durch, die Installation von Cataline hab ich gerade nochmal gestartet, drückt mir die Daumen. Ich werde berichten.

  • Hat das Firmware-Update dein Problem gelöst?

  • Hm, das würde mich wundern:


    OsxAptioFix2Drv-free2000.efi und AptioMemoryFix.efi in drivers/UEFI sowie kein VirtualSMC.kext oder FakeSMC.kext


    Vielleicht schaust du dich im Forum nach einer ähnlichen Konstellation um, oder startest hier.

    Grüße, MacDream

  • Leider nicht, ich komme jetzt zwar wenigstens etwas weiter und schaffe es mit dem Disk-Tool die Festplatte vor der Installation als APFS zu formatieren (da hing sich vorher alles auf).


    Aber nach dem ersten Reboot erhalten ich jetzt folgenden Fehler, es geht leider nicht mal zum Install-Screen nach dem ersten Reboot:


    macdream


    Danke für den Tipp, ich schaue mir die Clover-Configs nochmals genauer an. Ich hatte mir das zusammengesucht von jemandem, der meinte er nutze das Z390 Aorus Master, da dachte ich ich probiers mal mit meinem Elite, so gross sollten die Unterschiede nicht sein. Aber ich teste jetzt mal mit den von Dir verlinkten EFIs.

  • Versuche es mit dieser EFI, ich habe einige wichtige Kexte und Drivers ergänzt.

  • Danke g-force


    Leider wirft es mir dann beim Boot einen "In Memory Panic Stackshot".


  • Dies ist erstmal eine Anleitung für dein BIOS. Kontrolliere bzw. korrigiere alle Einstellungen:


    Enter BIOS → Press F12 → Enter Setup

    • Save & Exit → Load Optimized Defaults


    • BIOS → Windows 8/10 Features → Other OS

    • BIOS → CSM Support → Enabled ( Optionally, can be enabled after macOS is installed, your choice )


    • Peripherals → Initial Display Output → PCIe 1 Slot

    • Peripherals → Trusted Computing → Security Device Support → Disable

    • Peripherals → Intel(R)Bios Guard → Intel BIOS Guard Support → Disable

    • Peripherals → USB Configuration → Legacy USB Support → Enabled

    • Peripherals → USB Configuration → XHCI Hand-off → Enabled

    • Peripherals → Network Stack Configuration → Network Stack → Disabled

    • Peripherals → SATA And RST Configuration → SATA Mode Selection → AHCI


    • Chipset → Vt-d → Enabled ( can be enabled or disabled, your choice!)

    • Chipset → Internal Graphics → Disabled

    • Chipset → Audio Controller → Enabled

    • Chipset → Above 4G Decoding → Disabled


    • Power → Platform Power Management → Disabled ( Optionally, can be enabled after macOS is installed )

    • Power → CEC 2019 Ready → Disabled

    • Power → ErP → Disabled (can be enabled or disabled, your choice !)

    • Power → RC6 (Render Standby) → Disabled



    • MIT → Advanced Memory Settings → Extreme Memory Profile (X.M.P) → Disabled ( Optionally, can be enabled after macOS is installed, your choice )

    // IF USING CORSAIR H100i V2 AIO CPU WATER COOLER

    • MIT → Smart Fan 5 Settings → CPU Fan Control mode → PWM


    Save & Exit → Save & Exit Setup

    • Helpful

    frankintosh habe ungefähr das gleiche System... siehe mal mein System. Ich sehe das du Clover als Bootloader benutzt.


    Da ich seit geraumer Zeit mit"OC" arbeite habe ich noch eine EFI die auf Clover basiert, diese funktioniert einwandfrei bei meinem System, allerdings musst du im SMBIOS noch die Serials einträge ändern/hinzufügen!


    Den USBpor.kext meines System's habe ich mal unberührt gelassen, hast du eine interne Wifi/BT Karte angeschlossen, wenn ja welche?


    Und bitte noch aktualisier mal bitte dein Gerät in den Profileinstellungen, so kann jeder sofort sehen um welche Hardware es sich ((ungefähr)) hier handelt,



    EFI.zip

  • Danke euch beiden!


    Die BIOS-Settings habe ich kontrolliert, sind genauso gesetzt (habe es auch Anhand dieser Anleitung angepasst :) ).


    schmalen mega! Danke. Ich teste das gleich mal aus. Wifi/Bluetooth Karte habe ich bisher noch keine, ich würde dann die von Broadcom nehmen, die wohl Out-of-the-box funktionieren soll. Bisher ist aber nichtsdergleichen verbaut.

  • Valle1983 Die EFI aus Post Nr.10 ist wohl die bessere Wahl.

  • Ich kann da leider bei dem Mainboard nicht weiter helfen als bis hier.

  • Valle1983 gebootet wird in verbose mode, was wird da angezeigt? Kannst mal wenn der Clover Startbildschirm kommt F11 drücken „Nvram“ reset, dann neu booten...

  • danke dir erstmal schmalen also bisher blieb der Bildschirm bei der Version aus Pos. Nr 10 schwarz. Soll ich das nochmal mit der Version ausprobieren und dann die Sachen ausführen die du beschrieben hast?

  • Der Bildschirm ist schwarz, keine Bootmeldungen? Wenn mit -v gebootet wird wie schmalen sagt, müsstest du Meldungen sehen.


    Du startest sicher die richtige EFI, bzw. hast die EFI an die richtige Stelle kopiert?

    Grüße, MacDream

  • Also, nach diesem Bild laufen die Bootmeldungen durch und dann wird erst der Bildschirm schwarz?


    Wie ist dein Monitor angeschlossen? Siehst du eventuell noch Festplattenaktivität?

    Grüße, MacDream