Lösungsansatz für Bluetooth-Probleme mit der DW1560 und DW1830

  • Hallo iPhoneTruth ,


    ob die SSDT greift kannst du ganz leicht festellen wenn du das ganz mal so wie im Bild abänderst.

    Dann sollte HS05 nicht mehr vorhanden sein.




    Ansonsten schaut die Datei sehr gut aus.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • So, ich habe das mal probiert und mit der abgeänderten SSDT gestartet, doch HS05 erscheint ganz normal!



    Scheinbar greift die SSDT also nicht :( !

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.4


    Hackmini: HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Mojave 10.14.4

  • Ja, dem ist so und kannst daher weg lasen. Gestern hast berichtet das BT aktuell läuft. Ist dem immer noch so?

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • So halb, d.h. BT ist nicht mehr abgestürzt, seit ich auf Boot ohne DSDT.aml umgestellt habe. Das ist schon mal positiv.


    Nur hatte ich gestern nach Sleep meine Schwierigkeiten, den BT-Kopfhörer mit dem Laptop zu verbinden. Nach dem Neustart heute früh und nachdem ich den Kopfhörer aus der BT-Liste entfernt und dann neu hinzugefügt habe, läuft er wieder.


    Ich werde einfach mal schauen, wie es heute so läuft und berichten, ob ich die Verbindung zu BT auch nach dem Sleep hinbekomme.

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.4


    Hackmini: HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Mojave 10.14.4

  • Wie heißt es bei Goethes Faust: "Da steht er nun, der arme Tor, und ist so klug als wie zuvor!"


    Gestern Abend wieder BT-Absturz, heute Abend wieder. Solange BT da war, ließ sich der BT-Kopfhörer verbinden, nun aber …

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.4


    Hackmini: HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Mojave 10.14.4

  • Hatte auch das Problem mit dieser Karte, das einzige was geholfen hat, ist dieses Kext von tluck, wie hier beschrieben. Seit dem ist der BT nicht mehr nach dem aufwachen gestört.

  • Besten Dank! Ja, ich habe in etwa die gleiche Karte. Allerdings hat diese Kextversion mir nicht geholfen, da ich damit keine Verbindung zu den Geräten bekomme, obwohl BT angezeigt wird. Ist wohl doch zu alt, diese Kextvariante. Tja, wäre schön gewesen.

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.4


    Hackmini: HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Mojave 10.14.4

  • Zu alt kann nicht sein, entweder passt die Karte nicht oder anderes Problem. Habe genau die 2 Kexte installiert, und keine Ausfälle mehr gehabt, seit mehr als 1 Monat, davor alles mögliche ausprobiert, DSDT Patchen, boot args usw. hat alles nichts gebracht, immer wieder war BT nach dem Aufwachen nicht mehr da.


    Hier meine Konfiguration.

  • Habe diese Kexte nun noch einmal probiert, aber ich bekomme keine Verbindung.

    Bei Bluetooth steht immer Firmware-Version: v14 c4069. Da müßte v14 c5668 stehen.

    Du hast die Kexte so wie sie sind installiert, ohne was daran zu ändern?


    Zudem hast Du die BrcmFirmwareData.kext installiert. Dabei heißt es, daß man die BrcmFirmwareRepo.kext nehmen soll, wenn man diese in S/L/E installiert. Komisch, daß das funktioniert.


    Meine Karte ist diese:

    mit diesen Hersteller- und Produkt-IDs:



    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.4


    Hackmini: HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Mojave 10.14.4

  • Astral hat die Kexts in /L/E oder S/L/E abgelegt (s. Screenshot Erweiterungen).

    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • Habe nur BrcmFirmwareData.kext und BrcmPatchRAM2.kext in S/L/E und in Clover unverändert installiert, repo wird bei mir nicht benötigt weiß nicht warum, ev. war das drin, dann habe ich das gelöscht, funktioniert trotzdem gut.


    Die Karte * ``[0a5c:216f]`` Dell DW1560 (4352/20702) schein mit diesen Kext getestet zu sein...


    Aber der hat die Karte mit den selben ID wie ich. Hier gibt es auch andere Lösungsansätze, vielleicht die Probieren.


    Wurde mich natürlich auch interessieren, da ev. geht der Kext mit zukünftigen Versionen nicht mehr.

  • Weis nicht ob die Verlinkung zu Tony hier nötig ist wenn es auch eine Beschreibung hier im Forum gibt.

    Normalerweise läuft die Karte auch so wie hier im Forum beschrieben. 8)


    DW-1560 Broadcom BCM94352Z mit NGFF M.2 Schnittstelle

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Habe nur BrcmFirmwareData.kext und BrcmPatchRAM2.kext in S/L/E und in Clover unverändert installiert...

    Dein Screenshot sagt mir, dass ein ganzer Batzen Kexts in /L/E oder /S/L/E liegt:



    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • Ich habe Astral nach veränderten Kexten gefragt, weil RehabMan in GitHub Folgendes noch angibt:


    "Advanced users: For custom firmware injectors, install the injector plus BrcmFirmwareRepo.kext. This works from either /S/L/E or EFI/Clover/kexts. Optionally, you may remove all the firmwares from BrcmFirmwareRepo.kext/Contents/Resources. If you're using the injector from Clover/kexts, the IOProviderClass in the Info.plist for BrcmFirmwareRepo.kext must be changed from "disabled_IOResources" to "IOResources". And still, you may find it unreliable... as that is the way Clover kext injection is (it does not simulate kext installation perfectly). In testing, best result was obtained if you replace the IOKitPersonalities entry in BrcmFirmwareRepo.kext Info.plist with that of the injector kext (no need for the injector at that point)."

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.4


    Hackmini: HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Mojave 10.14.4

  • So, mir scheint, daß ich die Lösung gefunden habe: BrcmPatchRAM2__debug.kext!


    Die Kext stammt wohl aus dem Tomatenforum und ist das Debug-Gegenstück zur normalen Release BrcmPatchRAM2.kext. Damit arbeite ich jetzt schon fast einen ganzen Tag, und das BT meines Hackbooks hat alles Sleeps erfolgreich überstanden.


    Im Anhang darum nun die Kext.

    Files

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.4


    Hackmini: HP Compaq 8300 Elite, Intel Core i5-3470, 4 x 3,20 GHz, 8 GB RAM, Ivy Bridge, Nvidia Geforce GT 710 (Intel HD Graphics 2500), macOS Mojave 10.14.4

  • iPhoneTruth

    Set the Label from In Arbeit to Erledigt
  • Ja geil! Deine aktuelle Lösung (April 2019) mit der BrcmPatchRAM2__debug.kext klappt!

    Jetzt kann ich mit der DW1830 auch bei Batteriebetrieb Bluetooth nutzen!


    Was noch nicht klappt ist Handoff/WAke from from Apple Watch - aber das ist nicht so wichtig.


    Dank hackintool konnte ich dann auch USBInjectAll.kext rausschmeissen und durch ein erzeugtes USBPorts.kext ersetzen - ohne SSDT gemenge.