Kernel Panic bei Server

  • Hallohohoho erstmal Frohe Weihnachten an alle.


    Mein Problem: Wenn ich vom USB-Stick starten möchte hängt sich der Server in einem Blackscreen auf, wenn ich aber im BIOS "USB Host Controller" auf Disabled setze startet Clover aber ich kann halt nicht die Tastatur oder Maus benutzen. PS/2-Tastatur oder Maus habe ich leider nicht im Haus. Wenn ich "USB Host Controller" auf Enabled setze habe ich folgende Unterpunkte "USB Speed" den kann ich auf "USB 1.1 And USB 2.0" oder auf "USB1.1" setzen, "USB Devices" kann ich auf "None", "Keyboard And Mouse Only" oder auf "All" stellen, "USB Front" kann ich auf "Enabled" oder "Disabled" stellen, "USB Rear" kann ich auf "Enabled" oder "Disabled" stellen, und "USB BIOS-Hot-Plug" das kann ich auf "Enabled" oder "Disabled" stellen.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß Cortablo


    Hardware:

    Server: FUJITSU Primergy TX200 S6

    CPU: Intel Xeon E5503

    RAM: 4GB DDR3

    GPU: AMD Radeon HD 7450 (Nicht kompatibel mit OSX)

    Mainboard: Fujitsu System Board D2799

    Server (Problemkind):

    Laptop (MacBook Pro):

  • Cortablo

    Changed the title of the thread from “FUJITSU Primergy TX200 S6 Clover startet nur wenn USB im BIOS deaktiviert ist.” to “Clover startet nur wenn USB im BIOS deaktiviert ist.”.
  • Wie hast Du Clover denn installiert oder anders gefragt was hast Du bei der Installation von Clover in den Bereichen UEFI Drivers undFileVault 2 UEFI Drivers ausgewählt? Ich frage deshalb weil es hier einige Auswahlen gibt die sich ggf. gegenseitig beeinflussen und/oder zu dem von Dir beschriebenen Verhalten führen können. So sollte zum Beispiel nicht der "AppleKeyFeeder" parallel mit dem AptioInputFix installiert sein und auch kann es zu Problemen kommen wenn der AptioInputFix und UsbKbDxe-64.efi bzw. UsbMouseDxe-64.efi parallel installiert sind. Durch das abschalten von USB im Bios wird das erstmal ausgehebelt aber ein Lösung ist das natürlich nicht.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Cortablo

    Changed the title of the thread from “Clover startet nur wenn USB im BIOS deaktiviert ist.” to “AppleACPIPlatform Kernel Panic”.
  • Hallo, ich habe einen neuen Fortschritt aber erstmal eine Antwort auf grivens Frage ich habe den Clover bei den Standardeinstellungen belassen und nur den Installationsort auf den USB-Stick gestellt. Ich kann inzwischen Clover starten, also sobald ich im Boot-Menü den USB-Stick mit ENTER auswähle muss ich sofort ESCAPE mehrfach hintereinander drücken dann startet Clover aber die Tastatur geht nicht, deshalb muss ich dann einmal die Tastatur ausstecken und wieder einstecken dann geht diese in Clover. Allerdings habe ich das nächste Problem und zwar bekomme ich beim booten vom USB Stick eine "AppleACPIPlatform" Kernel Panic. Was kann ich da tun?

    Server (Problemkind):

    Laptop (MacBook Pro):

  • Zum Beispiel mal Deinen aktuell genutzten EFI Ordner posten ich denke das hilft schon mal einfach weil man mal gucken kann was Du installiert hast und wie Du das System in der config.plist eingerichtet hast.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Hallo, hier ist mein EFI-Ordner leider funktioniert der "Workaround" mit ENTER-Taste drücken nicht mehr das bedeutet wenn ich im Boot-Menü den USB-Stick auswähle kommt nur kurz boot1: /boot 6 und danach ein Black Screen.

    Files

    • EFI.zip

      (1.93 MB, downloaded 24 times, last: )

    Server (Problemkind):

    Laptop (MacBook Pro):

  • Cortablo

    Changed the title of the thread from “AppleACPIPlatform Kernel Panic” to “Clover startet nicht”.
  • Ich habe es jetzt mal mit Enoch probiert dort kommt zwar die Liste mit den Platten hängt Enoch beim booten an dem Punkt "EHCI Controller [8086:3a3a] at 00:1d.7 DMA @b0001000"


    Nochmal eine kurze Zusammenfassung des Problems: Wenn ich im Boot-Menü den USB-Stick auswähle kommt kurz boot1: /boot 6 und danach ein Blackscreen. Es kommt kein Clover, außer wenn ich im BIOS USB deaktiviere dann geht Clover allerdings kann ich dann keine USB-Maus und USB-Tastatur benutzen. Der Server hat kein PS/2-Anschluss.


    Habt ihr noch eine Idee?

    Server (Problemkind):

    Laptop (MacBook Pro):

  • Jupp habe ich :)

    Wenn Du Clover Legacy installierst gibt es unter Clover EFI 2 unterschiedliche Varianten einmal BiosBlockIO und einmal SATA hier mal beide durchprobieren es kann sein das BiosBlockIO da zu Fehlern führt.


    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Cortablo

    Added the Label Erledigt
  • Ich habe jetzt mal BiosBlockIO ausgewählt und nun kommt statt einem ganz schwarzen Bildschirm ein schwarzer Bildschirm mit einem kleinen Unterstrich oben links in der Ecke. Er hängt weiterhin.

    Server (Problemkind):

    Laptop (MacBook Pro):

  • Cortablo

    Removed the Label Erledigt
  • Cortablo

    Removed the Label In Arbeit
  • Cortablo

    Changed the title of the thread from “Clover startet nicht” to “Kernel Panic: AppleACPIPlatform”.
  • Clover geht nun, ich habe wie griven gesagt hat mal den CloverEFI-Modus geändert, leider bekomme ich mehrere Kernel Panics direkt beim Anfang vom Bootvorgang. dort steht immer


    panic(cpu 0 caller ...) 2 threads, but 3 registered from MADT und dann dein Pfad zur Datei cpu_threads.c:1049.


    Beim 2 & 3 mal steht dann da


    *zufällige Zahl über 100.000*, but *zufällige Zahl über 100.000* registered from MADT.


    Manchmal steht dort aber auch


    1 thread, but *zufällige Zahl über 100.000* registered from MADT.


    Ich habe die Kernel-Panic mal gefilmt und auf YouTube hochgeladen.

    Das Video ist auch nochmal als ZIP im Anhang, für den Fall das es nicht mehr zur Verfügung stehen sollte.


    YouTube-Link:


    Habt ihr eine Idee?


    Meine Hardware habe ich in meiner Signatur als "Problemkind" bezeichnet.

    Files

    • KP.zip

      (17.05 MB, downloaded 16 times, last: )

    Server (Problemkind):

    Laptop (MacBook Pro):

    Edited 14 times, last by Cortablo ().

  • Sieht nach ACPI Tabellen aus die da nicht passen. Bin aktuell nicht an einem Rechner von dem aus ich wirklich was machen könnte aber vielleicht kann ja einer der anderen User mal einen Blick auf die ACPI Einstellungen in Deiner config werfen und ggf. mal in Richtung Drop Tables schauen ?!?

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Cortablo

    Changed the title of the thread from “Kernel Panic: AppleACPIPlatform” to “Kernel Panic bei Server”.
  • Ich habe mal einen Clover-Log angehängt eventuell könnt ihr dort etwas erkennen, mittlerweile habe ich rausgefunden, dass wenn ich die APIC-Tabelle droppe ich eine Unable to find a Driver for this platform, statt einer AppleACPIPlatform Kernel Panic bekomme.

    Files

    • debug.log.zip

      (10.36 kB, downloaded 8 times, last: )

    Server (Problemkind):

    Laptop (MacBook Pro):

    Edited 5 times, last by Cortablo ().

  • Ich hab mal kurz ne frage wo kann man hier im forum eigene Beiträge bzw fragen veröffentlichen finde das einfach nicht

  • Du klickst oben links einmal auf Forum, klickst dann die Kategorie an in welcher du dein Thema erstellen willst, und klickst dann oben links auf Neues Thema.

    Server (Problemkind):

    Laptop (MacBook Pro):

  • Die APIC ist wichtig, da steht konkretes über deinen benutzten Prozessor drin, während in der DSDT hier nur allgemein für alle verfügbaren CPUs beschrieben wird. Was ist mit der MADT? Kick die mal raus.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Hallo leider bringt das auch nichts, ich bekomme weiterhin die Kernel-Panic.

    Server (Problemkind):

    Laptop (MacBook Pro):