Update auf High Sierra

  • Ja wird aber nicht komplett installiert ...
    Es wird nur im System Installiert aber nicht beim booten die neue Version genutzt ....

  • Wo installiert er denn hin? Das kannst du ja auch während der Installation nachsehen/festlegen...

  • Auf hdd einfach ...

  • Hast du mehrere HDDs am laufen? Nimmst du für die Installation auch die, auf der macOS installiert ist? Wird wahrscheinlich so sein, aber ich frag lieber zur Sicherheit nach...

  • Ja habe 2 Hdd's Aber die ich für mac nutze hat nur 500Gb die andere 1TB
    Das ding ist Wenn ich das Update mache speichert er mir die Sachen einfach auf die HDD nicht auf die EFI Partition die bleibt unberührt ...
    Hat jemand ne Ahnung wie ich das hinbekomme das von der neueren Version gebotet wird ?
    Das dürfte dann alle Fehler beheben ...

    2 Mal editiert, zuletzt von Famouz ()

  • wie hier ...

    AMD Athlon II X4 605 e - ASRock N68-S3 UCC - 8GB - 8400 GS - 10.10.5_SSEPlus_V3 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Phenom II X6 1035T - ASRock N68-S - 4GB - XFX HD 6450 - BSA_10.9.5_FX_rc1 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Ryzen 3 1200 - ASRock A320M-DGS - 8GB - 8400GS – 10.11.6, 10.13.4 Clover
    Intel i5-6600T Gigabyte GA-Z170-HD3P - 8GB - Palit GTX1050Ti 10.13.1 Clover
    Intel i3-4330 Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - 10.11.6 - 10.13.4 Clover
    Intel E7200 - Asus P5G41T­M LX2 - 4 GB DDR3 – GT710 – 10.14.0 Clover - Die PCs sind fast nur passiv/lautlos

  • Muss dabei die EFI Mounted sein oder nicht ?

  • Ist im Grunde wurscht...


    Wenn Clover den Spaß in den Root der Platte wirft (macht es bei APFS Volumes auch mit Begeisterung) dann kopiert man eben anschließend den Inhalt des Boot Ordners im EFI Ordner im Root der Platte auf die EFI sprich ersetzt dort den Boot Ordner gegen den aus dem Root der Platte und ersetzt ebenfalls die Datei CLOVERX64.efi auf der EFI durch die aus dem Ordner im Root und ggf. auch noch den Inhalt des Drivers64UEFI Ordners und fertig ist das Update :D

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Jesus!
    Ich sollte vielleicht nicht so schreiben wie ich denke :D

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Hat wieder nicht geklappt ...
    Habe Nach wie vor die Alte Version von Clover am Start

  • Dann machst Du schlicht Irgendwas grundlegend falsch!


    Ohne zu wissen wie Deine Systemlandschaft wirklich aussieht und von wo aus Dein Rechner wirklich startet werden wir hier keine Lösung finden. Also mal wieder das alte Spiel sprich zunächst alles an Massenspeicher ab was nicht macOS ist sprich es bleibt nur die macOS Platte im System alles andere kommt physikalisch ab und weg. Wenn der Rechner dann noch bootet, ich bezweifle es, das Clover Update noch mal neu einspielen und dann sehen wir weiter...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Es ist nur eine Hdd im MacJournaled Format und auf der anderen ist Windows Externe Platten gibt es nur eine Welche aber Grade auch nicht angeschlossen ist die nutze ich nur ab und zu ...
    PS: Danke für deine Hilfe @griven du rettest mir echt immer den Ars** wenn du kannst zumindest :)

  • Die Windows Platte bitte auch abklemmen wenn Windows GPT installiert ist gibt es da auch eine EFI Partition auf der sich Clover theoretisch eingenistet haben könnte...
    Was gibt der Befehl diskutil list im Terminal bei Dir aus?

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Okay die Windows Platte ist nicht GUID damit auch kein Problem dann muss es an anderer Stelle haken. Bist Du sicher das Du die Dateien an der richtigen Stelle ersetzt hast und das Du im Cover Installer die richtigen Haken gesetzt hast?

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Bei Clover habe ich die selben Sachen genommen die im Screenshot von @Ralph waren
    Weil Clover ja in Die root vom HDD Drive installiert wurde waren die Dateien einfach mit all den anderen Ordnern da drinnen und ich wusste nicht was davon wohin gehört ...

  • Naja habe ich ja bereits geschrieben wenn auch in einem Mammut Satz...
    Im Grunde reicht es aus die Dateien BOOTX64.efi und CLOVERX64.efi jeweils zu ersetzen um auf die aktuelle Clover Version zu kommen...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Habe ich jetzt gemacht starte mal neu und schaue ob sich was ändert.
    Update: Es hat sich nichts geändert und langsam macht es echt keinen spaß mehr ...
    Hatte heute meinen freien Tag und wollte eigentlich noch 2 Videos schneiden.

    2 Mal editiert, zuletzt von Famouz ()

  • Ich verstehe echt nicht was Du da machst denn irgendwie scheint ja Dein Rechner nicht von da zu starten wo Du Clover zu aktualisieren versuchst...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit