Upgrade von Sierra zu High Sierra Z87XUD5H_HighSierra.10c BIOS

  • Kann ich das Bios mit Z87XUD5H_HighSierra.10c aktualisieren und von Sierra auf High Sierra upgraden ?
    Oder muss ich eine neu Installation durchführen ?


    Schön wäre zu meinen Fragen auch gleich die passende Anleitung, wie ich zum lauffähigem System High Sierra komme.


    Danke schon mal für die Mühe im voraus !!! :danke:

    MacPro3,1, Gigabyte GA-Z87X-UD5H, CPU : Intel i7 4790k @ 4,4 Ghz, G Skill Intl 4x8 GB DDR3 1866 MHz, PCIex GeForce GT 640 GB 2, Samsung 2xEVO 250 GB SSD, Sound USB Aureon XFIRE8.0HD, Bluetooth/WLAN PCIe-Karte Handoff, SSD Samsung 500 GB mit El Capitan 10.11.4, Cruzical 500 GB Paralells 11 mit Windows 10, Daten interne Festplatte 3 TB, DVD Brenner, WLAN Fritzbox 7490, Monitor LG 29 Zoll

  • Es gibt keine dedizierte Anleitung für das Installieren oder Updaten auf High Sierra für dein Board.
    Du kannst aber gerne eins erstellen, damit es dem nächsten Fragenden nicht so geht wie dir... ;)


    Für ein erfolgreiches Update einer Ozmosis Maschine gibt es zwei Kleinigkeiten zu beachten, die am besten schon vor dem Flashen des neuen Ozmosis ROMs geprüft und durchgeführt werden sollten:


    1. Gibt es ein dedizierte "Defaults.plist" auf der versteckten EFI-Partition unter /EFI/Oz?

    • Wenn nein, unbedingt eine mit dem Tool zum Auslesen der Ozmosis-Parameter erstellen.
    • Wenn ja, dann dringend die vorliegenden SMBIOS-basierenden Daten mit den SMBIOS-Daten aus dem aktuellen Clover Configurator aktualisieren. Dabei geht es im Besonderen um folgende Werte in der Defaults.plist: BiosDate, BiosVersion, FirmwareFeatures und FirmwareFeaturesMaks. Die letzten beiden Werte müssen von HEX (CLOVER) nach Dezimal (Ozmosis) konvertiert werden. Das geht über den internen Taschenrechner in der "Programmier"-Ansicht.

    2. Sind die Kexte, die hoffentlich unter /EFI/Oz/Darwin/Extensions/Common abgelegt wurden, noch aktuell?

    • Dies prüft man am ehesten mit dem Tool Kext Updater
    • Die damit erhaltenen, neuen Kexte sollten vom Desktop in den Ordner /EFI/Oz/Darwin/Extensions/Common kopiert werden.
    • Wurden die Kexte vorher manuell im System unter /Library/Extensions (/L/E) oder /System/Library/Extensions (/S/L/E) platziert, sollten sie dort entfernt werden
    • Nach dem entfernen aus /L/E und /S/L/E immer das Programm Kext Utility immer aktuell im Nachgang durchlaufen lassen
    • HINWEIS: Der AppleALC.kext führt beim Laden aus der EFI zu einem Kernel Panic. Dafür benötigt man den AppleALC-OZM.kext, den man sich entweder selbst erstellen oder aus dem DL-Thread AppleALC - der dynamische AppleHDA Patcher - immer aktuell herunterladen kann.
    • HINWEIS 2: Es gibt vereinzelte Kexte, die nicht aus der EFI heraus geladen werden können. Sollte dies der Fall sein, diese Kexte bitte nach /L/E kopieren und im Nachgang erneut das Programm Kext Utility immer aktuell im Nachgang durchlaufen lassen

    Wenn nun diese beiden Punkte durchgeführt wurden, muss für einen Test der geänderten Defaults.plist ein sogenannter NVRAM-Reset per Tastenkombi "Alt+WinLogo+P+R" innerhalb des offenen BIOS, der Ozmosis Bootauswahl oder der Ozmosis Shell durchgeführt werden.


    Wenn das System danach wieder sauber hochkommt, kann man das neue ROM flashen und die Gesamt-Funktionalität des Systems erneut prüfen.
    Ist alles weiterhin am laufen, kann in der Theorie der eigentliche Upgrade-Vorgang auf High Sierra gestartet werden.


    Der Ablauf entspricht aber den überall findbaren Installationsbeschreibungen, die ich hier nicht weiter erörtern werde... ;)

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!