Howto: AMD, Intel-Legacy - VirtualBox



  • Dieses Tutorial ist für Mountain Lion bis El Capitan.


    Hardware

    Intel-CPUs (AMD/Ryzen -> hier - Klick)



    Software
    - bis Windows 10 Version 1703 - Build 15063 - Virtualbox 5.0.40
    - ab Windows 10 Version 1709 - Build 16299 - Virtualbox 5.2.2
    installieren



    Snow Leopard

    Eine Snow Leopard-Maschine installieren

    Anleitung: Snow Leopard mit einer ISO in Windows VirtualBox installieren (auch Skylake-CPUs)
    Mountain Lion kann man im Appstore beziehen.



    Appliance importieren

    Die Enoch.ova-Datei von hier runterladen und mit 7Zip entpacken.

    VirtualBox öffnen. Datei/Appliance importieren
    Und die ova-Datei auswählen.
    Weiter/Importieren
    Die neue Maschine mit dem Namen macos einmal zum Testen starten. Man sollte bis ins Enoch-Menü gelangen. Falls es nicht funktioniert, das ganze hier abbrechen.
    Die Maschine ausschalten (im Fenster „Beenden der virtuellen Maschine“: für diese Anleitung immer den unteren Punkt auswählen).


    Installationsdateien auf dem Installations-Medium installieren

    Die Snow Leopard-Maschine anklicken. Ändern/Massenspeicher

    Auf das Symbol Festplatte-Plus „Vorhandene Platte auswählen„.
    Im Ordner C:\…. VirtualBox VMs\Macos die kleinere vmdk-Datei auswählen.
    Snow Leopard starten.


    Das Installationstick-Creating-Tool runterladen und durch anklicken die Installation dieses Installers starten (Damit das funktioniert muss die Install OS.app im Applications-Ordner liegen und min 30 GB auf der virtuellen HDD frei sein).


    Yosemite, El Capitan


    Die Maschine ausschalten.



    Die Installation

    Macos starten und im Menü eventuell die Bootflags -f npci=0x2000 darkwake=1 -v eingeben und dann Enter drücken. Zusätzliche Bootflags können helfen: -f kext-dev-mode=1 -x


    Wenn alles gut gegangen ist, gelangt man in den Installer.
    Sprachen English. Weiter klicken und MacosHDD zum Installieren auswählen.



    Nach etwa 20 Minuten fährt die Maschine runter und es entsteht eine Kernel Panic die wir getrost ignorieren.Ausschalten



    Neu starten.
    Im Menü MacosHDD auswählen, evtl Bootflags eingeben: -f, Enter.
    Alle notwendigen Einstellungen vornehmen, Passwort vergeben, dann ist man schon am Desktop.



    Sicherheitskopie

    Sicherheitskopie der Maschine: Wenn die Maschine ausgeschaltet ist, im VB-Manager rechte Maustaste drauf und Klonen.



    Probleme
    Freeze beim Flashplayer in Safari




    Alternative: Nur für Mainboards mit UEFI-Mode

    Intel - diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake, damals...

    AMD X6 1035T Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8GB RAM - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X - Noctua NH-P1 - B550 Aorus Pro V2 - RX460 Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - -

    Edited 62 times, last by ralf. ().

  • Sehr nette Anleitung! :danke:
    Vielleicht werde ich das mal auf Windoof 10 ausprobieren,
    wobei das ja mehr ein "Mavericks als Zwischenschritt, um ein vernünftiges Installationsmedium zu erstellen" ist.

  • Okay,
    würde mich über ein Feedback freuen :)

    Intel - diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake, damals...

    AMD X6 1035T Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8GB RAM - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X - Noctua NH-P1 - B550 Aorus Pro V2 - RX460 Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - -

  • Für osx gibts doch gar keine Guest Additions daher müsste das doch eher Träge laufen oder?

    Lenovo T61

    4GB DDR2 RAM

    Intel Core 2 Duo

    Intel X3100 Graphics

    OSX 10.7.5 Lion

  • Ryzen, FX, Fusion: Snow Leopard in VirtualBox

    Diese neue Snow-Leopard-Anleitung ist viel einfacher -> Klick


    Software
    ImgBurn 2.5.7.0
    Virtualbox 5.2.4
    Snow Leopard DVD 10.6.3 (die weiße DVD)



    Hardware
    Ryzen 1000er und 2000er, APU-AMDs, Bulldozer (bisher nur beim Ryzen getestet)



    Bios

    Im Bios: AMD-V oder SVM-Mode aktivieren



    Installation
    Das Programm ImgBurn 2.5.7.0 installieren. Mit dem Programm ImgBurn aus der DVD eine ISO erzeugen.
    Virtualbox 5.2.4 installieren, und öffnen. Datei/Appliance importieren: SnowLeopard-Ryzen.ova aus dem Paket Ryzen Snow Leopard.7z



    Ändern Massenspeicher/Festplatte hinzufügen.


    Auf das CD-Symbol und dort die India Legacy Ryzen MacPro3,1.dmg aus dem Anhang runterladen und auswählen.

    Ändern/USB auf USB2 – bei USB3 friert die Maschine ein. Dann auch nur USB2-Sticks verwenden.


    Start
    Im Menü angekommen. Unten auf das CD-Symbol und die Snow Leopard ISO auswählen.
    F5 drücken.
    Da sollte jetzt in der Mitte die Mac OS X Install DVD erscheinen.


    Ein paar Bootflags können da noch eingegeben werden, etwa:

    -v busratio=20 colors= 16 npci=0x2000

    evtl noch das -x für den Safe Mode

    -f für den neu Aufbau des kernelcache

    Und Enter drücken.

    Installation durchführen.


    Folgender Fehler, wenn die DVD nicht ausgewählt wurde:



    Am Ende der Installation taucht ein Fenster auf: Installation Failed
    The Installer could not start up the computer from the disk…


    Nicht weiter davon ablenken lassen und schließen.
    Ändern/Massenspeicher Auf das CD-Symbol und dort die India Legacy Ryzen MacPro3,1.dmg aus dem Anhang auswählen.
    Booten und die Installations-Einstellungen vornehmen.


    Sicherheitskopie

    Sicherheitskopie, brauche ich nicht?

    Wenn Snow Leopard ein paar mal abgestürzt ist, passiert ja oft beim runterfahren, läuft es nicht mehr stabil, USB-Sticks lassen sich kaum noch einbinden. Darum, wenn die Inst fertig ist. SL am besten als Appliance abspeichern. VirtualBox Manager/Datei/Appliance exportieren.



    Bootloader auf der HDD

    Damit man nicht jedesmal die Bootflags eigeben muss. Enoch auf die HDD installieren. Und von der Bootloader-Image den Extra-Ordner und die Datei boot auf die HDD kopieren.

    Änderungen an der plist: im Extra-Ordner liegt die Preboot.dmg diese mounten, die darin befindliche plist öffnen. Z.B. diese Flags eintragen:

    <Kernel Flags>

    <String>-v busratio=20 colors= 16 npci=0x2000</String>


    Comboupdate und die restlichen Updates Installieren.

    El Capitan Download möglich wenn man im Bootloader-Menü das folgendes Bootflag eintippt und Enter: -force64



    El Capitan im AppStore


    Mit dem macOS Patcher lässt sich mit dem Bootflag : -force64 auch Sierra – Mojave aus dem Appstore runterladen (aus dem AppStore laden ist legal und entspricht den Forenregeln).


    AMD/Ryzen El Capitan Anleitung

    Intel - diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake, damals...

    AMD X6 1035T Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8GB RAM - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X - Noctua NH-P1 - B550 Aorus Pro V2 - RX460 Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - -

    Edited 16 times, last by ralf. ().

  • Wie ist denn die Performance von Snow Leopard in Virtualbox? Geht der Sound und welche Rolle spielt diese Gasterweiterung?
    Vielleicht interessiert sich anitae doch für eine virtuelle Lösung...

    iMac19,1: Ventura, Windows11, BL: OpenCore v086, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: WD SN850 NVME 500GB, Samsung 860 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • El Capitan aus dem App Store laden ohne sich anmelden zu müssen

    Man braucht eine ziemlich leistungsstarke CPU um das auszuführen


    Wenn man keine laufendes macOS hat, Snow Leopard mit allen Updates in Virtualbox installieren - Klick: Booten mit dem Boot Arg: -force64


    OS X El Capitan hier laden - Klick - Eine Datei mit dem Namen "InstallMacOSX.dmg" wird heruntergeladen. Dieses Image mit einem Doppelklick mounten. In dem Image ist eine Datei: InstallMacOSX.pkg

    Das Programm ausführen, dann landet eine Install mac OS El Capian.app im Application-Ordner.

    Intel - diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake, damals...

    AMD X6 1035T Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8GB RAM - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X - Noctua NH-P1 - B550 Aorus Pro V2 - RX460 Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - -

    Edited 2 times, last by ralf. ().

  • So wie ich das sehe ist hier jede Diskussion zwecklos.

    Hacki:
    Clover Bootloader: Windows 8.1, Mac OS X 10.6.8, 10 10.10.5 | GA-G33M-DS2R | Intel Core2Quad@2,8 | Nvidia GT 640 2048MB | 3x 2TB HDD
    Mac Mini 6,2
    Mac Pro 5,1



  • @Wolfe nun die gasterweiterung sind wie Treiber die das Arbeiten in einer VM erleichtern. Da es für Mac OSX spwas nicht gibt gibt es viele Einschränkungen. Sound geht nicht mit entwas glück findest du irgendwo im Netz selbstzusammengebastelte Treiber.

    Lenovo T61

    4GB DDR2 RAM

    Intel Core 2 Duo

    Intel X3100 Graphics

    OSX 10.7.5 Lion

  • Nööö, aber wannst meinst. :muha:

    Hacki:
    Clover Bootloader: Windows 8.1, Mac OS X 10.6.8, 10 10.10.5 | GA-G33M-DS2R | Intel Core2Quad@2,8 | Nvidia GT 640 2048MB | 3x 2TB HDD
    Mac Mini 6,2
    Mac Pro 5,1



  • Mavericks und Mountain Lion


    Der Kernel liegt auf der Root-Ebene und heißt mach_kernel.
    Diese gepatchten Kernel funktionieren gut:
    Mavericks: BSA_10.9.5_FX_rc1
    Mountain Lion: 10.8.5_Sinetek_Anv_Bronzovka_rc5
    Die Datei mach_kernel auf der Root-Ebene löschen und durch den gepachten ersetzen.


    Im Ordner System/Library/Caches/com.apple.kext.caches/Startup/ die Datei kernelcache löschen.


    MIt Kext Wizard den kernelcache wieder aufbauen.

    Intel - diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake, damals...

    AMD X6 1035T Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8GB RAM - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X - Noctua NH-P1 - B550 Aorus Pro V2 - RX460 Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - -

    Edited 2 times, last by ralf. ().

  • Vielleicht steckt ja sogar der weiße Rauschebart dahinter. :muha:
    Aber mal Spaß bei Seite, am Ende landen sie alle Hier und müssen erkennen, das ist die absolute Nummer 1.
    Ich habe auch einen account bei toor68.moc, aber eigentlich brauche ich ihn nicht, da wurde mir nicht (wirklich) geholfen. :P

  • [OT]
    Der war guuuut ralf. :muha:
    [/OT]

    Hacki:
    Clover Bootloader: Windows 8.1, Mac OS X 10.6.8, 10 10.10.5 | GA-G33M-DS2R | Intel Core2Quad@2,8 | Nvidia GT 640 2048MB | 3x 2TB HDD
    Mac Mini 6,2
    Mac Pro 5,1



  • Äm ralf ich glaub es wäre besser solche Vergleiche zu lassen. Erst der Bärtige nd jetzt AkimoA nenene.

    Lenovo T61

    4GB DDR2 RAM

    Intel Core 2 Duo

    Intel X3100 Graphics

    OSX 10.7.5 Lion

  • VirtualBox AMD Legacy Bios


    macOS laden

    Snow Leopard in VirtualBox installieren so oder so.

    Es ist mindestens 10.6.8 erforderlich um die Apps zu laden, und zu entpacken:



    Die InstallMacOSX.dmg per Doppelklick mounten (ein schnellerer Weg: Terminal hditul attach eingeben, die dmg ins Terminal ziehen und noch -noverify eintippen). In dem Fenster befindet sich eine InstallMacOSX.pkg. Diese ausführen, dann wird eine Install macOS.app in den Applications-Ordner kopiert (Snow Leopard 10.6.8 sollte dabei mit 64Bit und darf dabei nicht im Safe-Mode laufen).



    Bios

    Im Bios: AMD-V oder SVM-Mode aktivieren


    Appliance importieren

    Die Enoch.ova von hier dem Anhang runterladen und entpacken.

    VirtualBox öffnen. Datei/Appliance importieren
    Und die ova-Datei auswählen.
    Weiter/Importieren


    Installationsdateien auf dem Installations-Medium installieren

    Die Snow Leopard-Maschine anklicken. Ändern/Massenspeicher

    Auf das Symbol Festplatte-Plus „Vorhandene Platte auswählen„.
    Im Ordner C:\…. VirtualBox VMs\Macos die kleinere vmdk-Datei auswählen.
    Snow Leopard starten.


    Das eine Laufwerk muss Bootstick heißen Dann folgendes ins Terminal kopieren, und Enter

    Code
    1. hdiutil attach /Applications/Install*/*/Sh*/InstallESD.dmg -noverify -nobrowse -mountpoint /Volumes/image; sudo asr restore -source /Volumes/image/BaseSystem.dmg -target /Volumes/Bootstick -noprompt -noverify -erase; diskutil rename /Volumes/OS*/ Boot; diskutil rename /Volumes/Mac*/ Boot; cp -rp /Volumes/image/B* /Volumes/Boot/; rm /Volumes/Boot/System/Inst*/Pa*; cp -rp /Volumes/image/P* /Volumes/Boot/System/Installation/

    Manchmal werden die Package-Dateien nicht mit kopiert. In Disk Utility müsste die InstallESD.dmg gemountet sein. Einmal mit der rechten Maustaste drauf und öffnen. In dem Fenster den Ordner Package kopieren.

    Und in dem Laufwerk dass jetzt Boot heißen sollte in den Ordner System/Installation kopieren, falls er d nicht vorhanden ist.


    Kernel

    Einen zum installiertem OS und zur CPU passenden Kerne runterladen.

    K10-Kernel sind hier im Anhang - Klick - (Empfehlung: kernel von oder mit Bronya)

    Weiter Kernel hier - Klick



    Für Yosemite und El Capitan den Kernel auf das installierte Laufwerk kopieren: Boot/System/Library/Kernels/ (Den Ordner Kernels noch erstellen).

    Prelinkedkernel falls vorhanden nach /System/Library/Prelinkedkernels

    Falls nicht vorhanden, den Cache bzw. Prelinkedkernel neu aufbauen. Und dann auch kontrollieren ob sich das Datum des Prelinkedkernels aktualisiert hat.


    Bis Macericks einen AMD mach_kernel Direkt auf die SSD kopieren. Dazu im Terminal eingeben: sudo cp

    Dann den mach_kernel mit der Maus ins Terminal ziehen, anschließend die SSD ins Terminal ziehen und Enter, Password (Terminalscript etwa so: sudo cp ~/Desktop/mach_kernel SSD)

    Zur Sicherheit kann man den Cache neu aufbauen (oder man verwendet beim Booten das Bootflag -f), hier z.B. mit Kext Wizard oder dem Hackintool. Und die Snow Leopard-Maschine ausschalten.



    Die Installation

    Macos starten und im Menü eventuell die Bootflags -f npci=0x2000 darkwake=1 -v eingeben (englisches Tastaturlayout) und dann Enter drücken. Bei Startproblemen noch zusätzlich das Flag: -x

    Yosemite könnte die brauchen: kext-dev-mode=1 darkwake=1 colors=32 -v


    Wenn alles gut gegangen ist, gelangt man in den Installer.
    Sprachen English. Weiter klicken und MacosHDD zum Installieren auswählen.



    Nach etwa 20 Minuten fährt die Maschine runter und es entsteht eine Kernel Panic die wir getrost ignorieren. Ausschalten


    In der Snow Leopard Maschine die jetzt 10GB große virtuelle Festplatte aus Im Ordner C:\…. VirtualBox VMs\Macos einbinden. Und Snow Leopard starten.


    Für Yosemite und El Capitan den Kernel auch auf die virtuelle Festplatte nach System/Library/Kernels kopieren, und eventuell den prelinkedkernel löschen, Verzeichnis System/Library/Prelinkedkernels. Oder vom Bootstick auf die Virtuelle Festplatte kopieren, und den alten ersetzen.

    Bis Macericks den AMD mach_kernel Direkt auf die installierte Festplatte kopieren.


    Neu starten.
    Im Menü MacosHDD auswählen, evtl Bootflags eingeben: -f, Enter.
    Alle notwendigen Einstellungen vornehmen, Passwort vergeben, dann ist man schon am Desktop.



    Sicherheitskopie

    Sicherheitskopie der Maschine: Wenn die Maschine ausgeschaltet ist, im VB-Manager rechte Maustaste drauf und Klonen.

    Intel - diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake, damals...

    AMD X6 1035T Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8GB RAM - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X - Noctua NH-P1 - B550 Aorus Pro V2 - RX460 Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - -

    Edited 27 times, last by ralf. ().

  • griven

    Added the Label Erledigt
  • Ändern Massenspeicher/Festplatte hinzufügen: 100 MB (auch wenn auf dem PC nicht so viel Speicherplatz ist).

    Ich versuche VM laufen zu bekommen, unter den Vorrau setzungen.


    Welcher Speicher ist dort gemeint, komme dort ncith weiter.

  • 100 GB Festplattenspeicher für die virtuelle Platte war gemeint - Nicht so wichtig, geht auch mit der Standardeinstellung.

    Probier sonst diese Anleitung, die ist für Snow Leopard viel einfacher, oder diese Anleitung für High Sierra

    Intel - diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake, damals...

    AMD X6 1035T Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8GB RAM - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X - Noctua NH-P1 - B550 Aorus Pro V2 - RX460 Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - -

    Edited once, last by ralf. ().