Posts by CyberGhost

    Hallo,

    sind die Specs die in meinem Profil auch eingetragen sind.


    Damit ihr wisst worum es geht hier kleine Nennung des Problems.


    Problem ist das egal welche Neuinstallation von macOS (HighSierra-Mojave usw) er mich am ende keinen Finder öffnen lässt oder die Kiste herunterfahren lässt ...Auch nicht über Terminal oder sonst was...

    Geht nur noch Kaltstarts / Out..

    (andere dinge wie Safari, Einstellungen usw öffnet er)

    Festplatte wird jedesmal vor Installation korrekt und ordentlich formatiert auch das Festplatten-Dienst- Hilsprogramm ist auch der Meinung es sei alles bestens .....

    Er ist ein Dual Boot in Win 10 läuft alles Korrekt.

    Ich habe selbst keinen grossen Plan.

    Aber soweit ich das alles gelesen und verstanden habe.

    Du benötigst von dem Paket die EFI mit der Endung CFL- (Für Coffee Lake)

    Diese solltest dann in deinem erstellten Stick und über Clover Configurator gemountet ersetzen aber abändern in ebenfalls CLOVER

    Dann die richtige config.plist für dich heraus suchen und die anderen die sonst noch zur Auswahl stehen kannst löschen.

    Die was für dich jetzt noch hast abkürzen und als confic.plist benennen.

    Den Boot Ordner von dem Paket ebenfalls mit dem auf diesem Stick Ersetzen.

    Sonstige Dinge... Lesen und zusammensuchen Experimentieren Fragen und weiterhoffen das jemand hilft...

    Wie bereits gesagt - check selbst in dem Dschungel echt noch nicht gross durch und hoffe das gesagte stimmt auch soweit.

    Good Luck

    Mensch klasse - Hab es so direkt gefunden. Vielen Dank. Wenn ich sowas Manuel eintragen möchte dann unter Secure Boot das + Zeichen ?


    Werde so direkt mal versuchen und dann berichten ..:)


    Leider selbige Problem...ausser das jetzt auf HDMI kein Signal mehr ankommt nur noch auf Displayport aber halt weiterhin im Blackscreen....

    :think:

    Files

    • config.plist

      (11.57 kB, downloaded 16 times, last: )

    Ich Klinke mich mal mit hier ein.Hoffe das ist Okay. Den ich habe leider das selbige Problem.....

    Möchte von Mojave Downgraden....


    habe mir hier auch das Paket gezogen. (An dieser stelle vielen lieben dank al6042 für diese Arbeit- Echt Spitzenmäßig )habe auch alles nach Anleitung und wie es n den Chats / WIKI sonst noch so nachlesen konnte alles so ausgeführt .

    Die config-imac181.plist ausgewählt (da ich ihn für Musik verwenden möchte) und in confic.plist abgeändert.

    Beim Bootvorgang läuft die Wall of Text auch durch nur leider wechselt er danach dann in einen art blackscreen der aber ein Signal an den Monitor sendet ...

    Aus und einstecken des Kabels hilft auch nichts ? Jemand eine Idee bzw könnte mir ebenfalls weiterhelfen ?

    Danke

    Viele Grüße


    Ps..Beim Screenshot...Kamen noch paar letzte Zeilen ca 5 stück und dann geht er in den blackscreen über ..schwer die per Foto zu erwischen...

    Sry würde dir auch so gerne helfen. Habe genau die selben Prrobleme..

    Würde auch gerne einen Downgrade machen aber schaffe es nicht.....

    Bootstick kein Problem aber diese EFI inkl. dieser config.plist....ist zum ausrasten.......



    Hast du schon versucht diesen NVRAM also F11 ? Wenn dies überhaupt geht :-/

    Dann besteht ja doch noch Hoffnung das es nicht nur an meinen noob Kenntnissen liegt 😂

    Das stimmt auch mit den sampleraten bringt nicht wirklich was selbst bei super gemütlichen 1024 was auch sehr verwunderlich ist.
    Mit der EFI und allem weiteren muss ich leider jetzt auch erst mal passen. Bin bis ca. 10.11 out of Order - Krankenhaus.....

    habe also somit leider keine Möglichkeit.
    Bin aber total froh hier von euch diese Rückmeldungen und Input zu bekommen. Echt super. Danke.

    Soundkarte ist ne Uphoria204UMCHD

    Oder Focusrite Scarlet Solo beide das selbe Phänomen.
    DAW = Abelton oder Logic Pro X

    Auch da ist egal selbe Phänomen

    OS liegt auf einer SSD M2 Spectrix 256 GB mit noch über 100 Gb freiem Speicher.

    Projekte ebenfalls dort angelegt im Ordner Musik -

    Dabei ist es auch egal ob ich ein neues Projekt erstelle.
    Plug ins ebenfalls egal ob ich es darauf installiere (die genannte interne) oder auf einer externe. Auch egal ob ich eine Library- (Presets ) auslagere auf eine andere Platte sowohl SSD oder HDD



    Schon alles gecheckt...

    Sieht alles gut aus.
    Speicher Verbraucht er nur ca 12-Max 15 GB bei Vollast

    CPU habe ich noch 30%-40% nicht genutzt und er ist trotzdem völlig am flippen. Knaxxer - Hänger usw


    Prozesse scheint nix drin zu sein was stört bzw. belastet. Nur die DAW steht oben in der Liste / Ableton oder Logic macht keinen Unterschied für das Problem.


    internet usw habe ich ebenfalls immer aus

    Alles gut. Das hatte ich auch so verstanden das nicht mich meintest. :)


    naja also mit 3 Spuren und 3 Plug ins würd ich auch echt nicht weit kommen.

    Ich habe Projekte im Schnitt mit ca. 30-35 Spuren aus 30% Audio 70% Midi - Plug ins und Effekten
    das meine ich mit mehr.
    Bei meinem aktuellen Rechner kratzt der da aber schon total am Maximum rum oder schafft es erst gar nicht aufgrund dem besagten Problem. Was der vorige viel schwächere aber locker gestemmt hat.
    als Vergleich habe ich mal mit einem Kumpel einen Test gefahren

    Gleiches Plug in gleiches Preset usw.

    der hat nur einen amd 1400 drin auf Win und schafft sogar mehr als meiner .... das kann’s nicht sein.


    wie gesagt wenn ich am gleichen Rechner Win starte und das darüber mache verhält er sich normal und ruft seine Leistung ab.
    aber im MacOS bremst ihn irgendwas ganz gewaltig - bzw bringt ihn in trouble sobald ich Audio bearbeite.
    aber was ?

    Whaaaaat 😳

    Das höre ich jetzt zum erstenmal und trifft mich jetzt mega hart !!!
    Ich hatte davor eine naja ich sag mal dagegen eine echte Gurke als Hacki.
    ein i7 6700 mit 16 GB

    Der hatte null Probleme in der Hinsicht bis auf die Leistung. Allerdings lief der auf Sierra.
    Meinst das könnte am OS X / MacOS dann auch liegen ?


    Was für ne Sound Karte soll das den dann sein - könntest du mir da eine als Beispiel nennen ?
    THx

    Hi,

    vielleicht kann mir jemand helfen. Habe mir einen Hacki zugelegt. i5 9600K /32GB DDR4 2666 / 580RX Nitro / SSD usw fürs Producing.

    Mojave läuft wunderbar und alles funktioniert auch eigentlich absolut top bis auf den Sound. Sobald ich Audioanwenungen mit ihm machen möchte ist er sofort überfordert und gibt mir drop outs

    - Sound Aussetzer. dabei ist es egal ob interner Sound ausgewählt ist oder meine externe Soundkarte. Gleiche schwache Leistung. CPU schnellt ebenfalls in die höhe auf max...

    Er hat bei Audio Geschichten einfach keine Leistung. was ärgerlich ist den dafür wird er eigentlich benötigt.

    An den Latenzen usw liegt es nicht das habe ich schon getestet. Auch meine externe Soundkarte umgestöpselt an jeden Port -oder erst anmachen nach dem Hochfahren... Auch die interne Soundkarte hatte ich schon im Bios mal Deaktiviert. Ebenfalls ein CleanInstall von Mojave brachte nichts.

    Ich denke es Liegt entweder am Treiber oder an den Ports jedoch habe ich leider keinen Plan wie man da was macht ...... einen vorgefertigten Stick hatte ich zum kauf halt mitbekommen....


    Zum Vergleich wenn ich mit ihm Win 10 boote und alles im selben Rahmen kreiere kann ich locker 40% mehr Spuren laden ohne Soundaussetzer und den CPU Trouble...


    Was kann ich tun.?


    Vorab schon danke für Hilfe und ich hoffe das ich hier richtig bin mit meinem Thema..