Posts by mitchde

    Der einfachste Test ist_ Vergleiche die BPS in Handbrake h265 (CPU) mit h265Videotoolbox (GPU)

    Läuft die Videtoolbox nicht (GPU nicht richtig eingebunden) bricht Handbrake die Encodierung sofort ab und lässt die nicht auf der CPU laufen. Sprich es tut sich bei fehlerhafter GPU Einbindung gar nix.

    Somit, dh. dein HW Enc Vorgang startete und lief durch wird schon die GPU genutzt worden sein.

    Leider sieht man das nicht an der Lastanzeige (iStat & co) die ist beim HW Enc im einstelligen % Last Bereich.


    PS: Bei HW Enc ist nur singlepass möglich.

    45 BPS Enc Speed bei 4K wäre rein auf deiner CPU schon recht viel.

    Nun bei Handbrake sollten schon beide VideoToolbox Codecs mit der AMD funktionieren.

    Zumindest bei meiner ehemaligen 570er und jetzt wieder 460er AMD gehts.

    Gegencheck mit CPU only (was du auch gemacht hast, Handbrake zeigt idealerweise die BPS an :) war meine Oldi AMD 460 4-6 mal schneller wie meine I5 IVY CPU.

    Auch zeigt mein AMD GPU Tool die HW ENC jeweils an, neben der reinen Takterhöhung beim Encodieren.

    Hinweis: Die GPU Load selbst steigt, anders bei Games, gpu Compute, kaum an und liegt meist im einstelligen Bereich trotz HW Encodierung. Da hilft der DEC/ENC Yes/No Anzeige in meinem Tool ;)

    AMD GPU Menue - RX4xx/5xx only - GPU CLK+ HW DEC / HW ENC+Temp+Fan+Power V 0.81


    Leider stellen die Apple AMD Treiber die nötigen Parameter nur für RX 4xx/5xx Karten zur Verfügung. Tool daher (noch) nicht für Vegas /V II , RX 5xxx geeignet.

    h264 CPU, ENC: No 28 BPS

    h264 Videotoolbox (AMD) 98 BPS




    Ein Quertest wäre Videoproc, Anpassung HW Infos. Da Videoproc so wie Handbrake auch, die gleiche Mac Videotoolbox API nutzt, geht vermutlich dort zumindest h264 HW auch nicht (rot.)


    PS: Zu Sicherheit, dann macht Videoproc den Videotoolbox Test aktuell nochmal, mal auf das Circle Icon recht neben dem jeweiligen h264, h265 Codec clicken. Automatisch macht Videoproc den Test nämlich nur bei neuer HW, bzw. das erste mal nach dem Start. Kommt ein OS X Update machts das in der Regel nicht, was grün / rot Anzeige nicht valide macht.

    For AMD Users, replace kernel patch 13 algrey - cpuid_set_cpufamily - force CPUFAMILY_INTEL_PENRYN

    https://www.insanelymac.com/fo…=comments#comment-2712787

    Code
    1. Find: 31DB803D 00000000 067500
    2. Mask: FFFFFFFF 000000FF FFFF00
    3. Replace: BBBC4FEA 78E95D00 000090

    Für andere Systeme (Intel) wird dann auch Änderungen geben - das war schon öfters so, egal ob kernel patches oder kext patches welche halt selten ewig gleich bleiben.

    Gutes Thema (wenn auch wg THread bissle off topic ;) ). Nun, ich weiß nicht ob Apple im MacPro Konfigurator auch Navis aufführt. Wenn nein, kann sich Apple ja rechtlich rausreden. Und das wäre dann auch so eine Art Apple-HW-Insel (wie früher). Mag sein, das nicht wenige Apple Entscheider froh wären, wenns es im MAcPro nur diese speziellen MPX GPU Kartenanschluss gäbe - dann könnte sich keiner beschweren dass seine Navi probs macht, weils wahrscheinlich keine Navi mit diesem MPX Anschluss auf den freien Markt gäbe.

    Dieselben Apple Entscheider verfluchen sicher dass die eGPU Möglichkeit eingeführt wurde ... und hoffen auf baldige TOTALABRIEGELUNG mit Apple ARM CPUs und speziellen OEM AMD Gpus - alles verlötet. :( "Alles aus einer Hand" - wie früher - nicht wenige Apple User hätten damit kein Problem.

    Genau. Zudem müsste es ja nicht wenige "richtige" Applekunden auch treffen. Nicht nur Hackintoshler, da Dank eGPU Möglichkeit ja ganz sicher eine gewisse Anzahl Mac USer die eGPU an (neuere) Macbooks, iMacs anschließen. Und da Navis ja etwas besser in Watt/Speed sind wie die älteren wären diese ja eigentlich für den eGPU EInsatz prima.

    MAg aber sein dass auch trotz dieser Mac Kunden mit eGPU die ANzahl der Problemkunden viel zu geing für Apple ist da nun mehr Manpower zu investieren. Sowas ähnliches bei Iphone iOS - also das IPhone rebootet häufiger - denke ich wäre schnellstens!!! gefixt!!

    PS: Ich denke das Apple diese eGPU Sache zwar offiziell implementiert hat, aber eher halbherzig. Und eigentlich am liebsten wieder eine "Insel der HW-Einsatzkontrolle" wäre. Schade, weil dann ein Rückschnitt in PPC Zeiten wo es kaum Auswahl an GPUs gab.

    Un wenn du WEG einsetzt sollte nichts anderes in Clover /config) bezüglich GPU / iGPU aktiv sein, Sprich kein ATI Init, kein RadeonInit aund auch keine DSDT renames die GPU/iGPU betreffen.

    Für weitere Hilfen wäre EFI Odrberupload prima.Dann sisht man zudem auch Macmodell Wahl. Last but not least können sich bei neueren OS X Versionen die Portzuordnungen /Moni Anschluss) geändert haben, evtl. mal anderen Port der AMD probieren.

    Da ich ein ähnliches System habe Screenshoots der Cloverconfig.

    Achso, aber der hat doch eine Vega die müsste doch gehen.

    Auch irritierend: "Wenn ich in Windows Blender 2.8 oder Mandelbulb 3d rendern lasse, sehe ich in der Amd Software dass meine CPU immer zwischen 60% und 90 % aber die GPU der Vega

    zwischen 0 und 15 % rumdümmpelt."

    Sprich in Windows (auch) kein GPU Load auf der GPU? Von Blender unter OS X steht ja gar nichst.

    barefeats testet schon länger die Renderzeiten beu GPUs. Die GPU (s) haben schon Auswirkungen auf die Renderzeiten.

    Vega II = Apple's Radeon Pro Vega II (32GB HBM2 memory)
    VII = AMD Radeon VII (16GB HBM2 memory)
    5700 XT = ASUS Radeon RX 5700 XT (8GB GDDR6 memory)
    RX 580 = MSI Radeon RX 580 (8GB GDDR5 memory)

    Pro 580X = Apple's Radeon Pro 580X (8GB GDDR5 memory)

    TEST MULE: 2019 Mac Pro 12-core 3.30GHz W-3235 CPU, 96GB of 2933 MHz DDR4 ECC memory, 1TB flash based internal storage (dual 512G modules)

    Blender 2.81 - Metal Render of BMW Scene
    AMD Radeon ProRender add-on enables Metal rendering in the latest version of Blender. We increased samples from 64 to 512 to make it work harder. (LOWER Time in Seconds = FASTER)

    Blender 3D Metal ProRender using various GPUs in the 2019 Mac Pro


    PS: Bei älteren Blender Versionen, dann mit OpenCL war das auch so. Wobei dann die RX 580 (das war noch unter Mojave) fast gleich schnell wie die Vega war! Der OpenCL Treiber der RX 580 (damals) also besser optimiert war als der der Vega.

    Läuft die AMD nicht als Blender Device und damit iGPU wären die Renderzeiten Faktor 3-10 mal länger.

    PS2: Fürs neueste Blender (und Metal Nutzubg) benötigt man das AMD Radeon ProRender add-on ! Kann man aber runterladen.

    Hats du mal mit -v (verbose) gebootet? Kann ja sein dass er wo hängt.

    PS: OS X führt soviel ich weiß immer so ne PCI Configuration Begin / End Sache aus. Kann sein, dass er da durcheinander kommt. Kann sein, dass npci=0x3000 (oder npci=0x2000 oder ) hilft.


    npci=0x2000

    npci=0x3000

    Nun XFX generell wäre auch falsch - es betrifft "nur" RX 5xx Karten und zB. nicht die neuen Navi Karten von XFX. Aber selbst wenns ne generlle (falsche) Warnung wäre trotzdem wichtig das Thema Hersteller anzusprechen sonst eiert man ewig (wie auch bei Tomaten Forum) mit zig config / kext Änerungen + Tests herum und es kann gar nicht funktionieren weils am Hersteller BIOS liegt.

    Zum Thema Karten Hersteller: Meine Powercolour RX 570 lief einwandfrei (mit WEG) unter Mojave.

    Soviel ich weiß ist ausschließlich XFX bei den RX 5xx ein Problem (wg dem VBIOS).

    Daher hat der vorige Poster Recht in diesem Status (kein Bild mit / ohne WEG) nun zu klären ob das nicht an einer XFX Karte? liegt wo alle Maßnahmen (außer VBIOS umflashen) fehlschlagen werden.


    PS; Habe mal die config.plist angesehen.

    Was auffällt ist ein gesetztes Flag ATI bei ACPI.

    Keine Ahnung welche Auswirkungen das hat. Habe dieses Flag bei unseren AMDs bisher noch nie aktiv gesehen. Wie gesagt ist es bei Clover bissle kritisch weil man dort recht viel aktivieren kann selbst wenn es anderen Settings in Clover oder Kexten in die Quere kommt.

    Das kann zum Teil durch parallel Aktivierung diverser Grafik Inits in Clover kommen. Tipp: Immer entweder WEG ganz ohne jede Clover gpu/igpu Sachen oder ohne WEG dafür Clover. Manche AMDS gehen auch ganz ohne WEG/Clover aber das ist selten plus geht dann teilweise die HVEC Ebc. nicht.

    Insofern auch mal ganz ohne WEG / Clover Grafik probieren wie der andere sagt. Meistens wird aber eines von beidem nötig sein - nur halt nie beides.

    Wichtg ist, dass du bei WEG Einsatz alles rausnimmst in Clover was Grafik betrifft. Auch die DSDT Replace was die GPU / iGPU angeht deaktivieren oder löschen. Und in der Tat kann mal einer der Ports nicht funktionieren ... ob das 100% OOB ist kann man sich das streiten. Doch betriffts halt nicht alle User.

    Nun bei dem Update wurden sich nicht nur die /System/Extension AMD Treiber sondern sich auch einige Frameworks wie AppleGVA, OpenCL, Metal erneuert. Die Frameworks sind ja nicht nur für AMD Gpus sondern auch für die iGPU von Intel und noch immer supporteten Nvidias relavant, insofern zähle ich diese Frameworks nicht zu den AMD Treibern an sich. Und natürlich werden diese Frameworks (darunter die AMD Treiber) von Apps angesprochen, sodass auch hier Codeänderungen Auswirkungen haben. Das können gute sein, wie Performance Optimierungen wie sie die gpu relevanten APIs ansprechen oder auch ungute, wenn die Änderungen - auch gut gemeinte Optimierungen - Probleme bereiten.

    Ich will damit nur sagen, dass das ganze recht komplex ist und daher trotz 10.15.4 Beta noch immer nicht alles OK ist, was die Navis angeht. Ich denke das sich das erst kurz vor dem Erscheinen 10.16 Dev bessern wird, weil sie es bis jetzt noch immer nicht ganz hinbekommen haben.

    Jupp, am Beispiel FCP und auch Safari sieht man das es nicht allein nur am Apple AMD GPU Treiber liegt sondern im Zusammenspiel von App , gpu relevanten Frameworks und AMD Treibern. Bei FCP 10.4.7 gabs wohl Änderungen im Code die bei einigen GPUs Probleme machen welche bei 10.4.6 ( gleicher AMD Treiber) nicht auftreten. Auch die Netflix, Prime Video Sache hängt sowohl am Treiber als auch Safari selbst, glaube ich, weil es mit anderen Browsern - bei gleichen ! AMD Treibern ja geht. Insofern bissle komplexe Sache da Apple sowohl bei den Apps, diversen gpu relevanten Frameworks und AMD Treibern "ran" muss. Das kostet Wohl Zeit - und leider unsere Nerven. Wobei Apple, vermute ich Dank bisher wenig Navi Verbau da selbst noch nicht sooo große Probs hat wie die Hackintoshs, welche ja oft weit neuere GPU Modelle verwenden als der Apple Mac Durchschnitt. Leider bekommt Apple wohl keine Schweissausbrüche wenn Mac User mit NAVI eGPUs oder Hackintosh User Prob haben. Erst wenn deren eigene Rechnere massive Probleme hätten, wäre da mehr Aktion bei den Apple Devs, denke ich. Insofern Geduuuuld...

    Hi, bitte erstmal WEG und Lilu aktualisisieren.

    Dann meine ich das Bootflag agdpmod=pikera zu löschen, nicht hineinzunehmen ;)

    Da dein Moni nix anzeigt aber scheinbar OS X doch zwei GPUs erkennt - dein Screenshoot Moniauswahl zeigt das! - bitte mal den Bereich Systembericht Grafik Screenshot posten.

    Bei dir vermutlich zwei GPUs (iGPU und die Radeon sichtbar)


    Vermutlich entweder WEG einfach zu alt, Rest in Clover Config bezüglich GPU (wenn Bootflag agd... weg) ist OK, ODER man muss einen Framebuffer injecten. Der ist zuständig für die Ports (Anschlüsse) der GPU.

    Alternativ kannst du auch probieren andere Ports an der Radeon zu testen - oft geht zumindest ein Port, wenn auch nicht alle.

    Glaube da kennt sich Mork vom Ork sehr gut aus. ERDE AN MORK VOM ORK ... :)

    AH Sehe Profi al6042 schon am Werk..


    Last but not least: Dein Kext Ordner ist voll mit redundanten LAN Treibern - für verschiedene LAN Chipsätze, stört nicht da die "falschen" nicht geladen werden aber trotzdem besser nur den benötigten da drin zu haben. Sonst blickt man es zumindest bei Updates oft nicht mehr ;)