Posts by mitchde

    Die extra Karte beeinflusst das Port Limit nicht, deren USB Ports werden extra gezählt. Ist so wie wenn man neben dem Intel USB Chipsatz noch einen weiteren extra USB Chipsatz (= neues, eigenes Portlimit) onboard auf dem MB hätte.

    Was ich jedoch bei den Helfenden nicht verstehe ist, wenn die sich doch auch selbst unter Druck setzen eine schnelle Lösung zu finden. Es schadet der Ehre gar nicht mal einfach keine Lösung auf die schnelle Parat zu haben und der Lösungssuchende sich in Geduld üben muss.

    Das heißt für den Suchenden natürlich auch, nicht weitere Themen anzulegen um den Lösungsprozess beschleunigen zu wollen.

    .... oder spielen (mehr fps bei gleichen einstellungen).

    Sorry, aber mehr FPS bei OS X wie bei Windows dürfte die absolute Ausnahme sein.
    Das Gegenteil und zwar ein deutlicher zugunsten Windows - bei Games/FPS - ist der Fall!


    Siehe hier GTX 980 WIN/ OS X Games - https://barefeats.com/razer_core4k.html


    Zu Premiere Pro.

    Das setzt CUDA ( oder Metal, was HS ja noch nicht hat) ein, (ähnlich OpenCL wie am Mac aber wedit besser optimiert).

    https://helpx.adobe.com/de/pre…nts-for-premiere-pro.html



    Damit du am Mac auch CUDA nutzen kannst musst du, neben den Nvidia Mac Web Treibern natürlich auch die Mac Cuda TReiber installiert haben. Diese gibts wie die Mac Web Treiber auch bei deren Download Seite, nicht von Apple! Link dazu über obigen Adobe Link.

    Bei Medium spielt deine deutlich schnellere i7-9700K gegenüber meiner I5-7600K(non OC) sicher eine gewisse Rolle die GPU etwas schneller mit den Daten zu füttern und so auch paar FPS mehr zu bekommen. Bei GPU Compute Tasks spielt dagegen die CPU deutlich weniger eine Rolle - im Gegensatz zu diesem Gamssetting Bench.

    Ditto gilt auch für die i7-10700er CPU.

    Denke in den gleichen CPU Settings wird ne 580er fast gleich schnell beim Medium sein (etwas schneller beim High wg 8 GB vs 4 GB) , wie die Fury - aber wahrscheinlich nicht so viel, dass sich ein Umstieg lohnt. Beim Stromverbrauch wäre die 580er jedoch genügsamer ;) Vega wäre schon was anderes als Fury Upgrade..

    Habe verpasst, dass der neue Basemark Metal 1.2 nun auch für Mac verfügbar ist. Längere Zeit gabs den nur für Win, Linux, iOS - und für Mac nur die ältere, weniger GPU belastende , ältere 1.1 OpenGL Version .

    https://www.basemark.com/benchmarks/basemark-gpu/

    (PS: Da steht zwar BIG SUR deim DL , jedoch läufts auch auf Catalina, zumindest bei mir. Gibt offensichtlich eine Intel Mac Version - die nutzte ich - und für M1(Apple))


    Gleich mal laufen lassen :)

    i5-7600K(no OC) , RX 570, Catalina

    Habe stets nur den Official Test gemacht, also High bzw. medium. Bei Custom kann man noch weiteres einstellen - aber dann sind die Ergebnisse natürlich nicht mehr vergleichbar (ohne dass man die Parameter kennt). Custom Tests erkennt man an einem C vor dem Benchwert!


    Zumindest beim High Official bremst zu wenig VRAM (4 GB sind für HIGH zu wenig) den Bench aus. Denn dem Karte geht das RAM nicht wirklich aus, sondern es wird massiv (über den PCI Bus) Systemram ein und ausgelagert = bremst.

    Siehe AMD GPU Menue (max. 4200 MB)




    High Official

    ca. 3630-3690



    Medium Official

    33000 -37000




    Bei Medium spielt sicher auch die CPU Speed etwas mit hinein.


    Am Ende kann man seine Ergebnisse (Results) auch in deren GPU Datenbank ansehen, vergleichen.

    Hier sind meine:

    https://powerboard.basemark.com/system-details/365509


    Das sind alle AMD High Ergebnisse (Win,Linux, Mac) - für Mac Metal Ergebnisse muss man auf Seite 2. gehen ;)

    https://powerboard.basemark.co…ronment/median/10/1?s=AMD


    Leider tauchen in der Datenbank natürlich keine neuen AMD RX 6xxx OS X Metal GPUs auf - aber bei WIn oder Linux sieht man diese unter Vulkan oder DirectX12.

    So richtig jut sind aber auch die Metal Werte nicht im Vergleich zu Vulkan - da würde mit besseren Apple Metal Treibern sicher etwas mehr gehen ;)

    Hi apfelnico,

    evtl. wäre es sinnvoll den Titel etwas zu verändern, von aktuelles SICHERHEITSUPDATE CATALINA eher in aktuelles BETA SICHERHEITSUPDATE CATALINA.

    Denn meist findet man nur die Hinweise zu den Final Sicherheitsupdates, anders als wie bei den normalen Betas von Systemupdates, und denkt wie ich die Info wäre fürs aktuelle Non Beta Sicherheitsupdate ;)

    Nicht falsch verstehen, auch Infos zu Beta Sicherheitsupdates können wertvoll sein (falls es bei mehreren Probs gibt), mein Vorschlag bezieht sich nur auf die Unklarheit des Titels.

    Glaube das ist unmöglich, selbst unter Linux sind die GPU Hersteller AMD oder NVIDIA mit dabei.

    So sieht das bei Nvidia (für Linux) aus, bei OS X endet der Dl von Treibern eben bei HS :(

    Linux Treiberupdate für RTX 3060 am 25.02.2021 .. von so zeitnahen Treiberupdates für neue GPUs träumt der Mac User!!

    Bei AMD siehts für Linux sicher ähnlich aus, Treiberupdates sicher alle paar Monate.


    Bei OS X kommt noch gewisse Komplexität durch Nutzung GPU durch andere Frameworks hinzu. Somit ohne AMD Unterstützung UND Apple Unterstützung vermutlich nicht möglich. Ansonsten gäbe es wahrscheinlich schon länger NvidiaWebCommunity Treiber!! für Mojave, Catalina ..

    Somit bleibt der Community nur sowas wie device ID injects plus evtl. injects von weiteren Parametern - aber halt keine Treibercodeerweiterungen. Die Injects köönnen jedoch nur was bringen wenn die (unbekannte) GPU vom GPU Typ her schon im Treiber supported wird, aber halt kein neuer GPU Typ. Der braucht auch neuen Treibercode.

    Apple bietet zwar einigen Code als OpenSource an (auch den Kernel) aber halt nicht die Frafiktreiber und auch nich davon abhängige, weitere Frameworks. Für USB device Treiber Entwicklung - das brauchen Firmen die z.B. USB Audio Devices etc. anbieten - gibts zB. weitere für Entwickler - aber halt nicht für GPUs.

    BSP: Apple OpenSouce Big Sur

    https://opensource.apple.com/release/macos-112.html


    Insofern sind Community Treiber fast ausgeschlossen.

    Was viel eher passieren könnte, wöre ein AMD Webtreiber der ähnlich wie früher Nvdia neuere GPUs supportet. Da das Verhältnis AMD / Apple wohl besser ist, könnte sowas sogar eher passieren wie das Apple selbst die AMD Treiber für RX 6xxx supported.

    AMD könnte, wenn es Manpower = einiges Geld - in neue AMD Webtreiber steckt schon paar tausend zusätzliche Karten an Mac User verkaufen. Ob sich das finanziell für AMD lohnt ist eher fraglich. Besonders weil der eGPU Support ja auch ungewiss ist was die M1 Sache angeht. Fällt eGPU support auf allen neuen Macs (non Intel) weg, hätte AMD sicher kaum interesse da in AMD Webtreiber zu invenstieren.

    Dafür ist die Hackintosh Gemeinde leider doch viel zu klein :)

    Ich vermute das die Liefersituation nichts mit dem (unbekannten) GPU Weg zu tun hat, den Apple einegschlagen hat. Erste Vorzeichen waren zudem der Ausstieg Apples von Nvidia und Nvidias Austieg aus der Treiberentwicklung nach HS. Schon dieses erste ungute Anzeichen war für Apple problemlos - aber nicht für die Kunden. Neue Nvdias sind gerade genauso rar und überteuert wie die AMDs, wären momentan auch keine Lösung. Jedoch zeigt das auf, wie Apple plant - nicht immer im Sinne von Kunden die ihre Macs gerne mit neuester GPU erweitern wollen (oder bei Nvidia seit 2++ Jahren wollten).

    Daher kanns schon sein, dass der 6000er Treiber zumindest sehr spät kommt - anderes bei Apple Vorrgang hat - ODER Apple den einfach weglässt. Und Mac Kunden (nicht uns! ;) ) , wenn die mehr GPU Leistung brauchen auf andere AMDs der 5xx oder 5xxx, VII, Vega Klasse verweist. Denn so schwach sind diese ja auch nicht - je nach Ausgangslage beim MacPro oder bei den ..Books, iMAcs mit eGPU Erweiterungen.

    HDMI Out ist wohl - wenns Probs geht das am meisten auftretende Problem.

    Hast du auch Displayport Anschluss am Rechner + Moni? Wäre dann evtl. die einfache Lösung.

    Aber bleibt erstmal mit deinen Patch VErsuchen am Ball ;)

    PS: Hackintool zeigt dire bei PATCH vieles zu deiner iGPU / Framebuffer / Connectors an. Klar muss erstmal ein Bild kommen - zumindest am internen Display.

    Bei meinem Screenshoot sind alle Connectoren nur Dummys, sprich ich habe meine IGPU als connectorless (keine Bidlausgabe, nur als GPU compute / HW Enc). Normal, iGPU mit Bildausgabe tauchen statt Dummy LVDS ; DP (Displayport), Hdmi, DVI auf!

    Vielleicht helfen screenshoots die du machts (von dem Framebuffer Angaben, Connectors) IGPU Profis (bin ich leder nicht) besser zu helfen.