Posts by Tirom

    Es handelt sich um laut jfabi (Tony-Forum) um:

    Quote from "jfabi"

    The iMac Pro correctly uses the AQC107 chip from Aquantia, although it lists as Device ID 07b1.


    Bisher konnte ich aber noch keine Bestätigung finden, dass die ASUS- oder Gigabyte-Karten OOB laufen. Mich reizt es schon, da zu investieren und dem Ganzen eine Chance zu geben.


    Hier die Threads:
    http://www.insanelymac.com/for…ort-in-high-sierra-10132/
    tony******.com/threads/high-sierra-native-support-for-10gb-ethernet.239690/


    PS: Ich hoffe ich verstoße nicht gegen die Richtlinien mit meinem Tony-Link, aber es gibt so wenig zu diesem Thema. Wenn schon, dann lösche ich es natürlich!

    Ich weiß, dass es vor allem um den Inhalt geht, aber darf ich was zum Bild sagen? Bitte nicht als harte Kritik sondern nur als Vorschläge verstehen! :D
    Ich würde vorschlagen, dass ihr nicht auf einem Sofa fletzt, sondern eher hinter einem hohen Tisch steht oder ansteht. Das führt zu einer einladenden Körperhaltung und mehr Flexibilität in der Interaktion. Zudem könnt ihr näher beieinander stehen, so dass der Bildausschnitt kleiner werden könnte. Dadurch würde man auch eure Gesichter und die Dinge mit denen ihr interagiert in kleiner nicht-vollbild-Darstellung besser sehen können.


    Ein gutes Beispiel für günstig umgesetzte aber optisch ansprechende Moderation gibt es z.B. bei MacBreak Studio


    PS: Wo zeichnet ihr eigentlich auf?

    Hey @kuckkuck!


    Hier das Ergebnis (ich hoffe, ich habe nur das nötige erwischt):


    und

    Code
    1. 2017-04-10 11:54:00.075735-0500 localhost kernel[0]: (AppleACPIPlatform) Wake reason: PEG0 PEGP PEG1 PEGP PEG2 PEGP PXSX RP10 PXSX RP11 PXSX RP12 PXSX PXSX RP02 PXSX RP03 PXSX RP04 PXSX PXSX RP06 PXSX RP07 PXSX R


    Hier sind alle Einträge identisch (bis auf Datum und Uhrzeit)


    EDIT: darkmode=No führt zu keiner Verbesserung

    Hey al6042!


    Hier meine Ausgabe:


    und hier das sleepimage:

    Code
    1. $ ls -alh /var/vm/sleepimage
    2. -rw------T 1 root wheel 2.0G Apr 6 18:15 /var/vm/sleepimage


    Der Rechner hat übrigens 16GB RAM.


    PS: Habe gerade mal das sleepimage gelöscht und wiederhergestellt – wie in dem anderen Thread von dir erwähnt. Ich melde mich...
    PPS: Leider funktioniert es weiterhin nicht. Er geht sauber in Sleep, ich drücke auf eine Taste und er wacht wieder auf, aber weder der Monitor zeigt etwas noch kann ich mich via Bildschirmfreigabe verbinden. Das sleepimage ist nun weiterhin 0 Byte:

    Code
    1. $ ls -alh /var/vm/sleepimage
    2. -rw-r--r-- 1 root wheel 0B Apr 11 02:45 /var/vm/sleepimage


    PPPS: EDID hilft auch nicht :(

    Hey kuckkuck!
    Ich würde mich gerne an das Thema dranhängen. Ich habe das gleiche Problem wie Felix, nur mit diesem System (nicht meinem links!):

    • Core i7 6700K
    • Gigabyte GA-Z170MX-Gaming 5
    • keine dedizierte GraKa
    • Sierra 10.12.4
    • Clover 2.4 r4049

    Ich habe platform id 19120000 laufen, weil 19120001 bei mir auch zum Durchstarten führt. darkwake habe ich auch schon auf 0,1,2,8 und 10 gehabt: Kein Aufwachen.
    Ich habe meine config.plist, ssdt.aml, ssdt.dsl und DSDT.aml mal in den Anhang gepackt. Hast du eine Idee, wie ich Sleep zum laufen kriegen könnte?
    VG
    Tirom

    Files

    • pao.zip

      (37.3 kB, downloaded 13 times, last: )

    Hallo elmacci, hallo Kuckuck!


    Danke für eure Hilfe! USB3 läuft nun problemlos bei mir. Habe das Maximum heruntergesetzt und USBInjectAll.kext wieder hinzugefügt.
    Geschwindigkeit mit einem Transcend USB3 32GB liegt nach Blackmagic Speed Test bei 41,2 MB/s Write und 125,3 MB/s Read. Sehr gut. Gerade läuft auch alles stabil, ich hoffe die Freezes mit meinem alten System gehören der Vergangenheit an.


    Vielen Dank und viele Grüße
    Tirom

    Hallo elmacci!


    Vielen Dank für deine Antwort!
    Also, identifiziert ist alles (von unten rechts nach oben links, nur IO-Panel):
    HS03/SS03
    HS04/SS04
    HS05/SS05
    HS06/SS06
    HS14
    HS13


    Deine .dsl habe ich entsprechen angepasst, kompiliert und als .aml gespeichert. Diese dann nach /EFI/CLOVER/ACPI/Patches kopiert. Wenn ich dann "radikal" die USBIngestAll.kext lösche, habe ich gar keine USB-Geräte mehr.
    Im Anhang finest du meine .aml und .dsl.


    VG
    Tirom