CPU Power Management & Config.plist

  • Hallo Zusammen!



    Hab mich nun nach einigen Jahren wieder an meinen Hacki gewagt und Mojave 10.14.5 frisch nach Anleitung installiert.

    Meine Vega 56 läuft ja OOB, genauso wie das Audio über HDMI/Displayport. Meine Intel GPU habe ich im BIOS vollständig deaktiviert.


    Meine USB Ports hab ich eben nach der super Anleitung von kuckkuck konfiguriert und diese laufen nun entsprechend ohne Probleme.

    Mit dem SMBIOS iMAC Pro 1,1 läuft auch die Foto Vorschau usw. problemlos.

    Auch den Ruhezustand konnte ich mittlerweile ans laufen bringen.


    Jetzt hab ich nur noch folgende Fragen:


    1. Ich hab als Basis für die Installation die Config.plist aus diesem Thread Install-Stick für diverse System-Varianten (High Sierra 10.13.6 und Mojave 10.14) verwendet, diese beinhaltet bis jetzt nur meine Änderungen an der SMBIOS Version, den USB Ports und GUI/Boot.

    Da kann man bzw. muss man sicherlich noch was optimieren oder?


    2. Braucht man in dem Fall überhaupt noch eine DSDT?


    3. Ich hab meine damalige SSDT.aml wieder verwendet, CPU ist ja identisch geblieben. Oder sollte ich hier stattdessen auf CPUFriend setzen zwecks Power Management?


    Ich habe mal vollständigkeitshalber meinen EFI Ordner angehangen.




    Danke vorab :)

    Files

    • EFI.zip

      (23.26 MB, downloaded 12 times, last: )

    Edited 8 times, last by Smoke ().

  • Wenn dich die limitierte Anzahl an Taktstufen nicht stört kannst du den Hack einfach so nutzen. Die Auswirkungen auf den Stromverbrauch sind sehr gering. Wenn du es perfekt haben willst, dann nutze CPU Friend und generiere dir einen passenden Data Provider mit der Board ID von einem passenden Mac.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Danke erstmal für die Antwort!


    Ich schau mir später CPUFriend an, sieht ja nicht sonderlich kompliziert aus.

    Bis jetzt hat mich es zumindest nicht gestört, hatte nur Bedenken, ob man alles so belassen kann oder es zukünftig Probleme machen könnte.


    Sollte man an der Config.plist noch etwas anpassen/optimieren?

  • Ja definitiv. SSDT hast du ja schon drinn, würde ich rausnehmen und CPUFriend nutzen. Deine Treiber Ordner kannst du ausmisten, du bootest ja im UEFI Modus oder? Dann kannst du alle bis auf den drivers64UEFI entfernen.


    Außerdem liegen im drivers64UEFI zwei AptioFixe, das darfst du nicht machen. Nimm den raus den du nicht brauchst - vmtl. OsxAptioFixDrv-64.efi. Darüber hinaus brauchst du wahrscheinlich auch die folgende wahrscheinlich auch nicht: AudioDxe-64.efi, DataHubDxe-64.efi, FSInject-64.efi, NvmExpressDxe-64.efi, UsbKbDxe-64.efi, UsbMouseDxe-64.efi. Darüber hinaus kannst du auch mal den EmuVariableUefi-64.efi testen und schauen ob dein NVRAM nativ läuft, mit der Emu wird er emuliert.


    In den Kexten finde ich folgende: SMCBatteryManager.kext, SMCLightSensor.kext. Da du kein Laptop hast können die raus. USBInjectAll.kext solltest du mal mit einer von Hackintool generierten USBKext ersetzen damit alle USB Anschlüsse korrekt funktionieren und eingebunden sind. Whatevergreen brauchst du für deine Vega nicht.


    In deiner config.plist:

    - ACPI: Haken bei PluginType und Plugin Type auf 1 setzen; FixShutdown und HaltEnabler sind eventuell gar nicht nötig, mal ohne testen; Haken bei DeleteUnused setzen; Einträge bei Drop Tables entfernen.

    - Boot: dart=0 wird nicht benötigt, Relikt aus alten Zeiten; uia_exclude muss weg um die USB Ports (gemeinsam mit temporärem Port Limit Patch) über Hackintool zu konfigurieren

    - Devices: Add ClockID und FixOwnership kann weg, letzteres ist für UEFI Booting nicht relevant. Inject USB und High Current sollten angehakt sein.

    - Kernel and Kext Patches: Die Port Limit Patches können weg, sind veraltet. Nutze temporär den aktuellen Patch bestehend aus 4 Einzelpatches für 10.14.5 um deine USB Ports mit Hackintool einzurichten. Die restlichen Patches hier können auch weg. Die KernelToPatch Einträge kannst du auch alle löschen. Setze unter Kexts To Patch den "Prevent AGDP from Loading" Patch rein - Google findet ihn für dich. Haken bei "AppleIntelCPUPM" kann weg.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Oh ich hab gar nicht mitbekommen, dass du noch geantwortet hast.

    Danke dir vielmals, ich gehe später alles nacheinander durch und werde die Änderungen entsprechend umsetzen, ist ja doch so einiges was weg kann oder geändert werden muss.


    Da du ja noch explizit die USB Ports und Hackintool angesprochen hast, gehe ich davon aus, dass die Anleitung aus Anleitung: USB 3.0 Mojave / (High-) Sierra / El Capitan für jedermann (zukunftssicher für Updates & komplett gepatcht) nicht mehr die aktuellste ist? Das hatte ich ja ursprünglich bei mir so umgesetzt.


    EDIT: CMMChris ohne Whatevergreen Kext habe ich nach dem Bootscreen auf beiden Monitoren kein Bild. Wie bekomme ich die ans laufen, irgendwas scheint zu fehlen.

    EDIT2: NVRAM läuft nativ, die nicht genutzten Treiber und Treiberordner habe ich gelöscht. Auch die überflüssigen Kexte, bis jetzt läuft noch alles problemlos.

    EDIT3: Die Änderungen in der config.plist habe ich soweit auch übernommen, muss mich jetzt noch um die USB Ports und CPUFriend kümmmern.

    Edited 4 times, last by Smoke ().

  • Smoke

    Added the Label In Arbeit
  • Mach mal nen Screenshot von deinem Kexts to Patch Bereich. Wenn der AGDP Patch korrekt drin ist solltest du auch ohne WEG ein Bild bekommen.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Damn it, war mir eigentlich sicher, dass ich den Patch hinzugefügt hatte :D

    Funktioniert jetzt natürlich auch ohne Whatevergreen, sehr gut, danke.



    Welche Board ID nehme ich eigentlich für CPUFriend? Aktuell hab ich ja das iMAC Pro 1,1 SMBIOS. Denke ich würde für CPUFriend einfach mal die BoardID des iMac 17,1 nehmen (aufgrund des i5 6600), oder?


    EDIT: Ich nutze jetzt erstmal meine SSDT weiter und kümmere mich mal um die USB Ports.

    EDIT2: USB Ports hab ich mit Hackintool eingerichtet, läuft alles wunderbar. Somit auch keine USB Patches etc. in der Config.plist mehr!


    CMMChris was fehlt denn noch, bin ich echt schon fertig? :P

    Edited 4 times, last by Smoke ().

  • Wenn alles schnurrt biste fertig :)

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Smoke

    Set the Label from In Arbeit to Erledigt