Kurzanleitung: Mojave auf ASUS Zenbook UX330UAK

  • Hallo Hackifreunde,


    Hilfestellung für die Installation von OSX auf einem ASUS Zenbook UX330UA.
    Alles was das Zenbook hat läuft unter High Sierra. Top Laptop um eine Hacki daraus zu machen.






    asus-zenbook-ux330uak.mp4.zip


    Ich war schon länger auf der Suche nach einem Notebook im Aluminiumlook und bin dann durch Zufall auf dieses gekommen.


    Bios Vorarbeitung:
    Erhöhung DVMT zu 64M
    VT-d = Deaktivieren
    Deaktivieren Secure Boot
    Launch CSM = aktivieren


    Es läuft alles: :)
    ........ Bluetooth und WLAN laufen wunderbar mit dieser Karte:
    Broadcom BCM94352Z 802.11AC 876Mbps Wireless DW-1560 BT 4.0 M.2 NGFF


    ........ Das ELAN 1200 Trackpad läuft sehr gut. Leider nur mit der Treiberversion 1.0.4 vom VoodooI2C. Der neuste verursacht eine CPU-Überlastung für die es aktuell noch keine Lösung gibt.
    Hier ein Link um das bekannte Sleep Problem des Treibers zu umgehen. Funktioniert super.
    Nettes kleines Shell-Tool für Sleep, Wakeup und eine Menge anderer Funktionen

    Im Anhang ein fertiger EFI-Ordner mit welchem das Zenbook startet und eine von mir zusammengestellte DSDT Patch Datei mit allen erst mal wichtigen Patches.


    Bitte beachten das der Bootvorgang bei der verbauten Serien SSD stakt verlangsamt wird bei eingeschaltetem Trim. Daher die Trimfunktion wenn noch nicht erfolgt deaktivieren.

    Code
    1. sudo trimforce disable


    Hier eine Lösung für die FN-Funktionstasten. Lösung ist bereits in der dsdt.aml enthalten.
    DSDT Bearbeitung / Belegung der ACPI Methoden mit anderen Befehlen.


    Zuletzt noch ein Link zum Benchmark Test dieses Laptops.
    Benchmark die zweite


    Und hier der Link zum EFI-Ordner.
    https://bitbucket.org/anonymou…gh-sierra-efi/src/master/


    Gruß Michael.




    Asus_Zenbook_UX330UA_DSDT_Patches.txt


    Asus_Zenbook_UX330UA_SSDT_Paches.txt
    https://bitbucket.org/anonymou…e212ca5402/EFI/?at=master
    EFI-Ordner

    Dateien

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

    59 Mal editiert, zuletzt von anonymous writer ()

  • Möchte mal einen kurzen Status gebe. zum Zenbook.
    Man kann inzwischen damit sehr gut mit High Sierra Arbeiten.
    Richtig gut funktionieren jetzt: :D
    > Die Intel HD 620
    > Alle FN Tasten
    > Steuerung der Hintergrundbeleuchtung über die FN Tasten
    > Tastaturbeleuchtung in drei Stufen über die FN Tasten
    > Sound und Mikrofon > Lautstärke ebenfalls über die FN Tasten.
    > Trackpad mit dem einem angepassten Kext VoodooI2C.kext
    > WIFI mit der Karte DW-1560
    > Bluetooth mit der Karte DW-1560
    > Das Kartenlesegerät funktioniert ohne sonstiges zutun
    > Herunterfahren und Neustart mit DSDT Patch
    > Batterieanzeige ( Funktioniert eigentlich Problemlos. Wenn man mit angestecktem Netzteil hochfährt fehlt die Anzeige. Steckt man einmal das Netzteil ab ist die Anzeige sofort da und bleibt dann erhalten.)


    Was geht nicht zum jetzigen Zeitpunkt:
    > Ruhemodus hat am Anfang funktioniert. Jetzt funktioniert der gar nicht mehr. Ich glaube es liegt am Bluetooth weil dieser nach erfolglosen Sleep komplett hinüber ist.
    > Beim Starten kommt eine Meldung FIPSPOST_USER zu welcher ich noch nichts gefunden habe. Der Prozess blockt zwar nicht das Starten aber dauert lange. Daher wird dadurch der eigentlich sonst sehr schnelle Start blockiert.

    > Das Trackpad funktioniert nur mit der modifizierten Treiberversion VoodooI2C.kext V1.0.4. Eigentlich sollte der neuste Treiber VoodooI2C.kext V2.0.1 in Verbindung mit dem VoodooI2CHID.kext auch problems das ELAN 1200 unterstützen. Ich bekomme das Trackpad auch geladen mit diesem Treiber nur leider bewegt sich trotzdem nichts.
    Fehlermeldung beim neuen Trackpad Kext lautet immer
    "VoodooGPIOSunrisePointLP:: pin 85 cannot be used as IRQ".
    Dazu habe ich auch einen Thema direkt beim Kextentwickler erstellt. Bis jetzt erfolglos. :thumbdown:


    Da vorerst das Trackpad mit dem alten Kext bestens funktioniert habe ich das jetzt mal nach langem langem .. Probieren auf nicht so wichtig gestellt.
    Wichtig ist jetzt noch der Ruhemodus und das beheben der Startverzögerung. 8o


    Über Unterstützung freue ich mich natürlich auch immer. Einrichten eines Laptops der noch nicht als Hacki beschrieben ist im Netz macht enorm Arbeit. Daher danke an alle die Unterstützen und an alle anderen Forenschreiber im Netz welche Grundlage für das Einrichten und am Ende für diese Anleitung sind.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

    Einmal editiert, zuletzt von anonymous writer ()

  • Und weiter geht es.
    Trackpad ELAN 1200 läuft jetzt mit dem VoodooI2C-v2.0.1. Problem war der falsche GPI0 Pin welcher eigentlich 0x55 sein sollte. War aber letztendlich dann 0x51. Habe dazu mal einen DSDT Patch geschrieben. Der sollte dann auch mit anderen ELAN Trackpads funktionieren welche das GPIO Pinning benötigen. Die Nummer muss jedoch dafür passend geändert werden.
    > Nach Sleep Funktioniert das Trackpad jetzt auch.


    Ebenfalls hinbekommen habe ich das Bluetooth Sleep Problem. Das Ändern einer einzigen HEX Nummer in der DSDT.aml im HUB HS08 auf 0xFF hat das Problem behoben.


    Ebenfalls gelöst der langsame Start. Nachdem ich TRIM deaktiviert habe startetet der Laptop so wie ich es erwartet hatte ohne die Bootverzögerung.


    Somit bleibt nur noch der nich immer funktionierende Sleep zu einem 100% Hacki. Das bekomme ich aber sicher auch noch hin. :)

    Dateien

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Das ASUS Zenbook UX330UAK kann jetzt als ein vollwertiger High Sierra tauglicher Hackintosh gesehen werden. Ich kann kein einziges Problem noch finden. Die EFI in Post 1 habe ich aktualisiert auf meinen letzten Stand und alle von mit verwendeten DSDT Patches sind angehängt.
    :party:


    Zum Sleep Problem:
    War der falsche Patch. Mit diesem Patch schläft der Laptop wie ein Baby und wacht nach öffnen des Bildschirms oder drücken einer Taste in den vorherigen Zustand auf.
    https://github.com/RehabMan/La…/usb_prw_0x6d_xhc_skl.txt


    Da der Laptop sich nun endlich auch schlafen gelegt hatte habe ich noch festgestallt das Audio danach nicht mehr funktionierte. Das war dann aber noch eine kleine Übung mit dem CodecCommander.kext. Schnell noch die Werte angepasst an meine ALC255 und schon funktionierte der Kext.


    Jetzt hoffe ich mal das es noch mehrere Nutzer werden welche diesen Laptop benutzen und die Anleitung nicht umsonst ist.
    Zum Schluss lässt sich noch sagen das ich mit meinem Dell Latitude E6330 schon dachte cooles Teil um einen Hacki zu machen. Absolut Problemlos als Hacki.
    Das kann ich zum jetzigen Stand auch zu diesem Zenbook sagen. Einmal eingerichtet kein Unterschied zu einem echtem Macbook Pro. :hurra:


    Noch ergänzend. Auch die Optik im Alu Look passt hier.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Hi. I use most of you patches for my asus k541u but no one works with Fn keys and ACPI keyboard. Patch and kext for élan 1200 works but right tap(click on right button) won't work.


    Can you help me with touchpad and with battery? Standard patch don't work. Sleep now works without patches but touchpad after sleep won't work ...


    Thanks for EFI folder.

  • Hello @xShift,


    There are small differences between your Asus k541u and my ASUS Zenbook UX330UAK. Please open a new thread for your laptop. I will help you in this new thread.
    Please enter in this thread your hardware infos from the laptop and upload yours currently used EFI folder.
    Please also upload an unmodified dsdt.aml there.


    Required hardware info:
    > Processor
    > Graphics solution
    > Type of trackpad


    Please also add to your account yours hardware infos.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:


  • Thank you! I shell do it!


    p.s.: sorry for my language ... have no German layout keyboard ):

  • Super Anleitung. Werde mir mal in Kürze das abgelegte Asus Zenbook UX31e von meiner Frau mit einem i7 und 512GB SSD vornehmen. Mal schauen wie vergleichbar der UX31e und der UX330UAK sind.

  • Da ist schon einiges geändert da um 4 Generationen älter. :)
    Mit dem VoodooI2C kann das sicher noch nichts anfangen. Aber probier mal wie weit du kommst. Hier auch noch eine EFI für ältere. Zwar nicht denn wo du hast aber ähnliches Alter. In Kombination sollte deiner laufen.


    Kurzanleitung: Sierra auf Dell Latitude E6330 ( E6X30 ) mit Intel Core i7-3520M und HD4000

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Denn gibt es noch ganz offiziell zu kaufen.
    https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5240284_-zenbook-ux330ua-fc118t-asus.html?utm_campaign=Preisvergleich_29&utm_content=Asus Zenbook UX330Ua exact&utm_medium=cpc&utm_source=bing&utm_term=Asus Zenbook UX330Ua

    Wobei der Preis wieder hoch gegangen ist. Für meine 16GB Variante mit der HD-620 habe ich €899.- neu bezahlt.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Leider funktioniert der Link nicht ;(

    Intel Core i7 2600K 4x 3.40GHz So.1155 BO
    Asus P8Z68-V Intel Z68 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    16GB G.Skill RipjawsX DDR3-1866 DIMM CL9 Quad Kit
    Samsung 500GB SSD 1280MB
    Asus GeForce GTX 570 DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 (Retail)

  • Hier gibt es das noch in schwarz, aber mit 8GB RAM. Alle anderen sind deutlich teurer.


    https://www.easynotebooks.de/N…-Win-10?sPartner=Geizhals

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Habe gestern Abend sofort nach erscheinen des BIOS auf die neue Version 308 umgestellt.


    Hatte zur Folge das gar nichts mehr ging. :wallbash:


    Nach wenig Schlaff habe ich dann alles auf das neue BIOS hingebogen und jetzt läuft alles wie es war und gefühlt sogar besser. :hurra:


    Neuer EFI-Ordner für BIOS-Version 308 ist im Post 1 zu finden.


    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Hallo,
    du schreibst von einem UX330UAK
    funktioniert das auch mit einem UX330UA-FC080T?? Einen mit K am Ende habe ich noch nicht so richtig gefunden.


    Grüße



  • Ja, funktioniert auch damit. Die dsdt.aml muss eventuell neu gepatched werden was jedoch kein Problem ist. Die nötigen Patches habe ich hier in der Anleitung hinterlegt.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Moin, das Notebook sieht super aus, hast du eigentlich mal getestet, ob man das Gerät via Usb c laden kann, um das Notebook nur mit einem Kabel am Desktop zu haben.. :love:


    MFG& Happy Hackintoshing

    MFG

  • Nee, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. :gibtsnicht:

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • wenn mal was da ist kannst du's ja mal bitte versuchen:D
    Da das Teil bei mir nen Desktop ersetzen soll wäre das Optisch n Traum :nowin:

    MFG

  • Habe das mal nachgelesen. Dieses Model hat das nicht. Trotzdem ein Traum Hacki. :)


    Hier Modelle wo das können:

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Schade trotzdem danke,
    Also scheint es so, dass es kein Gerät mit USB c und richtigen Anschlüssen gibt, welches man mit USB c laden kann:(

    MFG

    2 Mal editiert, zuletzt von tjard.frischling ()