Posts by elmacci

    Persönlich nutze ich Remotix von Nulana --> www.nulana.com

    Preislich recht attraktiv (einmalig 40$ - nach 1 Jahr laufen die kostenlosen Updates für die Steuersoftware aus. Man kann es dann weiterverwenden, bekommt aber keine aktualisierten Versionen mehr.)

    Es gibt eine Steuersoftware für Windows und Mac (Achtung - je Plattform mit Kosten verbunden, man sollte sich zum Steuern des Remote-Rechners also für eine entscheiden. Aber selbst wenn man beide Versionen kauft ist man wahrscheinlich noch günstiger dran ;).

    Für den zu steuernden Remote-Computer kann man sich dann entweder per RDP, VNC oder mittels proprietärem h264-Codec NEAR verbinden indem man den Zugriff im OS selber einrichtet. Oder aber - um es einfach zu gestalten - entweder:

    - eine kostenlose Helper-App runterladen die im Hintergrund läuft und den Rechner auffindbar macht

    - eine kostenlose Quick Connect App runterladen ohne Installationszwang um sich mal schnell mit einem anderen Rechner zu verbinden

    --> https://remotixcloud.com/downloads/


    Das schöne dabei - man richtet sich einen Cloud-Account ein und kann darüber eine Bibliothek mit den zu steuernden Rechnern einrichten. Und diese über iCloud (bei Macs) oder über den eigenen Dienst synchroniseren.


    Ich habe seit Jahren nichts anderes mehr im Einsatz. Es gibt eine 15-Tage Trial zum Download - einfach mal probieren.


    cheers


    EDIT: Sehe gerade dass die Kosten für eine Commercial License etwas höher sind - 80$ statt 40$. Finde ich aber immer noch im Rahmen.

    Hm, dann muss ich auch mal schauen warum bei mir der Sleep mit 2 Vegas nicht geht. Eventuell komme ich auch nicht um eine Neuinstallation rum.

    Dass die Beschleunigung in 10.14.5 Beta 1 nicht mehr geht ist natürlich doof - da kann man nur hoffen dass sich das wieder im Laufe der Beta-Seeds wieder ändert.


    cheers

    Habe gestern abend auch nochmal selber getestet und kann das Verhalten welches ich zunächst nur beschrieben habe in Post #53 auch nochmal selber bestätigen.

    Unter 10.14.4 mit einer aktiven VEGA (zweite über SSDT deaktiviert) funktioniert Sleep. Mit zwei aktiven Vegas wacht er direkt wieder aus dem Sleep auf und die Monitore bleiben dunkel.


    Eine Idee die man ggf. noch weiter verfolgen könnte und auf die ich gerade gekommen bin nachdem apfelnico berichtet hat dass bei ihm der Sleep mit zwei Vegas geht:

    Aktuell nutze ich Whatevergreen zur Einbindung der VEGAS. Whatevergreen vergibt automatisch den allgemeinen Framebuffer "RadeonFramebuffer" an beide Vegas.

    Mittels SSDT könnte man mal den Framebuffer "Kamarang" injecten - wenn ich das richtig im Hinterkopf habe dann bindet apfelnico nämlich die Vegas ebenfalls über SSDT ein und injected auch Kamarang, oder?

    Komme heute nicht mehr an meinen Rechner und kann das testen, werde ich aber nachholen. Vielleicht hat aber CMMChris die Möglichkeit um das in der Zwischenzeit mal auszuprobieren? :-)


    cheers

    apfelnico : Danke für die ausführliche Erläuterung. Gleiches "Fehlerbild" zum Sleep habe ich auch.

    DSM2 : Auch danke für die Bestätigung dass der Sleep unter 10.14.4 mit nur einer Vega funktioniert.


    Sprich:

    10.14.3:

    1x Vega --> De-/Encoding, DRM und Sleep funktioniert

    2x Vega --> Sleep funktioniert, De-/Encoding und DRM aber nicht


    10.14.4:

    1x Vega --> De-/Encoding, DRM und Sleep funktioniert

    2x Vega --> De-/Encoding und DRM funktioniert, Sleep aber nicht


    Mit 2 x Vega hat man also aktuell die Qual der Wahl: Funktionierendes Encoding oder funktionierenden Sleep.

    Ah, ok - Danke. Du schreibst das Sleep nur geht wenn Du beide Vegas ausbaust?

    Bei mir hat mit 10.14.3 und einer Vega (2. Vega eingebaut, aber über SSDT deaktiviert) der Sleep wunderbar geklappt.

    Heisst das nun dass unter 10.14.4 der Sleep auch nicht mehr geht selbst wenn nur eine Vega aktiv ist?

    Konnte das heute noch nicht testen und gestern war es schon spät.

    Danke Dir CMMChris für die Info. Du hattest wahrscheinlich in einem anderen Thread darüber berichtet, oder?


    Konntest Du schon feststellen ob es ein generelles Problem von 10.14.4 ist, unabhängig von 1x oder 2x Vega? Oder tritt das Problem tatsächlich unter 10.14.4 nur auf wenn beide Vegas aktiv sind?


    Bei letzterem würde ich dann selber mal mit den Darkmodes ein wenig rumexperimentieren.


    Danke und cheers

    Kurzes Update von meiner Seite.

    Nachdem die offizielle 10.14.4 nun auch raus ist habe ich diese direkt installiert und meine zweite VEGA Frontier Edition wieder aktiviert (=SSDT-Patch zur Deaktivierung der 2. Vega entfernt).

    Und kann bestätigen: endlich ist auch mit zwei aktiven Vegas unter 10.14.4 das Verhalten bei DRM-geschützten Inhalten wie bei einem echten Mac, sprich: iTunes Filme mit DRM können direkt gestreamt werden, Netflix läuft in Safari, VDADecoderChecker gibt "full support" aus und Videoproc zeigt 2 grüne Haken. Ein Traum! ;)



    EDIT: Scheinbar scheint der Sleep aber nicht mehr korrekt zu funktionieren. Der Rechner wacht entweder nachdem er in den Sleep ging nach ein par Sekunden wieder auf oder aber er geht in den Sleep und wacht scheinbar auf, Monitor bleibt aber schwarz und der Rechner ist nur durch einen hard reboot wieder zur Arbeit zu bewegen. Ob das an macos 10.4.14 liegt oder an zwei aktiven vegas kann ich nicht sagen. Muss ich mir die Tage mal genauer anschauen. Hach ja, ein hacki - es gibt immer was zu tun und es wird nie langweilig ;)

    Schorse :

    Wenn Du eine Vega hast dann ist nach meiner Erfahrung folgende Kombination die Beste:

    -SMBIOS imac Pro 1,1

    -Im BIOS die iGPU deaktiviert

    -Whatevergreen (optional)


    Da der iMac Pro auch keine iGPU hat ist hier in macOS berücksichtigt, dass Airplay, DRM, h264 und h265 direkt über die Vega läuft (und beim Encodieren sogar schneller als mit Quicksync).


    Auch DRM läuft dann wie bei einem richtigen Mac, sprich:

    - in Itunes können gekaufte, drm-geschützte Inhalte sowohl direkt als Stream als auch als Download angeschaut werden

    - in Safari kann Netflix ohne zusätzliches Plugin etc. geschaut werden.


    Ich fahre die gleiche Konfiguration, allerdings mit 2 x Vega Grafikkarten.

    Damit DRM hier funktioniert musste ich allerdings die 2. Vega per SSDT deaktivieren (der iMac Pro hat nur eine). Das ist momentan nur eine Zwischenlösung und DRM ist mir aktuell auch wichtiger als 2 laufende Vegas.

    Allerdings haben einige User hier mit 2 Vegas (u.a. apfelnico , CMMChris und DSM2 ) bereits festgestellt dass unter der 10.14.4 Beta nun auch DRM bzw. h264/h265 Encoding auch mit 2 Vegas wieder läuft. Sobald 10.14.4 stabil ist werde ich das auch mal testen.


    cheers

    Romsky :


    Ich habe 2 Vega FE AIR verbaut. Wenn Du bei Luftkühlung bleiben möchtest dann empfehle ich entweder die Nutzung des kleinen Mac Programms "VG Tab" oder den PowerplayTable-Generator von CMMChris (einfach mal über die Forensuche gehen, Link habe ich leider gerade nicht parat).

    Damit lässt sich dann die Lüfterkurve, das Temperatur-Ziel etc. steuern.


    Habe ich am Anfang gemacht und hat auch gut funktioniert. Ich habe dann aber irgendwann in den sauren Apfel gebissen und meine Vegas auf Wasserkühlung umgebaut, auch weil ich mir gedacht habe dass die Kosten dafür jetzt den Kohl auch nicht fett machen wenn danach Ruhe ist.


    Da ich es so einfach wie möglich haben wollte (und in meinem Rechner keine Custom Wasserkühlung werkelt) habe ich mir ein All-In-One-Umbaukit von Alphacool besorgt: https://www.alphacool.com/shop…pro-amd-rx-vega-m01-black


    Wenn man keine zwei linken Hände hat dann ist das in einer Stunde erledigt.

    Und die Belohnung ist es absolut wert: Keine Lüftergeräusche mehr, die Karte ist absolut leise und die Temperaturen erreichen beim Codieren/Encodieren unter macOS maximal 50-55 Grad. Beim Zocken unter Windows im Crossfire-Modus natürlich ebenfalls flüsterleise und Maximaltemperatur bei 69 Grad in 4K und Epic Settings. Sprich, keine Drosselung, kein Geräusch, volle Leistung. Damit komme ich in Firestrike im Crossfire-Modus immerhin geschmeidig über 27.000 Punkte, das sollte zumindest für die nächste Spielegeneration noch reichen ;)


    Das einzige was mich verwundert ist das unter o.g. Link offenbar der AiO-Kühler gerade nicht direkt verfügbar ist. Nicht dass sie die Produktion mittlerweile eingestellt haben...


    cheers

    Wow, das sind ja tolle Nachrichten! Dann kann ich mit 10.14.4 ja endlich die 2. Vega wieder aktivieren - da freue ich mich auf die Stable! Danke apfelnico fürs melden!

    Kleine Frage noch: Läuft DRM damit auch, sprich Netflix in Safari und itunes Filme?


    cheers

    Die Werte wären bei mir nicht aussagekräftig, da ich eine Vega Frontier Edition habe. Aber grundsätzlich - wenn ich das richtig in Erinnerung habe - sollten die Werte einer Vega mit dem iMac Pro SMBIOS besser sein.

    Mit iMac18,3 und deaktivierter iGPU bekommst Du auch DRM und beide Häkchen grün, aber die Vorschau funktioniert nicht ohne den Hilfsmittelkext. Mit dem iMacPro SMBIOS funktioniert auch die Vorschau ohne zusätzliche Kext. Würde ich also empfehlen.


    Dass die Grafikkartr mit N/A angezeigt wird ist in der Konfiguration auf einem Hackintosh normal.

    Nachteile konnte ich keine feststellen.


    Frohes Fest!

    Vielleicht sollten wir doch mal einen Sticky-Thread machen zum Thema Hacki mit Vega und Encoding/Quicksync/Drm, was meint ihr DSM2 und CMMChris  ;)


    daniel14513 :

    Bei Deinem Setup ist folgende Konfiguration zu empfehlen:


    - SMBIOS imacPro1,1

    - iGPU im BIOS aus

    - Whatevergreen und Lilu

    - Kein Inject Intel oder ähnliches in Clover



    Damit erhältst Du zwar kein auicksync (das hat der iMacPro auch nicht in der Form), bist aber schneller unterwegs als mit der Intel UHD630 da die Vega auch beim encoding besser ist.

    Ausserdem bist du dann sehr nah an einem echten Mac dran, denn:

    - DRM funktioniert so in iTunes, ebenfalls Netflix und Co in safari

    - Die Vorschau funktioniert ebenfalls ohne NoVpA kext oder die iGPU unter Mojave

    - Sowohl h264 als auch h265 Encoding funktioniert (Check über das Programm VideoProc, 2 grüne Haken). Und das schneller als mit der UHD 630


    Cheers

    Quote


    Geht mir darum, dass ich Musik produziere und das bei vielen Spuren und vielen Effekten (Audio Plugins) enorm auf die CPU geht. Da ist mir natürlich jedes Stück Leistung wichtig ;) Oder merkt man den Unterschied selbst da in der Praxis nicht?

    Zur Leistung für die Musikproduktion kann ich leider keine Aussage treffen - kann mir schon vorstellen dass hier die Leistung linear skaliert, sprich: 28.000 vs. 32.000 sind nochmal ca. 15% mehr Leistung. Also auch 15% schnellere Berechnung.



    Quote


    Habe mich aber auch davor eingelesen und da hieß es sogut wie immer, dass ab 2400MHz+ kaum ein signifikanter Unterschied in Performance jeglicher Art vorhanden ist. Aber anscheinend hat dein Benchmark das Gegenteil bewiesen? War der Score nur im Multicore besser, oder auch im Singlecore?

    Ich weiß leider nicht mehr wie die genauen Werte waren, es war aber auf jeden Fall sowohl Single - als auch Multicore.


    Quote

    P.S.


    Unter macOS und einer niedrigeren Auflösung (Testweise wegen Onboard Karte) habe ich ein Ergebnis von 200 Punkten mehr im Single-Core und dementsprechend auch mehr im Multicore:

    https://browser.geekbench.com/v4/cpu/11318444

    Unter macOS habe ich auch grundsätzlich bessere Werte. Die 28.000 jetzt bei Dir kommen nah an den Wert ran als ich noch die 2400MHz-Riegel in Verwendung hatte.


    Ein Aspekt wäre noch wichtig: Ich weiß nicht was für eine Kühlung Du hast, evtl. geht Deine CPU ins Thermal Throttling und regelt schnell runter, sprich läuft gar nicht konstant mit voller Geschwindigkeit.


    Am besten mal unter Windows folgendes machen:

    - Prime95 runterladen/installieren

    - HWInfo64 runterladen/installieren


    Dann Prime95 mal laufen lassen und die CPU-Temperatur und Taktung der Kerne im Blick behalten. Mindestens 10 Minuten, besser eine halbe Stunde.

    Auf die Weise findest Du übrigens auch raus, ob Deine Übertaktung stabil ist. Wenn nicht spuckt Prime entsprechende Fehler aus.