Posts by hectorox

    Danke, sagt mal, konnte eigentlich die Instabilität des Audiocodecs mit AppleHDA (+AppleALC) bei den G1 Reihen gelöst werden?

    Der Audiocodec stürzt nämlich gerne mal mitten im Betrieb ab mit der Folge, dass kein Ton mehr ausgegeben wird. Helfen konnte man sich dann nur mit einem Neustart oder mit sleep/wake. Früher hat man das versucht mit dem codeccommander kext in den Griff zu bekommen, was aber auch nicht wirklich funktioniert hat.

    Ich frage deswegen, weil bei mir das Problem weiterhin besteht mit aktuellen Kexten :(


    Bootet euer Gerät unter Big Sur auch ungewöhnlich länger, als man es bei den vorigen OS X Versionen gewohnt war?


    Kann mir jemand die genaue Modellbezeichnung des eingebauten 1600x900 Displays sagen?

    Hallo,


    Habe ein paar Fehler behoben (2 SSDT wurden nicht geladen, jetzt werden definitiv alle SSDTs geladen). Allerdings bleibe ich noch immer bei "ApplePS2Controller: Notification consumer published: ApplePS2Mouse" hängen.

    Kann mir jemand sagen, welche Kexte ich für Keyboard und Touchpad benutzen muss? Habe jetzt mehrere versucht und komme hier bisschen durcheinander, weil hier soviele Kexte mit Keyboard und Touchpad zusammenhängen. Ich bin mir relativ sicher, dass bei mir ein Synaptics Touchpad verbaut ist. Siehe Screenshot:

    2.png

    1.png

    Hallo zusammen,


    Ich bin am verzweifeln... .

    Wollte zu Opencore umsteigen (0.6.7) und bin dem Tutorial von Dortania's OpenCore Install Guide gefolgt, langsam und aufmerksam. Leider habe ich es noch nicht ins Setup geschafft und bleibe bei "ApplePS2Controller: Notification consumer published: ApplePS2Mouse" gefolgt von ASPI loop Errors hängen. Ich vermute es ist etwas simples und hat möglicherweise etwas mit dem Device (EC) zu tun. Mittlerweile habe ich keine Ideen mehr und vielleicht kann mir jemand von euch helfen?

    So sieht der Bootvorgang aus:

    IMG-2764.jpg


    Das Gerät ist ein Elitebook 820 G4:

    i7-7500U Kaby Lake

    Intel HD Graphics 620 (ich merke gerade, dass ich die Grafiksection in der config.plist falsch konfiguriert habe, dachte das wäre UHD, hat aber mit dem Problem erstmal hier nichts zu tun)

    16GB DDR4 Ram

    Samsung PM951 NVMe 512GB


    Im Anhang findet ihr mein EFI Ordner (+DSDT)


    Freue mich über jede Hilfe!

    Files

    • EFI.zip

      (2.77 MB, downloaded 7 times, last: )

    Hallo zusammen,


    Nach drei erfolglosen Tagen, um das Problem in den Griff zu bekommen, melde ich mich wieder bei euch.


    Es geht um meine Grafikkarte Geforce GTX260M. QE/CI läuft. Mein interner Bildschirm wird auch schön als AppleBacklightDisplay erkannt. Das Hauptproblem sind die anderen Videoports.


    1. HDMI sendet keinen Signal zum externen Bildschirm/Fernseher. Wenn ich das HDMI Kabel anstöpsel, bekomme ich auf dem internen Bildschirm einen Blackscreen und der externe Bildschirm reagiert nicht (als würde kein Signal ankommen).
    2. VGA bekomme ich zum laufen, aber nur wenn ich im Clover Menü beim Hochfahren bereits auf VGA umswitche über FN Tastenkombination und das System dann weiter booten lasse. Beide Monitore bleiben dann erhalten (Diese Methode hat bei der HDMI Variante leider nicht geholfen). Mache ich das ganze allerdings alles erst, wenn ich bereits auf dem Desktop bin, bekomme ich einen Systemfreeze.
    3. Brightness slider ist da, schiebt man diesen ändert sich die Helligkeit aber nicht.

    Hat jemand von euch eine Idee und hätte lust mir zu helfen?


    Im Anhang findet ihr meine aktuelle DSDT sowie den IOReg export.


    Danke schonmal!

    Hallo Leute,


    Ich möchte mir auf meinem alten Rechner High Sierra installieren (hatte vorher Catalina draufgepackt und mich wegen der Grafikkarte mehrere Tage geqäult um QE/CI zum Laufen zu kriegen, bis ich gelesen habe, dass die nvidia Karten seit Mojave nicht mehr unterstützt werden).


    Meine Frage: Worauf muss ich/sollte ich achten, damit ich direkt am Anfang volle Unterstützung der Grafikkarte erhalte (QE/CI)? Reicht da wirklich nur der clover "inject nvidia" patch oder muss ich noch irgendetwas tun (Haken für Webdriver in clover, Webdriver selber installieren, etc.)?


    Danke schonmal im Vorraus

    Sehr gerne, vielleicht erspart das auch anderen mehrere Stunden Suche/Coding/Zeit.


    Das Wake-Problem kann mit einem einfachen DSDT-Fix behoben werden. Bevor ihr allerdings diesen Fix benutzt, müsst ihr sicherstellen, dass ihr andere bekannte DSDT-Patches bereits vollständig in eure DSDT integriert habt. Die bekanntesten (für meinen Chipsatz ICH9) sind EHCI1 und EHCI2 mit device id und clock id (0x01 und 0x02) über _DSM Objekt am Ende des Geräts. Außerdem fügt ihr an allen USB Geräten (USB0-6) echte Device Ids über _DSM Objekt ein (mit diesen Codes fixen wir praktisch schonmal im Voraus einige andere wake reason issues). Achtet darauf, dass dieses Gerät mit der Adresse:

    Code
    1. Name (_ADR, 0x001D0003)

    (Das wäre bei mir USB5) kein!! _DSM Objekt erhält. Auf diese _DSM Codes werde ich nicht weiter eingehen, da diese hier sehr ausführlich im Forum (wiki) ausgeführt werden.
    Sobald ihr das getan habt, tut ihr folgendes (natürlich erst nach einem Neustart mit eurer bisher gefixten DSDT-Datei):
    startet die console, schreibt bereits in der Suche "wake" auf und versetzt euer Notebook in sleep. Bleibt das Notebook im Schlafmodus kann ich nur gratulieren, geht euer Gerät aber schlafen und wacht sofort wieder auf, ließt die console. Sie liefert euch die Informationen, die wir brauchen! Bei mir stand:
    wake because of USB5 und USB6, dazu stand auch, dass diese Anschlüsse mit Bluetooth und Fingerprint angeschlossen sind.
    Öffnet eure DSDT Datei und sucht die

    Code
    1. Device (USBX)/(USBX)

    Einträge. Meistens enden diese Codes mit

    Code
    1. Method (_PRW, 0, NotSerialized) { Return (GPRW (0x05, 0x03)) }


    oder so ähnlich, sucht einfach nach _PRW Object (bei mir ist es als Method deklariert)

    Diese Codes müsst ihr von diesen USB Anschlüssen komplett entfernen.
    Speichert eure DSDT, startet euer System neu und versetzt jetzt nochmal euer Notebook in sleep. Siehe da! euer Gerät schläft wie ein Baby :D
    griven
    Du kannst damit dein Fingerprint wieder physikalisch anschließen ;)

    Nach der Integrierung der neuen DSDT kommt folgendes beim booten:


    edit.
    Hi Frankiee (Weiß gerade nicht, wieso deine Antwort verschwunden ist),
    HPET: map device registers failed -> hab ich vor kurzem behoben (mit IRQs). Unter Bios kann ich nichts für HPET einstellen. Jetzt bin ich quasi wieder am Anfang. Der Bootvorgang unterbricht jetzt wieder bei PCI Configuration Begin (oder kurz davor).


    RTC: Only single Ram bank (128 bytes) -> Auf diesen Fix bin ich gespannt, habe dazu nämlich nichts im Netz gefunden.



    edit2.
    Habe jetzt die Ursachen für einige Probleme herausgefunden, konnte es aber bis jetzt nicht lösen.
    1. sleep
    Die Übeltäter für wake sind: USB5 (Bluetooth) und USB6 (fingerprint)
    USB5 wird aber nicht richtig im ioreg deklariert, diese scheint mit USB6 verknüpft zu sein.
    Wieso das nicht so ohne weiteres in der console einsichtig war erklärt sich im 2. Problem. Einen DSDT fix hab ich leider noch nicht auffinden können.



    2. freeze after wake
    Nach dem Erwachen wird die Festplatte nicht mehr erkannt, das führt dazu, dass der Rechner entweder sofort oder nach par Sekunden einfriert (Deswegen wird logischerweise die system.log auch nicht gespeichert und nach einem Neustart kann ich wake reason nicht nachschlagen). Hier habe ich einiges versucht, um das zu fixen (komplette Umgebung von SATA umgeschrieben -> more mac like), bisher ohne Erfolg.


    3. USBE Mass Storage (Card Reader?)
    Scheint nach Erwachen auch nicht mehr zu funktionieren, wird komischerweise als USB2.0 erkannt und nicht direkt als card reader.


    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
    Grüße


    EDIT3.
    Endlich habe ich es geschafft, mein Gerät schläft nun wie ein Baby. Kein Freeze mehr nach wake.

    Hallo,


    Meine Soundkarte hatte bereits funktioniert, nachdem ich meine Grafikkarte und HDMI Audio in meine DSDT integriert habe will sie nicht mehr, obwohl HDEF komplett geladen wurde. IntSpeaker sowie mikrophon (mikrophon funktioniert) werden auch angezeigt, die Lautstärke kann ich auch regulieren, jedoch kommt einfach kein Ton. Auch nicht über Headphone-Stecker. HDMI konnte ich noch nicht prüfen. Habe das Netz durchforscht, konnte aber keinen wirklichen Fix finden. Hat jemand von euch eine Idee oder kennt sogar dieses Problem?


    Ich weiß, dass bei manchen dieses Problem nach wake up von sleep auftritt, nach einem Neustart sollte es wieder gehen, bei mir leider nicht.


    edit.


    Nach 10 Stunden habe ich eine Lösung gefunden.
    CodecCommander hat geholfen.

    Hi Griven,


    Habe auch schon sehr viele Beiträge von dir über DSDT-Patching gelesen :)
    Danke, dass du dir meine dsdt anschauen möchtest.


    Hier die komplette untouched dsdt im Anhang

    Files

    • dsdt.dsl.zip

      (34.09 kB, downloaded 47 times, last: )

    Nach mehrtägigen Versuchen melde ich mich wieder. Habe alles was ihr mir vorgeschlagen habt intensiv geprüft und leider gibt es nicht wirklich gute Nachrichten...


    Das System hängt sich weiterhin mit meiner gepatchten dsdt nach CPU Management oder PCI Configuration begin auf. Es will einfach nicht weiter. Mit Clover Darwinfix komme ich nun zwar weiter als vorher (keine wlan Probleme mehr etc.), sobald aber der Schritt zum "Desktop-Sprung" erreicht ist, bekomm ich einen Neustart...


    Ich habe das Gefühl, dass ich viel zu kompliziert denke und diese Probleme ganz leicht zu beheben sind.
    Ich wäre sehr dankbar für jede auch so kleine Idee, die euch gerade in den Sinn kommt.

    Mit der unveränderten DSDT komme ich leider noch nicht mal auf dem Desktop xD
    Ich versuche es gerade, wie du es mir vorgeschlagen hast ein patch nach dem anderen. Ich versuche Gerade den Patch mit der Grafikkarte injecting.


    Leider hängt sich der Bootvorgang bei PCI Configuration oder nach AppleCPUmanagement completed auf. Ich habe herausgefunden, dass der Darwinfix von clover mich im Bootvorgang weiterbringt. Wisst ihr wie man den Darwinfix manuel in die DSDT integrieren kann?
    Anyways, der Bootvorgang stoppt wieder bei:
    en0: BSSID changed to xx:xx:xx:xx:xx:xx
    en0: channel changed to 36,+1
    da geht es nicht weiter(Ich vermute, es hat irgendetwas mit der WLAN Karte zu tun? Ich habe eine originale apple Atheros WLAN Karte eingebaut, werde das demnächst auch in meine Signatur hinzufügen ;) )


    Zum sleep:


    Sobald ich den sleep-modus einschalte, fährt der Rechner herunter. Für 3 Sekunden ist er aus und fährt wieder hoch (er fährt nicht wirklich wieder hoch, sondern erwacht vom Schlafzustand). Ich kann für einige Sekunden am Rechner arbeiten und dann freezed komplett alles ausser die Maus. Ich kann die Maus bewegen, aber nichts mehr anklicken. Aus der Systemlog kann ich nicht wirklich Fehler herauslesen...


    Any Suggestion?

    Hey Frankiee,


    Danke für deine Info :)
    Ich habe als Ausgangsdsdt die DSDT direkt vom Bios extrahiert. Diese hatte einige Fehler, die ich dann behoben hatte, sodass beim kompilieren keine Fehler mehr erschienen.
    Habe nur Patches/fixes hinzugefügt, die mit dem Chipset ICH9 kompatibel sein sollen.
    Ich vermute mal, dass z.B. Sleep mit diesen patches unter älteren osx versionen funktioniert hat, unter yosemite leider erstmal nicht.
    Ich werde noch einige Versuche starten und berichten, vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen.
    Gibt es eigentlich einen Leitfaden, wie man sleep Probleme gelöst bekommt?
    Liebe Grüße,
    hectorox

    Hi,


    Ich benutze zum editieren der DSDT, den DSDT Editor (icon mit Pflaster). Der hat mir bis jetzt nie Probleme gemacht. Sorry nochmal wegen der Signatur (Ich wusste, dass ich doch noch was vergessen habe xD)


    Regards,
    hectorox

    Hallo zusammen,


    Kämpfe nun seit mehreren Tagen meine eigene DSDT zum Laufen zu kriegen.
    Wozu das Ganze, wenn clover doch schon alles selbst patched/fixed?
    Simmt, die erstellte DSDT von clover funktioniert sogar, allerdings hat es immer noch einige Macken und habe mich deshalb entschlossen eine eigene saubere gepatchte DSDT zu erstellen. Nun komm ich aber nicht mehr weiter... . Mein System möchte einfach nicht mit meiner DSDT booten. Bleibt immer bei PCI configuration begin hängen... . Würde mich freuen, wenn jemand einen Blick auf meine Datei wirft. Habe alle bekannten fixes/patches hinzugefügt:
    Darwinfix
    ADP1fix
    DTGP
    EHCIfix (sleep geht trotzdem nicht)
    FN Keys
    HDEF inject
    USB Sleepfix (wobei das mit dem sleep trotzdem noch nicht funktioniert)
    IRQfix
    LPC
    nvidia inject
    addPNLF
    addSBUS
    shutdownfix
    airportfix
    (Habe auch devices nach mac Vorbild umbenannt)


    Danke euch.
    hectorox

    Files

    • dsdt.aml.zip

      (19.68 kB, downloaded 44 times, last: )