1 EFI mounten

  • So mountest du deine EFI-Partition:

    Wo ist dieser EFI Ordner?


    Wie bereits erwähnt, müssen für eine erfolgreiche OS X Installation, bestimmte Dateien aus der sogennanten EFI geladen werden. Um Fehler zu beheben werden häufig Dateien in diese EFI ergänzt oder dort verändert. Aber wie kommt man überhaupt zu dieser EFI?


    Die EFI ist eine Partition die fast jedes bootbare Medium besitzt. Sie ist normalerweise versteckt, bzw nicht gemounted. Um sie zu sehen und zu verändern, müssen wir die EFI jetzt also mounten. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zwei von ihnen werde ich im folgenden vorstellen:


    Für das mounten der EFI gibt es viele Tools. Unteranderem kann auch der Clover Configurator die EFI mounten.
    Dafür einfach den Konfigurator starten und euch wird häufig direkt ein Fenster entgegengeworfen in dem ihr die EFI mounten könnt.

    Ansonsten einfach im Configurator in der Seitenleiste unter Tools auf "Mount EFI" gehen. Dort dann nochmal unten rechts "Mount EFI Partition" drücken, die Richtige Festplatte auswählen und "OK" drücken.

    Seit macOS High Sierra 10.13.6 wird für diesen Vorgang auch das Passwort abgefragt... Sollte das in eurem Clover Configurator nicht der Fall sein, wird es Zeit diesen zu aktualisieren. ;)
    Damit ist es auch schon geschafft und der EFI Ordner wird euch präsentiert!


    Die EFI Partition lässt sich außer mit Tools ganz einfach über das Terminal mounten. Und so gehts:


    Schritt 1:

    Zunächst müssen wir uns alle Partitionen anzeigen lassen um herauszufinden welche Partition gemountet werden muss. Dafür im Terminal einfach folgendes eingeben:

    Code
    1. diskutil list

    Dann sollte etwas erscheinen was ungefähr wie folgt aussieht:

    Dort steht auf der rechten Seite ein IDENTIFIER für jede Partition.

    Zum Beispiel haben EFI Partitionen immer den Identifier diskXs1. Bei mir sieht man nun meine "macOS NVMe" mit dem Identifier "disk0". Mit "sX" hinter der Bezeichnung der Festplatte werden die Partitionen auf dieser Platte angegeben. Nun sieht man, dass meine EFI Partition der "macOS NVMe" den Identifier "disk0s1" besitzt.


    Schritt 2:

    Um diese nun zu mounten einfach folgendes eingeben:

    Code
    1. sudo diskutil mount disk0s1

    Nach betätigen der ENTER-Taste und der erfolgreichen Eingabe des Passworts sollte die EFI nun im Finder eingebunden sein.



    Schritt 3 (optional):

    Auf dem Desktop anzeigen lässt sich die EFI Partition über die Einstellungen im Finder. Dafür einfach auf "Finder" oben links neben dem Apfel klicken und "Einstellungen" wählen. Dann erscheint dieses Fenster:

    Dann einfach den Haken bei "Hard disks" setzen und schon erscheinen alle Festplatten-Partitionen auf dem Desktop.


    Schritt 4 (optional):

    Wenn man mal mehrere EFI-Partitionen gleichzeitig mounten muss um deren Inhalte zu vergleichen, verändern oder auch nur zu prüfen, stellt man schnell fest, dass der Finder mit den mehrfachen Darstellungen es Namens "EFI" keine Hilfe beim Unterscheiden ist, auf welcher EFI man sich gerade befindet... :)

    Deswegen noch der kleine Tipp -> ändert einfach den Namen der einzelnen EFI-Partitionen.


    Dafür klickt im Finder mit der rechten Maus auf die jeweilig gemountete EFI-Partition und nutzt entweder die Option "'EFI' umbenennen" oder "Informationen".


    Während bei der ersten Option der Name im Finder direkt geändert werden kann, zeigt die zweite Option die Möglichkeit im Bereich "Name & Suffix:" auf.


    Macht das für alle EFI-Partitionen mit einem Hinweis auf die Zugehörigkeit und ihr kommt nicht mehr durcheinander... ;)

    Beispiel aus obiger diskutil-Liste mit allen Festplatten:
    disk0s1 = EFI-NVMe
    disk2s1 = EFI-BACKUP
    disk3s1 = EFI-MEDIA

    disk4s1 = EFI-DATEN

    disk5s1 = EFI-STUFF


    And... one more thing... ;)


    Für alle faulen Hackintosher dieser Welt wurde auch das kleine, aber feine Programm ESP Mounter Pro gebastelt.

    Das Teil schubst sich in den Autostart und ermöglicht euch das Mounten der diversen EFIs per Mausklick:


Share