Tastatur „MAC-like“ anpassen

Hinweis: Der Wiki-Bereich wird gerade umgebaut. Es kann sein, dass einige Beiträge nicht vollständig sind oder die Ansicht noch fehlerhaft ist. Wir bitten um Verständnis.
  • Die Tastaur "Maclike" anpassen - leicht verständlich und entsprechend illustriert.

    Hat man das macOS endlich auf seinem PC wird man sehr schnell feststelle, daß die Tastenbelegung etwas anders ist als es das Mac-System erwartet. Da kann man sich dann schnell mal vertippen. Doch das zu ändern ist in der Zwischenzeit kein großes Problem mehr.


    Ich verwende dafür Karabiner-Elements. Das gibt es gratis und kann hier heruntergeladen werden:

    https://pqrs.org/osx/karabiner/


    Hat man das dann heruntergeladen und installiert geht man ans Anpassen.

    Dazu starten wir das Programm, sei es im Programme-Ordner oder über die Menüleiste:


    Dann wählen wir zunächst bei „Simple Modifications“ unter „Target Device“ die Tastatur, die wir modifizieren wollen. In meinem Falle sieht man da zwei. Die “Keyboard (Apple)“ ist die Tastatur auf meinem Laptop, die „Rapoo 2.4G Wireless Device (RAPOO)“ ist die Funktastatur, die ich zusätzlich verwende. Es empfiehlt sich, für jede Tastatur die Modifikation separat vorzunehmen.


    Nun gehen wir in die „Systemeinstellungen“, dort unter „Tastatur“ und setzen bei „ Tastatur- und Emoji-Übersichten in der Menüleiste anzeigen“ einen Haken.

    Nun wählen wir in der Menüleiste bei dem entsprechenden Symbol „Tastatur einblenden“.


    Zuletzt starten wir aus dem Programm-Ordner auch noch das Programm „Karabiner-EventViewer“. Ok. Nun kann es losgehen.


    Wenn ihr nun eine Taste gedrückt habt, könnt ihr im „Karabiner-EventViewer“ auf „Add ‚HIER ERSCHEINT DIE ZULETZT GEDRUECKTE TASTE‘ to Karabiner-Elements“ drücken. So findet ihr leicht all die Tasten, die ihr nun im Karabiner-Elements anderen Tasten zuordnen könnt.

    In der eingeblendeten Tastaturübersicht seht ihr dann auch direkt, ob das und wie das entsprechend anspricht.


    Das ist übrigens besonders hilfreich, wenn man die „Befehls“ „Option“ und „Alt“ Tasten ändern will.


    Am Ende kann das in etwa so aussehen:

    Die Modifikation "grave_accent_and_tilde (`) zu "non_us_backslah" und umgekehrt belegt die beiden Tasten "<" und "^" am Mac wieder so, wie sie auf der Tastatur dargestellt werden. Ein altes Problem wird damit also erfolgreich gelöst.

    Ich belege übrigens gerne die oft vorhandene "Druck"-Taste mit "eject" weil man dann in Kombination mit den Befehls-, CTRL- oder Wahltaste den Hackintosh direkt in den Ruhezustand versetzen, ausschalten oder neustarten kann. Alte Gewohnheit!


    Und beim Reiter "Function Keys" kann man die Funktionstasten natürlich wunderbar mit dem belegen, was auf diesen abgedruckt ist wie "Play" oder "Brightness", oder was man sonst halt gerne so auf den Funktionstasten hätte. Zum Beispiel:

    Das wird dann immer mehr "Maclike"


    Wer allerdings z.B. das @ gerne genau so hätte, wie es beim PC funktioniert und auf der PC-Tastatur auch aufgedruckt ist, oder eine anderssprachige Tastatur hat oder einige spezielle Sonderzeichen gerne hätt der kann unter "Complex Modification" mit "Add rules" sich so manche Erweiterung herunterladen, so daß man bald die perfekte Tastatur hat, wie man sie halt am Hack braucht.


    Viel Spaß nun mit Eurer Hack-Mac-Tastatur!

Share