Posts by gonzo4

    griven danke für deine Unterstützung. Ja, Clover u. SMBIOS sind aktuell. Habs jetzt hinbekommen. Habe IGFX aktiviert und da ist die Installation dann durchgelaufen. Dsdt und ssdt mussten auch deaktiviert werden.

    Hallo zusammen,

    möchte mich mal einhaken. Hab das gleiche Problem. Allerdings mit High Sierra 10.13.6. Final Cut bringt in Schleife den Fehler, ich soll es über gekaufte Artikel noch einmal versuchen. Und das Sicherheitsupdate 2019-001 installiert sich auch nicht. iTunes hat sich komischerweise installiert. Hab wie oben beschrieben die 3 Dateien gelöscht und neu gestartet. Bringt aber nichts. Die Installationen funktionieren nicht. Könnt ihr mir weiterhelfen? Danke.

    Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Dann werde ich mal mit beiden Geräten bei Sierra bleiben und abwarten, was die Zeit bringt. Evtl. bewegt sich ja auch was mit Ozmosis. Kann mit meinen Systemen noch ganz gut 1 Jahr oder länger leben. Das Ozmosis von High Sierra lass ich mal drauf. Es läuft ja.

    Hallo zusammen. Vorneweg, bin ja schon länger im Forum. Allerdings hört man von mir ja recht wenig, was aber durch den Umstand begründet ist, dass ich einfach zu wenig Fachwissen habe. Bin ja schon mächtig froh, dank eurer Unterstützung eine richtig gute und mächtige Maschine zu haben. Die läuft seit Jahren mit allem absolut genial. Wo ich mich aber überhaupt noch nicht rangetraut habe, ist das High Sierra. Vor allem wegen dem neuen Apfs. Verfolge das ganze nun seit längerer Zeit. Bin mit meinem MacBook Pro als DJ seit Jahren unterwegs unterwegs und hatte noch nie in irgend einer Weise ein Problem. Auch in Zusammenarbeit mit meinem Hacki. Beide laufen aber noch mit 10.12.6.


    Was ich jetzt durch meine Beobachtungen so mitbekommen habe, ist das ganze doch ganz gut gereift. Habe letzte Woche das Ozmosis für High Sierra geflasht, das funktioniert ja auch mit Sierra. Danach die ganze Thematik nochmal durchgeforscht. Musste aber ehrlicherweise feststellen, dass das echt für mich zu hoch ist. Da hab ich echt Bammel.


    Was meint ihr? Soll ich bleiben, oder es wagen? Ohne Eure Hilfe geht's ja sowieso nicht. Oder ist es evtl. besser, auf das neue Mojave zu warten.


    LG

    Statusbericht nach 5 Tagen: Testdisk und noch 2 weiter Programme hatten keinen Erfolg, bzw. war alles Schrott. Die Programme sind zum Teil 24 Std. gelaufen. Hab mich für einen Neuanfang entschieden.


    In Recovery beim booten hat funktioniert. Über Festplattenprogramm die Partition gelöscht und die Installation ausgeführt. Hat alles funktioniert und bin jetzt wieder daran, mein System wieder einzurichten.


    Habe nun folgende Komplikationen: Im Bios erscheinen jetzt 2 Recovery HD's. Wenn ich die dsdt im Efi wieder einsetzte, benötigt der Ladebalken extrem lange, bzw. das System startet nicht. Nehm ich sie raus, läuft's durch. Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich MaciASL starte bringt das Prog. jetzt 3 Fehlermeldungen, was vorher nicht der Fall war. Gibt es hierzu evtl. eine Lösung?

    Hab Serviio installiert gehabt, und da ist der Server nicht gestartet. Brachte ne Errormeldung. In dem Forum von denen war dann ein Terminalbefehl zum deinstallieren. Weiss aber nicht mehr, wie der gelautet hat.


    Edit: Habs gefunden.


    sudo rm -rf /Library/Application\ Support/Serviio
    sudo rm /Library/LaunchDaemons/org.serviio.server.plist
    rm -rf ~/Library/Application\ Support/Serviio-Console-Wrapper

    Hallo zusammen. Hab gerade meine Systemplatte mit Terminalbefehl geschrottet. Sitz jetzt an meinem macBook mit der angeschlossenen Systemplatte über Usb. Daten/Dokumente etc. sind weg. :facepalm: Könnt ihr mir ein gutes Datenrettungstool empfehlen? Wäre sehr dankbar. Waren etliche wichtige Daten drauf. Im Moment arbeite ich mit Data Rescue 4, aber da geht nicht viel.

    Odyssee hinter mir 8) Update start. Reboot. Bildschirm dunkel. HD4600 aktiviert. Ladebalken bleibt bei ca. 60% stehen. Alle Karten raus. Ladebalken bleibt bei ca. 90% stehen. Efi in Win10 mount. DSDST deaktiviert. Läuft durch. Alles easy. DSDT aktiviert und alles auf's alte. Läuft. 1,5 Tg. + schwitzen :thumbsup:

    "@minsu kang"
    Kann ich so bestätigen. War oder ist bei mir auch der Fall. Ist eine sehr hakelige Sache. In Windows werden die Karten tadellos erkannt.


    "@griven"
    Kann es sein, dass in Oz/Darwin/Extensions/Common die Kexte nicht geladen werden oder nur zum Teil? Hab das am Shiki & Lilu gemerkt. Im Oz geht nichts, im System funktionieren sie.

    @al6042 hab jetzt mal DisplayPort benutzt. Gefühlt hat er jetzt nicht mehr ganz so viele Aussetzer. Das heisst, er hat jetzt dazwischen immer mehr ein ordentliches Bild.


    @Kuckuck Welchen Mac Pro würdest du empfehlen, damit so wenig wie möglich Komplikationen auftreten? Auch in Zusammenhang mit Shiki. Im Moment läuft der 14.2 ja absolut rund.

    Ok, das probier ich mal. Hab im Moment sowieso ein Adapterkabel/Verlängerung mit angeschlossen. Daran hab ich noch gar nicht gedacht.

    Hallo, bei mir ist die HD4600 und EVGA980ti geladen. Im Bios ist die HD4600 auf 64 mb eingestellt. Das funktioniert auch alles soweit sehr gut, bis auf einen Schönheitsfehler. Wenn ich z.B. im Browser einen Film starte, ist er das erste Mal immer wieder verpixelt. Nach einem neueren Laden ist dann alles gut. Das gleiche gilt in Final Cut Pro. Gibt es hierzu evtl. eine Lösung? Hab mal Beispielbilder angefügt.