Posts by griven

    In der Theorie müsste das mit der TrueSuite von Authentec klappen. Die Software gibt es für SnowLeopard und Lion und zumindest der Fingerprint Reader am T60/T61 hat damit funktioniert. Leider hat Apple seinerzeit Authentec gekauft und quasi als erste Amtshandlung die TrueSuite für MacOS eingestellt…

    Am 25.06.2022 ab 16 Uhr geht es in die nächste Runde ;)

    Der zweite NRW Stammtisch nach/vor/mit Corona geht wie gewohnt im UpH in Essen an den Start.


    Wie immer haben wir uns bemüht eine lauschige Ecke für unsere Stammtisch zu besorgen und auch diesmal ist unsere Wahl dabei wieder auf den Gruppentisch G2 gefallen (2. OG vor der Getränkestation). Von der Ausstattung sind halt ein großer Tisch sowie ein großer Bildschirm mit HDMI Anschluss vorhanden. Für Strom und Verteiler ist ebenfalls gesorgt alles andere müsste gegebenenfalls mitgebracht werden (vor Ort gibt es aktuell nur wenig Möglichkeiten Dinge zu leihen).


    Hier die Rahmenparameter für Euch:


    Wo? Unperfekthaus Essen (Friedrich-Ebert-Str. 18-26 - direkt am Limbecker Platz) an Tisch G2 (Gruppentisch im 2. Obergeschoss)
    Wann? Samstag, den 25.06.2022 ab 16 Uhr.

    Wie teuer? 9€ Eintritt ins Haus dafür Kaffee und Softdrinks soviel man mag und kann.

    Parken? Kostenfrei in der Ottilienstraße und den umliegenden Straßen; kostenpflichtig im Parkhaus am Weberplatz oder im Q-Park am Limbecker Platz (beide 24H geöffnet).


    Wie immer gerne zahlreich erscheinen und neben ggf. zu verarztenden Rechnern einfach gute Laune und Bock auf Fachsimpelei mitbringen. Wir freuen uns auf Euch.

    Nope Ivy geht also der Prozessor iGPU natürlich nicht. Gibt bereits einige Erfolgsmeldungen zu IvyBridge Systemen bei InsanelyMac und auch bei MacRoumors...

    greecedrummer Jupp ist eine Schande das die Haswell,Broadwell und Skylake iGPU's raus sind ich hoffe hier ein wenig auf den OpenCoreLegacyPatcher denn am langen Ende wäre es schon schön wenn sich Ventura auch auf das 2015er MacBookPro bringen ließe wobei Skylake soll ja sogar mit einem Kniff funktionieren (Spoof als KabyLake)...

    Moinsen ;)


    Funktioniert bei irgendwem ContinuityCam am Hackintosh? Bei mir wird das zwar angeboten allerdings wird kein Bild übertragen ich kann das iPhone 11 Pro aber als Cam auswählen und das iPhone bestätigt auch das es sich verbunden hat. Ist das einfach noch buggy/funktioniert noch nicht oder ist das ein Hackintosh Thema und braucht einfach noch Feintuning? Ansonsten macht mir Ventura nach ein paar Stunden Nutzung bisher einen brauchbaren Eindruck soweit.

    Auch von meiner Seite aus ein dickes Dankeschön an die Devs.

    OC aktualisiert und nochmal sauber vom USB Stick installiert läuft es auf dem alten Hobel hier doch recht respektabel insbesondere nachdem ich die R9 rausgeschmissen habe und durch eine RX 570 ersetzt habe [hehee]

    Ist sicher gut erstmal von 22Uhr auszugehen denn beim UpH weiß man ja nie ;)


    Allerdings haben die kürzlich ihre Geschäftszeiten wieder aktualisiert und dort ist nun zu lesen das Freitags und Samstags länger als 22 Uhr geöffnet ist wobei länger nicht näher definiert ist kann also heißen bis 22:05 oder so lange das Personal eben Lust und Laune hat und/oder Menschen im Haus sind *gg*


    Offiziell sieht es jetzt so aus:



    Lassen wir uns einfach überraschen....

    Ist eigentlich ganz einfach :)

    iGPU ab KabyLake (HD6XX) und AMD ab Polaris sind von Ventura unterstützt alles andere nicht mehr wobei die Skylake iGPU (5XX) wohl auch läuft wenn man sie als KabyLake ausgibt (entsprechende Umsetzungen in WEG sind on Going)...

    Das mit den alten Radeon kannst Du Dir glaube ich sparen Hecatomb zumindest wenn Du beim Testen nicht soweit gehst das Du anfängst Extensions aus Monterey ins System einzubauen. In meinem Desktop werkelt aktuell noch eine R9-290X und die wird nicht unterstützt. Im Gegensatz zu BigSur und Monterey hat Apple diesmal auch gründlich Tabula Rasa gemacht und wirklich alle Extensions rausgeschmissen die nicht von den offiziell unterstützten Mac Modellen benötigt werden :(


    Die in dem Zusammenhang spannende Frage zu klären wird sein ob sie "nur" die Extensions entfernt haben aber die Fallback Strategien noch in den Frameworks enthalten sind (Fallback von Metal 3 auf Metal 2) oder ob diese auch entfernt wurden. Wenn die Fallbacks noch da sind kann es zum Beispiel über OpenCore Legacy Patcher und Co. perspektivisch klappen die offiziell aussortierten Karten wieder an Bord zu holen wenn nicht dann sieht es wohl düster aus...

    Finally läuft es auf dem Z97 Desktop :)



    Der entscheidende Tipp kam von Alien denn zusätzlich zu AvoidRuntimeDefrag=false braucht es tatsächlich noch ReleaseUSBOwnership=true. Installiert habe ich aus dem laufenden Monterey heraus auf einen neuen APFS Container (installation via USB funktioniert nicht bleibt am Ende der ersten Phase kurz vor dem Reboot hängen). Brauchbar ist das so natürlich in meinem Fall nicht weil ohne Grafikbeschleunigung läuft die Laube wie ein Sack Nüsse.


    Ach ja ich nutze OC in der aktuellsten Nightly Version und die Extensions entsprechend natürlich auch ansonsten keine Änderungen zu meiner üblichen Config (abgesehen von den beiden erwähnten natürlich)...

    Das Kernproblem ist das der AvoidRuntimeDefrag Quirk unter anderem auch dafür sorgt das der NVRAM so funktioniert wie er soll und bei einer nicht unerheblichen Menge von Boards essentiell ist damit der NVRAM unter macOS überhaupt funktioniert. Der macOS Installer macht spätestens seit BigSur heftigen Gebrauch vom NVRAM (kann man schön sehen wenn man die Installation mal im Verbose Mode laufen lässt die gesamte RAMROD Phase läuft mit/aus dem NVRAM) funktioniert der NVRAM Zugriff nicht oder nicht richtig dann bleibt der Installer stecken. Auf Systemen bei denen das NVRAM Thema auch ohne den Quirk unkritisch ist lässt sich Ventura installieren und testen alle anderen werden warten müssen bis es eine Lösung zu dem Thema gibt.


    Ich persönlich mache mich da im Moment locker denn ich habe erkennen müssen das keine meiner aktuell verfügbaren Maschinen ohne den Quirk auskommt und darüber hinaus selbst wenn es dann doch geht ich mit Ventura wenig bis keinen Spaß haben werde wegen nicht mehr unterstützter Grafik (Haswell/Broadwell iGPU im HackBook und MacBook und R9 AMD Grafik im Desktop). Ich werde also abwarten und gucken ob ich entweder eine preiswerte Polaris GPU für den Desktop auftreiben kann (ich brauche da nix dickes weil ich nicht spiele und auch keine wilden Schnitt Orgien hinlege) oder darauf hoffen das es für die Pre Polaris AMD Karten eine Lösung gibt...

    Das Problem mit dem scheitern an "PCI Configuration Begin" scheint im direkten Zusammenhang mit AvoidRuntimeDefrag zu stehen Wolle62. Systeme die ohne den Quirk nicht starten scheinen mit Ventura an der Stelle hängen zu bleiben oder legen wahlweise einen netten Reboot Loop hin. Was ich bisher beobachte ist das die Installation funktioniert wenn das System im Prinzip auch sonst ohne den Quirk auskommen würde und eben scheitert wenn nicht. Egal ob hier oder drüben bei InsanelyMac user deren Rechner ohne den Quirk normalerweise nicht starten (Monterey zum Beispiel) schaffen es nicht in die Installation von Ventura wobei Reboot Loops oder Hangs bei PCI Configuration Begin sehr häufig sind....

    Und bei Systemen die AvoidRuntime bindend brauchen steht man ganz im Regen denn ohne den Quirk bootet es zwar bleibt dann aber bei PCI Configuration Start hängen oder läuft schlicht in einen Bootloop. Für einige heißt es halt eben warten bis es hierzu eine Lösung gibt :think: