Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 798.

  • Es kann sein das deine Platte Zuviel Strom konsumiert als das Port zuverfügung stellt, teste mit einem CDRom mal an dem Port oder nimm eine SSD zbspl. Gruss Coban
  • (Zitat von pgr69)Das ist es auch, Ich glaub kaum das Apple vom x86-Plattform weg will. Die bauen halt drum herum kleine "Helferlein" die das ganze "Think Different" macht. Vielleicht werden wir das am Anfang ne zeitlang diese auch simulieren/virtualisieren können (siehe FakeSMC/VirtualSMC). Irgendwann könnte es aber auch soweit sein bei so "vielen smarten helferlein" das die Rechenleistung für die Virtualisierung flöten geht und eben nicht mehr tragbar ist. Gruss Coban
  • Danke, wie immer erleuchtend deine Beiträge
  • öhm, hab ich jetzt nicht verstanden, jetzt bitte bisschen klarer erklären Erwartet Apple jetzt EHC1 oder EH01 bei diesen Geräten? Gruss Coban
  • MiChaRiot Laut dem Wake Reason Log würde bei dir der Bootarg dann so aussehen; -hbfx-patch-pci=GLAN, EHC2 Wobei ich persönlich würde mich an kuckkuck halten, EHC2 ist schon mal nicht Apple like. Gruss Coban
  • (Zitat von MiChaRiot)Versuchs mal mit dem HibernationFixup und dem entsprechenden bootflag. Gruss Coban
  • Oder mit einem anderen Ladegerät mal testen, wie schon erwähnt, das alles kannst du am besten in einem Apple Store ziemlich schnell erledigen. Gruss Coban
  • Falls du im Config.plist FrameBufferPatche's haben solltest würd ich die mal entfernen und ohne testen. Gruss Coban
  • Coaster Jaa das wär sicher toll, unser jetziges "Pin" passt irgendwie nicht hab ich das Gefühl.
  • Ich danke dir für dein feedback, habn wir ja doch noch geschafft ne Machmal ist es halt bisschen holprig aber wär ja gelacht wenn wir das nicht hinkriegen würden oder Wünsch dir viel spass mit deiner Möhre. Den setzen wir indem fall mal auf erledigt. Gruss Coban
  • Für den Verbose mode on/off wieder im Clover Configurator den Config.plist editieren. Die Optionen kannst du von dem Bild hier ablesen.
  • Ab da sollte es eigentlich kein ding mehr sein. Ich empfehle zuerst den Festplattendienstprogramm zu starten und den SSD mal schön formatieren falls du keine brauchbare Daten drauf hast. Oder eben auf die gewünschte Größe anpassen. Danach den schliessen Installation fortsetzen und fertig installieren, der wird mehrere mal neustarten und abschliessen. Sobald MacOs drauf ist lädst du dir den CloverConfigurator dort drauf und mountest den EFI vom SSD & USB. Danach kannst du mal die EFI vom USB zu …
  • Mounte bitte dein USB EFI und den Inhalt umbenennen. Danach diesen hier benutzen, da wir jetzt das grosse Hindernis hinter uns haben und es starten tut wie es sollte kann uns vielleicht al6042 mit einem perfekten CoffeeLake Config weiterhelfen. Ich denke das ganze ist nur noch Config problem. EFI_NEU.zip Stell Bitte von der Meldung ne Bild zuverfügung, da überseh ich was vielleicht.
  • Du kannst neu Installieren oder kannst du über Clover Configurator auch erledigen nach dem du den EFI gemounted hast. Guck aber Sicherheitshalber im Ordner selber nach ob du mehrere AptioDriver drinnen hast, das darf nicht sein.
  • Eben darum mein ich ist kein NVMe Problem an sich, das Anbindung dieser Mac's sind anders, damals hatte sich halt NVMe noch nicht so durchgesetzt und Apple setzte auf diese Anbindung. Inzwischen hat sich das ja auch geändert. Gruss Coban
  • Das ist bestens, jetzt sind wir auf dem richtigen Pfad. "++++++++++++++++++++++++" das kommt vom AptiomemoryFix-64 Da ich jetzt nicht genau weiss welches für dein Board das nötige ist musst du den testen. zur Auswahl stehen: 1. Ohne diesen Treiber oder eben mit AptioMemoryFix-64 2. OsxAptioFixDrv-64 + EmuVariableUefi-64 3. OsxAptioFix3Drv-64 4. OsxLowMemFixDrv-64 Und nie alle zusammen, durchtesten oder mal bei den anderen Efi's die dieses Board benutzen mal hinein gucken was die so genommen hab…
  • Also ich versteh das so, das ist kein NVMe problem, das ist bei diesen 2013/2014 Mac's Design bedingt und können mit M.2 nicht so umgehen und der DeepSleep wird nicht funktionieren, da wird ja auch die Lösung präsentiert mit sudo pmset standby 0 Ob das bei dir unverzichtbar ist musst du entscheiden falls du ein Mac dieser Generation haben solltest. Das andere mit Stick ist natürlich so gemeint, du erstellst ja mit Terminal ein USB Installer Stick, der ist nichts anderes als das Original MacOs I…
  • Das ist ein Top aktueller Board mit modernster Komponenten, der neueste Clover ist da das beste.
  • Es ist sicher vorteilhaft wenn du einen neuen Installer App downloades't und mit diesem Terminal Befehl (Quelltext, 1 Zeile) einen neuen Stick erstellst, somit schliesst du auch wirklich alle Fehlerquellen aus. Eigentlich sollte der Stickgrösse keine rolle spielen ausser dein stick hat einen defekt. Auf diesen neu erstellten stick installiert du bitte den Clover genau so und nur mit diesen Treibern; Danach mounten und deine aktuellsten Kexte in den Other Ordner.
  • Den Clover USB Stick hast du sicherlich noch oder, schon getestet jetzt? Ausserdem empfehle ich dir zur Sicherheit mal den GTX 1080Ti auszubauen, nur mit der Intel IGP zu starten und zu installieren, da ja der Webdriver braucht und ich null Ahnung mit Nvidia hab, eventuell unterstütz uns da jemand mit Nvidia Erfahrung.