Search Results

Search results 1-13 of 13.

  • Inhalt:OSX auf T61 - grundsätzliche Gedanken / Motivation Pre Install Install Post Install 1. OSX auf´m Thinkpad T61 - grundsätzliche Gedanken:Das ich ein T6x Fan bin wird denke ich spätestens klar, wenn man meine Signatur und meine Anleitung zum T60 mal gelesen hat mein Herz schlägt halt einfach irgendwie für diese eigenwilligen Kisten. Also warum T61 hier einige Pro's und Contra's..Pro:SATA-2 Kompatibel (Middelton Bios) Penrym Kompatibel (CPU) Mehr als 3 GB Ram nutzbar Günstig zu haben (Mainbo…
  • Japp, die geht wird nativ unterstützt von OSX Wichtig ist, dass Du ggf. ein Middelton Bios auf das T61 flashen musst, da die Karte sehr wahrscheinlich nicht in der Whitelist steht.
  • na dann, schnappen das Teil und Spaß haben
  • Also das ChameleonWizard Problem ist inzwischen bekannt und liegt am Wizard selbst. Das Programm bekommt keine Verbindung zu seinem RepoServer. Module kannst Du trotzdem installieren musst sie Dir allerdings selbst aus dem Netz suchen. Ich nehme mal an, dass Objekt der Begierde ist FileNVRAM.dylb das findest Du hier *klick*. Runterladen in den Modules Ordner kopieren und freuen Für den Bitlock Fehler einfach mal den SecurityChip im Bios abschalten (Security -> Security Chip -> Disabled) und fern…
  • Fine Die Systemdefinition erzeugt man bei Chameleon/Chimera über die smbios.plist (kannst Du auch ohne Repo Server mit dem ChameleonWizard machen) für das T61 ist MacBookPro6.1 eine gute Wahl. OSX unterstützt die Camera nativ nicht und es gibt auch keinen KEXT dafür was es aber gibt ist ein kleines tool mit dem sie sich trotzdem zum leben erwecken lässt. Tool habe ich angehangen probier es mal aus, ich selbst kann es nicht testen mein T61 hat keine Cam...ManyCam.dmg.zip
  • Naja, die 3 sind angepasst für ML und dessen damaligen Versions Stand man sollte sie also auch nur damit verwenden alles andere könnte zu einer Panik führen. Die Anleitung selber ist ja nun auch schon ein paar Tage alt und mit der DSDT vieles auch einfach nicht mehr nötig.Ich fahre die Kiste inzwischen mit Yosemite gebootet über Clover und setze ausser der VoodooHDA,dem AppleHDADisabler, FakeSMC und dem Intel1000e keine anderen fremden Kexte mehr ein. Das System läuft so ziemlich stabil und ohne…
  • Wie IBM schon schreibt für Audio und Lan werkeln die gleichen Kexte wie vorher unter Mavericks...
  • MyHACK findet man im Übrigen auch im Downloadcenter myHack-3.3 und genau aus dem Grund wurde der Link auf die Seite auch entfernt (ganz davon abgesehen, dass in dem MyHACK angegliederten Forum auch Distros supported/besprochen werden).
  • Ich verstehe das ganze Theater nicht wirklich...Je nach dem welches Betriebssystem aktuell auf der Kiste läuft guckt man einfach in den Geräte Manager und lässt sich die unterstützen Formate des DVD LW anzeigen und hat Gewissheit. Manchmal kann das Leben so einfach sein
  • Wenn Du den Mini hast, dann mach Dir gleich Yosemite auf das T61 Kannst Es Dir ja dann mit dem MINI laden und einen Stick bauen. Das T61 läuft recht gut mit Yosemite.
  • Hier gibt es eine Anleitung zur Installation von Yosemite auf dem T61 Anleitung Yosemite auf dem ThinkPad T61(p) mit NVIDIA Grafik
  • Nein, besser machst Du es so, dass Du die OSX Platte als erste Startoption definierst und auf der den Bootloader installierst (clover oder chameleon) anschließend kannst Du von da aus wählen ob OSX oder Windows gestartet werden soll. Ich habe es bei meinem T61 genau umgekehrt. OSX auf der SSD im Slot und Windows auf der SATA Platte im multibay adapter...
  • Die Intel Teile kannst Du haken...Läuft toll mit Windows und bis Lion aber ab dann wird es mau...Die Nvidia Systeme sind ohne Zweifel anfällig (ca. 50%) aber das Risiko ist es wert insbesondere weil die Maschinen, die bis heute durchgehalten haben ziemlich sicher zu den unkritischen gehören...Und ja es ist egal welcher Core2Duo drinnen steckt OS-X kommt damit klar