Search Results

Search results 1-20 of 92.

  • Hallo zusammen,nachdem ich mich mit meinem ersten Posting durch den Verweis auf ein englisches Tutorial "sehr beliebt" gemacht habe, starte ich mal einen neuen Versuch alles wieder halbwegs gerade zu biegen. Als stolzer Besitzer eines T20 hat mich nach langer Abstinenz der Reiz des Hackintosh gepackt und der T20 scheint hier echt ideal zu sein. Nach etwas hin und her habe ich es endlich hinbekommen Sierra (fast) vollständig inkl. Power Management für die Xeon Variante, Ruhezustand, USB 3.0 usw. …
  • @mankalibWas den Sound angeht, so habe ich mich bisher noch nicht damit beschäftigt. Ich sollte mich wohl etwas verständlicher ausdrücken. Zu meiner Verteidigung, es war schon recht spät. @al6042Vielen Dank für den Code Schnipsel. Wird in meine angepasste DSDT eingebaut.@allFalls gewünscht schreibe ich die Tage mal ein etwas ausführlicheres Tutorial für den T20. Die gestrigen "Ergüsse" waren ein erster "Schnellschuss".Ihr braucht wirklich ausser dem "fakesSMC.kext" und dem "AppleALC.kext", sowie…
  • @mankalibFür Einsteiger kann das Thema in der Tat etwas unübersichtlich werden, gebe ich zu. Das ganze "X86" Thema ist zwar deutlich einfacher geworden als vor ein paar Jahren, allerdings ist es nicht ganz so einfach wie sich manch einer vorstellt bzw. bestimmte Webseiten / Foren suggerieren. Ich werde versuchen eine möglichst simple, hoffentlich für Jedermann verständliche Anleitung zu schreiben. Gebt mir bitte nur etwas Zeit dafür. Bis dahin beantworte ich gerne Fragen zu meiner Methode falls …
  • @all bei denen die Audiowiedergabe läuftKönnt ihr bitte einmal testen ob sowohl der Kopfhörer- als auch der Line-Out Ausgang funktionieren? Soweit ich das verstehe ist die Layout-ID 3 für Laptops gedacht und da wäre es interessant wie sich der ALC280 mit Laptop Layout-ID in einem Desktop macht. @fdiskc2000Falls du während des Bootvorgangs direkt nachdem das Bios geladen ist ein Auswahlmenü zur Verfügung hast, dann wähle deine macOS Partition aus und drücke die Leertaste. In dem Menü welches sich…
  • mmm ... ok. Das ist allerdings schon arg früh! Kannst du mal bitte testhalber die GT8800 ausbauen und versuchen über den Displayport zu booten? Davon ab, wie hast du den Installations-Stick eingerichtet? Wie ist der Stick formatiert? Welche Bootoption (UEFI oder Legacy)? Wie sehen deine Bios Einstellungen aus?
  • @fdiskc2000Um ehrlich zu sein bin ich nicht ganz sicher. Mein Tipp geht auf alle Fälle in Richtung der Grafikkarte. Der T20 ist zum Teil ganz schön zickig was PCI Karten angeht. Meine Sonnet Presto GE1000LA-E PCI-E Karte wird z.B. garnicht erst erkannt.
  • So, kurzes Update. Hier eine aktualisierte DSDT inkl. "Device XHC1". Bedeutet, keine Kextanpassung mehr nötig. Mehr krieg ich auf die Schnelle nicht hin. Mit dabei ist auch noch einmal die SSDT für den Intel Xeon E3-1225 v3 die das native Power Management erst möglich macht.Ob Power Management bei euch funktioniert könnt ihr recht einfach testen:- Terminal öffnen und folgendes nach einander eingeben:(Code, 3 lines) Die Ergebnisse sollten so aussehen wie in meinem Post hier- danach angehangene Zi…
  • @mankalibIch denke wenn du hier 10 verschiedene Leute zu dem Thema fragst wirst du 10 verschiedene Antworten bekommen. Ich gebe Tchacker insofern Recht, als dass das "Hackintosh" Thema sehr komplex ist. Für Anfänger ist es sicherlich hilfreich sich grob einzulesen, keine Frage. Nichtsdestotrotz sollte es möglich sein eine Anleitung zu schreiben die nicht nur Nerds verstehen. Aaaallsoooo .... wenn du MICH fragst ist die Antwort recht einfach.Lies dir noch einmal meine Anleitung in Kurzform durch.…
  • Was hältst du von folgendem Vorschlag:Versuch doch einfach mal das zu machen was ich beschrieben habe und schau was passiert. Wenn dein T20 danach genauso gut oder vielleicht sogar besser läuft hast du nichts verloren. Sollte es danach Probleme geben poste sie hier oder geh den Weg wieder zurück den du davor gegangen bist.
  • @TchackerDas hier ...(Quote)... steht irgendwie im Widerspruch zu dem hier ...(Quote)... und vor allem zu dem hier ...(Quote)Nichts für Ungut. Nur lesen reicht in dem Fall nicht. Verstehen ist hier der Schlüssel. Zumal du ja mankalib den Rat gegeben hast. (Quote)Bringt dir nur nichts. (Quote)Richtig. Durch das Deaktivieren "ersetzt" du den Clover "OwnerFix". Bringt dir unterm Strich allerdings recht wenig. (Quote)Ich darf mich mal wieder zitieren ...(Quote)Du glaubst es nicht? Probier es aus und…
  • @Tchacker(Quote)Guckst du hier.(Quote)Wünsche ebenfalls einen guten Rutsch heute Abend! @myraxDanke für die Blumen. Das Ganze is auch etwas Hobby. Wenn es mir keinen Spass machen würde, dann sähe die Sache anders aus. Zudem ist der Austausch hier im Forum auch für mich sehr hilfreich. Man(n) lernt nie aus und ich habe auch noch sehr viele Wissenslücken.
  • @allErst einmal ein frohes neues Jahr an alle.@fdiskc2000Was mir in dem Zusammenhang noch einfällt. Hast di den "KernelPm" Patch in Clover aktiviert?@mankalib(Quote)Passt. Würde allerdings den Schritt 11 weglassen und stattdessen den Device (XHC) in Device (XHC1) umbenennen. Den "USBInjectAll.kext" brauchst du danach nicht.(Quote)Zu 1: Ok.Zu 2: Ok. Brauchen brauchst du allerdings nur FakesSMC.Zu 3: Ok.Zu 4: Ok. Den brauchst du allerdings nur um die Speedstep Werte auszulesen. Für mehr nicht.Zu 5…
  • @fdiskc2000Du kannst ganz einfach testen ob es an deiner "config.plist" lag. Einfach mal "KernelPm" in Clover deaktivieren und dann wirst du mit ziemlicher Sicherheit das Problem nachstellen können. In der Uni Variante ist die Option standardmässig aktiviert.Was die Texte angeht. Guck dir mal deine "config.plist" an. Um genau zu sein den Key "InjectKexts". Der steht bei dir vermutlich auf "detect". Änder das mit einem Plist Editor auf "yes" oder mit einem gescheiten Texteditor (nicht TextEdit!) …
  • Hi,ICH würde so vorgehen:1. USBInjectAll.kext in /EFI/CLOVER/kexts/other Die angehangene DSDT in "EFI/Clover/ACPI/patched" einfügen2. Den "config.plist" Eintrag "FixOwnership" hinzufügen aktivieren bzw. im Clover Configurator / Devices / USB - Haken setzen bei "FixOwnership"3. Rebooten4. Bios aufrufen und dann USB 3.0 aktivierenHabe jetzt meine Version der DSDT aktualisiert. Sie basiert auf dem A05 Bios. Das Einzige was aus meiner Sicht noch fehlt ist der "FixOwnership" Patch. Dafür muss ich mic…
  • So, habe meinen letzten Eintrag editiert. So wird es vielleicht etwas verständlicher. Vielleicht kann ja der ein oder andere erfahrene User (z.B. al6042 ) mal über die DSDT drüber gucken ob ich etwas übersehen habe.
  • Besten Dank! An Audio habe ich überhaupt nicht gedacht. Ich werde nicht jünger. SATA und LAN habe ich nicht eingefügt da SATA OOB läuft und für LAN der Mausi Kext benötigt wird. Was USB angeht, das schaue ich mir mal genauer an.
  • @al6042Danke für deine Mühen. Ich habe mir mal gerade deine DSDT Änderungen angeschaut und dabei sind mir ein paar Sachen aufgefallen.1. Du hast die "GFX0" in "iGPU" und die "B0D3" Einträge in "HDAU" umbenannt.Soweit klar und nachvollziehbar. Jetzt kommt allerdings der Teil den ich mir nicht erklären kann:3. EHC1 / EHC2 und XHC1 hast du umbenannt in EH01 / EH02 und XHC. Wieso? Das wäre maximal wichtig für die User die den „USBInjectAll.kext“ nutzen wollen. Bei allen anderen funktioniert damit we…
  • @al6042Danke für deine Rückmeldung! Wir können die "EH01/EH02" Variante ja für diejenigen nutzen die den "USBInjectAll.kext" verwenden wollen. Was "DSM" angeht, ich war mir nicht mehr zu 100% sicher ob die Einträge kosmetisch sind oder nicht. Die "Ruhezustand" Geschichte werde ich mal testen. Wie bereits beschrieben funktioniert bisher alles genau wie es soll und das auch ohne Patch.@phlashÜber eine angepasste DSDT kannst du deine Karte auf alle Fälle besser in das System integrieren. Dafür wäre…
  • @phlashAlso, mir sind ein paar Sachen in deiner "config.plist" aufgefallen die ich korrigiert habe. Die angepasste Version habe ich angehangen. Konkret geht es um diese Sachen hier:1. <key>HaltEnabler</key> = <true/> -> <false/>2. <key>Generate</key> ... = <true/> -> <false/>3. <key>Arguments</key> = <string>darkwake=8 kext-dev-mode=1 rootless=0</string> -> <string>dart=0</string>4. <key>USB</key> = <key>AddClockID</key>, <key>FixOwnership</key>, <key>Inject</key> = <true/> -> <key>FixOwnership<…
  • (Quote)Darum habe ich in der angepassten Version die Seriennummern auf das 14,2 Modell angepasst Mit den UUIDs musst du mal schauen ob das evtl. doch passt.*Tante Edith sagt*@phlashIrgendwie ist mir bisher wieso auch immer nicht aufgefallen, dass du ja ein T1700 Bios verwendest. Kannst du einmal bitte im Clover Startmenü "F4" drücken und damit deine ACPI Tabellen extrachieren und diese hier anhängen? Laut Changelog des T1700 Bios wurden u.A. Anpassungen im Bereich USB durchgeführt und da würde m…