Search Results

Search results 1-20 of 29.

  • Hi SchmockLord,ich habe meinen Rechner mittlerweile zusammengebaut und es scheint auch alles zu funktionieren, aber ich bleibe immer in OpenCore hängen wenn ich MacOs installieren möchte.Ich lande im OpenCore Boot Menu. Da gibts dann die Optionen CFG Unlocker und Reset NVRAm. Darunter steht noch Choose the Operating System, aber dann kommt nichts weiter.Habe ich bei der config.plist was falsch gemacht?Was ich verändert habe: - SMBIOS zu iMac19,1 geändert (wegen SideCar)- MLB, SystemSerialNumber …
  • SchmockLord Danke! Damit lief die Installation jetzt durch. Ich glaube nach dem 3. Reboot beim Start von der SSD (wenn ich das richtig sehe müsste jetzt der Setup Prozess kommen) lädt er erst und zeig dann an, dass der Computer wegen eines Problems neu gestartet wird und so läuft es jetzt immer im loop weiter.Was mache ich da denn jetzt?
  • Mac OS 10.15.6 ist das.Das -v dort wo ich auch pikera ergänzt habe und dann ganz am Ende?
  • Also, meine Konfiguration ist die folgende:- Gigabyte Z490 Vision D- Intel i7 10700k- Saphire RX 5700 XT Nitro+- 2x Samsung 970 Evo 500 GB (1x für Mac OS und 1x für Windows 10)- Corsair Vengeance LPX 32GB (2x16GB) DDR4 3200MHz C16 XMP 2,0- Corsair RM750i- Noctua NH-D 15- Fenvi T919(füge ich dann gleich auch mal der Signatur hinzu)Der USB Stick hängt an einem USB 3.2 (siehe Foto).Die Boot Devices sind im 2. Bild. Den Windows external hab ich nur vergessen, der hing die ganze Zeit nicht dran und d…
  • Gesagt getan, Radeonboost.kext disabled und es Startet in den Setup Prozess. Vielen Dank!Soll ich/kann ich dann die beiden Boot Argumente die ich hinzugefügt habe wieder entfernen um das ganze clean zu halten?
  • Okay, also die Installation ist durch und läuft soweit auch top, ich schreibe gerade davon Was allerdings komisch ist, ist dass ich nur Booten kann wenn der Stick noch drin steckt. Wenn ich ihn raus nehme kann ich nur in Windows Booten. OpenCore wird nicht mehr angezeigt und im Bios kann ich das auch bei der Boot Priority nicht auswählen.Habe ich da irgendwas nach der Installation versäumt?Mal abgesehen davon, was für Tools sind empfehlenswert um das System dann langfristig aktuell um am leben z…
  • Oh mein Gott, stimmt! Vor lauter lauter habe ich da ja gar nicht mehr dran gedacht.
  • SchmockLord habe geschaut, es ist schon shikigva=80 als Boot Argument drin...
  • SchmockLord ich habe eben nochmal einfach alles in den Boot Argumenten neu eingegeben. Es war definitiv kein Tippfehler drin, aber jetzt geht es auf einmal nach einem Neustart Merkwürdig, aber ich würde mal sagen einfach happy sein dass es geht Was jetzt noch merkwürdig ist: Kontakte und Kalender beispielsweise Synchronisieren. Nachrichten allerdings nicht und in den Notizen Synchronisieren die aus Google aber die aus iCloud nicht. Aber die Haken zur Synchronisierung sind gesetzt.
  • Top, dann bin ich ja beruhigt Ich hätte noch eine Frage zum USB Mapping. Wenn ich mich für eine deiner vorgefertigten SSDT-UIAC.aml entscheide. Dann benenne ich die einfach von AlternativeXY zu SSDT-UIAC.aml um und muss was das Mapping angeht nichts weiter tun. Habe ich das so richtig verstanden?Außerdem habe ich die iGPU in der config eingetragen. Im Hackintool sieht das ganze auch so aus wie in deinem Screenshot in der Repo, aber im Systembericht wird nur die RX 5700 XT gezeigt und nicht beide…
  • Sehr gut, ich habe das jetzt in der Config nochmal angepasst.Auch die iGPU wird in Geekbench angezeigt. Ich glaube dann bin ich durch und die Kiste sollte vollständig funktionieren! Nochmals vielen vielen Dank für deine Hilfe!
  • (Quote from no_Legend)Das mit dem anpassen war aufs USB Mapping bezogen. Ich habe die SSDT-UIAC-alternative1-USB-mapping.aml gelöscht und die SSDT-UIAC-alternative2-USB-mapping.aml in SSDT-UIAC.aml umbenannt und die dann auch in der config umbenannt. Eigentlich ein unnötiger Schritt, aber ich habs gern aufgeräumt Wenn dir die Alternative 2 so passt, brauchst du eigentlich nichts machen. Bei mir war Alternative 2 in der config nämlich voreingestellt
  • Weiß jemand zufällig wie man Final Cut mit der Konfiguration hier zum laufen bekommt? Das Crashed immer beim Starten Edit: Solved, kann gelöscht werden. Ich muss irgendwann ausersehen die iGPU aktiviert haben. Ohne gehts
  • Moin,ich wollte mich nun nach ein paar Wochen nochmal melden und kann vermelden, das System läuft absolut stabil und flüssig. Hatte bisher rein gar keine Probleme! Dafür nochmal vielen lieben dank SchmockLord!Jetzt ist es ja so, dass die neuen iMacs vorgestellt wurden mit der 10. Generation Intel Prozessoren... wird das nun das Problem mit der iGPU lösen? Bei mir ist es zur Zeit so, dass ich für Sidecar im Bios die IGPU enablen muss, um Final Cut Pro zu nutzen muss ich sie dann aber wieder disab…
  • Cool! Danke dir!Werde ich jetzt direkt mal testen Edit: Werde direkt mit einem fetten durchgestrichenem Zeichen begrüßt...hab ich da was falsch gemacht? Habe meine EFI gemountet, das ganze ersetzt und neugestartet...
  • Den Reset hatte ich erst gemacht als ich gemerkt habe dass es nicht geht. Habe jetzt nochmal die alte Konfiguration wiederhergestellt, mache einen Reset und teste nochmal. Ansonsten Probier ich’s mit dem 19,1
  • also mit dem 20,2 iMac läufts nicht.mit dem 19,1 iMac fängt er an zu Booten und läuft auch zu 2/3 durch, dann bleibt er ca. 10 Sekunden stecken und dann bekomme ich einen Blackscreen
  • ja hab ich.Hab sie jetzt testweise nochmal disabled, auch hier der gleiche Fehler
  • Das hatte ich verpeilt. Damit bootet er.Allerdings dauert der Bootvorgang jetzt deutlich länger, Final Cut stürzt noch immer ab und zusätzlich jetzt auch Photoshop. Außerdem macht Safari jetzt ganz seltsame Probleme. Manche Webseiten öffnen, laden dann sofort neu, laden dann nochmal und dann wird angezeigt dass es einen Fehler mit der Webseite gibt. Mega seltsam...ich denke ich bleibe erstmal bei der alten Konfiguration.was hast du denn bei der neuen alles geändert, was ich eventuell bei mir int…