Search Results

Search results 1-6 of 6.

  • Meine Probleme, wenn Clover im Initial - bei ++++++++++++++++++++++++ stehen bleibt. Allerdings bei Haswell-EP und Broadwell-EP CPUs.- Falsche Fake CPU ID- Falsches OsxAptioFix für AMI UEFI- TPM aus?- SuperIO aus?Vielleicht mal alle CPU Features (HT, ...) ausschalten und mit einem Core denn Boot ohne NVMe ...
  • (Quote from Na7ets)Das kommt mir sehr bekannt vor, die letzte Zeile, von gestern. Was macht denn VoodooTSCSync.kext? Ist die Anzahl der virtuellen Cores richtig eingetragen? Habe gestern ewig mit 12 vCores in VoodooTSCSync auf einer 4Core+HT CPU gefailt
  • Entweder OsxAptioFixDrv-64.efi oder OsxAptioFix2Drv-64.efi oder OsxAptioFix3Drv-64.efi überhaupt in EFI/drivers64UEFI/ installiert? Würde mal unterstellen, d.h. kann mich auch irren, eine Version wird, abhängig vom Mainboard, benötigt.
  • So einfach wollen wir es uns dann doch nicht machen Eventuell würde es ja mit dem deinem USB Stick gehen ...Ein EFI Ordner und Release Version von macOS bilden ein Biotop, auf dem der Hacki wächst ...Na7ets Welche Clover Version benutzt du?
  • Wenn das UEFI Setup über den iGPU Signalweg ohne Störungen ausgegeben wird, dann sollte die Hardware kein Probleme haben. So wie mein Eindruck vom Bildschirm-Foto ist, wird jede Zeile 3x auf dem Display vertikal ausgehen. Da unterstelle ich eine nicht hinreichende initialisierte/konfigurierte iGPU (in Clover). Allerdings habe ich keine Erfahrung mit iGPUs + Clover.
  • Noch mal unabhängig vom Clover usw. die default Werte vom UEFI für das Mainboard laden und die Monitor Ports des Mainboards testen.Wenn es schon beim Startbildschirm mit ASRock Logo über DP flackert, bzw. über HDMI kein Bild kommt und nur die VEGA 64 ein Bild liefert, stimmt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit etwas nicht, d. h. unterstelle mal Hardwaredefekt im Strang Intel GPU/Onboard Hardware Support.