Search Results

Search results 1-4 of 4.

  • Beim Wechsel von Clover auf OpenCore 0.6.3 hat sich zuerst die m.2 ssd mit meiner Windows Partition verabschiedet und nachdem ich im Bios versucht habe die Bootreihenfolge zu ändern, konnte auch nicht mehr auf die MacOS Partition zugegriffen werden. Efi von der MacOS ssd und usb stick sind identisch, aber wenn der usb stick angesteckt wird, kann der PC davon booten. Kennt jemand solch ein Problem? Es wirkt so, als könne das Board nicht mehr mit NMVe SSDs umgehen. Oder macht OpenCore crazy dinge …
  • EFI habe ich sicherheitshalber mehrfach in der gemounteten Partition mit der funktionierendem vom USB Stick ersetzt.
  • (Quote from DSM2)Ich habe einen frühen, bootbaren Stand von openCore als backup gesichert gehabt und konnte so zwischen dem fast perfekten efi vom usb stick und einem backup, welches circa ne Stunde her war, wechseln, nur um zu schauen, ob denn irgendeine opencore config damit zusammen hängt.(Quote from Wolfe)Das glaube ich eben nicht, denn ich kann die m.2 ssd zumindest unter bios > advanced > nvme configuration erkennen und mit hilfe des usb sticks bin ich im macos meiner anderen m.2ssd und da…
  • Ich habe über ein Windows Installationsmedium versucht, die Windows SSD zu retten, aber es blieb mir nur die Möglichkeit des erneuten installierens. Nachdem Windows also auf der ssd neu installiert wurde, hat sich Windows ganz frech das efi von der anderen ssd gekrallt und es überschrieben. Ich hatte mich ausgeschlossen und bootete nur noch ins windows. Ich hab über das bios die reihenfolge ändern wollen, dass ich auch vom usb stick booten kann, kein erfolg. ich bin über die software easyUefi ge…