Mal so ein paar allgemeine fragen zu mojave und gpu oder was damit zu tun hat

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Mal so ein paar allgemeine fragen zu mojave und gpu oder was damit zu tun hat

    also wie schon im Titel beschrieben wollte ich mal was zu ein paar dingen wissen

    1. ist es Möglich zwei osx Versionen (HS,Mojave) zu installieren (auf einer HDD) und es so zu konfigurieren das diese den gleichen User Ordner und applications Ordner haben

    2a. ist es Möglich kexte (die man installiert hat) im s/l/e Ordner vor dem überschreiben bei einem update zu schützten (da es mich ein bisschen nervt ständig die tesla kexte nach nem update, für die fx580 unter mojave zu installieren) (einfach auf geschützt stellen funktioniert irgendwie auch nich da startet gar nichts mehr (hate zu glück backup)

    2b. wenn der web driver für Mojave da ist muss mann dann noch die Kexte für so alte karten die kein metal haben zusätzlich installieren

    danke schonmal im vorhinaus für jeden der sich die mühe macht das zu lesen und dann noch zu antworten :)
    1: sogar wenn das funktionieren sollte... klingt sehr gefährlich! Würde ich nicht versuchen!

    2: in prinzip sollen keine nich-signierten kexte in /s/l/e installiert werden! Besser ist in other-ordner bei clover.
    Gruß
    Jan
    zu 1:
    Im Prinzip ja wenn man 5 Partitionen erstellt.
    Beim Benutzerordner ist dies allerdings nur für die Bilder/Videos/Dokumente .. Ordner möglich.
    Da die betriebsystemspezifischen Einstellungen ja auch gespeichert werden müssen. Die liegen dann auf der Partition der jeweiligen Installation und man hängt die anderen Ordner nur im Benutzerordner ein.
    Ebenso der Applications Ordner an das jeweilige Wurzelverzeichnis.

    Ist aber alles nicht so prickelnd.
    Apple macht in letzter Zeit viel Kaputt sodass mit jeder neuen OS version Programme nicht mehr laufen.
    Dadurch müsstest du dann evtl Programme doppelt hinkopieren.
    Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd AMD Radeon R9 M370X 2048 MB  OSX 10.11.6)
    GA-Z77 DS3H + i7 3770 + 20GB RAM NVGF 650GTX 1GB,240GB evo960 NMVe + 53 TB Storage OSX 10.13.6 Ozmosis 1669 + clover (wegen der NMVe)



    Was Du aber machen kannst ... Du kannst von dem Programm was auf dem einen System liegt ein Alias erzeugen und diesen in den Apps Ordner des Anderen Systems setzen. Geht aber nur solange wie keine weiteren Abhängigkeiten bestehen. Photoshop z.b. würde nicht klappen. Die meisten Apps stehen aber für sich alleine. Da sollte das kein Problem sein.

    Natürlich hast du dann auch 2 verschiedene Configs für deine Programme. Theor. könnte man aber auch das umgehen indem man einen Symlink vom Prefs-Ordner der App in (meist) "Application Support" in entsprechenden Ordner auf dem anderen System erzeugt.
    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<
    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!



    Intel Systeme

    Z97X UD5H BK - i7 4790k (4,4Ghz) - 16 GB Ram - MSI GTX 970 (4GB) - Clover - Aktuelles macOS / Win 10

    Thinkpad T530 - 15,6" (1920x0180) - HD 4000 - i7-3630QM - 8 GB Ram - 128 GB SSD - OS X 10.13.x

    Thinkpad T440 - i5-4300U - 4GB Ram - OS X 10.11.6

    Thinkpad L412 - 4TB WD Red via eSata - 4 GB Ram - Debian 9 - NAS

    Hyundai/Foxconn - G31MG-S - C2D E8500 3,16GHz - AMD Radeon 6450 (OOB) - 4 GB Ram - OS X 10.11.x

    Andere Systeme

    RaspberryPi 2 - Retropie

    Odroid C2 (x265 Support) - LibreElec

    Amiga 1200 - 68030@50 Mhz - 64 MB Ram - 8 GB CF-Card - RJ45 - OS 3.1