High Sierra mittels Clover auf Gigabyte H370M D3H GSM installieren

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Heute ist wieder Stammtisch in Essen :-) Wir würden uns über einen Besuch freuen. Hier gibt's nähere Info's

    High Sierra mittels Clover auf Gigabyte H370M D3H GSM installieren

    Nachdem die Hardware wie unter Hack im G3-Gehäuse – welche Komponenten passen? beschrieben fertig ist, möchte ich nun macOS High Sierra installieren. Ich habe bzgl. Clover an sich und meiner Hauptplatine im Speziellen Verschiedenes gefunden, aber vieles verwirrt mich eher und auf manche für mich grundsätzlichen Fragen habe ich keine Antwort gefunden.

    Ich habe mittels Terminal einen USB-Installer mit macOS High Sierra erstellt und Clover darauf installiert. Da ich bei den Einstellungen nicht weiter kam, gerade aber diesen Thread entdeckt habe, habe ich mir den EFI-Ordner aus Gigabyte H370 HD3 I7-8700 Kernel Panic beim Booten des Installer-Sticks auf meinen USB-Stick kopiert und mittels Clover Configurator unter "SMBIOS" das Modell auf iMac18,2 gesetzt und unter "RT Variables" auf "generate" geklickt.

    Ich kann jetzt problemlos vom Stick booten und das Festplattendienstprogramm starten. Aber auch, wenn ich unter "Darstellung" "Alle Geräte einblenden" wähle, wird meine SSD nicht angezeigt, egal ob ich sie auf SATA0 oder einem anderen Anschluss einstöpsle (was unter Clover ohnehin keinen Unterschied machen sollte, wie ich gelesen habe). Im BIOS wird die SSD jedoch erkannt.

    Was mich etwas verwundert, ist, dass meine BIOS-Version F1 ist, obwohl diese unter gigabyte.com/Motherboard/H370M-D3H-rev-10#support-dl nicht gelistet ist. Stattdessen steht neben F2 "first release".
    Aber könnte es vielleicht genau damit zu tun haben, dass das Festplattendienstprogramm die SSD nicht erkennt? Weiß jemand, welche BIOS-Version zur Hack-Installation auf dieser Hauptplatine die beste ist?


    EDIT: Der Link im letzten Absatz muss gigabyte.com/Motherboard/H370M-D3H-GSM-rev-10#support-dl lauten. Ich habe nicht die H370M D3H, sondern die H370M D3H GSM. Und dafür ist bei Gigabyte auch die BIOS-Version F1 gelistet. Jetzt erstmal auf Version F2 updaten …
    Hack 2018
    Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD-Brenner · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · 8GB RAM · Radeon HD 5450 · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „mabam“ ()

    Try this, replace with your clover. Please make your own SMBIOS (I use 18.3, no issues) My motherboard is MSI H370 Gaming Pro Carbon.
    Dateien
    • CLOVER.zip

      (4,44 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    As mentioned in other threads, the iMac18,2 and 18,3 are working well if there's a AMD or Nvidia Graphics in place.
    If the machine just uses the Intel HD Graphics, iMac18,1 is to be preferred, since the other SMBIOS variants will definitely lead to graphical issues.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4674
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 DevBeta | Clover 4674
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 DevBeta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    chippackage schrieb:

    Try this, replace with your clover. Please make your own SMBIOS (I use 18.3, no issues) My motherboard is MSI H370 Gaming Pro Carbon.

    Thanks for posting this! I will first try with the one mentioned in my first post.
    I'm fine with English, but others might not be. Therefore, this being a German forum, I'll continue in German.

    Das BIOS ist nun auf F2 upgedated. Dem Threadtitel und meiner Signatur habe ich "GSM" hinzugefügt.
    Die SSD wird jetzt erkannt. Ich hatte sie nun zwischenzeitlich allerdings auch in meinen alten Hack eingebaut und dort formatiert. Ich denke aber, dass es am BIOS lag.

    Dass ich für Intel HD Graphics "iMac18,1" wählen muss, hatte ich noch nirgends gelesen. Danke für den Hinweis! Habe das jetzt im Clover Configurator geändert.

    Die Installation von High Sierra hat geklappt, ich habe jetzt mittels USB-Stick von der SSD gebootet.
    Ich werde das Ganze aber nochmal neu machen, weil die SSD automatisch zu APFS konvertiert wurde, ich jedoch mit HFS+ arbeiten will. Aber ich werde wohl zuerst mit der jetzigen Installation sehen, dass alles läuft, und dann nochmal alles "clean" auf HFS+ machen.

    Denn ich habe irgendwo gelesen, dass ich einen Kext zur Beschleunigung der Intel UHD Graphics 630 benötige.
    Hack 2018
    Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD-Brenner · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · 8GB RAM · Radeon HD 5450 · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver
    Funktioniert der Standby bei Dir?
    Kannst Du den Rechner manuell in den Standby schicken?
    Meiner läuft danach ewig weiter und nach langer Zeit (2min oder so) kommt dann ein Reset.
    Nach wenigen Sekunden ändern sich die Lüftergeräusche allerdings.
    Der Standby ist bei mir genauso, wie du beschreibst. Beim Booten kommt die Meldung:
    WARNING: IOPlatformPlugInUtil : getCPUIDInfo: this is an unknown CPU model 0x9e
    -- power management may be incomplete or unsupported


    Außerdem hat die Intel HD Graphics noch keine Beschleunigung:
    [IGPU] Graphics driver failed to load: could not register with Framebuffer driver!

    Beim runterfahren hängt er sich manchmal auf:


    Weiß nicht, was sonst noch alles nicht läuft …
    Hack 2018
    Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD-Brenner · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · 8GB RAM · Radeon HD 5450 · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver