Keine EFI Partion mehr nach macOS High Sierra Absturz!

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Poste bitte mal deine EFI als ZIP-Datei oder ist es noch die selbe, die wir am 24.02.2018 gebaut haben?
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    @ ebs: Nein das Laufwerk ist nicht verschlüsselt
    @ al6042: Ja, die selbe EFI vom 24.02.2018
    Hatte ich gestern Abend auch.
    Abhilfe: Die APFS Kexte von Clover (4630) nachinstallierten bzw. in den EFI-Ordner schieben, fertig.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Spoiler anzeigen
    HacAir: Lenovo S10e OSX 10.6.5, HacBook Pro: Lenovo G560 i3-350M und Nvidia 310M (512Mb) 10.11.6, Lenovo V110-15IKB HacBook Pro 10.12.6

    Teste doch bitte mal die folgende EFI, benenne dein Original vorher bitte zu "EFI-Org" um.
    Dateien
    • EFI.zip

      (3,09 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    @ blackcat: Kannst Du mir die APFS Kexte von Clover (4630) hochladen. Wo müssen diese genau in die EFI hin?
    @ al6042: Danke für Deine EFI Datei hat leider nicht funktioniert. Im Clover Bootloadermenü hatte ich nur die Windows Platten zur Auswahl.
    Sorry, meine Treiber, nicht Kexte.
    Musst du in UEFI64-Treiber im EFI-Ordner einfügen.
    Dateien
    • driversUEFI.zip

      (4,83 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Spoiler anzeigen
    HacAir: Lenovo S10e OSX 10.6.5, HacBook Pro: Lenovo G560 i3-350M und Nvidia 310M (512Mb) 10.11.6, Lenovo V110-15IKB HacBook Pro 10.12.6

    Danke für Eure Hilfe.
    Leider hat noch nichts funktioniert.
    Der Clover Bootscreen wird angezeigt, jedoch die Auswahl für Os High Sierra fehlt.

    Ist es möglich, dass der APFS Container zerschossen ist!
    Kann dieser repariert werden?
    Looks like.
    Bei mir war es kein Absturz, sondern die Installation mit einem älteren Clover als 4630.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Spoiler anzeigen
    HacAir: Lenovo S10e OSX 10.6.5, HacBook Pro: Lenovo G560 i3-350M und Nvidia 310M (512Mb) 10.11.6, Lenovo V110-15IKB HacBook Pro 10.12.6

    @Lisa
    Das mit der Reparatur ist eine gute Frage.
    Ich hatte bisher noch kein System mit deinem Fehlerbild, um da in die Not einer Reparatur zu kommen.

    An der Stelle würde ich aber mal mit dem USB-Install-Stick booten und dort per Festplattendienstprogramm die "Erste Hilfe"-Funktion testen.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Ich würde mal folgendes versuchen. Mit dem USB-Install Stick booten, wichtig ist das dort die neuste afps.efi drauf ist, nicht die ApfsDriverLoader-64.efi. Dann Terminal aufrufen, mit einen diskutil list Partition identifizieren, Laufwerk umounten (geht auch über das Festplattenprogramm und fsck_apfs /dev/diskx (entsprechenden Container angeben, nicht SSD) eingeben.
    Kannst ja mal die Ausgabe vom Terminal posten.)
    Alternativ kannst du auch mal in deiner EFI mal die ApfsDriverLoader-64.efi gegen apfs.efi austauschen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ebs“ ()

    Danke für die Unterstützung.
    Auf meinem USB-Install Stick ist die apfs.efi, auch hier fehlt die Auswahl für Os High Sierra.
    Heute Abend versuche ich den Tip über das Terminal und diskutil list.

    Neu

    Was mir dazu noch einfällt ist, wenn sowieso gar nichts mehr geht und nur noch eine Neuinstallation in Frage kommt, mit dem Terminal mal ein neues Volume zu erstellen.
    Dazu diskutil apfs addVolume diskx APFS Name-Volume-neu (z.B. Test) eingeben. Dazu die disk Nummer des Container angeben, nicht die physikalische der SSD, siehe Bild unten bei 0: . disk4
    Damit sollte das Verzeichnis den Containers neugeschrieben werden und somit vielleicht wieder lesbar sein, vorausgesetzt es ist noch nicht alles weg. Das Volume kann ja hinterher wieder gelöscht werden

    Übrigens ein diskutil apfs list im Terminal gibt uns noch viel mehr Infos. Diese Ausgabe wäre hier auch interessant.
    Sieht dann übrigens so aus, meine Testplatte, siehe Bild 2.
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-08-09 um 13.38.24.png

      31,67 kB, 561×128, 6 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-08-09 um 17.01.04.png

      162,91 kB, 542×730, 6 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „ebs“ ()

    Neu

    Habe mit Terminal und Festplattenprogramm die APFS Partition nich reparieren können (siehe Bild).
    Werde aber Deinen Vorschlag, ein neues Volumen erstellen, ausprobieren.
    Bilder
    • IMG_0413.JPG

      6,41 MB, 4.032×3.024, 7 mal angesehen

    Neu

    Was zeigt diskutil list bzw. diskutil apfs list an. Das wär erst einmal wichtig. Du hast wahrscheinlich versucht das physikalische Medium zu reparieren und nicht den Container.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ebs“ ()