Intel Quick-Sync mit WhateverGreen

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Auch der neue WEG funktioniert bei mir leider nicht, bleibe bei meinen DSDT injections. Ohne will Final Cut halt nicht richtig laufen.

    armut schrieb:


    Eine kurze Nebenfrage:
    Habe mir letzte Woche einen MacBook Pro 2017 gekauft und Intel Power Gadget installiert. Mir ist in Intel Power Gadget allerdings aufgefallen, dass die IGPU nicht nur beim Rendern, sondern auch beim Surfen ab und zu hoch taktet.
    Beim Hacki ist das nicht so! Gibt es dafür eine Erklärung.


    Würde mich auch nach wie vor brennend interessieren, das Internet hat leider keine Antwort darauf. ;) Auch der neueste Whatevergreen scheint die Intel nicht richtig zu injecten. Bei meiner config taktet die Intel auch beim Surfen hoch, sprich: sie tut, was sie soll :), (und so auch korrekt bei Final Cut) und alles ist in Butter, würde nur gerne auch technisch mal verstehen, wieso ;)
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, macOS 10.14 beta

    MacBookAir5,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, macOS 10.14 beta

    macinsane schrieb:


    Würde mich auch nach wie vor brennend interessieren, das Internet hat leider keine Antwort darauf. ;) Auch der neueste Whatevergreen scheint die Intel nicht richtig zu injecten. Bei meiner config taktet die Intel auch beim Surfen hoch, sprich: sie tut, was sie soll :), (und so auch korrekt bei Final Cut) und alles ist in Butter, würde nur gerne auch technisch mal verstehen, wieso ;)


    Der Unterschied zwischen deine und meiner Konfig ist die Grafikkarte. Evtl. liegt es daran.
    Ist mir auch nur zufällig aufgefallen, als ich mit dem MacBook bisschen gespielt habe!
    Bei mir habe ich beobachtet, dass die iGPU in FCP anscheinend gar nichts macht sondern nur die Nvidia GPU, egal ob ich in Pro Res oder H264 exportiere.
    Verwende ich VideProC wird die Intel iGPU definitiv verwendet. Teilweise wird hier die iGPU also auch die Nvidia GPU beansprucht.
    @armut Nee, also bei mir funktioniert es ja, so wie ich es mache :) Nur mit den üblichen Lösungswegen oder WEG halt nicht. Meine These war ja des öfteren, dass die übliche Quicksync-Lösung eben nur scheinbar funktioniert, zwar ist die Hardwarebeschleunigung der Intel laut VDAdecoder und Konsorten aktiviert, aber die Intel läuft halt eben doch nicht so, wie sie soll. Und das, was du schreibst, geht in die Richtung. Korrekterweise sollte die Intel (wie auf echten Macs), meiner Meinung nach, eben immer mitlaufen, sobald Videodecoding etc. gefragt ist. So ist es bei mir (mit FakeID und DSDT Patches) und ich habe keine Probleme mit Final Cut oder iMovie. Wenn ich aber nur WEG benutze, dann läuft die Intel unter Final Cut entweder mit 0 MHz oder maximal 350 MHz und das merke ich bei der Preview und beim langsameren Rendern. So ein ähnlicher Effekt wie bei @danielsogl
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, macOS 10.14 beta

    MacBookAir5,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, macOS 10.14 beta
    Ich habe gerade gesehen, dass es neue Commits für Lilu und Whatevergreen gab, vor allem diesen Change hier: Fixed IGPU framebuffer patches (requires Lilu 1.2.6)

    Hab mir die Versionen direkt mal compiled und getestet und jetzt funktioniert das mit der Anleitung hier auch für meine Coffee Lake UHD 630 Headless, ohne das ich Kaby Lake faken muss :party:
    Sie wird jetzt auch nicht mehr im System Report angezeigt, aber bei Geekbench etc. :)
    ASrock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7
    Intel i7-8700K
    Asus Radeon RX 580
    32GB Ballistix Sport LT DDR4-2666
    Bei mir leider nicht. Also, ja, es startet, habe ein Bild, Coffee Lake Framebuffer wird benutzt. Final Cut lagged... :)
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, macOS 10.14 beta

    MacBookAir5,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, macOS 10.14 beta
    Hmm Lags sind mir bis jetzt noch nicht aufgefallen. Ich selbe nutze leider kein Final Cut, daher kann ich das leider nicht testen.
    Vor den Updates (wo die UHD 630 noch im System Report aufgetaucht ist) hatte ich arge Probleme wenn ich Airplay auf mein Apple TV genutzt habe, die sind jetzt z.B. weg.
    Werde aber mal ein Auge darauf halten, ob mir was in Richtung Lags auffällt :)
    ASrock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7
    Intel i7-8700K
    Asus Radeon RX 580
    32GB Ballistix Sport LT DDR4-2666
    Solltest du mit iMovie auch reproduzieren können. Schau da mal, ob und wie die Intel da taktet.
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, macOS 10.14 beta

    MacBookAir5,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, macOS 10.14 beta
    Habe eben auch mal getestet und für mein Setup fällt die Methode leider komplett aus. WEG und Lilu habe ich frisch kompiliert um auf dem neuesten Stand zu sein das Ergebnis meines Tests ist das die R9-290X ihre HDMI Audio Fähigkeiten einbüsst wenn ich mit WEG arbeite und zudem die Intel HD (in meinem Fall eine P4000 was sicher nicht unbedingt förderlich ist) komplett ignoriert wird. Scheint also für exotische Konfigurationen nicht der beste Weg zu sein.
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    @macinsane ich lade gerade iMovie mal runter und teste das für dich :)

    Edit:

    hast du mal einen Framebuffer Dump gemacht und den dir im Intel FB-Patcher angeschaut?

    Ich hatte zuerst nämlich noch den DVMT im Bios auf 64MB gehabt und damit hat der Patcher mir z.B. das Flag FBUnknownFlag_2 angezeigt.
    Nachdem ich dann auf 32MB gestellt hatte passte alles. Vielleicht könnte das noch ein Thema bei dir sein :)
    ASrock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7
    Intel i7-8700K
    Asus Radeon RX 580
    32GB Ballistix Sport LT DDR4-2666
    Jupp geht unter Mojave aber wie gesagt nicht so wie sie soll. Hast Du für Mojave den Flag -lilubetaall gesetzt ?
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    @griven
    Ja der Flag -lilubetaall ist bei mir eingetragen.
    Alle anderen Lilu Plugins wie AppleALC usw. funktionieren bei mir unter Mojave, nur nicht der WhateverGreen, bzw er wird geladen nur erzeugt er einen Blackscreen.
    Hum keine Ahnung warum das bei Dir dann so ist. Wenn er geladen wird sollte eigentlich alles gut sein. Hast Du Lilu auch in der aktuellsten Version in Verwendung? Nicht das der WEG auf irgendwas zugreifen möchte was Deine Lilu Version noch nicht kann?
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    @macinsane also ich kann bei iMovie keine Probleme feststellen, und die IGPU taktet auch sobald ich durch ein Video scrolle bzw mir ein Preview anzeigen lasse etc :D
    ASrock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7
    Intel i7-8700K
    Asus Radeon RX 580
    32GB Ballistix Sport LT DDR4-2666
    Ich denke das wird sich auf die Weise nicht lösen lassen. Bisher nutzt Du vermutlich den NvidiaGraphicsFixUp oder? Vermutlich einfach noch ein Fehler in WEG ist ja noch ziemlich neu die Ganze Geschichte...
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    @TahsinAhmed Ich habe dir einfach mal zum Test die aktuelle Lilu 1.2.6 und die WhateverGreen 1.2.1 compiliert.
    Kann ja nicht schaden hier die ganz neuen auch mal zu testen.
    Dateien
    ASrock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7
    Intel i7-8700K
    Asus Radeon RX 580
    32GB Ballistix Sport LT DDR4-2666