High Sierra 10.13.6 veröffentlicht.

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Altemirabelle schrieb:

    Es gibt noch eine einfachere Methode (nicht ausprobiert, ist von Marcus in den Kommentaren), in der der Systemintegritätsschutz (SIP) nicht deaktiviert werden muss, wodurch das System nicht anfällig wird.




    Ist das denn so ein großes Problem? Ich glaube ich laufe seit Ewigkeiten mit 0x67 rum, also komplett deaktiviert :')

    SMBIOSCLOVER
    HARDWARE
    BETRIEBSSYSTEM
    18,3
    4586
    ASUS Z270-A | i7 7700k 4,2Ghz | 16GB DDR4 RAM | Radeon RX580 | 2x Samsung EVO 250GB/500GB/ 1x 3TB WD BLUE
    macOS High Sierra 10.13.6,
    Windows 10
    @Dnl

    Sicher ist sicher und mit 0x67 ist es nicht so sicher. :D
    Denke nach, warum Apple so ein Mechanismus eingebaut hat.
    Es ist so, als ob du ein Schloß an den Türen hättest, aber nicht zugemacht. Und dann kommen die bösen Jungs aus Nordkorea und klauen dir dein Fernseher.
    Yes, das stimmt, der Vorteil ist, dass man sich etwas Zeit sparrt, weil weniger neu starten muss.
    Update an sich lief problemlos durch, aber dann kam er doch wieder - DER EINZELFALL :S

    Alle USB3 Geräte (in meinem Fall nur Stick + ext. Festplatte) werden nicht mehr erkannt.
    An USB3 Ports passiert gar nichts (egal ob die vom IntelChipsatz oder die vom ASMedia) und an den USB2 wird das Gerät lt. Festplattendienstprogramm zwar erkannt (es erscheint) - kann aber nicht aktiviert werden.
    Den K2P von AL hab ich schon hinterlegt, NVRAM gecleared - keine Chance ?(

    Mag mir einer helfen?
    IOREG, config.plist hab ich schon mal angehangen - Inhalt der Ordner Kext und Drivers64UEFI siehe Screen.
    Wenn mehr benötigt wird, bitte kurze Info.

    Im Voraus schon mal vielen Dank.
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-07-14 um 22.39.05.png

      79,9 kB, 341×583, 19 mal angesehen
    Dateien
    • maddeen.zip

      (5,12 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    :groesten: ASUS ROG Maximus VIII Hero@i5 6600K@3.50GHz - EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming 6GB - 16GB Crucial Ballistix Sport LT - LG 34CB88-B :hurra:

    SMBIOSCLOVER
    HARDWARE
    BETRIEBSSYSTEM
    18,3
    4586
    ASUS Z270-A | i7 7700k 4,2Ghz | 16GB DDR4 RAM | Radeon RX580 | 2x Samsung EVO 250GB/500GB/ 1x 3TB WD BLUE
    macOS High Sierra 10.13.6,
    Windows 10

    Holz_Michel schrieb:

    Einzige Änderung die bei mir entstanden ist: Loginscreen und das Herunterfahren/Abmelden Dialogfeld sind jetzt Englisch

    Altemirabelle schrieb:

    @Holz_Michel

    Sowas kann passieren, wenn z.B. Klone verwendet wurden.
    Vermutlich ist was mit den Rechten durcheinander.
    Das kann ich so nicht bestätigen, denn das passiert bei mir auch irgendwie bei jedem Update auf dem echten Macs.

    MBA Late 10
    MBP Late 11
    Mac mini Mid 11

    Beim MBA hat das Problem bei jeden macOS Update. Beim MBP nicht bei jedem aber sehr oft und der Mac mini hat warum auch immer nie dieses Problem...
    Monitor: LG 34UC98-W
    Mainboard: Gigabyte X299 UD4 (X299/ATX)
    CPU: Intel® Core™ i7-7800X
    GPU: 11264 MB NVIDIA® GeForce® GTX™ 1080 Ti
    RAM: 16384MB DDR4 2666MHz
    SSD: 500 GB SATA III WD Blue SSD (Win10 Pro)
    SSD: 500 GB SATA III WD Blue SSD (High Sierra)
    Ich habe das update auch noch nicht gemacht, lohnt sich das überhaupt? Merkt man nichts von wenn man kein AirPlay 2 benötigt oder?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Alex
     HackPro (MacPro6,1) - macOS 10.13.6
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H (rev. 1,1)
    Prozessor: i5 3570 - 3,4 GHz
    Grafikkarte: GeForce GTX 1050 Ti Dual OC 4GB
    RAM: 16 GB 1333 MHz DDR3
    WiFi + BT: BCM94360CD
    Bootloader: Clover [nightly]

     Die echten Mac's
    MacBook Pro 15" Late 2015 - macOS 10.13.6
    MacBook Pro 13" Late 2014 - macOS 10.14
    MacBook Pro 13" Late 2011 - macOS 10.12.6

     iDevice + AirPods + Pencil + Electra Jailbreak
    iPhone 8+ | iOS 11.4 B3 | 64GB
    iPhone 7+ | iOS 11.3 | 128GB
    iPad 2018 | iOS 11.3.1 | 32GB
    Ich würde mich da nicht nur auf die Neuerungen festlegen, sondern auch den Sicherheitsaspekt nicht aus den Augen verlassen:
    macgadget.de/News/2018/07/11/W…ktualisierungen-in-vielen
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4617
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4617
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Ich denke es ist die beste HS Version bis jetzt, sogar OpenCL hat sich verbessert auf der GTX 960 von 65 (ElCap 15G22010) auf 72 in Geekbench. Fühlt sich auch elastisch und schnell.

    @m4d-maNu
    Das war nur ein Beispiel, natürlich kann es auf einem echten Mac auch passieren.
    Hier mal ein Zitat aus dem verlinkten Artikel von @al6042

    ​weswegen sich übrigens die Installation auch verhältnismäßig lange hinzieht und mehrere Neustarts auslöst.

    Das kann ich so bestätigen, auf dem MacbookPro von meinem Opa habe ich gestern das Update gemacht, und das hat wirklich komisch ausgesehen, mehrere Neustarts bis da nach dem 3. „Installation dauert xx Min“ zu sehen war.

    Na dann werde ich mich mal aufraffen und das Update machen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Alex
     HackPro (MacPro6,1) - macOS 10.13.6
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H (rev. 1,1)
    Prozessor: i5 3570 - 3,4 GHz
    Grafikkarte: GeForce GTX 1050 Ti Dual OC 4GB
    RAM: 16 GB 1333 MHz DDR3
    WiFi + BT: BCM94360CD
    Bootloader: Clover [nightly]

     Die echten Mac's
    MacBook Pro 15" Late 2015 - macOS 10.13.6
    MacBook Pro 13" Late 2014 - macOS 10.14
    MacBook Pro 13" Late 2011 - macOS 10.12.6

     iDevice + AirPods + Pencil + Electra Jailbreak
    iPhone 8+ | iOS 11.4 B3 | 64GB
    iPhone 7+ | iOS 11.3 | 128GB
    iPad 2018 | iOS 11.3.1 | 32GB
    Hallo nochmal Leute!

    Also weder an meinem HackBook noch bei meinem Desktop möchte das Update via Store, oder Combo-Update funktionieren...

    Um diesen Thread nicht mit einem Problem zuzumüllen, dass anscheinend nur mich betrifft, erlaube ich mir einfach mal einen Link zu meinem Thread hier rein zu schreiben:

    Coffee Lake Build ASUS B360M-A wacht immer wieder direkt auf

    Ich würde mich über eure wertvollen Tipps freuen ;)
    Gruß
    Mac


    HP Envy 6 1171-SG (15.6 Zoll, Ende 2010)

    1,7 GHz Intel Core i5 I5-3317U
    8GB SK Hynix 1600 MHz
    Intel HD4000 2GB VRAM

    El Bastardo (Selbstbau 2018 MK I)

    3,5 GHz Intel Core i5 8500
    8GB Crucial Ballistix Sport LT 2666 MHz
    Intel® UHD-Grafik 630
    AMD Radeon RX 570 8GB OC
    ASUS B360M-A
    Puh, also ich habe gestern das Update durchgeführt. Zuerst sah alles gut aus.
    Seit heute aber hab ich mit einem Problem zu kämpfen: Kopieren/einfügen funktioniert nicht und erzeugt kurzzeitig einen Beachball (den hab ich eigentlich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen). Dabei ist das ganze System kurz laggy. Ähnliches passiert auch beim normalen Schreiben...
    #iMac: 17.1 #GigaByte GA-Z170X-Gaming 3-EU #Intel Core i7-6700K 4GHz #2x Ballistix Sport LT 8GB DDR4 2400 #GigaByte GTX 970 G1 Gaming #Samsung NVME SSD 970 EVO 250GB

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „herrfelix“ ()

    Ich hab dazu gestern noch einen neuen Thread aufgemacht: Kopieren/Einfügen funktioniert unter 10.13.6 nicht
    #iMac: 17.1 #GigaByte GA-Z170X-Gaming 3-EU #Intel Core i7-6700K 4GHz #2x Ballistix Sport LT 8GB DDR4 2400 #GigaByte GTX 970 G1 Gaming #Samsung NVME SSD 970 EVO 250GB

    Higgins12 schrieb:

    @GingerDee auch bei mir alles normal mit der Schrift. Auch RX580 (Sapphire) über Displayport


    @Higgins12 Ich habe das jetzt gefixt bekommen mit der Methode. Allerdings habe ich ein neues Problem. Mein Display kann bis 144hz aber seit dem geändert RGB Mode nur noch max. 75hz. :( Hat da jemand eine Idee wie man wieder 120hz forcen kann?

    Neu

    Gab's bei 10.13.6 Änderungen, die ich nicht auf dem Schirm habe?
    Seit dem Update boote ich jedesmal in Blackscreen (RX 460).

    Clover und Kexte sind alle aktuell. Die Config wurde nicht angefasst. Seltsam, dass abhängig von der Wahl des Kabels man zum Teil etwas weiter als Blackscreen kommt.

    Windows, Linux und Mojave haben keine Probleme (um GPU Defekt auzuschließen), nur mit 10.13.6 sitze ich vor dem schwarzen Bildschirm.

    Wenn ich ohne WEG starte, dann meldet mein Monitor "No signal" anstelle des Blackscreens.

    Jmd. Idee woran's liegen könnte?

    Vor dem Blackscreen


    Vie HDMI


    Via DVI


    Via DP bleibt der Bildschirm einfach schwarz.

    Selbst Mojave Beta hat hier keine Probleme?!
    GA-Z170X-UD5-TH | i7 6700k @ 4,5Ghz | 32GB Corsair LPX 2400 | GA GTX 1070 Xtreme <~> RX 460 | SM961 M.2 512GB | 4 x Crucial MX200 250GB | Archer T9E | Define R4 | 16.04.3 - 10.13.6 - Wind10 Pro 64

    Neu

    Die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass kein IMEI-Device gefunden werden kann. Um das zu beheben, gibt es zwei ACPI-Patches: change HECI to IMEI und change MEI to EMEI. Wie genau das Device in deinen ACPI-Tables benannt ist, verrät dir ein Blick in die DSDT des Boards. Du könntest aber auch beide Patches nacheinander ausprobieren. Vieleicht hilft der Fix AddIMEI (auf Seite 2) etwas, das habe ich noch nie ausprobiert. Die iGPU erstmal zu dekativieren könnte auch etwas bringen.
    Skylake Laptop: Lenovo E460 20ETS04U00, i5-6200U, HD520
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

    Neu

    Ich habe mal etwas rumgespielt - leider weiterhin ohne Erfolg bzgl. meinem Problem von oben (Post #85)

    Allerdings gibt es ein Verhalten, welches vielleicht jemanden auf eine Idee bringt, wo bei mir der Fehler liegt

    Ich habe mal Testweise den Kext2Patch-Eintrag von Al6062 (Post #6) komplett entfernt - das Verhalten bleibt dabei exakt das gleiche.
    Sprich ich sehe/merke keinen Unterschied zwischen mit Kext2Patch und ohne. Auch meine Bluetooth-Karte (die ja wohl auch über einen USB-Port läuft) funktioniert tadellos.
    Ist das für irgendwen hilfreich?
    Kann es sein, dass die Kext2Patch bisher überhaupt nicht geladen wurde? Kann man das irgendwie testen?

    Ich habe zur Sicherheit, da ich die Änderungen mit CloverConfigurator gemacht habe, auch jedesmal die Plist in einem Texteditor geprüft und geguckt, ob die Änderungen durchgeführt wurden --> Positiv.

    Hat noch irgendwer eine Idee? Ist irgendwie doof der einzige zu sein, wo der Kext2Patch nicht hilft und ich keine USB3 Geräte nutzen kann :(
    :groesten: ASUS ROG Maximus VIII Hero@i5 6600K@3.50GHz - EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming 6GB - 16GB Crucial Ballistix Sport LT - LG 34CB88-B :hurra: