Bootstick: Clover zeigt Install Partition nicht an

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Neu

    @orbislacteus Auch in andere Foren wird dieses Problem diskutiert. Ich kann erst im Wochenende nen neuen Versuch wagen.
    Gruß
    Jan

    Neu

    orbislacteus schrieb:

    ...
    Alle Sticks haben den Clover Bootloader drauf.

    Nun - dann liegt nahe, die Vorgehensweise zu ändern, damit Du nicht immer den selben Fehler machst (wenn es ihn denn gibt).

    Erstelle unabhängig voneinander aus der App einen reinen Install-Stick und teste ihn in Deinem laufenden System, ob er überhaupt ansprechbar ist. Je nach OS-Version sagt das System eh: geht oder geht nicht!
    Dann nimm einen zweiten Stick, der nur zum Booten verwendet wird und auf den Du ein angepasstes Clover aufspielst. Nur so kannst Du via Ausschlußverfahren die Fehlerquelle einkreisen.

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 4GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    System 4 (iMac10.1/Hyundai) Gigabyte GA-G31M-ES2L, Intel X5450 @3.00GHz, 4GB, HD4870 1GB, WD1600S, YOS 10.10.5 / Win10-1803 x64
    System 5 (iMac /Atari 1040 ST-F) ASRock Q1900TM-ITX, intel Q1900 @2.0GHz, 8GB, HD2500/HD6450, WD5000LPVX 5000GB, SL 10.6.5 & Win 8.1-x64
    Original Mac
    MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/ML/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard

    Neu

    Gut, dass ist das, was ich die letzten Tage gemacht habe. Welche sonstigen Vorschläge gibt es noch?

    Spoiler anzeigen

    ShipSentenceRAMProziFestpladdeOS


    Dell E6230

    8 GB i5-3340M
    128 GB SSD
    Sierra
    Lenovo Y50-70
    8 GBi7-4710HQ512 GB SSDSierraUHD


    Neu

    orbislacteus schrieb:


    Alle Sticks haben den Clover Bootloader drauf.


    Das war Deine Antwort auf meine Frage vor zwei Stunden. ?( Da lese ich jetzt nicht heraus, dass Du bereits mit getrennten Sticks für Install & Clover-Bootstick gearbeitet hast.

    Was waren denn Deine Erkenntnisse aus dem, was Du die letzten Tage gemacht hast?

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 4GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    System 4 (iMac10.1/Hyundai) Gigabyte GA-G31M-ES2L, Intel X5450 @3.00GHz, 4GB, HD4870 1GB, WD1600S, YOS 10.10.5 / Win10-1803 x64
    System 5 (iMac /Atari 1040 ST-F) ASRock Q1900TM-ITX, intel Q1900 @2.0GHz, 8GB, HD2500/HD6450, WD5000LPVX 5000GB, SL 10.6.5 & Win 8.1-x64
    Original Mac
    MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/ML/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LuckyOldMan“ ()

    Neu

    Mich würde auch Interessieren was du zuletzt im DETAIL gemacht hast.

    Ich habe für meinen UEFI Installer Stick folgendes gemacht:

    1. USB Stick über das Festplattendienstprogramm gelöscht, GPT Schema und eine HFS Partition, habe diese Installer genannt.
    2. High Sierra über den Appstore heruntergeladen
    3. mittels

    Quellcode

    1. sudo /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Installer --applicationpath /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app/ --nointeraction

    die Installations Partition auf dem Stick erstellt

    4. Anschließend Clover installiert und zwar mittels

    sudo mount /dev/diskXs1
    die EFI Partion gemounted und die EFI Clover Dateien herein kopiert wobei die Clover Config das schwierigste war dehalb meine Config zum kopieren im Anhang. Die richtige Festplatten Nummer (hier X) im mount befehl ist sehr wichtig und kannst du mittels "sudo diskutil list" ermitteln. Nimmst du die falsche könntest du evtl. etwas funktionierendes in deinen System abschießen.

    Danach war der Installer Bootfähig und kann die frische Installation starten. Es besteht die Möglichkeit das meine Clover Konfiguration mit deinen System nicht startet indem fall wären die Fehlermeldungen und deine Config wichtig zu wissen.
    Dateien
    • EFI.zip

      (19,36 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Neu

    Ja, genau so mache ich das auch. und die Clover Partition funktioniert um von Festplatte zu booten. Der Install Stick wird aber nicht angezeigt. Ich kann die Installation gar nicht auswählen. Das hat also erstmal gar nichts damit zu tun, ob die Config funktioniert ...

    Spoiler anzeigen

    ShipSentenceRAMProziFestpladdeOS


    Dell E6230

    8 GB i5-3340M
    128 GB SSD
    Sierra
    Lenovo Y50-70
    8 GBi7-4710HQ512 GB SSDSierraUHD


    Neu

    Scheint also entweder an den USB-Sticks oder an der USB-Buchse zu liegen, oder nicht? Sind das alles unterschiedliche Sticks bezgl. Hersteller, Größe, etc?
    BS: High Sierra, Windows10, BL: Clover 4439, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

    Neu

    @orbislacteus also du bootest vom Stick, auf dem Clover UND der Installer liegen? Und das Clover-vom-Stick findet auch alle deine Festplatten, aber nicht die Install-Partition auf dem selben Stick? Richtig?

    Wählst du den Stick explizit als Bootpartition aus?
    #iMac: 17.1 – #GigaByte GA-Z170X-Gaming 3-EU – #Intel Core i7-6700K 4GHz – #2x Ballistix Sport LT 8GB DDR4 2400 – #GigaByte GTX 970 G1 Gaming

    Neu

    herrfelix schrieb:

    ......
    Wählst du den Stick explizit als Bootpartition aus?

    Berechtigte Frage, denn wenn nicht, bootet Clover von der HDD, weil so eingerichtet. Deshalb sollte man auch unterschiedliche Themes wählen, um es auseinander halten zu können.

    Dass zwar Clover auf den Kombi-Stick funktioniert, aber ausgerechnet die Install-Erstellung via Terminal, TINU etc. überhaupt nicht, wäre schon verwunderlich. Entweder funktioniert der Stick oder er funktioniert nicht (auf Wolfes Hinweis bezogen). Aber selektive Funktion gibt es m. E. nicht.

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 4GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    System 4 (iMac10.1/Hyundai) Gigabyte GA-G31M-ES2L, Intel X5450 @3.00GHz, 4GB, HD4870 1GB, WD1600S, YOS 10.10.5 / Win10-1803 x64
    System 5 (iMac /Atari 1040 ST-F) ASRock Q1900TM-ITX, intel Q1900 @2.0GHz, 8GB, HD2500/HD6450, WD5000LPVX 5000GB, SL 10.6.5 & Win 8.1-x64
    Original Mac
    MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/ML/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard

    Neu

    Richtig, deswegen meine Nachfrage. Mal sehen, wie es ablief...
    #iMac: 17.1 – #GigaByte GA-Z170X-Gaming 3-EU – #Intel Core i7-6700K 4GHz – #2x Ballistix Sport LT 8GB DDR4 2400 – #GigaByte GTX 970 G1 Gaming

    Neu

    @herrfelix Richtig, wenn ich vom Stick Boote, wird nur das installierte MacOS angezeigt, aber nicht der Installer selbst, wenn ich von der Platte Boote dasselbe. In beiden Fällen sollte beides angezeigt werden. So war es jedenfalls bisher.

    @LuckyOldMan Die Erstellung des Install Partition verläuft reibungslos. Diese wird im Finder auch angezeigt, kann gemounted werden und enthält auch alle Dateien. Auch die Bootpartition im EFI ist da. Es sieht alles völlig in Ordnung aus - außer dass der Installer im Bootmenü nicht auftaucht

    Aber selektive Funktion gibt es m. E. nicht.


    Das dachte ich bisher auch, aber genau das ist der Punkt.

    @Wolfe
    Ich habe 2 Sandisk Ultra USB3.0 16GB und ein No-Name China Stick ebenfalls 16 GB aber nur USB 2.0

    alle dasselbe Bild. Auch schon verschieden Buchsen probiert.
    Der äußerlich gleiche Sandisk Stick mit 32 GB, auf dem ich eine fertige Installation drauf habe, hingegen funktioniert problemlos.

    Spoiler anzeigen

    ShipSentenceRAMProziFestpladdeOS


    Dell E6230

    8 GB i5-3340M
    128 GB SSD
    Sierra
    Lenovo Y50-70
    8 GBi7-4710HQ512 GB SSDSierraUHD


    Neu

    orbislacteus schrieb:

    ....
    Ich habe 2 Sandisk Ultra USB3.0 16GB und ein No-Name China Stick ebenfalls 16 GB aber nur USB 2.0

    Dass USB3.0 schon mal Probleme bereiten kann, ist Dir bekannt. An sich sollte das nur bzgl. der Buchsen sein. Es gilt zwar die Abwärtskompatibilität, aber wer weiß, ob es nicht auch zuweilen für Sticks Probleme bereitet.

    orbislacteus schrieb:

    .Der äußerlich gleiche Sandisk Stick mit 32 GB, auf dem ich eine fertige Installation drauf habe, hingegen funktioniert problemlos.

    USB2.0 oder USB3.0?? Versuche bitte bei Deinen Angaben etwas präziser zu formulieren. Wir sitzen nicht daneben und können mit unseren Augen nicht beobachten, was Du hier mit Worten nicht erwähnst

    Irgendwie drehen wir uns im Kreise, denn Du hast m. E. nirgends erwähnt, wo Du was installaiert hast und ob Du zwischen USB3.0 und 2.0 gewechselt hast.

    Auch hätte ich gern gewusst, was im Einzelnen Deine Versuchswege bzgl. getrennter Installationen waren - dazu hast Du bislang nur lapidar geschrieben ...
    ... dass ist das, was ich die letzten Tage gemacht habe. Welche sonstigen Vorschläge gibt es noch?
    .., bist Null auf Details eingegangen und hast (in meinen Augen fast hastig) nach weiteren Vorschlägen gefragt! ?(

    Lediglich zu Deinen Kombi-Installationen (Install + Clover) hast Du etwas genauere Informationen herein gegeben

    Kannst Du Deine fertige Installation des 32GB-Sticks auf der HDD zwischenlagern, um ihn zur Nutzung frei zu haben? Er funktioniert ja nach Deinen Worten bestens, sollte also Hardware-mäßig keine Probleme bereiten.

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 4GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    System 4 (iMac10.1/Hyundai) Gigabyte GA-G31M-ES2L, Intel X5450 @3.00GHz, 4GB, HD4870 1GB, WD1600S, YOS 10.10.5 / Win10-1803 x64
    System 5 (iMac /Atari 1040 ST-F) ASRock Q1900TM-ITX, intel Q1900 @2.0GHz, 8GB, HD2500/HD6450, WD5000LPVX 5000GB, SL 10.6.5 & Win 8.1-x64
    Original Mac
    MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/ML/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard

    Neu

    @LuckyOldMan
    Ich habe den Eindruck, du hast von Anfang an nicht verstanden, worum es geht.
    Außerdem: Wenn ich sage der Sandisk 16 GB Stick ist USB 3.0 und der andere ist der gleiche, nur mit 32 GB, was hat der dann wohl? USB 3.0 oder 2.0?
    Ein bisschen selbstständiges Denken setze ich dann doch voraus.

    Spoiler anzeigen

    ShipSentenceRAMProziFestpladdeOS


    Dell E6230

    8 GB i5-3340M
    128 GB SSD
    Sierra
    Lenovo Y50-70
    8 GBi7-4710HQ512 GB SSDSierraUHD


    Neu

    orbislacteus schrieb:

    @LuckyOldMan
    Ich habe den Eindruck, du hast von Anfang an nicht verstanden, worum es geht.

    Das wird es wohl sein!

    orbislacteus schrieb:

    Ein bisschen selbstständiges Denken setze ich dann doch voraus.

    Entschuldige bitte, dass ich mit dem von Dir kommenden, überbordenden Informationsfluß bei der Verarbeitung nicht Schritt halten konnte. Ich werde daran arbeiten.
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 4GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    System 4 (iMac10.1/Hyundai) Gigabyte GA-G31M-ES2L, Intel X5450 @3.00GHz, 4GB, HD4870 1GB, WD1600S, YOS 10.10.5 / Win10-1803 x64
    System 5 (iMac /Atari 1040 ST-F) ASRock Q1900TM-ITX, intel Q1900 @2.0GHz, 8GB, HD2500/HD6450, WD5000LPVX 5000GB, SL 10.6.5 & Win 8.1-x64
    Original Mac
    MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/ML/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LuckyOldMan“ ()

    Neu

    Besteht die Möglichkeit, an einem anderen System die Installationssticks zu erstellen und zu testen? Oder einen auf Funktion geprüften zu besorgen, um die USB-Anschlüsse als Fehlerquelle auszuschließen?
    BS: High Sierra, Windows10, BL: Clover 4439, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

    Neu

    @Wolfe Andere leute (hier im thread und in andere Foren), und ich auch, haben ähnliche Probleme!
    Gruß
    Jan