Mojave installation

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Neu

    Eine Beta ist für Entwickler zum entwickeln gedacht. Für die Betas machen also Hersteller wie NVIDIA Treiber um ein Stable/GA mit einem Treiber/kext versorgen zu können. Nicht um eine Beta für Leute die ausprobieren wollen zu versorgen.

    Neu

    Schwarzkopf schrieb:

    hab mir wohl die falsche Grafikkarte gekauft da niviada nicht mal ein Treiber rausbringt sonder eventuell erst nach release der oficelen Version von Mojave


    Du hast dir nicht die falsche Grafikkarte gekauft. Du hast nur eben eine Beta eines künftigen macOS installiert.
    Du siehst, Mojave wird laufen. Du kannst das so lassen und warten bis zum finalen Release, oder installierst macOS 10.13.x (High Sierra). Da wird deine Grafikkarte prächtig funktionieren, Nvidia ist vorbildlich und liefert stets Treiber direkt am selben oder einen Tag später nach herauskommen einer neuen Version inkl. Service-Updates von Apple. Das wird bei Mojave nicht anders sein.
    Und auch in der Vergangenheit hat Nvidia noch nie für Beta-Versionen geliefert. Eine Beta – gerade auch eine Developer-Version – ist NICHT für neugierige Nutzer, es ist für Soft/Hardware-Entwickler zur Anpassung ihrer Produkte.

    Das es bei aktuellen Karten von AMD anders aussieht, hat lediglich damit zu tun, dass Apple diese ebenfalls in den aktuellen Macs nutzt und somit die Treiber schon im System integriert sind. Ältere (von Apple früher verbaute) Nvidia-Hardware läuft ebenfalls direkt, nur bei der Pascal-Architektur muss Nvidia selbst ran in Form des "Webdrivers", da hat Apple nix mit am Hut.
    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt EX3 • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    Neu

    Vielleicht sollte man ergänzend sagen nicht nur bei Pascal sondern eben einfach ab Maxwell ;)

    Erklärend sei vielleicht auch gesagt auch NVIDIA ist bei Mojave im Beta Zyklus sprich die Treiber müssen erstmal auf die neuen Gegebenheiten angepasst werden. Apple geht mit Mojave einen komplett neuen Weg und schneidet ziemlich radikal alte Zöpfe ab. Unter HighSierra hatte man die Wahl entweder man nutzt Metal oder aber OpenGL/CL und genau das hat sich zumindest im Bezug auf den Window Server von Mojave radikal geändert. Kurz gesagt no Metal no Fun sprich im schlimmsten Fall, die Karte kann gar kein Metal, startet der Window Server gar nicht erst der Bildschirm bleibt dunkel. Im Falle der Maxwell oder Pascal basierten NVIDIA Karten besteht grundsätzlich Metal Support allerdings wird dieser nicht für den Window Server genutzt mit anderen Worten der gepachte Webtreiber erlaubt zwar das der Window Server geladen wird aber Beschleunigung gibt es damit nicht weil der Treiber die Nutzung von Metal für die GUI nicht vorsieht.

    Die aktuell verfügbaren Versionen von Mojave sind, wie es @apfelnico völlig richtig sagt, für Software Entwickler und für niemanden sonst. Entwickler setzen, zumindest nach Apples Wahrnehmung, auf Apple Hardware die von Mojave auch unterstützt ist. Sieht man in die Release Notes wird man relativ schnell feststellen das zumindest für den Moment nur Maschinen regulär unterstützt werden die nativ Metal fähig sind. Apple sagt die MacPro Modelle late 2010 - 2012 (sprich der MacPro 5.1) werden später in der Beta ebenfalls unterstützt sofern eine empfohlene Metal fähige Grafikkarte verbaut ist wobei hier der Fokus auf empfohlen liegt sprich demnach wohl eine AMD Karte.

    Ich denke man muss sich einfach damit abfinden das NVIDIA Karten, zumindest für ambitionierte Beta Tester, eine eher schlechte Wahl sind einfach weil Apple diese von sich auch nicht unterstützt sondern man auf Gedeih und Verderb darauf angewiesen ist das NVIDIA Treiber liefert. Bei den Betas steckt man mit einer Maxwell oder Pascal Karte unweigerlich in einer Zwickmühle denn die Karte wurde in der Regel ja nicht gekauft weil es keine Alternativen dazu gibt sondern in den meisten Fällen aus Gründen zum Beispiel wegen der Cuda Fähigkeiten der Nvidia Karten (Adobe CC Produkte). Am langen Ende ist die Frage was will ich eigentlich mit meinem Hack machen habe ich den nur um zu sehen was geht inkl. eben der Betas oder will/muss ich mit dem Dingen produktiv arbeiten?
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit