Mojave installation

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hättest du dich von Anfang an an die Tipps gehalten und Fragen vernünftig beantwortet und nicht einfach ignoriert, wäre es zu einigen Problemen und Missverständnissen gar nicht gekommen, und alles wäre entspannter vonstatten gegangen.
    Aber das gehört nicht hierhin, also genug OT jetzt
    Meine Systeme


    Spoiler anzeigen
    HackBooks:
    T420 * i5 2540M * HD3000 * 8GB DDR3 * 10.13.5 + Win10 Pro
    Clover 4558

    Lenovo IdeaPad Z710 i5 4200M, 8GB, 525GB Crucial MX300,10.14 beta + Win 10 Pro
    Clover 4558
    ***********************
    iMac 18.3:
    MSI Z370 PC PRO - i7 8700 K 6x 3,7 GHz -16GB Ram - Gigabyte RX 560 - WLAN+BT: BCM94360CD
    Clover 4617 - 10.13.6 (17G65) + 10.14 Beta (18A347e)
    Win10 pro auf Samsung 850 evo

    iPhone5 Black 64GB

    Ich frage mich gerade wo ich die Fragen nicht vernünftig beantwortet habe...
    Nagut, hast Recht, zu viel OT..
    Da sich Schwarzkopf seit gestern auch nicht mehr gemeldet hat, kann ich mir denken woran es liegt..

    Trotzdem Schönes Wochenende an alle :)
    Gruss, Andy


    Spoiler anzeigen
    iMac 15.1 °Asus Z97-K° °Intel Core i7-4790° °Asus Radeon RX-560° °Corsair 16GB DDR3 °

    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:

    andy2203 schrieb:

    Keiner hier kann mir sagen (ausser evtl die Jungs, die das berufl. machen), das sie bspw. den CC aufgemacht haben und wussten gleich von Anfang an, was alles bedeutet und wie sie es für ihr System einstellen mussten.

    Ich glaube das behauptet auch niemand, aber man muss hier meiner Meinung nach auch ein bisschen Verständnis für die Supporter haben. Es ist nicht nur ein Gerücht das beispielsweise viele Fahrlehrer sehr schnell die nerven verlieren, aber woran liegt das? Es ist schlichtweg manchmal ermüdent wenn man den Leuten immer wieder das gleiche beibringt und wenn sie dann an einem Punkt sind, wo man stolz auf sie ist, wo sie was wirklich können und Ahnung haben, dann hauen sie ab... Und man setzt sich wieder hin und beginnt dem nächsten die Welt wieder von ganz vorne zu erklären.

    Genau aus diesem Grund haben wir 2 Dinge.
    1. eine Wiki zu der ich aus ganz persönlicher Sicht sagen kann, dass in sie viel Zeit geflossen ist. Die Idee ist das man bei den Leuten nicht wieder von vorne anfangen muss, sondern sie sich auf diese Art schon einiges selber beibringen können. Die wichtigsten Schritte sind danach dann klar und man muss sie nicht immer wieder wiederholen
    Und 2. die Hoffnung, dass die Leute die es einmal zu einigem an Wissen geschafft haben, das was sie durch die Community erhalten haben auch zB in Form von Berichten, Anleitungen oder Support wieder an die Community zurückgeben.
    Wir alle machen das hier unentgeltlich und auch wenn es vielleicht manchmal so scheint, dass der Ton in manchen Threads mal patzig wird, ist der einzige Grund warum dieses Forum im deutschsprachigen mit die meiste Aktivität hat, der Umgangston und das zwischenmenschliche, dass in diesem Forum auch schon häufig gelobt wurde. Ausnahmen bestätigen die Regel und lange Erfahrungen offenbaren die Wahrheit ;)
    Da gebe ich dir auch Recht...
    Man sollte sich aber auch vor Augen führen das es Menschen gibt, die das schaffen wollen, die halt auf gut deutsch gesagt, wirklich n bisschen zu doof sind für sowas...
    Wo es halt mal länger dauert....

    Und zu Wiki:
    Wirklich sehr gut gelungen, keine Frage, super Arbeit...aber:

    Wo bspw. steht in der Wiki was von:

    Rename GFX0 to IGPU - irgendwelche Zahlen...... oder
    Rename OEM_DSM to ZDSM - irgendwelche Zahlen ?

    Das meinte ich damals damit!...was ich nicht verstehe.....und dann bekomme ich n Mundwerk angehängt usw ...

    Wenn ich dazu nicht mal was im Inet finde was das bedeutet bzw was die Zahlen bedeuten...und hier dann gleich schief angemacht werde, z.B wie man auf solche Zahlen kommt...wo man die her hat....woher er weiss, dass er sie genau da eintragen muss....ja..dann sry....

    Ich sollte mim CC rumspielen...ausprobieren..... ja klar......aber da sind soviele Sachen von denen man nicht mal weiss das sie existieren...was soll ich da rumspielen bzw experimentieren....
    bspw. mein Sound damals......niemals wäre ich auf die Idee gekommen, das ich FIXHDA anhaken muss....ihr schon..ja klar. Ihr macht das auch jeden Tag seit wie viel von Jahren....
    Weiss bis heut nicht was es bedeutet....
    Gruss, Andy


    Spoiler anzeigen
    iMac 15.1 °Asus Z97-K° °Intel Core i7-4790° °Asus Radeon RX-560° °Corsair 16GB DDR3 °

    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:
    Nun, es ist halt auch die Frage ob man sich mal eigene Gedanken zu den Informationen macht,
    Als Beispiel dein Hinweis auf die Renames...

    Da steht in der Spaltenüberschrift für "Find" und "Replace" immer auf "[HEX]" dabei...
    HEX als Kurzform bezieht sich auf hexadezimale Zahlen...
    Wenn man dann mal den Wert "47465830" aus dem "Find [HEX]" vom "change GFX0 to IGPU", mit einem HEX-to-Text-Converter bearbeitet, erhält man als Ergebnis "GFX0".
    Das gleiche funktioniert auch für den "Replace [HEX]"-Wert "49475055"... daraus wird dann "IGPU"

    Ein Verständnis für diese Kürzel holt man sich aus den Infos zu DSDTs oder man schaut sich seine eigene DSDT, die sich einfach per Maciasl editieren oder extrahieren lässt, an...

    Man kann nicht wirklich alles haarklein und bis ins feinste Detail erklären... Der Umgang mit solchen Neuigkeiten erwartet auch eine gewisse eigenständige Interaktion und ein Verständnis zum Treffen von Ableitungen zu diesen Informationen...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Ja ... aber woher weiss ich denn das jetzt bspw genau diese erste Zeile da rein muss? Nur ein Beispiel
    Gruss, Andy


    Spoiler anzeigen
    iMac 15.1 °Asus Z97-K° °Intel Core i7-4790° °Asus Radeon RX-560° °Corsair 16GB DDR3 °

    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:
    Das wäre dann immer die Überlegung, dass was als erstes aufgeführt auch gerne als erstes umgesetzt wird.
    Wenn man sich mit der Materie selbstständig befasst, wird man auch feststellen, dass es einen "change PEGP to GFX0" gibt.

    Die beiden haben aber eine gewisse Abhängigkeit.
    Nutzt man zuerst "change GFX0 to IGPU" und danach "change PEGP to GFX0" wird man keine großen Probleme erwarten müssen.
    Setzt man die Reihenfolge aber um und nutzt "change PEGP to GFX0" und danach "change GFX0 to IGPU" kommt man mit Sicherheit in Schwierigkeiten.

    Zur kurzen Erläuterung:
    - GFX0 gilt für Windows und Linux als Geräte-Kürzel der internen Grafik und für macOS als Geräte-Kürzel der externen Grafik.
    - IGPU gilt für macOS als Geräte-Kürzel der internen Grafik
    - PEGP gilt für Windows und Linux als Geräte-Kürzel der externen Grafik

    Ist jetzt aber die Frage, ob du mir beantworten könntest, warum man mit der zweiten Variante in Schwierigkeiten kommen wird...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Hmm
    na weil dann die interne Grafik zuerst angesprochen wird. Ich sie aber im Bios deaktiviert habe weil icj meine externe Standardmässig nutze?
    Gruss, Andy


    Spoiler anzeigen
    iMac 15.1 °Asus Z97-K° °Intel Core i7-4790° °Asus Radeon RX-560° °Corsair 16GB DDR3 °

    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:
    Diese Einträge beziehen sich auf die DSDT deines Rechners...
    Die Geräte-Kürzel sind da immer drinnen, egal ob du deine interne Grafik aktivierst oder nicht.

    Solltest du also die zweite Reihenfolge einrichten, besteht die große Chance, dass deine Kiste trotz deaktivierter interner Grafik in Schwierigkeiten gerät...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    @andy2203 nimm dir doch mal einen zettel und schreibe/male auf, was passiert:

    1. fall: 1. change GFX0 to IGPU (wie heisst jetzt welche karte? alter name / neuer name) 2. change PEGP to GFX0 (wer (alter name) heisst nach anwendung beider renames in dieser reihenfolge jetzt wie?)
    und das ganze für den 2. fall noch mal. wer heisst nun nach den beiden renames wie? und wer wird tatsächlich umbenannt?

    für die richtige lösung gibts eine aufblasbare waschmaschine 8o
    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops)
    8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich MITTWOCH der 15.8.2018, 19.00 Uhr
    Verstehe ich nicht Bin echt zu dumm dafür
    Gruss, Andy


    Spoiler anzeigen
    iMac 15.1 °Asus Z97-K° °Intel Core i7-4790° °Asus Radeon RX-560° °Corsair 16GB DDR3 °

    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:
    Ist doch ganz einfach :D
    Im ersten Beispiel wird das Device GFX0 in IGPU umbenannte aus GFX0 wird IGPU und es gibt aktuell kein Device GFX0 mehr in der DSDT anschließend wird das Device PEGP umbenannt in GFX0 Ergebnis ist ein GFX0 und kein PEGP Device mehr :D
    ->GFX0 wird zu IGPU und PEGP zu GFX0

    Im zweiten Beispiel wird das Device PEGP in GFX0 umbenannt sprich alles was vorher PEGP geheißen hat ist jetzt GFX0 das PEGP Device ist verschwunden anschließend wird GFX0 in IGPU umbenannt das Ergebnis dieser Operation ist ein einziges Device mit dem Namen IGPU in dem Die Informationen zu GFX0 und PEGP enthalten sind. Das zweite Beispiel führt mit einer Wahrscheinlichkeit dazu das macOS nicht starten wird weil es mit dem auf diesem Weg gebauten IGPU Device nicht umgehen kann.
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    puh.....
    Angenommen man löscht diese Zeile. was passiert dann,,,kann nicht mehr hochgefahren werden?
    Gruss, Andy


    Spoiler anzeigen
    iMac 15.1 °Asus Z97-K° °Intel Core i7-4790° °Asus Radeon RX-560° °Corsair 16GB DDR3 °

    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:
    Das muss nicht unbedingt sein.... größer ist die Chance, dass ein Bild ausgegeben wird, aber diverse Unterfunktionen nicht mehr mitspielen.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    ok

    aber alle 4 löschen würde den tot bedeuten oder?
    Gruss, Andy


    Spoiler anzeigen
    iMac 15.1 °Asus Z97-K° °Intel Core i7-4790° °Asus Radeon RX-560° °Corsair 16GB DDR3 °

    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:
    noch mal als bildchen:


    welche zeile willst du löschen?
    was macht denn sinn in deinem setup? die integrierte ist abgeschaltet, sagtest du, und du hast eine externe am start.
    für die externe macht es natürlich sinn, PEGP nach GFX0 umzubenennen. problem in diesem fall: die GFX0 gibt es ja schon...
    ergo sollte die auch umbenannt werden, damit da nix durcheinander kommt, auch wenn sie deaktiviert ist.

    richtig in deinem fall: erst die umbenennung des ursprünglichen GFX0 nach IGPU, und dann den PEGP nach GFX0

    und @griven hat eine aufblasbare waschmaschine gewonnen... :D
    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops)
    8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich MITTWOCH der 15.8.2018, 19.00 Uhr
    Im Normalfall passiert dann erstmal gar nichts denn macOS wird auf die eine oder andere Weise die Grafikkarte auch unabhängig von der DSDT über ihre Gerätekennung erkennen und mit dem passenden Treiber ausstatten ergo das System wird wohl trotzdem booten. Gerade die Renames im Grafikbereich dienen im ersten Schritt auch nicht der grundsätzlichen Funktion sie dienen eher dem Feintuning. Es gib in macOS Dinge die darauf angewiesen sind das die Geräte in der DSDT korrekt benannt sind gute Beispiele hierfür sind Airplay oder Quicksync. Weder Airplay noch Quicksync haben etwas mit der grundsätzlichen Funktion von macOS zu tun sprich das System läuft auch ohne allerdings liegt der Reiz dabei auch diese Dinge zum laufen zu bekommen selbst dann wenn man sie eigentlich gar nicht braucht (in meinem Fall Airplay). Vieles von dem gehört in den Bereich Feintuning sprich gar nicht mal so sehr zu Installation.

    Grundsätzlich muss man aber mit ACPI Patches vorsichtig sein. MacOS prüft seit HighSierra die ACPI Tabellen ziemlich genau und reagiert schnell zickig (Kernelpanik) wenn da Unfug drin steht. Bezogen auf unser Beispiel 2 wäre das also ein guter Kandidat für eine Kernelpanik weil die Deklaration des IGPU Devices so nie und nimmer eindeutig ist geschweige denn sich an irgendwelche definierten Standards hält :D
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    ok hmm...

    hab jetzt n bissl rumgespielt...Disable ich alle 3 Einträge...Hängt er beim Boot bei "USB Inject all etc"

    Hab jetzt nur mal Heci to Imei enabled und er fährt ohne Probleme hoch und es funkt auch alles
    Gruss, Andy


    Spoiler anzeigen
    iMac 15.1 °Asus Z97-K° °Intel Core i7-4790° °Asus Radeon RX-560° °Corsair 16GB DDR3 °

    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:
    Dann solltest Du das auch genau so eingestellt lassen wie es jetzt ist. Die Optionen die der CloverConfigurator anbietet sind Optionen die man besser nur dann nutzt wenn man genau weiß wofür sie gut sind. Leider ist das Zeug alles ziemlich schlecht dokumentiert sprich es wird eigentlich gar nicht erklärt was wofür gut ist und was man nun braucht und was nicht. Vieles von dem was da eingestellt werden kann muss auf neuerer Hardware gar nicht mehr angefasst werden sprich bei Desktops kommt man in der Regel auch ganz gut klar ohne die DSDT groß zu verändern. Ein paar fixes sind aber dennoch recht nützlich.

    -> Rename GFX0 to IGPU
    -> Rename PEGP to GFX0
    -> Rename HECI to IMEI
    -> USB Devices Renames für USBInjectAll (EHC1 to EH01 usw..)
    -> Change HDAS to HDEF

    Alles was man dann im Bereich ACPI Fixes noch ankreuzen kann ist mehr oder weniger mit Vorsicht zu genießen es sei denn man weiß was das alles im einzelnen bedeutet. Ein gutes Beispiel ist FixHDA. MacOS mag das Audio Device im ACPI unter einem bestimmten Namen und mit bestimmten Eigenschaften vorfinden damit Audio im Zusammenspiel mit AppleALC und Lilu.kext funktioniert. Für macOS muss das Device HDEF heißen was oft im ACPI bei windows Rechnern nicht der Fall ist hier heißt es entweder HDAS oder manchmal auch AZAL wobei die Benennung von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ist. Bei Gigabyte hat das Device oft schon den richtigen Namen aber eben noch nicht die richtigen Eigenschaften und hier kommt der Haken bei FixHDA in Spiel. Setzt man diesen Haken wird der DSDT eine Methode hinzugefügt (_DSM Methode) die das Gerät im ACPI um einige macOS spezifische Eigenschaften erweitert. Diese _DSM (Device Specific Method) Methoden lassen sich vielfach in der DSDT einsetzen um Geräten für macOS notwendige Eigenschaften mitzugeben.

    Das Thema ist insgesamt ziemlich umfangreich und komplex so das es hier zu weit führen würde zu erklären was im einzelnen wofür steht und wofür gut ist. Lesestoff gibt es aber bei Interesse unter anderem in der WIKI oder auch im Netz. Will man es umfänglich verstehen empfiehlt sich sich mit dem ACPI in Gänze vertraut zu machen zum Beispiel hier: uefi.org/acpi
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    Vielen Dank

    jetzt kommt aber der Hammer...
    habe ich die beiden was ich vorher sagte auf Disabled...fährt er normal hoch und es geht alles...gehe ich in ein Spiel. habe ich 50 fps...

    enable ich alle 3 wieder...gehe ich ins Spiel, hab 200 fps auf FullHD

    @Dr.Stein
    mag dich vllt interessieren vom letzten Thema als ich dieses Zittern hatte...lag an der Hertz Zahl...stand auf 50 Hertz...habe jetzt mal auf 60 gestellt. alles gut!
    Gruss, Andy


    Spoiler anzeigen
    iMac 15.1 °Asus Z97-K° °Intel Core i7-4790° °Asus Radeon RX-560° °Corsair 16GB DDR3 °

    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling: