DRM ITunes mit High Sierra

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    DRM ITunes mit High Sierra

    Frage an das Forum,

    habe hier MacOs High Sierra mit z77xup5th und Nvidia 1080GTY am start.
    Somit alle ok Sounf und Grafikkarte inkl Aitplay funktioniert.

    Nun meine Frage. Gibt es eine 100%ig Lösung für das DRM Problem unter 10.13 ?
    Hab einiges gefunden das man die Shiki.kext und die NvidiaGraphicsFixup.kext in das common Efi Verzeichnis legen muss. (Rechner ist mit Ozmosis Bios)
    Das auch gemacht und ich kann nun bereits einige auf der Platte liegende SD Filme anschauen.

    Was muss man tun damit das funktioniert ? Oder gibt es hierfür noch keine 100%ig lösung.

    Danke für die Hilfe.
    ok, danke. Habe ich schon alles durch. Bekomme mit aktiver GTX1080 nur ein scharzes Fenster angezeigt und der Film startet nicht. Auch keine Fehlermeldung. Komischerweise 2 alte Filme die auf der Paltte sind laufen ohne Probleme aber nur die beiden (sind beide ohne Itunes Extra Menü)
    Habe testweise mal einen anderen Filme ohne iTunes Extra geladen. Leider das gleiche hier es wird nur ein
    schwarzes Fenster angezeigt.
    Keine Fehlermeldung.....
    Hab auf dem Board einen i7 im 1155Sockel also schon etwas älter.
    Grafikkarte in der CPU ist per Bios Aktiviert weil sonst hier Airplay nicht zur verfügung steht.
    Parameter für das Shiki.kext habe ich bis jetzt nichts hinterlegt.

    Kommt leider hier gerade nicht weiter mit dem Problem....
    Versuch mal das BootArg shikigva=2 mitzugeben. In der Doku zu Shiki heißt es:

    // Remve hweBGRA from AppleGVA Info.plist.
    // hweBGRA is not supported by NVIDIA GPUs, so the patch is sometimes required when using NVIDIA
    // in a mac model meant to be used with AMD or Intel.
    // See /System/Library/PrivateFrameworks/AppleGVA.framework/Resources/Info.plist for mor details. AllowNonBGRA = 2,

    Ältere SD Filme sind in der Regel DRM frei was erklärt warum Du die abspielen kannst.
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    Hallo,
    weiss nicht warum aber gestern hatte ich einen Film
    "RockofAges" in HD zum laufen bekommen. Der ist 100%ig in HD. Heute
    morgen hab ich mal das BootArg shikigva=2 per Sudo ins VRAM geladen.
    Leider
    ohne Erfolg. Nun bekomme ich eine schwarzes Fenster und der Play Button
    lässt sich nun gar nicht mehr aktivieren. Wenn ich auf Play drücke wird
    dieser sofoert wieder gestoppt.
    Ausserdem geht nun auch der "RockOfAges" Film auch nicht mehr.
    Hab folgende Kext Dateien im Efi Verzeichnis der Platte (Alle aktuell)
    AppleALC
    FakeSMC_APCISensor

    FakeSMC_CPUSensor

    FakeSMC_GPUSensor

    FakeSMC_LPCSensor

    FakeSMC

    IntelMouseiEthernet

    Lilu

    NvidiaGraphicsFixup

    Shiki

    Vielleicht fehlt was ??
    Habe auch wie beschrieben auf dem Motherboard die interne GPU des Intelchips aktiviert damit Airplay geht.
    Muss hier vielleicht dann auch der IntelGraphicsFixup mit in der Efi Verzeichnis ??

    Danke für die Hilfe.

    UPDATE:
    so bin etwas weiter.
    Kann nun den Film starten und ich höre den Ton. Leider aber kein Bild. Filmfenster bleibt schwarz oder wird grün. Hab folgendes gemacht.

    Hab den Boot Parameter "shikigva=128" mit sudo als bootarg mit aufgenommen.

    Ausserdem dann noch folgende Befehle im Terminal abgesetzt.

    defaults delete com.apple.coremedia
    defaults delete com.apple.AppleGVA
    sudo rm -rf /Users/Shared/SC\ Info
    sudo defaults delete com.apple.coremedia
    sudo defaults delete com.apple.AppleGVA

    die Infos habe ich aus der seite vom vit9696

    Also einen Schritt bereits weiter jetzt nur noch das Bils und alles ist gut.

    Schätze das Problem ist nun das anscheinend die GPU Hardware vom Intelcpu verwendet wird und nicht die das Nvidia Grafikchips...

    UPDATE die 2Te...
    so nach einigen Test hab ich nun den Boot Parameter "shikigva=128" rausgenommen und es hat sich nicht geändert.
    Filme starten alle aber nur mit Ton. bild bleibt schwarz....

    Update die 3Te....
    ich geb jetzt erst einmal auf. Scheint nicht 100%ig zu llaufen. Ton geht nun immer aber wie gesagt keine Bild bei den Videos.
    In ITunes gehen Trailer und die ITunesExtra Menüs funktionieren auch.

    Info sagt nun auch das Hardwaredecoderfunktioniert....

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „megabyte0469“ ()

    Der IntelGraphicsFixup sollte auch im Ordner sein. Kannst ja mal den Clover Ordner aus der EFI hochladen damit die Experten draufschauen können.
    Bedenke bitte auch das Filme sich nicht streamen lassen der Film läuft erst wenn er komplett auf der lokalen Platte liegt zudem funktionieren alle iTunes Extras nicht aber auch das ist auf der Github Seite von vit beschrieben wenn ich mich recht erinnere.
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    Ich bin selbst kein Kunde von Streaming-Plattformen, aber meine config.plist beinhaltet folgenden String in den "Custom Flags" unter "Boot":

    Quellcode

    1. ngfxpatch=pikera -ngfxsubmit=0 shikigva=28 -ngfxnovarenderer

    Meine interne HD630 ist als Connectorless per DSDT injected.

    Vielleicht hilft dir das...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4 | Clover 4458
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.4 | Clover 4458
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Hallo, erst einmal danke für die Antworten.
    @ebs: ich habe keine Clover im System ich nehme nur Ozmosis und hab im Efi die Treiber die ich laden will.
    Folgende sind im common Verzeichnis des Efi Share...
    AppleALC
    FakeSMC_APCISensor
    FakeSMC_CPUSensor
    FakeSMC_GPUSensor
    FakeSMC_LPCSensor
    FakeSMC
    IntelMouseiEthernet
    Lilu
    NvidiaGraphicsFixup
    IntelGraphicsFixup
    Shiki

    Einen Shiki Parameter im VRAM hatte ich schon einmal mehrere drin.Leider hatten die keine Wirkung. Den IntelGraphicsFixup hatte ich drin. Hatte den Effekt das gar kein Film sich starten lies. Ohne ihn starten alle Filme und ich hab hier leider dann nur Ton aber kein Bild. Komischerweise habe ich einen HD Film der startet auch mit Bild. Der liegt aber schon länger auf der Platte. Manuell nachgeladene Filme starten gar nicht. Wenn ich diese wieder lösche starten diese wenigstens mit Ton aver ohne Bild ??
    @griven: Somit stimmt das das die Filme auf der Platte liegen müssen bei mir leider nicht 100%ig. Ist hier leider irgendwie anders.
    @al6042: Danke dafür muss ich testen. Wegen der DSDT Datei. Kannst du mir hier helfen wegen einer angepassten DSDT Datei für ein Z77x-up5th Board ??

    Folgende Datei DSDT hab ich im ACPI/Load Verzeichnis (Ausserdem hab ich noch eine MATS.aml aus dem Forum Hier. Musste ich reinnehmen da sonst die Installation von High Sierra nicht lief. Der Onboard Chip bei meiner CPU ist ja ein HD4000.

    Was bei meiner Installation sowieso ist. ist das der HD4000 inm Systembericht gar nicht angezeigt wird sondern nur die GTX1080. Vielleicht ist hier das Problem zu suchen.

    UPDATE:

    Bin etwas weiter gekommen. Hab alle kext noch im EFi Verzeichnis ausser IntelGraphicsFixup das hab ich entfernt und nun die AML Datei.
    SSDT-HDMI-HD4000-AirPlay hinzugenommen. Alle filme Starten nun zwar immer noch ohne Bild aber der Ton ist da auch die Extras starten.
    Die aml Datei hab ich als Attachment hinzugefügt.



    Man es geht nun nur noch das Bild nicht. Komischerweise geht ein Film der in HD auf der Platte liegt weiterhin ohne Probleme.



    Sieht man an dem Bildschirmcopy (Bild wird nicht angezeigt. Hier scheint der Kopierschutz zu gehen) alles sehr komisch.
    Beim anderen Film anscheinend nicht, da hier der scharze Fensterinhalt mit kopiert wird bei der Bildschirmkopie.....
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „megabyte0469“ ()

    Hallo,
    hmm anscheinend hat keiner einen neuen Ansatz für mich.

    Hab nun folgendes noch gemacht.
    Die HD4000...mal wieder rausgenommen, diese hat immer wieder das runterfahren des Rechners verhindert.
    Die IntelGraphicsFixup wieder reingenommen hatte ich mal draußen gehabt.
    Nun noch mit den Bootarg shikigva=128 gearbeitet.
    Hier aber immer mit sudo vram in die Bootarg übernommen.
    Hier alles bereits probiert. Das beste war 132. Hier hatte ich nun das gleiche Verhalten wie unter der HD40000.aml Datei. Filme starten alle aber leider mit grünen Bild und der eine Film startet immer der auf der Platte liegt.

    Komme hier nun nicht mehr weiter da ich leider bis jetzt keinen optimalen Wert für eine HD4000 onBoard gpu und einer GTX1080 gefunden hab. Vielleicht hat das hier noch jemand als Referenz.

    Kannst Du sicherstellen das der NVRAM persistent sprich sind Deine Einstellungen bzgl. der Bootargs nach einem Neustart noch vorhanden?
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    Probier auch mal einen Trailer aus, wie sich das System hier verhält...

    Hast du mal abgecheckt, dass dein dyld shared cache nicht korrupt ist? Wie das geht steht auch in der Shiki Wiki.

    Hast du den Video Decoder manuell auf die Intel oder Nvidia gesetzt?

    Neu

    megabyte0469 schrieb:

    Trailer werden abgespielt.

    OK, dann könnte folgendes das Problem sein:

    FAQ schrieb:

    Is my computer banned?
    If you are able to view the trailers but bought movies do not play even after computer authorisation your NIC MAC might be banned. Sometimes it is possible to log out and reauthorise your computer after a short while. Otherwise you must change your LAN MAC address. Check System configuration FAQ for libHookMac usage details. If it helps you consider flashing your ethernet card with a different MAC (or using other ways to change it).

    Neu

    Also das mit einer anderen Mac Adresse hab ich probiert aber leider genau das selbe verhalten wie vorher.

    Ich vermute es liegt daran das ich eine HD4000 als igpu habe und diese hatte anscheinend genau dieses "grün Bild" Problem.
    Was auch komisch ist der Hardware Test von der Max DVD Software meldet immer die GTX als Harwardecoder und der VDADecoderchecker meldet aber die HD4000 (Igpu)
    Was auch vielleicht das grundlegende Problem ist das bei meiner Aktuellen Installation die HD4000 im Hardwareinfo von Apple gar nicht als weitere Grafikkarte angezeigt wird, obwohl diese aber im Bios aktiviert ist.
    Gibt es hier eine Möglichkeit diese im System Treibertechnisch nachträglich noch zu aktivieren

    @kuckkuck... Wie stelle ich fest den Decoder auf Nvidia oder HD4000 (Igpu)
    Ist das damit gemeind....

    defaults write com.apple.AppleGVA forceNV -boolean yes — forces NVIDIA decoder
    defaults write com.apple.AppleGVA forceATI -boolean yes — forces ATI decoder
    defaults write com.apple.AppleGVA forceIntel -boolean yes — forces Intel decoder
    defaults write com.apple.AppleGVA forceSWDecoder -boolean yes — forces software decoder
    defaults write com.apple.coremedia hardwareVideoDecoder disable — disables hardware decoder
    defaults write com.apple.coremedia hardwareVideoDecoder force — forces hardware decoder

    Danke für die Hilfe...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „megabyte0469“ ()

    Neu

    megabyte0469 schrieb:

    dieses "grün Bild" Problem.

    Was genau meinst du? HD4000 Probleme sollten sich mit IntelGraphicsFixUp lösen lassen...
    Mich wundert aktuell ein wenig, dass du DRM protected Trailer aber keine Filme abspielen kannst... Funktioniert denn die DRM protection, sprich sind Inhalte des Trailers auf beispielsweise einem Screenshot nicht zu sehen?

    megabyte0469 schrieb:

    Was auch vielleicht das grundlegende Problem ist das bei meiner Aktuellen Installation die HD4000 im Hardwareinfo von Apple gar nicht als weitere Grafikkarte angezeigt wird

    Dann ist die iGPU wahrscheinlich über DSDT oder defaults mit einer connectorlosen ig-platform-id versehen worden. So macht das Apple selber aber auch...

    megabyte0469 schrieb:

    Wie stelle ich fest den Decoder auf Nvidia oder Intel

    Genau, mit dem ersten oder dritten Befehl.

    @allgemeinheit
    Wie ist eigentlich der korrekte Weg das Decoder defaults-setting wieder rückgängig zu machen?
    defaults write com.apple.AppleGVA forceNV -boolean no
    Oder
    defaults delete com.apple.AppleGVA forceNV?

    Neu

    alles sehr komisch.

    Der Trailer aus dem iTunes wird anscheinend ohne DRM abgespielt.


    Und den Film wenn ich starte, sehe ich den Text vom Gesang des Films und die Movie Box ist bei mir grün. (Wird beim Foto schwarz angezeigt.

    Neu

    Um iTunes Bugs auszuschließen, würde ich dir raten es mit einem DRM protectet Video zu probieren. vit9696 hat auf AppleLife ein sample hochgeladen, welches du benutzen kannst. applelife.ru/threads/chernye-t…42290/page-11#post-583709

    Das ganze mit den Screenshots ist ein ganz schöner Test, wenn ich von dem verlinkten DRM Video in Quicktime ein Screenshot mache, sieht das so aus:


    iTunes Trailer sind nicht zwingend DRM protectet.

    Neu

    So hab das File geladen und es wird auch korrekt abgespielt und wird im Bildschirmkopie
    natürlich ebenfalls grau dargestellt:



    Also scheint mit iTunes alles ok zu sein ?!?