Hilfe für DSDT HP Elitebook 2170p

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hilfe für DSDT HP Elitebook 2170p

    Liebe Community,
    zwar habe ich erfolgreich High Sierra auf das kleine Elitebook gebracht und es funktioniert zu 90 Prozent tadellos, es gibt aber noch ein paar Kleinigkeiten, die stören. Weiß vielleicht noch jemand mit DSDT-Patching-Kenntnissen einen Rat? Vielen Dank!!

    Also zunächst ist es nervig, dass die Webcam nach nem Sleep immer rausgeworfen wird. Der gesamte EH02-Hub geht flöten und wird nicht wieder eingehängt (die Kamera hängt an PR21-HP23 an EH02), XHC funktioniert tadellos (auch eine USB 2-Maus wird wieder eingebunden nach dem Aufwachen). Komme da einfach nicht weiter. Leider gibt es ohne Camera Control auch kein Bild bei FaceTime, aber damit könnte ich notfalls leben.
    Zweitens würde ich gerne wissen, wie ich die Clover-Patches für das Routen von BAT0 und 1 auf BATC in die DSDT integrieren kann. Die Patches stammen ursprünglich mal von Rehabman, verstehe aber ihre Funktionsweise leider nicht und weiß dementsprechend nicht, wie und an welcher Stelle ich sie in meine DSDT kriege.
    Drittens habe ich momentan Powermanagement über Clover aktiviert, weil ich einfach keine SSDT hinbekomme, mit der der Laptop auch booten will. Die CPU wird immer als 2,4 GHz i5 erkannt (auch von Clover), selbst mit einem Wechsel von einer MacbookPro 9,2 auf eine MacbookAir 5,2 SMBIOS (wo genau der passende Prozessor mit 1,8 bzw. 1,9 GHz drin steckt), geht macOS (und Clover) weiterhin von einer 2,4 GHz Baseclock aus. Wie gesagt, mit manuellem Takt setzen über Clover geht es, aber vielleicht hat jemand eine Idee, wie es auch ohne diesen unschönen Umweg funktionieren könnte.
    Dateien
    • config.plist

      (6,67 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSDT.aml

      (52,98 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, OS: macOS 10.14 beta

    MacBookPro9,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, OS: macOS 10.13.6
    Die Büchse klingt ganz spannend, aber hast du tatsächlich renames von EHCx auf EH0x drinnen?
    Das Teil hat nicht genug USB-Ports um den USBInjectAll dafür zu nutzen... mein damaliges HP EliteBook 8470p lief auch ohne...
    Eventuell hilft das schon mal...

    An deiner DSDT könnte ich ggf. am Ende der Woche oder am Wochenende basteln, vorher habe ich leider keine Zeit...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Ja, das wäre großartig, vorab vielen Dank!

    Die Renames sind in der DSDT, ja. Werde mal den USBInject rausnehmen. Hatte nur von einem Trick gelesen, den Port, an dem die Webcam hängt, mit USBInject und zugehöriger USB-SSDT auf 0x04 zu definieren, um damit das Auswerfen zu verhindern. Aber das hat ohnehin nichts gebracht ;)

    EDIT: Wenn ich USBInject entferne, wird die Webcam gar nicht mehr erkannt. Was mir aber auffällt: Die USB2-Maus wird laut Ioregistryexplorer unter XHC eingehängt, während die Webcam unter EH02 auftaucht. Könnte es sein, dass die nicht über XHC geroutet wird, wie es eigentlich sein sollte?

    EDIT2: Habe eine neue DSDT gebastelt, mit der man auf USBInject verzichten kann, die Kamera wird damit erkannt. Allerdings löst das nicht das Wake-Problem, macOS schmeißt sie nach dem Sleep immer noch raus... Kurios ist, dass der USB-Port HPT2 (an dem die Kamera hängt) zwei Mal im ioreg auftaucht. Auch wenn ich das CAM0 device rausnehme (welches unter HPT2 eingetragen ist) und macOS die Kamera so selbst entdecken lasse, bleiben zwei HPT2 aktiviert. Tatsächlich ein Routing-Problem?
    Dateien
    • DSDT_neu.aml

      (52,81 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, OS: macOS 10.14 beta

    MacBookPro9,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, OS: macOS 10.13.6

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „macinsane“ ()

    Hum hier ist wohl was in Vergessenheit geraten @al6042 ??!
    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
    System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

    Ups... Sorry... :)

    Zu dem Routing-Thema kann ich nichts beitragen, da ist der @kuckkuck der bessere Ansprechpartner.
    An der Stelle wäre auch zu prüfen, die entsprechenden Ports, die nach dem Sleep direkt wieder laufen sollten, als interne Ports zu deklarieren.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Hmm... Mich würde mal interessieren welche kexts bei dir so geladen werden.

    Dafür kextstat | grep -v apple

    Und ein IOReg Dump wäre noch interessant.
    Vielen Dank an alle fürs Kümmern! :)
    Hier kommen ein paar Dateien, benutze momentan wieder USBInject mit SSDT...
    Danke @kuckkuck fürs Anschauen!
    Dateien
    • SSDT-USB-2x70.aml

      (821 Byte, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • dump_kexts.zip

      (5,07 MB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, OS: macOS 10.14 beta

    MacBookPro9,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, OS: macOS 10.13.6
    Probiers mal mit angehängter DSDT. Ansonsten schick mir bitte mal einen IOReg Dump. Oh, ich schau mir mal die Dumps an...
    Dateien
    • DSDT_neu.aml

      (52,78 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Hat leider keinen Unterschied gemacht. Habe mal den iodump angehängt, da sieht man gut, dass der USB-Port an dem die Kamera hängt, doppelt eingebunden wird (also wenn ich kein USBInject+SSDT benutze, sondern nur die dsdt). Irgendeine Idee?
    Dateien
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, OS: macOS 10.14 beta

    MacBookPro9,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, OS: macOS 10.13.6
    Selbst ist der Mann: Habe mal die DSDT von vorn neu aufgebaut. Damit geht alles (nutze sie mit USBInject und SSDT) und die Webcam wird auch nicht mehr ausgeworfen :D
    Dateien
    • DSDT.aml

      (56,92 kB, 0 mal heruntergeladen)
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, OS: macOS 10.14 beta

    MacBookPro9,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, OS: macOS 10.13.6
    Wow, sehr schön und super Eigeninitiative! Ich habe aktuell leider wirklich wenig Zeit, sorry...

    Wie bist du beim erstellen der DSDT vorgegangen, nach einem bestimmten Guide?
    Nein, dieses Mal habe ich Guides komplett ignoriert ;) Habe schlicht bekannte DSDT Patches durchgeblättert und geschaut, was passt. Das ganze dann Schritt für Schritt getestet. Interessanterweise scheint genau das Umbenennen von EHCI in EH01 usw. dafür gesorgt zu haben, dass die Webcam ausgeworfen wurde, obwohl dies als Standardvorgehen an vielen Stellen vorgeschlagen wird.
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, OS: macOS 10.14 beta

    MacBookPro9,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, OS: macOS 10.13.6

    macinsane schrieb:

    Interessanterweise scheint genau das Umbenennen von EHCI in EH01 usw. dafür gesorgt zu haben

    Wenn das der Fall ist, wäre das ein interessanter Tipp! Lässt sich das denn reproduzieren, sprich wenn du EHC1 über die config.plist-->ACPI-->Renames nach EH01 umbenennst, sind dann die Probleme wieder da? (Den passenden ACPI Patch findest du im DropDown Menü)
    Aber das ist doch aber auch klar...
    Der Rename EHCx zu EH0x ist für die Unterstützung vom USBInjectAll, der auf Laptops meist nicht benötigt wird, da der 15-Port-Limit dort kaum geknackt wird...
    Ist der Rename drinnen aber der Kext nicht, kommt es gerne zu Hickups...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    @kuckkuck
    Mmh, nee, Webcam funktioniert dann immer noch. Sehe auf die schnelle, dass sich der SBUS patch bei der neuen DSDT von der alten unterscheidet, hat ja zwar mit sleep zu tun, soweit ich weiß, aber kann das auch damit zusammenhängen? Müsste ich die Tage nochmal tiefer reinschauen und vergleichen, wo sich noch Unterschiede finden...

    @al6042
    Also es hatte auch mit USBInject nicht funktioniert...
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, OS: macOS 10.14 beta

    MacBookPro9,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, OS: macOS 10.13.6
    @al6042 USBInjectAll hat in erster Linie doch nichts direkt mit dem PortLimit zu tun, sondern sorgt lediglich dafür, dass alle im ACPI vorhandenen Ports an den Treiber als aktive Ports weitergegeben werden, da der originale Mechanismus zum Beurteilen ob ein Port aktiv ist oder nicht, nicht bei jedem Mainboard so funktioniert wie von Apple gewollt. Das 15 Port Limit gilt übrigens für jeden Controller einzeln. Der Rename EHCX nach EH0X wird meistens eher benutzt, um dafür zu sorgen, dass Apples EHC Treiber nicht laden, da diese auf EHCX anspringen, jedoch meist nicht kompatibel sind und falsche Ports injecten. Gleiches gilt für XHC1-->XHC (XHC1 wäre hier Apples Name). Da wird lieber auf den FallBack Treiber ausgewichen, im Fall von USBInjectAll natürlich auch um mögliche Kollisionen zwischen original SMBios Treiber und USBInjectAll zu vermeiden.

    @macinsane Ich hab dich bewusst gebeten den Rename in die config und nicht in die DSDT einzutragen, da er dann in allen ACPI Tabellen übernommen wird. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei der alten Lösung Inkonsistenzen zwischen DSDT und anderen Tables gab, die im weiteren Verlauf zu den komischen Problemen führten. Du könntest jetzt auch mal versuchen den Rename nur in der DSDT zu machen und sehen ob das Problem dann eventuell wieder auftaucht.
    Inwiefern unterscheidet sich der SBUS Patch?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kuckkuck“ ()

    Ah ja... vielen Dank für die Infos.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4644
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 beta | Clover 4644
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 beta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    kuckkuck schrieb:


    Inwiefern unterscheidet sich der SBUS Patch?


    War so...

    Quellcode

    1. ​Device (BUS0)
    2. {
    3. Name (_CID, "smbus") // _CID: Compatible ID
    4. Name (_ADR, Zero) // _ADR: Address
    5. Device (DVL0)
    6. {
    7. Name (_ADR, 0x57) // _ADR: Address
    8. Name (_CID, "diagsvault") // _CID: Compatible ID
    9. Method (_DSM, 4, NotSerialized) // _DSM: Device-Specific Method
    10. {
    11. Store (Package (0x02)
    12. {
    13. "address",
    14. 0x57
    15. }, Local0)
    16. DTGP (Arg0, Arg1, Arg2, Arg3, RefOf (Local0))
    17. Return (Local0)
    18. }
    19. }
    20. }


    Ist nun so...

    Quellcode

    1. ​Device (BUS0)
    2. {
    3. Name (_CID, "smbus") // _CID: Compatible ID
    4. Name (_ADR, Zero) // _ADR: Address
    5. Device (DVL0)
    6. {
    7. Name (_ADR, 0x57) // _ADR: Address
    8. Name (_CID, "diagsvault") // _CID: Compatible ID
    9. Method (_DSM, 4, NotSerialized) // _DSM: Device-Specific Method
    10. {
    11. If (LEqual (Arg2, Zero))
    12. {
    13. Return (Buffer (One)
    14. {
    15. 0x03
    16. })
    17. }
    18. Return (Package (0x02)
    19. {
    20. "address",
    21. 0x57
    22. })
    23. }
    24. }
    25. }
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, OS: macOS 10.14 beta

    MacBookPro9,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, OS: macOS 10.13.6
    Die beiden Varianten sind mehr oder weniger gleich, bis darauf, dass bei der "früher" Variante ein DTGP Patch in der DSDT eingebaut sein muss ;)

    Falls es dich interessiert, das Device kann auch nochmal ganz anders aussehen, zB so beim iMac 14,1:
    smbus

    Quellcode

    1. Device (BUS0)
    2. {
    3. Name (_CID, "smbus") // _CID: Compatible ID
    4. Name (_ADR, 0x00) // _ADR: Address
    5. Device (MKY0)
    6. {
    7. Name (_ADR, 0x00) // _ADR: Address
    8. Name (_CID, "mikey") // _CID: Compatible ID
    9. Method (_DSM, 4, NotSerialized) // _DSM: Device-Specific Method
    10. {
    11. Store (Package (0x0C)
    12. {
    13. "refnum",
    14. 0x00,
    15. "address",
    16. 0x39,
    17. "device-id",
    18. 0x0CD5,
    19. "ramp-control-address",
    20. 0x3B,
    21. "resprg",
    22. 0x03,
    23. "hdet",
    24. 0x01
    25. }, Local0)
    26. DTGP (Arg0, Arg1, Arg2, Arg3, RefOf (Local0))
    27. Return (Local0)
    28. }
    29. Method (H1EN, 1, Serialized)
    30. {
    31. If (LLessEqual (Arg0, 0x01))
    32. {
    33. If (LEqual (Arg0, 0x01))
    34. {
    35. Or (GP52, 0x01, GP52)
    36. }
    37. Else
    38. {
    39. And (GP52, 0x00, GP52)
    40. }
    41. }
    42. }
    43. Method (H1IL, 0, Serialized)
    44. {
    45. Store (GP05, Local0)
    46. Return (Local0)
    47. }
    48. Method (H1IP, 1, Serialized)
    49. {
    50. Store (Arg0, Local0)
    51. If (LLessEqual (Arg0, 0x01))
    52. {
    53. Not (Arg0, Arg0)
    54. Store (Arg0, GI05)
    55. }
    56. }
    57. Name (H1IN, 0x15)
    58. Scope (\_GPE)
    59. {
    60. Method (_L15, 0, NotSerialized) // _Lxx: Level-Triggered GPE
    61. {
    62. If (OSDW ())
    63. {
    64. Notify (\_SB.PCI0.SBUS.BUS0.MKY0, 0x80)
    65. }
    66. Else
    67. {
    68. Store (0x00, GI05)
    69. Store (0x00, GU05)
    70. Notify (\_SB.PWRB, 0x02)
    71. }
    72. }
    73. }
    74. Method (P1IL, 0, Serialized)
    75. {
    76. Store (GP03, Local0)
    77. Return (Local0)
    78. }
    79. Method (P1IP, 1, Serialized)
    80. {
    81. If (LLessEqual (Arg0, 0x01))
    82. {
    83. Not (Arg0, Arg0)
    84. Store (Arg0, GI03)
    85. }
    86. }
    87. Name (P1IN, 0x13)
    88. Scope (\_GPE)
    89. {
    90. Method (_L13, 0, NotSerialized) // _Lxx: Level-Triggered GPE
    91. {
    92. XOr (GI03, 0x01, GI03)
    93. If (OSDW ())
    94. {
    95. Notify (\_SB.PCI0.SBUS.BUS0.MKY0, 0x81)
    96. }
    97. Else
    98. {
    99. Notify (\_SB.PWRB, 0x02)
    100. }
    101. }
    102. }
    103. }
    104. Device (BLC0)
    105. {
    106. Name (_ADR, 0x00) // _ADR: Address
    107. Name (_CID, "smbus-blc") // _CID: Compatible ID
    108. OperationRegion (BLCM, SystemMemory, BLCB, 0x0100)
    109. Field (BLCM, AnyAcc, NoLock, Preserve)
    110. {
    111. CSIZ, 8,
    112. CBUF, 112
    113. }
    114. Method (_DSM, 4, NotSerialized) // _DSM: Device-Specific Method
    115. {
    116. Store (Package (0x08)
    117. {
    118. "refnum",
    119. 0x00,
    120. "address",
    121. BLCP,
    122. "command",
    123. BLCC,
    124. "type",
    125. BLCT
    126. }, Local0)
    127. DTGP (Arg0, Arg1, Arg2, Arg3, RefOf (Local0))
    128. Return (Local0)
    129. }
    130. Method (_STA, 0, NotSerialized) // _STA: Status
    131. {
    132. If (OSDW ())
    133. {
    134. Return (0x0F)
    135. }
    136. Else
    137. {
    138. Return (0x0B)
    139. }
    140. }
    141. Method (BSET, 1, Serialized)
    142. {
    143. If (LNot (BLCP))
    144. {
    145. Return (Zero)
    146. }
    147. If (LLessEqual (Arg0, 0x00))
    148. {
    149. Store (0x00, Local0)
    150. }
    151. Else
    152. {
    153. If (LGreater (Arg0, 0x64))
    154. {
    155. Store (0xFFFF, Local0)
    156. }
    157. Else
    158. {
    159. Multiply (0x028F, Arg0, Local0)
    160. }
    161. }
    162. If (LEqual (BLCT, 0x4D434353))
    163. {
    164. Name (BUFR, Buffer (0x06) {})
    165. CreateByteField (BUFR, 0x00, SIZE)
    166. CreateByteField (BUFR, 0x01, VSET)
    167. CreateByteField (BUFR, 0x02, VOPC)
    168. CreateByteField (BUFR, 0x03, VALH)
    169. CreateByteField (BUFR, 0x04, VALL)
    170. CreateByteField (BUFR, 0x05, CKSM)
    171. Store (0x84, SIZE)
    172. Store (0x03, VSET)
    173. Store (0x10, VOPC)
    174. Store (ShiftRight (Local0, 0x08), VALH)
    175. Store (And (Local0, 0xFF), VALL)
    176. Store (XOr (0xA8, VALH), CKSM)
    177. Store (XOr (CKSM, VALL), CKSM)
    178. \_SB.PCI0.SBUS.SBLW (BLCP, BLCC, BUFR, 0x01)
    179. Return (Zero)
    180. }
    181. If (LEqual (BLCT, 0x49324300))
    182. {
    183. \_SB.PCI0.SBUS.SWRW (ShiftLeft (BLCP, 0x01), BLCC, Local0)
    184. }
    185. Return (Zero)
    186. }
    187. Method (BCAL, 0, Serialized)
    188. {
    189. If (LNot (BLCP))
    190. {
    191. Return (Zero)
    192. }
    193. If (LAnd (LEqual (BLCT, 0x4D434353), CSIZ))
    194. {
    195. \_SB.PCI0.SBUS.SBLW (BLCP, BLCC, ToBuffer (CBUF), 0x01)
    196. }
    197. Return (Zero)
    198. }
    199. }
    200. }
    201. Device (BUS1)
    202. {
    203. Name (_CID, "smbus") // _CID: Compatible ID
    204. Name (_ADR, 0x01) // _ADR: Address
    205. }
    Das ist schon interessant, aber mit meinen eher bescheidenen Kenntnissen werde ich wohl nicht drauf kommen, was letztlich den Unterschied gemacht hat. Wahrscheinlich war die erste DSDT grundsätzlich verbastelt. Aber echt schön, dass nun alles läuft. Kann den Laptop nur empfehlen, ist im Prinzip ein 2012er MacBook Air 11, nur deutlich günstiger :)
    Spoiler anzeigen
    iMac18,3: Asrock H370M-ITX/ac, Core i7 8700, Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX580, Intel UHD630, 16 GB RAM, 1 TB Samsung PM961 NVMe, OS: macOS 10.14 beta

    MacBookPro9,2: HP Elitebook 2170p, Core i5 3427U, 8 GB RAM, Intel HD4000, BCM94352HMB (Azurewave AW-CE123H) Wifi/BT, 512 GB Samsung EVO 850 SSD, OS: macOS 10.13.6