Gigabyte Z370 HDP3 Installationsproblem High Sierra

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Gigabyte Z370 HDP3 Installationsproblem High Sierra

    Hallo liebe Community,

    ich habe einige Schwierigkeiten bei der Installation von Mac OS High Sierra. Ich habe mir am Macbook einen Bootstick via Unibeast erstellt und folgende BIOS-Einstellungen vorgenommen:

    Save & Exit → Load Optimized Defaults
    M.I.T. → Advanced Memory Settings Extreme Memory Profile(X.M.P.) : Profile1
    BIOS → Fast Boot : Disabled
    BIOS → Windows 8/10 Features : Other OS????
    BIOS → LAN PXE Boot Option ROM : Disabled
    BIOS → Storage Boot Option Control : UEFI
    Peripherals → Super IO Configuration → Serial Port, parallel Port : Disabled
    Peripherals → USB Configuration → XHCI Hand-off : Enabled
    Chipset → Vt-d : Disabled

    hier mein erstes Problem: ich habe nicht die Möglichkeit im Bios "Other OS" auszuwählen bei der Version F6, nur "Windows 8/10" und "Windows 8/10 WHQL". Bei der Version F5 vom Bios ist die Option "BIOS → Windows 8/10 Features" garnicht vorhanden. (aktuell habe ich wieder die Version F5 drauf und kann garnichts der 3 Optionen einstellen)

    nach Partitionierung und Formatierung der Samsung M2 auf APFS, installiert das OS und ich starte neu. Anschließend boote ich wieder vom Stick und möchte die Installation in Clover fortsetzen. (Auswahl M2 SDD) Nach ein paar Minuten und dem Apfel, kommt ein Bildschirm mit der Meldung das Mac OS nicht installiert werden kann und verlangt einen Neustart. Ich habe einmal das Logfile abfotografiert.

    könnt ihr mir weiterhelfen?


    ein großes Dankeschöän im Voraus,
    Daniel
    Bilder
    • Bild1.JPG

      6,73 MB, 4.032×3.024, 16 mal angesehen
    • Bild2.JPG

      6,21 MB, 4.032×3.024, 14 mal angesehen
    • IMG_4774.JPG

      2,06 MB, 4.032×3.024, 12 mal angesehen
    Gigabyte Z370 HD3P
    Intel Core i7 8700k
    16 GB DDR4 Corsair LPX 3200Mhz
    Fractal Meshify C
    Samsung 960 EVO M2
    Clover
    :nowin:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „daniel14513“ ()

    Falls die Meldung lautet: "OS X could not be installed on your computer" ist die SSD defekt.
    Hatte ich gerade gestern mit ner neuen SSD.

    Das ...Biest vom ist übrigens nicht geeignet. Es gibt hier genügend Anleitungen für Clover.
    AMD Athlon II X4 605 e - ASRock N68-S3 UCC - 8GB - 8400 GS - 10.10.5_SSEPlus_V3 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Phenom II X6 1035T - ASRock N68-S - 4GB - XFX HD 6450 - BSA_10.9.5_FX_rc1 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Ryzen 3 1200 - ASRock A320M-DGS - 8GB - 8400GS – 10.11.6, 10.13.4 Clover
    Intel i5-6600T Gigabyte GA-Z170-HD3P - 8GB - Palit GTX1050Ti 10.13.1 Clover
    Intel i3-4330 Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - 10.11.6 - 10.13.4 Clover
    Intel E7200 - Asus P5G41T­M LX2 - 4 GB DDR3 – GT710 – 10.13.0 Clover - Die PCs sind fast nur passiv/lautlos





    daniel14513 schrieb:

    .....via Unibeast .....

    Da hat jemand Jehova gesagt! :D

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 8GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    Original Mac MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/Mav/Yos/EC/Win7x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard
    ich verstehe nur Bahnhof. Die M2 SSD von Samsung läuft einwandfrei mit Windows 10 Pro. Allerdings bekomme ich nach 30Minuten ne Macke und möchte unbedingt auf OSX :)

    ralf. schrieb:

    Falls die Meldung lautet: "OS X could not be installed on your computer" ist die SSD defekt.
    Hatte ich gerade gestern mit ner neuen SSD.

    Das ...Biest vom ist übrigens nicht geeignet. Es gibt hier genügend Anleitungen für Clover.
    sorry, ich habe natürlich Clover genutzt
    Bilder
    • 4725FA09-86EE-42B0-93BB-0B36DFB18E31.jpeg

      5,19 MB, 4.032×3.024, 6 mal angesehen
    Gigabyte Z370 HD3P
    Intel Core i7 8700k
    16 GB DDR4 Corsair LPX 3200Mhz
    Fractal Meshify C
    Samsung 960 EVO M2
    Clover
    :nowin:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „daniel14513“ ()

    Clover gibt es in verschiedenen Versionen und nur die aktuellsten (> 4420) können mit einem frisch heruntergeladenen High Sierra Installer sauber arbeiten.
    Das nächste wichtige Thema für Clover sind die Einstellungen in der config.plist, die Auswahl der EFI-Treiber unter /EFI/CLOVER/drivers64UEFI und die Kexte unter /EFI/CLOVER/kexts/Other...
    Beide Ordner findet man auf der versteckten EFI-Partition des Install-Sticks.

    Wenn das Konstrukt aber nicht zusammenpasst, kann es zu den gezeigten Schwierigkeiten kommen.

    Nimm mal zum Spaß den beiliegenden EFI-Ordner und kopiere ihn auf die versteckte EFI-Partition deines Install-Sticks, benenne den vorhandenen Ordner vorher aber bitte zu "EFI-alt" um...
    Dateien
    • EFI.zip

      (5,42 MB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | RX Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4 | Clover 4439
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.4 | Clover 4439
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Spoiler anzeigen

    al6042 schrieb:

    Clover gibt es in verschiedenen Versionen und nur die aktuellsten (> 4420) können mit einem frisch heruntergeladenen High Sierra Installer sauber arbeiten.
    Das nächste wichtige Thema für Clover sind die Einstellungen in der config.plist, die Auswahl der EFI-Treiber unter /EFI/CLOVER/drivers64UEFI und die Kexte unter /EFI/CLOVER/kexts/Other...
    Beide Ordner findet man auf der versteckten EFI-Partition des Install-Sticks.

    Wenn das Konstrukt aber nicht zusammenpasst, kann es zu den gezeigten Schwierigkeiten kommen.

    Nimm mal zum Spaß den beiliegenden EFI-Ordner und kopiere ihn auf die versteckte EFI-Partition deines Install-Sticks, benenne den vorhandenen Ordner vorher aber bitte zu "EFI-alt" um...


    habe ich auch eine Möglichkeit den efi Ordner in Windows zu kopieren? Ich habe das MacBook verkauft und mir dafür den Rechner geleistet.
    Was ich nicht verstehe ist, dass es zich Anleitungen für die Hardware gibt wo erst im Nachhinein die Treiber installiert wurden. Den Stick habe ich mit dem MacBook erstellt.
    Gigabyte Z370 HD3P
    Intel Core i7 8700k
    16 GB DDR4 Corsair LPX 3200Mhz
    Fractal Meshify C
    Samsung 960 EVO M2
    Clover
    :nowin:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „al6042“ ()

    In unserem Wiki gibt es dafür eine Anleitung:
    hackintosh-forum.de/wffaq/inde…SB-HDDs-und-interne-HDDs/

    Ggf. solltest du zusätzlich einen Windows Explorer-Ersatz nutzen (TotalCommander, Explorer++,...), falls du über den "einfachen" Explorer im Benutzer-Kontext keine Rechte auf der Partition hast.

    EDIT:
    Die Reduktion des Einsatz aller Kexte bei der eigentlichen Installation, ist eine Vorsichtsmaßnahme...
    Je mehr Kexte schon mal mitgegeben werden, desto eher kommt es zu Fehlern im Ablauf...
    Deswegen zur Sicherheit erst mal die wichtigsten Kexte einsetzen.
    In Bezug auf dein Board ist das aber nicht dringend nötig, da sich dessen Komponenten nicht allzu viel von meinem Board unterscheiden.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | RX Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4 | Clover 4439
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.4 | Clover 4439
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „al6042“ ()

    Spoiler anzeigen

    al6042 schrieb:

    In unserem Wiki gibt es dafür eine Anleitung:
    hackintosh-forum.de/wffaq/inde…SB-HDDs-und-interne-HDDs/

    Ggf. solltest du zusätzlich einen Windows Explorer-Ersatz nutzen (TotalCommander, Explorer++,...), falls du über den "einfachen" Explorer im Benutzer-Kontext keine Rechte auf der Partition hast.

    EDIT:
    Die Reduktion des Einsatz aller Kexte bei der eigentlichen Installation, ist eine Vorsichtsmaßnahme...
    Je mehr Kexte schon mal mitgegeben werden, desto eher kommt es zu Fehlern im Ablauf...
    Deswegen zur Sicherheit erst mal die wichtigsten Kexte einsetzen.
    In Bezug auf dein Board ist das aber nicht dringend nötig, da sich dessen Komponenten nicht allzu viel von meinem Board unterscheiden.

    ich danke dir! Ich melde mich zurück, sobald ich zum ausprobieren komme. :) ist die EFI auf meine Hardware abgestimmt?
    Gigabyte Z370 HD3P
    Intel Core i7 8700k
    16 GB DDR4 Corsair LPX 3200Mhz
    Fractal Meshify C
    Samsung 960 EVO M2
    Clover
    :nowin:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „daniel14513“ ()

    Tust du uns bitte auch den Gefallen und unterlässt das Zitieren von Posts, die genau über deinem stehen?
    Das macht den Vorgang auf Dauer schwer les- und nachvollziehbar.

    Danke... :)
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | RX Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4 | Clover 4439
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.4 | Clover 4439
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    alles klar, verstanden. Ich bekomme in der Eingabeaufforderung den Hinweiß "Fehler beim Dienst für virtuelle Datenträger:
    Der Vorgang wird auf Wechselmedien nicht unterstützt." beim "assign letter=F". (bei der 200MB Partition)
    Bilder
    • Unbenannt.JPG

      150,32 kB, 1.145×854, 3 mal angesehen
    Gigabyte Z370 HD3P
    Intel Core i7 8700k
    16 GB DDR4 Corsair LPX 3200Mhz
    Fractal Meshify C
    Samsung 960 EVO M2
    Clover
    :nowin:
    Das ist das Problem mit USB-Sticks unter Windows... ist eben doof... ;)

    An der Stelle wäre der Einsatz von Linux (Live-Stick) sinnvoller.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | RX Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4 | Clover 4439
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.4 | Clover 4439
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.4

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!