Grafikkarten Wahl...

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Grafikkarten Wahl...

    Hallo zusammen,

    bin im Moment hin und hergerissen,
    welche Grafikkarte ist besser für die I7 Configuration aus meiner Signatur?
    die Radeon HD5870 1GB oder die nVidia 1030GT mit 2GB.

    bin leider nicht mehr so in Thema Graka auf dem neusten Stand.
    möchte die die beste Performance aus der Kiste rausholen.

    eine zusätzliche neue Graka steh im Moment nicht zur Debatte... könnte aber möglich sein


    *CheerZ*

    oldskool
    +----------------------------------------------+
    CPU: Intel Core i7 2600k, 3400MHz
    CPUID: 206A7h
    Mainboard: Z77-D3h leider tot, Bios abgeraucht
    Bios Version: F23b
    RAM: 4x4GB 1600mHz
    Graka: Radeon HD5870
    +----------------------------------------------+

    +----------------------------------------------+
    CPU: Intel Core i5 , 3200MHz
    CPUID: Ox306A9
    Mainboard: Dell
    Bios Version: A13
    RAM: 4x4GB 1600mHz
    Graka: nVidia 1030GT
    +----------------------------------------------+

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „oldskool_ger“ ()

    Ganz klar die Nvidia Karte.
    Die HD 5870 ist ein Stromfresser und wird auch gar nicht mehr richtig unterstützt im macOS Sierra oder High Sierra, dagegen braucht die 1030 GT zwar den WebDriver und ein passendes SMBIOS in Verbindung mit dem NvidiaGraphicsFixup.kext aber verbraucht auch deutlich weniger Strom und hat die neuere Chip Architektur.
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4359
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie
    Danke Hackfan :)

    Hardware technisch hab ich von Blizzard:
    Diablo 3
    WOW
    Starcraft 2 installiert
    die laufen erstaunlich gut mit der Radeon.

    wenn die nVidia besser ist, dann steht ja eigentlich nichts mehr im Weg, ok der backup Hacki hat dann vorerst nur ne 8400GT, aber nicht schlimm ^^
    +----------------------------------------------+
    CPU: Intel Core i7 2600k, 3400MHz
    CPUID: 206A7h
    Mainboard: Z77-D3h leider tot, Bios abgeraucht
    Bios Version: F23b
    RAM: 4x4GB 1600mHz
    Graka: Radeon HD5870
    +----------------------------------------------+

    +----------------------------------------------+
    CPU: Intel Core i5 , 3200MHz
    CPUID: Ox306A9
    Mainboard: Dell
    Bios Version: A13
    RAM: 4x4GB 1600mHz
    Graka: nVidia 1030GT
    +----------------------------------------------+
    Ich würde sagen das kommt (jetzt) auf einen Test drauf an, dass du einige Games hast ist aus deinem Startpost nicht hervorgegangen, dann hat meine ich die HD 5870 die bessere Performance.
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4359
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

    derHackfan schrieb:

    ....
    Die HD 5870 .... wird auch gar nicht mehr richtig unterstützt im macOS Sierra oder High Sierra, .....

    Derzeit läuft meine HD5870 Dank WEG recht gut unter Sierra/HSierra. Aber das mag Zufall sein - ich spiele eh nicht!

    derHackfan schrieb:

    ..... dann hat meine ich die HD 5870 die bessere Performance.

    Also ist Stromhunger doch für was gut! :D

    Wenn ich die Fragestellung des TE mal übernehmen darf:
    Ich schaue mir bzgl. Hardwareempfehlungen die Konfigurationen der Kollegen an und es fällt auf, dass sehr Viele hier im Forum Nvidia bevorzugen.
    Meine Wahrnehmung aus einigen Kommenatren war bislang, dass AMD-Karten nativ laufen etc. und NVidia-Karten einen höheren Aufwand zum Einbinden benötigen.

    Ist das nicht mehr so? Gelten NVidia-Karten inzwischen als die bessere Wahl?

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 8GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    Original Mac MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard
    Keine Ahnung was du genau meinst mit bessere Wahl, aber Nvidia GTX 660 oder GTX 760 laufen OOB, AMD HD 6870 oder HD 7870 oder R9 270X laufen OOB, also einstecken und fertig und das ganze ohne WebDriver.
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4359
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie
    Ich dachte immer, Webdriver wird nur bei NVidia-Karten benötigt?! Habe ich da was falsch verstanden?

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 8GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    Original Mac MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard
    GGF jedoch mit anderem SMBIOS oder kexts
    @LuckyOldMan ja jedoch wurde die (6er und ) 7er gen in den macs verbaut und laufen mit passendem smbios
    MFG
    <hr>
    Fm2+ Hack:
    Amd A10 7700k
    AsRock fm2a88m extreme4+
    8gb ddr3
    Aktuell: MSI gtx 780
    Ausgebaut:HIS HD 6800 1gb VRAM
    Für Notfälle: Gainward GeForce 8400 GS 256 MB (sogar mit tv port :totlachen: )
    Testweise(nicht amd kompatibel mit shanee kernel, intel müsste funzeln): Inno3d gtx 260
    BeQuiet Pure Rock Slim
    Dvb s2 karte(Ausser Betrieb)
    @tjard.frischling

    ... und die 4er und 5er doch auch, aber das sind ja alles AMD-Karten.
    Mich interessierte mit meiner Nachfrage, wieso so viele Anwender hier eher zu NVidia greifen - deshalb auch die Formulierung ".... NVidia die bessere Wahl"!

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 8GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    Original Mac MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard
    @LuckyOldMan ich rede von den nvidia Generationen;) ich habe zb ne gtx 780 die ging oob
    MFG
    <hr>
    Fm2+ Hack:
    Amd A10 7700k
    AsRock fm2a88m extreme4+
    8gb ddr3
    Aktuell: MSI gtx 780
    Ausgebaut:HIS HD 6800 1gb VRAM
    Für Notfälle: Gainward GeForce 8400 GS 256 MB (sogar mit tv port :totlachen: )
    Testweise(nicht amd kompatibel mit shanee kernel, intel müsste funzeln): Inno3d gtx 260
    BeQuiet Pure Rock Slim
    Dvb s2 karte(Ausser Betrieb)
    @tjard.frischling

    Sorry - da habe ich Dich missverstanden. Ich nahm an, Du hast Dich mit der 6er & 7er Bezeichnung auf die von derHackfan genannten HD6870 bzw. HD7870 bezogen. Selbige sieht man nämlich eher selten in hiesigen Hackintoshs.

    Gruß
    LOM
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 8GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    Original Mac MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard
    Da kann ich nur von meinen Erfahrungen sprechen.
    Bei der Nvidia Serie habe ich die GTX 260, 460, 465, 560, 660, 760 und GTX 960, entweder aktuell verbaut oder in der Vitrine liegen.
    Bei der AMD Serie habe ich die HD 3850, HD 4850, HD 5850 verkauft, HD 6450 verkauft, HD 6850 fehlt, HD 6950, HD 7770, HD 7850, R9 270 fehlt, R9 280X, RX Serie fehlt.
    Keine Ahnung welcher Hersteller besser ist, keine Ahnung warum man sagt der oder der Hersteller, keine Ahnung warum ich so viele Karten habe. :D
    Sammler?
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4359
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „derHackfan“ ()

    Jetzt geht hier der Nerd-sch++z vergleich los :whistling: ;)
    MFG
    <hr>
    Fm2+ Hack:
    Amd A10 7700k
    AsRock fm2a88m extreme4+
    8gb ddr3
    Aktuell: MSI gtx 780
    Ausgebaut:HIS HD 6800 1gb VRAM
    Für Notfälle: Gainward GeForce 8400 GS 256 MB (sogar mit tv port :totlachen: )
    Testweise(nicht amd kompatibel mit shanee kernel, intel müsste funzeln): Inno3d gtx 260
    BeQuiet Pure Rock Slim
    Dvb s2 karte(Ausser Betrieb)

    derHackfan schrieb:

    .... keine Ahnung warum ich so viele Karten habe. :D
    Sammler?


    Jäger & Sammler! Bevor man sammeln kann, muss man erst "erbeuten"! :D
    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 8GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    Original Mac MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard
    Wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf: IMHO sollte man wenn möglich immer den nativen Treiber vorziehen, es gibt einfach weniger Probleme damit. Siehe letztens das Mikroruckler-Problem, oder die Tatsache dass man bei jedem macOS-Update auch den Webtreiber aktualisieren muss. @derHackfan hat anscheinend keine Pascal-Nvidia (GTX 10X0) gehabt - mit der hat die Qualität der Treiber drastisch nachgelassen (ich hatte zwar selbst auch keine, aber es gibt hier im Forum ja genügend Beiträge dazu). Vor Pascal hätte ich auch Nvidia genommen, aber spätestens seit 10.13.4 sehe ich keinen Grund mehr dafür. Daher würde ich an @oldskool_gers Stelle die HD5870 nehmen.
    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX460 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 120GB SSD + 250GB HDD + 1TH HDD, Clover, macOS 10.13.3, Kubuntu 18.04 LTS, Win 8.1

    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Intel HD 4600, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, Clover 4421, macOS 10.13.4

    Originals:
    MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.13.4), iPhone X 64GB (iOS 11.3)

    Ehemalige:
    ThinkPad T410 (defekt), Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)

    DerJKM schrieb:

    hat anscheinend keine Pascal-Nvidia (GTX 10X0) gehabt - mit der hat die Qualität der Treiber drastisch nachgelassen

    Werde ich mir auf jeden Fall noch besorgen damit ich meine Serie fortsetze, aber auch dann kann ich immer noch nicht sagen dass Nvidia oder AMD besser ist. :D

    Back to topic: Wenn @oldskool_ger (siehe Beitrag Nr. 3) gamen möchte dann die AMD HD 5870, wenn er macOS nutzen möchte dann die Nvidia GT 1030 wegen der Effizienz.
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4359
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie
    OT:

    @DerJKM

    Wie zufrieden bist du mit dem Ryzen? Überlege mir gegen Ende des Jahres so ein Monster in meinen G5 reinzugeben bzw. vielleicht mein Prod.-System dem Junior zu überlassen und einen neuen G5-Mod anzugehen.

    Hast du vielleicht Geekbench/Cinebench-werte für die CPU?

    Schönen Abend!
    Mit dem Ryzen bin ich für meine Bedürfnisse vollkommen zufrieden - günstiger konnte ich nicht an die Leistung kommen. Hier die Benchmarks:
    browser.geekbench.com/v4/cpu/7992100

    Es gibt natürlich einige Einschränkungen, die man gegenüber einem Intel-Hackintosh in Kauf nehmen muss:
    • iMessage und FaceTime gehen, stand jetzt, nicht. Auch wenn ich grundsätzlich der Meinung bin, dass es möglich ist, es geht im Moment schlichtweg nicht.
    • Nvidia Webtreiber 'kennt' Ryzen nicht, daher erreichen GTX-Karten die den Webtreiber brauchen nur 50% ihrer Leistung. GTX7XX und Radeons gehen.
    • Adobe-Programme sollen Probleme haben - kann ich nicht verifizieren, da ich diese nicht nutze.
    • Man braucht einen gepatchten Kernel. Damit das möglich wird, muss man mit Updates warten bis Apple den Code vom Kernel veröffentlicht (zumindest bei großen Releases und meistens der .4 - deswegen bin ich noch auf 10.13.3). Das macht auch die Installation / Wartung komplizierter. Daher auch:
    • Abhängigkeit von den Kernel-Entwicklern. Bronya, der Kopf hinter dem Ryzen-Kernel scheint abgesprungen zu sein, Shanee, ein anderer Developer, hat aber den Code um einen Kernel zu bauen. Der steht auch auf Github, theoretisch könnte man sich auch selbst einen Kernel patchen, die nötigen C-Kenntnisse vorausgesetzt.
    • Kein Software-gesteuertes CPU-Powermanagement, nur die CPU-eigene Regulierung.
    Wer damit keine Probleme hat, kann mit einem Ryzen-Hackintosh glücklich werden.
    So, jetzt aber Back to Topic würde ich sagen, wir haben den Thread schon genug gekapert. Wenn du mehr fragen hast kannst du gerne einen eigenen Thread dazu auf machen, oder dich an einen der anderen Ryzen-Threads dranhängen.
    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX460 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 120GB SSD + 250GB HDD + 1TH HDD, Clover, macOS 10.13.3, Kubuntu 18.04 LTS, Win 8.1

    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Intel HD 4600, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, Clover 4421, macOS 10.13.4

    Originals:
    MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.13.4), iPhone X 64GB (iOS 11.3)

    Ehemalige:
    ThinkPad T410 (defekt), Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)