AMD RX580 - High Sierra - TrippelScreen

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Mittwoch ist wieder Stammtisch in Berlin :-) Wir würden uns über einen Besuch freuen. Hier gibt's nähere Info's

    AMD RX580 - High Sierra - TrippelScreen

    Hallo liebe Community,
    ich habe jetzt schon dutzende Forenbeiträge gewälzt, leider ohne Erfolg.

    Mein Problem ist folgendes, ich habe momentan einen Hackintosh auf Basis eines HP Z800 laufen, dieser läuft als MacPro 5,1. Bisher habe ich diesen mit einer GTX 1050ti an 3 Monitoren betrieben, ohne größere Probleme. Gestern habe ich auf eine RX 580 gewechselt, die Installation mit Lilu und Whatevergreen lief auch recht problemlos. Mein Problem ist nur, dass bei mir nur noch einer der 3 Monitore erkannt wird. Beim Booten sind 2 Monitore aktiv und sobald die Login Seite erscheint, wird nur noch der 4K Hauptmonitor angezeigt. Die 2 anderen Monitore bleiben zwar eingeschaltet (sprich haben Signal) allerdings sind sie schwarz. Alle 3 Monitore werden auch mit der richtigen Bezeichnung erkannt.

    Ich habe jetzt schon mit verschiedenen Einstellungen in Clover rum gespielt, allerdings bracht keine den gewünschten Erfolg.

    Meine primären Fragen wären:
    • Welchen Frame Buffer brauche ich für die 580 RX?
    • Muss ich in Clover angeben dass die Karte 5 Ausgänge hat?
    • Benötige ich sonst irgendwelche Eisntellungen (Injects oder sonstiges)
    Die Karte wird übrigens als RX 580 erkannt mit vollen 8 GB.


    Vielen vielen Dank schon mal für Eure Hilfe :)
    Da meine Glaskugel zur Zeit etwas beschlagen ist, weiß ich zwar nicht, über welche Hardware Dein HP-Rechner verfügt, aber ich gehe mal davon aus, dass die sich irgendwo nah an Deiner Syst-Definition als MacPro5,1 bewegt. Da wird es also nicht hängen. Die reale Zahl der Video-Ausgänge in Clover anzugeben wird nicht schaden, aber wahrscheinlich auch nicht wirklich helfen.
    Mit meinen RX580 hab ich nicht die geringsten Anschluss-Probleme, aber die laufen auch mit der Beta von 10.13.4 ooB ohne alle Zusätze. Entweder lädtst Du diese Beta über Apples Beta-Programm (geht wirklich völlig ohne Probleme: einfach über die Apple-ID da anmelden). Oder Du wartest noch bis nächste oder übernächste Woche, wenn die Release-Version bei Apple raus kommt. Ich wäre zu ungeduldig..
    Ob Die RX580 dann allerdings auch 10.000 x 2500 Pixel oder so ausgibt, kann ich Dir nicht verraten, die offiziellen Angaben sind jedenfalls deutlich niedriger.
    Meine Rechner

    Original: Powermac G4 3,1; Powermac G5 7,3; MacBook1,1; MacMini3,1;

    Neu im MacPro-Gehäuse:
    Board: Asus X99 Deluxe II
    CPU: Intel Core i7-6850k @3,6 GHz
    Grafik: 2 x MSI
    AMD Radeon R9/280x à 3GB & Radeon RX 580/8GB über Thunderbolt
    Arbeitsspeicher 4x 16 GB


    Als MacPro/G5: Gigabyte EX-58-UD5 Board mit Intel i7/920, Nvidia Geforce GTX 770 4GB
    , 18 GB Arbeitsspeicher, 2 Fusion Drives , Chameleon und Clover, OS X 10.5.8 - 10.14.x Beta
    Als Mac G3: Gigabyte GA-Z97MX-Gaming5-Board, Intel i5/4670, 4x4 GB DDR3RAM, AMD Vega 64 FE & 240 GB SSD & div. HDs und Ozmosis 167x Clover
    Als Mac G4: Z77MX-QUO-AOS, Intel i7/3770K, 4x8GB DDR3/1600RAM, MSI ATI Radeon RX 580/8GB und 240 GB SSD auf neustem Ozmosis Clover
    Alle mit Blu-Ray-Brennern
    Als MacPro6,1: Gigabyte Z97N-Gaming5, Intel i5-5675c Broadwell m. Iris Pro 6200 :negativ: , MSI NVIDIA GTX 1060/G X3G, 2x8 GB DDR3/1600 Arbeitsspeicher, SamsungSSD, zZt. nur Clover


    :hackintosh:
    Hey oh sorry die Spezifikation hatte ich ganz vergessen.

    Der HP Z800 läuft mit:
    2x Xeon x5650
    48 GB DDR 3
    Samsung 960 Evo 500 GB
    und wie gesagt der RX 580 8GB aus dem Hause Asus.

    Den Tipp mit 10.13.4 Beta 5 werde ich gleich mal ausprobieren :)
    Der genutzte Framebuffer ist egal. Es muss die entsprechende AMD9500Controller.kext gepatched werden:
    Siehe Screenshot:

    Das Setting unter "aty_config" --> "CFG_USE_AGDC" muss von "YES" auf "NO" umgestellt werden. Andernfalls werden zusätzlich angeschlossene Monitore nicht berücksichtigt.
    Das entsprechende Kext auf dem Desktop zwischen sichern, mit rechtsklick "Packetinhalt zeigen" auswählen, die config.plist entsprechend anpassen, sichern und via KextWizzard zurück nach "System/Library/Extensions" sichern. Rechner neu starten. Nun sollten alle Monitore auch berücksichtigt und unter "Systemeinstellungen/Monitore" steuerbar sein.
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-03-15 um 20.00.13.png

      248,74 kB, 912×1.170, 215 mal angesehen
    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i3-8350K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 960EVO NVMe • Samsung PRO950 NVMe
    Corsair H115iGT • Corsair Carbide Air 540 Encloser • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.
    Die AMD9500Controller.kext zu paschen hat leider nichts gebracht :-/
    Wie gesagt, konfigurieren kann ich die 3 Monitore in den Einstellungen ja, nur das 2 davon eben schwarz bleiben.
    Dateien
    @ea.manic

    Sorry, aber der von Dir in Deinem Beitrag angehängte AMD9500Controller.kext ist definitiv NICHT gepatcht. Und ich gehe mal davon aus, das auch bei Dir nur der "AMD, RadeonFramebuffer" genutzt wird, oder?
    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i3-8350K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 960EVO NVMe • Samsung PRO950 NVMe
    Corsair H115iGT • Corsair Carbide Air 540 Encloser • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.
    So die Installation auf 10.13.4 Beta 5 ist durch, lief auch ohne Probleme, die Karte läuft nun auch ohne Lily und Whatvergreen. Allerdings habe ich nach wie vor das Problem, dass die Monitore zwar erkannt werden, aber 2 von 3 kein Bild anzeigen.

    @Mork vom Ork
    Ich hatte eben die falsche Datei Hochgeladen, hier die Richtige. Habe sie auch via Kext Wizzard, wieder in den Ordner verschoben.
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-03-15 um 22.06.46.png

      252,95 kB, 1.172×474, 14 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-03-15 um 22.07.07.png

      71,68 kB, 1.174×624, 16 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-03-15 um 22.07.28.png

      770,64 kB, 4.634×1.014, 24 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-03-15 um 22.07.42.png

      436,57 kB, 2.450×1.370, 23 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-03-15 um 22.07.55.png

      476,5 kB, 2.448×1.366, 19 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-03-15 um 22.08.02.png

      325,1 kB, 2.450×1.362, 11 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-03-15 um 22.19.36.png

      60,9 kB, 668×388, 10 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-03-15 um 22.33.01.png

      326,89 kB, 1.358×1.172, 10 mal angesehen
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ea.manic“ ()

    @ea.manic

    Sorry, aber auch Deine neuerlich angehängte AMD9500Controller.kext weist lediglich für den Framebuffer ACRE die von mir beschriebene Änderung auf. Unter allen anderen Framebuffern steht die Funktion "CFG_USE_AGDC" noch immer auf "YES" statt auf "NO".
    Und ich kann mir nicht vorstellen, daß Deine Karte den Framebuffer ACRE nutzt, da dieser eigentlich nur für die AMD RX460/560 gedacht ist, da diese Karten nur 3 Monitoranschlüsse haben: 1xDP, 1xHDMI und 1xDVI

    Führe die Änderung mal bei "Controller" relativ weit unten unter "aty_config" durch: auch dort solltest Du einen Eintrag "CFG_USE_AGDC" finden - den dann bitte ebenfalls auf "NO" umstellen.
    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i3-8350K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 960EVO NVMe • Samsung PRO950 NVMe
    Corsair H115iGT • Corsair Carbide Air 540 Encloser • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.
    @Mork vom Ork
    Ich habe jetzt alle Einträge auf "false" geändert, allerdings gibt es keine Veränderung.
    Das ich Lily und Whatevergreen rausgeworfen habe, sollte ja keinen unterscheid machen oder?
    Dateien
    OK, die Controller.kext passt jetzt. Nutzt Du für Deine RX580 eine SSDT zum einbinden unter "EFI-CLOVER-ACPI-patched" ?
    Sagt Dir der IORegistryExplorer etwas? Wenn ja, was zeigt dieser Dir als geladenen FrameBuffer für Deine Karte an? AMD,RadeonFramebuffer?
    Oder einen der im Controller.kext hinterlegten: ACRE, BERBICE, CARONI, DAYMAN, ELQUI, FLORIN, GUARIBA, HUALLAGA, LONGAVI, ORINOCO, PALENA, SINU oder TOLTEN?

    Hast Du einen Framebuffer-Patch in Deiner config.plist unter "KernelAndKextPatches" - "KextsToPatch" Sektion?

    PS: bekommst Du ein Bild auf den ausgefallenen Monitoren, wenn Du diese, nachdem der Rechner sauber hochgefahren ist, einfach mal aus- und wieder einschaltest? Oder bleiben die Monitore auch dann weiterhin schwarz?
    Ich hatte bei meinem Dell mal von DP1.2 auf DP1.1 umgestellt: Effekt war, das DP1.1 mit 60Hz läuft, während DP1.2 mit 50Hz läuft und ich im Kontrollfeld Monitore die Hz-Zahl switchen musste, damit ich wieder ein Bild hatte. Vielleicht liegt es auch daran. Musste ich aber wie gesagt im Setup des Monitors umstellen.
    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i3-8350K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 960EVO NVMe • Samsung PRO950 NVMe
    Corsair H115iGT • Corsair Carbide Air 540 Encloser • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mork vom Ork“ ()

    Ich glaube ich habe das Problem gefunden, ich habe einen der Monitore jetzt auch per DP angeschlossen und siehe da, er geht... Also entweder liegt es an den Kabeln, oder es funktionieren nur die 2 DP ports an der RX 580. Mit der 1050 TI lief alles mit den Kabeln.

    Edit:
    Auch mit einem HDMI 2.0 Kabel funktioniert es nicht, habe es auch noch mal am TV getestet. Es scheint als würden nur die DP Ports funktionieren. DVI geht auch nicht

    Edit 2:
    Ich hab es gerade mal unter Windows 10 getestet, da funktionieren auch alle 3 Monitore an 1x DP. 1x HDMI 1x DVI. Es scheint also wirklich so, das unter OSX nur die 2x Displayport Anschlüsse funktionieren

    Edit 3:
    Bei den Audiogeräten werden mir auch 6 "HDMI" Ausgänge angezeigt, ich glaube wirklich, dass die Anzahl und/oder Belegung der Ports falsch ist, zumal Clover auch mit allen 3 Monitoren läuft, bis zum Login Screen.

    Edit 4:
    @Mork vom Ork
    Es scheint wirklich so zu sein, dass nur die 2 Display Port Anschlüsse funktionieren, hast du noch eine Ahnung was man da machen kann?

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „ea.manic“ ()

    Hier noch eine kurze Zusammenfassung was ich bisher getestet habe.
    • Mit Lilu und Whatevergreen werden alle 3 Monitore erkannt (richtiger Name, alle Einstellungen, Bild nur auf 4k Monitor über DisplayPort)
    • Mit der 10.13.4 beta (ohne Lilu und Whatevergreen) werden alle 3 Monitore erkannt (richtiger Name, alle Einstellungen, Bild nur auf 4k Monitor über DisplayPort)
    • Beim Anschluss des einen 4K Monitors am Displayport und eines 1080p Monitors am Zweiten Displayport funktionieren beide Monitore mit Bild-
    • Mit einem Multi Channel Display Port Splitter HIER werden alle 3 Monitore erkannt (richtiger Name, alle Einstellungen, Bild nur auf 4k Monitor über DisplayPort)
    • Bei den Audio Geräten werden mir 6 HDMI Geräte zur Tonausgabe angezeigt, funktionieren tut keins

    Meine Vermutung ist, dass nur die 2 Displayports angesteuert werden. Die 6 HDMI Audio Geräte erwecken irgendwie den Anschein, dass er die Referenz Karte erkennt (Da diese ja 6 Ports hat). Ob es jetzt am Frame Buffer oder sonst was liegt, kann ich leider nicht sagen, da ich mich wie gesagt mit AMD Karten in der Hinsicht nicht auskenne. Bei der Karte handelt es sich um diese ASUS Dual Radeon RX 580 OC, DUAL-RX580-O8G, 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort
    Haben die DP-verbundenen Monitore auch Lautsprecher, damit du den Audio-Output testen kannst?
    Meine beiden 4Ks haben nur einen Kopfhörer-Ausgang der dann aber auch tatsächlich Sound ausgeben kann, wenn ich den unter Systemeinstellungen->Ton->Ausgang dorthin ändere.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4658
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 DevBeta | Clover 4658
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 DevBeta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Ja habe meine Boxen an dem Ausgang von dem Hauptmonitor, aber wie gesagt der Ton ist erstmal eigentlich egal, mir geht es primär darum, die 3 Monitore zum laufen zu bekommen.
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-03-20 um 20.16.16.png

      118,09 kB, 1.490×660, 10 mal angesehen
    • Bildschirmfoto 2018-03-20 um 20.17.10.png

      291,47 kB, 1.954×1.780, 12 mal angesehen
    Oh... VoodooHDA...
    Da bin ich raus, damit habe ich schon seit Jahren nicht mehr gearbeitet... :)
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4658
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 DevBeta | Clover 4658
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 DevBeta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    @ea.manic

    Mache bitte mal mit angehängtem Programm (IORegistryExplorer) eine Sicherung des Inhalts, welches er Dir nach dem starten des Programmes auf den Schirm wirft. Einfach Command-S und auf dem Schreibtisch sichern und anschliessend hier anhängen.
    Dann bastel ich Dir schnell eine passende SSDT für den EFI-CLOVER-ACPI-patched Ordner und dazu einen passenden ORINOCO-Framebuffer für Deine RX Karte.

    Ich brauche diese Datei, damit ich weis, wie die Karte in Deinem Rechner in welchem Slot sitzt und unter macOS ausgelesen wird. Am besten gestern noch ;) - dann könntest Du gleich nochmal testen.

    Also einfach nur Programm öffnen, Menu "File" - "Save as.." auf den Desktop und so entstandene Datei hier anhängen. Dein ASUS RX580 VBIOS habe ich mir bereits besorgt.

    PS: und wenn Du im CLOVER Menu bist, drücke mal die "F4" Taste, damit er unter "EFI-CLOVER-ACPI-origin" Deine vom System erstellten SSDT-Dateien speichert und hänge diese bitte ebenfalls hier an. Danke im Voraus.
    Dateien
    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i3-8350K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 960EVO NVMe • Samsung PRO950 NVMe
    Corsair H115iGT • Corsair Carbide Air 540 Encloser • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Mork vom Ork“ ()

    Der Ordner bleibt leider auch nach Mehrmaligem Drücken der F4 Taste leer
    Bilder
    • Bildschirmfoto 2018-03-20 um 20.54.30.png

      139,69 kB, 1.714×722, 9 mal angesehen
    Dateien
    Ok, Danke.

    ! FIRST OF ALL ! - sichere Deinen EFI-Ordner auf einen Stick, damit Du notfalls von diesem booten kannst, sollte mir ein Fehler unterlaufen sein.


    Versuche dann bitte mal folgendes:
    in der angehängten TEST.zip Datei findest Du 2 Ordner - "Content to EFI-CLOVER" und "Content to EFI-CLOVER-ACPI-patched".
    Tausche Deine "config.plist" gegen die "config.plist" aus dem Ordner "Content to EFI-CLOVER".
    Sichere die Datei "SSDT-2-Gfx1Ssdt.aml" aus dem Ordner "Content to EFI-CLOVER-ACPI-patched" nach eben genau EFI-CLOVER-ACPI-patched.

    Entferne bitte aus dem Ordner "EFI-CLOVER-kexts" den gesamten Ordner "Neuer Ordner" (sichere ihn meinetwegen auf dem Schreibtisch). ---> die darin enthaltnenen LILU & WhatEverGreen benötigen wir eigentlich nicht mehr.

    Den Rest Deines CLOVER Ordners belässt Du ersteinmal so, wie er bisher ist (aber auch hier muss noch gesäubert werden, was für unseren 3-Monitor Test aber noch KEINE Rolle spielt).

    Starte den Rechner neu. Öffne erneut das Program IORegistryExplorer (wie vorhin) und sichere den Inhalt und lade ihn hier bitte nochmal hoch. Dann kann ich darüber kontrollieren, ob die von mir erstellte SSDT auch in Deinem System greift, wie sie soll.

    Ich gehe davon aus, Deine 3 Monitore stecken wie folgt: Mon1: Displayport - Mon2: Displayport - Mon3: DVI - - - Wenn Du die anders anschliessen möchtest/musst (weil kein Displayport an allen 3 Monitoren ist oder einer davon womöglich nur DVI/VGA hat), dann schreibe hier kurz, wie Du sie anschliessen möchtest/kannst/musst.

    PS: den angehängten AMD9xxxControllerPatcher.kext kopierst Du bitte noch nach EFI-CLOVER-kexts-10.13
    Dateien
    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i3-8350K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 960EVO NVMe • Samsung PRO950 NVMe
    Corsair H115iGT • Corsair Carbide Air 540 Encloser • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Mork vom Ork“ ()

    Vielen Dank für deine ganze Mühe!!!

    Hier die Datei
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ea.manic“ ()

    OK, Danke. Funktioniert noch nicht so, wie ich gejhofft hatte. Bleib dran und gib mir 5 Minuten...

    OK, tausche bitte mal die folgende Datei gegen die hier angehängte neue Version: SSDT-1-Gfx1Ssdt.aml
    Diese kopierst und ersetzt Du in: EFI-CLOVER-ACPI-patched
    Dateien
    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i3-8350K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 960EVO NVMe • Samsung PRO950 NVMe
    Corsair H115iGT • Corsair Carbide Air 540 Encloser • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mork vom Ork“ ()