Samsung SSD sehr langsam + APFS

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Trim via Clover aktivieren
    Hier mal der k2p
    Meine Hardware in der Übersicht
    7816cd_1525017816
    iMac 18.3 | MacOS 10.13.4 & Windows 10 Dual Boot mit Clover
    Asus ROG Strix Z370-G mATX | Intel Core i5 8400 @6x 2.80GHz | RX 560 Sapphire Pulse OC 4GB | 256GB WD Black M.2 SSD | be quiet! Pure Base 600 | DELL P2418D WQHD Monitor
    e69464_1525017974
    MacBook Air 12.1
    Lenovo U41-70 | Inel Core i3 5005U @2x 2,0GHZ | Intel HD 5500 | 256GB Samsung EVO SSD | 13,3'' FullHD Monitor | Clover, High Sierra
    Anmerkung!
    Bitte erstelle einen Thread für deine Fragen. Diese gehören nicht in mein Postfach!
    Wichtig wäre auch zu wissen was noch an Kexten im System installiert ist. Vielleicht kommt da ja was ins Gehege und kann raus. Einfach mal "Über diesen Mac/Systembericht/Software/Erweiterungen", dort letzte Spalte sortieren, umkehren und nach Nicht signiert und Unbekannt schauen. Mal die Kexte von dort hier reinschreiben. Mal sehen was ganz weg und was nach EFI kann.

    Und dann habe gerade gesehen das du bei drivers64UEFI den OsxAptioFix2Drv-64.efi und OsxAptioFixDrv-64.efi drin hast. Dort darf nur einer von beiden rein, würde es probieren mit OsxAptioFix2Drv-64.efi und den anderen löschen.

    Kannst auch mal die config.plist ausprobieren.
    Dateien
    • config.plist.zip

      (1,97 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ebs“ ()

    Unbekannt ist bei mir nur "AppleHDA".

    ​@unixbyte ist die SSD im bios als ahci eingestellt?


    Ja, ist sie.
    Bilder
    • screenshot_871.jpg

      171,38 kB, 1.010×519, 58 mal angesehen
    Hast Du auch schon ohne die Antiviren-Software versucht (Malwarebytes)?
    New working horse: Gigabyte GA-Z170MX Gaming 5 (BIOS F22f), i5 6600K@4GHz, Gigabyte RX460 4GB, 32 GB Ballistix Sport LT 2400 MHz, Samsung 850 Pro, TP-Link TL-WDN4800, Jonsbo UMX3, macOS 10.12.6, Clover

    Front room brain: Mac mini 2014, 4GB RAM, 256GB SSD, macOS 10.12.6

    Outdoor buddy: MacBook Air 2012 11", 4GB RAM, 128GB SSD, macOS 10.13.4
    Guten Abend,

    hab mir eben mal deine EFI angeschaut. Wenn du keine DSDT.aml nutzt solltest du wenigstens im Clover Configurator den Haken bei Fix Sata setzen, dann sollte auch deine SSD besser laufen... achja und den Haken bei Sata unten auch mal weg lassen.



    P.S.
    Im Anhang auch die Config.plist mit dem Haken bei Fix Sata rein und bei Sata raus.
    Alte Config.pist bitte sichern und mit der neuen mal boten und schauen ob die SSD flotter ist...

    Gruß Mocca55
    iMac9,1|Intel Pentium E5400 @ 2.50Ghz|GeForce GT530 1GB|3GB DDR2|OSX 10.11.6 El Capitan auf 500GB WD Green |Clover r4411
    iMac14,1|Intel Xeon W3550 @ 3.07Ghz|nVidia Quadro FX1800 768MB|4GB DDR3|OSX 10.13.4 High Sierra auf 500GB |Clover r4449
    iMac14,2
    |Intel Core i7-2600k @ 3.40Ghz|
    MSI R9 270X 2GB|2x 4GB Samsung DDR3|OSX 10.12.6 Sierra + 10.13.4 High Sierra auf 120GB Thoshiba A100 SSD|Win7 64bit auf SSD Samsung Evo 850|Clover r4411
    MacBookPro6,1|i3 330M @ 2.13 Ghz|ATI Radeon HD 5650|2x 2GB RAM DDR3|OSX 10.11.6 El Capitan + 10.13.4 High Sierra|250GB SanDisk SSD|Cloverr4449
    ———>Kein Support über Privatnachrichten<———

    Plonker schrieb:

    Hast Du auch schon ohne die Antiviren-Software versucht (Malwarebytes)?


    Jap, ist auch erst seit kurzem installiert, Problem bestand auch vorher schon.

    Mocca55 schrieb:

    Guten Abend,

    hab mir eben mal deine EFI angeschaut. Wenn du keine DSDT.aml nutzt solltest du wenigstens im Clover Configurator den Haken bei Fix Sata setzen, dann sollte auch deine SSD besser laufen... achja und den Haken bei Sata unten auch mal weg lassen.

    hackintosh-forum.de/index.php/…c23ebc4740a0169ba08af44bc

    P.S.
    Im Anhang auch die Config.plist mit dem Haken bei Fix Sata rein und bei Sata raus.
    Alte Config.pist bitte sichern und mit der neuen mal boten und schauen ob die SSD flotter ist...

    Gruß Mocca55


    Vielen Dank! Hat aber auch leider nichts geholfen :/ Writespeed ist immer noch unterirdisch..
    Versuche mal den Kext, natürlich nach EFI..... Und nimm aber den Haken bei Fix Sata wieder raus.

    Habe jetzt mal die Sache nachgestellt mit meinen Board, ist zwar H170n aber ziemlich na dran. Schau im Bios nach ob der Aggressive LPM Support bei der Sata-Konfiguration an ist, deaktivieren wenn ja. Dann AHCI_3rdParty_SATA.kext und SATA-100.....kext raus. Auch keine zusätzlichen SATA-Patches in der config.plist aktivieren, dann sollte es laufen.
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ebs“ () aus folgendem Grund: Ergänzung und Änderung zum Artikel.

    Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe 3 SSD mit AFPS im Gehäuse drin, eine 250GB (davon der Screenshot), eine mit 500GB, die dritte mit 1TB und alle drei liegen etwa auf dem gleichen Niveau.

    Aber zurück zum Problem. Irgend etwas muss ja den Schreibzugriff drosseln. Da ist wohl noch etwas Recherche angesagt.
    Bilder
    • DiskSpeedTest.png

      595,75 kB, 732×756, 48 mal angesehen
    @unixbyte ich habe den selben Effekt main Bord ist zwar ziehmlich alt GA-H61M-D2-B3 aber bis Serra lief alles top. Auch ne SSD drin aber mit HighSierra bleibt die Kiste fast stehen. Nicht blos der Bootvorgang. Habe auch andere Festplatten probiert, auch non SSD immer der gleiche Effekt. Bin jetzt wieder zurück auf sierra weil ich keine Lösung gefunden habe!
    MacPro
    GA-Z68AP-D3
    i7 quad 3GHz
    16GB
    Nvidia GT1030 MSI
    10.13.4
    Mac Mini 3,1
    Zotac Mini itx 9300 WIFI
    Core 2 Duo
    4GB
    Nvidia 9400m
    10.12.4
    iMac 11,3
    GA-H61M-D2-B3 F10
    i3 2.5GHz
    8GB
    Nvidia Gforce 8600
    10.12.4/ 10.11.6
    MacBook Pro 13,3
    HP Elitebook 850 G3
    Skylake i7
    8GB
    Intel HD5600
    10.13.4
    iMac 13,2
    Gigabyte GA-B75M-D3H
    i5 3.4 GHz
    12GB
    Intel HD4000
    10.13.4/10.11.6

    Mocca55 schrieb:

    Guten Abend,

    hab mir eben mal deine EFI angeschaut. Wenn du keine DSDT.aml nutzt solltest du wenigstens im Clover Configurator den Haken bei Fix Sata setzen, dann sollte auch deine SSD besser laufen... achja und den Haken bei Sata unten auch mal weg lassen.


    Weißt du evtl. was genau "Fix Sata" macht?
    Gib doch mal - kextstat | grep -v "apple" - im Terminal ein und benutze mal EtreCheck damit man mal sehen kann was geladen wird und wo es klemmen könnte.
    Hab den Check laufen lassen.

    Willst du irgendwas bestimmtes sehen? kextstat | grep -v "apple" ergab folgendes:

    Quellcode

    1. Mikes-iMac-8:~ unixbyte$ kextstat | grep -v "apple
    2. kextstat | grep -v "apple
    3. Index Refs Address Size Wired Name (Version) UUID <Linked Against>
    4. 16 0 0xffffff7f810c5000 0x6000 0x6000 com.malwarebytes.mbam.rtprotection (3.2.36) 197B3B52-FE0A-386A-BC14-5F28B2F4E8F1 <5 4 3 1>
    5. 39 0 0xffffff7f8381b000 0x4000 0x4000 com.rehabman.driver.USBInjectAll (0.6.4) 635D54AA-1BA8-34B1-A450-B2084CEF70F4 <12 11 4 3>
    6. 40 0 0xffffff7f83820000 0x19000 0x19000 as.vit9696.Lilu (1.2.2) 68CEBC95-F953-329A-9951-8A63F214C171 <7 5 4 3 2 1>
    7. 41 0 0xffffff7f83839000 0x11000 0x11000 org.netkas.driver.FakeSMC (1765) 9EEC6103-EEBA-34B3-B9AF-8FE333C43E90 <11 7 5 4 3 1>
    8. 66 0 0xffffff7f80fb2000 0x4b000 0x4b000 at.obdev.nke.LittleSnitch (4740) 922754B9-2523-347C-A57E-527E9EA3E43E <7 5 4 3 1>
    Bilder
    • screenshot_900.jpg

      253,2 kB, 650×1.755, 23 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „unixbyte“ ()

    Nicht das das Teil dazwischen funkt, mal entfernen das Programm mit allen Resten. Installieren kannst du es immer noch. com.malwarebytes.mbam.rtprotection