Eigenbau NAS ---> XPenology System

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Plex muss nicht zwingend auch das sat signal streamen können. Mir ist nur wichtig, dass es generell möglich ist auch einen sat ip Server zu betreiben.
    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015

    Da kenne ich mich nicht aus.... Als sat>ip server habe ich einen Telestar Digibit Twin. Tvheadend benutzt ihn auch; wenn es zuviele aufnamhmen gleichzeitig gibt...
    Gruß
    Jan
    Bei mir läuft XPenology unter Parallels 13 eine DS3617 mit DSM 6.1.7-15284 zum testen. Läuft einwandfrei.
    Es läuft Docker mit Portainer (läuft), Homebridge (läuft noch nicht ganz) , Fhem zum testen. Plex und Kodi. Pi-hole.
    Mit dem Virtual Maschine Manager habe ich noch nichts gemacht. Da ist aber nur eine Lizenz frei für eine VM. Danach kostet es Geld.
    Habe noch phpVirtualBox drauf.
    Es liegt jetzt schon eine Weile zurück das ich mit XPenology was gemacht habe.
    Im Moment steht mein Hac im Vordergrund, welcher noch nicht so läuft wie ich will.
    MB: GA-Z87X-D3H - Clover: 4586 - SMBIOS: iMac 14,2 - OS: OSX 10.13.5
    CPU: Intel Xeon E3 1230 v3 - CPU-Lüfter: be quiet! Dark Rock Pro2
    RAM: 32 GB RAM Crucial -
    GPU: Sapphire RX580 Nitro+ 8GB RAM
    Gehäuse: Coolmaster CM690 Advanced II - PSU: be quiet! Dark Pro 750W
    OK danke schon mal. Vielleicht muss ich das auch einfach erstmal mit einem Stick und abgeklemmten Festplatten testen.

    @ld@6824
    Das klingt wirklich vielversprechend! Homebridge und Pi.hole läuft bei mir aktuell per raspi. Aber wenn das auch das NAS übernehmen würde klingt das gut. Wobei das NAS dann tatsächlich nie in den Standby fahren dürfte. Vielleicht bleibt Raspi erstmal.


    Kann hier jemand was zum Thema Sicherheit sagen also Automatische Backups auf Externe Festplatte oder Papierkorb als Schutz vor Lockern?
    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „burzlbaum“ ()

    Automatische backups, sollten ja auch auf Xpenology genau so laufen wie auf einer richtigen DS sprich HyperBackup sichert bei mir auch automatisch. Wenn es um "Sicherheit" geht, und Du ja eh einen Rechner als NAS bauen willst, dann doch gleich einen VMWARE ESXI mit pfsense als eigene VM ... wenn schon, dann richtig :D
    Bilder
    • Screen Shot 2018-07-25 at 14.27.13.png

      237,76 kB, 1.980×1.158, 20 mal angesehen
    Z 370 Aorus Gaming
    Intel Core i7 8700k
    Ram 16GB DDR4
    Asus Geforce GTX 1080

    Geekbench
    Kannst du das ein bisschen genauer ausführen?

    /edit
    Gibt es hier eigentlich auch die Möglichkeit USB Copy einzurichten oder geht "nur" Hyperbackup und wo genau liegt eigentlich der Unterschied xD
    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „burzlbaum“ ()

    Und ist es auch ohne USB copy möglich automatisch den Backup Auftrag zu starten sobald eine bestimmte Festplatte angeschlossen wird?
    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015

    Wenn HyperBackup den Volumennamen kennt, sollte er es automatisch machen, wenn das Volumen dann nicht angesteckt ist, überspringt er den Auftrag.

    Bin mir aber nicht zu 100% sicher

    PS: finde das Synology C2 Online Backup echt gut und preiswert.


    Edit 07.08.2018/

    Higgins12 schrieb:

    ...Wenn es um "Sicherheit" geht, und Du ja eh einen Rechner als NAS bauen willst, dann doch gleich einen VMWARE ESXI mit pfsense als eigene VM...

    Was sind dabei deiner Meinung nach die Vorteile?
    Ich sehe da die gefahr, noch eine weitere Software unter der DS, die auch noch mehr komplikationen verursachen können...
    Aktuelle Baustelle: Asus P8Z77-M, i5-2400, 4GB DDR3-1333, Nvidia GT710, 240GB SSD, OSX 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis
    Gigabyte Z77-DS3H, Bios: F11a Ozmosis [Rev 1.1], i7-2600K, GT710, 8GB DDR3, 240GB SSD, OSX 10.12.6 & 10.13.5, Wlan: TP-WDN4800
    Asus P8Z77-M, i7-3770, 10GB DDR3-1333, 240GB SSD, OSX 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis
    Dell Latitude E6420, i5-2520M, HD3000, 6GB DDR3, 128GB SSD, 10.12.5, Wlan: Dell DW1520, DSDT + Kexte, r4061
    Dell 7570, i7-8550U, UHD620, 8GB DDR4, ALC295, DW-1830, 240GB SSD, 10.12.6 & Mojave PB2, Cover r4586

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DerGiftzwerg“ ()

    Neu

    Ich hab mir noch mal Gedanken zum NAS mir Xpenology gemacht und mir ist folgende Frage gekommen.

    Ist es möglich ein RAID 1 aus 2 kleineren 2TB Festplatten zu basteln um die Daten Verfügbarkeit zu gewährleisten und zusätzlich 3 weitere grosse Festplatten ohne RAID zu nutzen? Quasi als Datengrab bei dem es auch nicht tragisch wäre wenn da mal eine Festplatte versagt?
    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015

    Neu

    Ich habe 2x3TB als 2er Raid und 1x1TB als 1er Raid (wegen btfrs möglichkeiten). Ich mag jbod nicht so... wenn eine platte spinnt spinnen alle.
    Gruß
    Jan

    Neu

    Ich möchte kein JBOD ich hätte gerne neben 1x RAID 1 noch mehrere unabhängige Volumes. Geht das?
    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015

    Neu

    Ja du kannst definitiv mehre Raids erstellen. Auch einzel Volumes auf einer HDD gehen...
    Aktuelle Baustelle: Asus P8Z77-M, i5-2400, 4GB DDR3-1333, Nvidia GT710, 240GB SSD, OSX 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis
    Gigabyte Z77-DS3H, Bios: F11a Ozmosis [Rev 1.1], i7-2600K, GT710, 8GB DDR3, 240GB SSD, OSX 10.12.6 & 10.13.5, Wlan: TP-WDN4800
    Asus P8Z77-M, i7-3770, 10GB DDR3-1333, 240GB SSD, OSX 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis
    Dell Latitude E6420, i5-2520M, HD3000, 6GB DDR3, 128GB SSD, 10.12.5, Wlan: Dell DW1520, DSDT + Kexte, r4061
    Dell 7570, i7-8550U, UHD620, 8GB DDR4, ALC295, DW-1830, 240GB SSD, 10.12.6 & Mojave PB2, Cover r4586

    Neu

    soooooo Xpenology läuft :)

    Das komplizierteste Vorhaben (und bevor das nicht ordentlich läuft möchte ich eigentlich gar nicht weiter machen) ist das Einbinden meiner TV Karte in DSM um dort meinen SAT-IP Server zu installieren.

    Jetzt hat wohl schon mal jemand genau meine Karte unter xpenology zum laufen gebracht. Mein Problem: ich habe überhaupt keine Ahnung von Linux. Ich habe zwar einen PiHole und Homebridge erfolgreich eingerichtet. Aber da waren einfach die Anleitungen gut!

    xpenology.com/forum/topic/7298…her-dvbsky-stuff-on-dsm6/

    Hier wird beschrieben, wie ich die Treiber für meine DVBSky S952 V3 in DSM einbinde. Mein Problem, ich erhalte beim Versuch das Chroot Packet manuell zu installieren immer die Meldung das Phyton 2.7x oder neuer installiert sein muss. Phyton 3 ist aber drauf.

    Die fertig kompilierten Treiber (dvbsky_modules_dsm6_bromolow_190216.tar.gz (58.3M, md5: 4ee12139a024f3123cab0dfeebc81e4a)) habe ich auch schon auf der DSM aber wie kann ich die jetzt einbinden? Da fehlts mir einfach völlig an Background und die Anleitung ist (zumindest für mich) da nicht klar genug.

    Kann mir das jemand verständlich näher bringen?

    Vielen Dank!
    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015

    Neu

    Ich benutze nur sat>ip karten weil die ohne treiber funktionieren.
    Gruß
    Jan

    Neu

    Also kann ich mit xpenology n SAT IP Netzwerk aufbauen?:)
    MFG
    <hr>
    Fm2+ Hack:(Derzeit im tiefschlaf)
    Amd A10 7700k
    AsRock fm2a88m extreme4+
    8gb ddr3
    Aktuell: MSI gtx 780
    Ausgebaut:HIS HD 6800 1gb VRAM
    Für Notfälle: Gainward GeForce 8400 GS 256 MB (sogar mit tv port :totlachen: )
    Testweise(nicht amd kompatibel mit shanee kernel, intel müsste funzeln): Inno3d gtx 260
    BeQuiet Pure Rock Slim
    Dvb s2 karte(Ausser Betrieb)
    X230:
    i5-3210M
    Intel hd 4000
    hd Display
    256gb ssd
    8gb 1600mhz ram

    Neu

    @burzlbaum

    Das sind zwei verschiedene Pakete ;)

    Du mußt zusätzlich Python aus der 2er-Schiene, 2.7x oder neuer, installieren.