P8Z68-V, i7 2600K, GTX 970 - Ok für erste Versuche?

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    P8Z68-V, i7 2600K, GTX 970 - Ok für erste Versuche?

    Hallo zusammen,

    bin vor einer Weile auf das Thema Hackintosh aufmerksam geworden und würde es gerne mal mit meinem "aktuellen" System ausprobieren.

    Asus P8Z68-V
    Intel Core i7 2600K
    16 GB Kingston HyperX DDR3-1333
    MSI Nvidia GTX 970

    Ich habe noch eine 120 GB SSD übrig, die aktuell in einem USB 3.0 Gehäuse steckt. Könnte ich damit einen Versuch wagen? Ich würde Mac OS X zunächst mal davon booten wollen.
    Auf meine bestehene Windows Installation sollte das doch keinen Einfluss haben, oder? Ich müsste doch bloß das entsprechende Bootlaufwerk auswählen.

    Welche OS X Version sollte ich nutzen? Ich hab bei meinem MacBook Pro bis Mountain Lion zurück verfügbar.

    Danke vorab!
    High Sierra läuft da gut drauf. Ich würde aber nicht 10.13.3 installieren, lieber ne ältere. wegen dem Webdriver.

    die SSD im USB3-Gehäuse würde es erlauben diekt auf die SSD zu installieren.
    AMD Athlon II X4 605 e - ASRock N68-S3 UCC - 8GB - 8400 GS - 10.10.5_SSEPlus_V3 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Phenom II X6 1035T - ASRock N68-S - 4GB - XFX HD 6450 - BSA_10.9.5_FX_rc1 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Ryzen 3 1200 - ASRock A320M-DGS - 8GB - 8400GS – 10.11.6, 10.13.4 Clover
    Intel i5-6600T Gigabyte GA-Z170-HD3P - 8GB - Palit GTX1050Ti 10.13.1 Clover
    Intel i3-4330 Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - 10.11.6 - 10.13.4 Clover
    Intel E7200 - Asus P5G41T­M LX2 - 4 GB DDR3 – GT710 – 10.13.0 Clover - Die PCs sind fast nur passiv/lautlos





    hier bekommst du noch El Capitan
    itunes.apple.com/app/os-x-el-capitan/id1147835434?mt=12
    Allerdings nur von Snow Leopard aus herunterladbar. Die DVD kannst du bei Apple im Online Store kaufen.
    Meine Hardware in der Übersicht
    7816cd_1525017816
    iMac 18.3 | MacOS 10.13.4 & Windows 10 Dual Boot mit Clover
    Asus ROG Strix Z370-G mATX | Intel Core i5 8400 @6x 2.80GHz | RX 560 Sapphire Pulse OC 4GB | 256GB WD Black M.2 SSD | be quiet! Pure Base 600 | DELL P2418D WQHD Monitor
    e69464_1525017974
    MacBook Air 12.1
    Lenovo U41-70 | Inel Core i3 5005U @2x 2,0GHZ | Intel HD 5500 | 256GB Samsung EVO SSD | 13,3'' FullHD Monitor | Clover, High Sierra
    DSL
    Hmm, ich hab auf meinem MacBook mal im AppStore geguckt, unter "Meine Käufe" kann ich da noch vorhergehende Versionen laden, damit sollte es doch gehen, oder?
    Ja klar
    10.13.0 z.B. auch
    AMD Athlon II X4 605 e - ASRock N68-S3 UCC - 8GB - 8400 GS - 10.10.5_SSEPlus_V3 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Phenom II X6 1035T - ASRock N68-S - 4GB - XFX HD 6450 - BSA_10.9.5_FX_rc1 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Ryzen 3 1200 - ASRock A320M-DGS - 8GB - 8400GS – 10.11.6, 10.13.4 Clover
    Intel i5-6600T Gigabyte GA-Z170-HD3P - 8GB - Palit GTX1050Ti 10.13.1 Clover
    Intel i3-4330 Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - 10.11.6 - 10.13.4 Clover
    Intel E7200 - Asus P5G41T­M LX2 - 4 GB DDR3 – GT710 – 10.13.0 Clover - Die PCs sind fast nur passiv/lautlos





    Hier gibt es übrigens Ozmosis für dein Board ... -> Klick :D
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie
    Ist ja kein muss, nimm ruhig Clover weil der hat auch seine Vorteile. :D
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie
    Hmm, für heute gebe ich auf. Ich hab El Capitan runtergeladen und mit Unibeast 6.2 den USB Stick erstellt.
    Allerdings erkennt weder das Asus P8Z68-V bzw. auch noch ein Asus P8H67-M Pro den Stick als UEFI Device.

    Soweit ich das verstehe, ist Ozmosis ein modifizierte BIOS? Da ich erstmal bloß ausprobieren will, bin ich nicht sicher, ob das das richtige für mich wäre. Bin da halt totaler Frischling...
    Wie gesagt ist ja kein muss. ;)

    In beiden Fällen, ob man nun ein BIOS verwendet in dem die Ozmosis Files integriert sind und dem Setup die Möglichkeit gibt ein macOS zu booten, oder ob man Clover Bootloader verwendet/installiert, ist man ja oft auf die Hilfe der Community angewiesen.

    Von Uni- und Multibeast solltest du wenn geht die Finger lassen und das ganze händisch machen, wir haben einige gute Anleitungen im Forum ... z.B. createinstallmedia - step by step für den USB Installer Stick mit El Capitan.

    Also immer raus mit den Fragen. :D
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie
    Ich hab gestern mal noch kurz weiter versucht. Hatte offensichtlich einen Fehler beim Bootstick gemacht. Jedenfalls klappte es danach zumindeste mit dem booten.
    Ich hab bei Glover mit -v und -nv_disable=1 probiert, Ende vom Lied war ein "Missing Bluteooth Controller Transport"... Was ich so herausgefunden habe, muss das nicht zwingend mit Bluetooth zu tun haben, das hatte ich nämlich mal im BIOS abgestellt.
    Ich mache mal noch einen Versuch mit Sierra und überlege mir dann, ob ich das Wagnis neuer Hardware eingehen will und mir etwas baugleiches aus den Guides hier hole. Aktuell finde ich es schwierig es mit meinem quasi Hauptrechner zu machen. Mal eben Grafikkarte raus, USB Geräte ab usw ist nicht so einfach.
    Lade doch bitte mal deinen EFI Ordner vom Bootstick hier im Thread hoch, dann kannst auch mit Hilfe der Community rechnen. :D
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie
    Und ich möchte @Nighthawk1977 bitten, seine Hardware-Details entweder in seiner Signatur oder seinem Profil, im Bereich "Über mich", einzutragen.
    Das andauernde Scrollen zum ersten Post wird langsam nervig... ;)
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4674
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 DevBeta | Clover 4674
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 DevBeta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Ich habe die Systeminfos eingetragen, sorry.
    Ich bin gefühlt einen viertel Schritt weiter. Habe mein Glück jetzt mal mit Sierra versucht. Dort bekomme ich jetzt die Meldung "Still waiting for root device". Soweit ich das verstehe, kann das Setup dann nicht mehr auf den USB Stick zugreifen und man soll besser einen USB 2.0 Port verwenden. Möchte ich gerne versuchen, klappt aber nicht weil mein Mainboard sich partout weigert den Sandisk Ultra Fit (USB 3.0) an einem der rückwärtigen USB 2.0 Ports zu erkennen, einen alten USB 2.0 Stick erkennt er beim booten ins UEFI auch gar nicht erst. Bin kurz davor den ganzen Kram aus dem Fenster zu werfen. Gut, zumindest das hat erstmal noch nichts mit Hackintosh zu tun, es klemmt vorher schon.

    Achja, lasst mich bitte wissen, wenn das hier zu weit geht. Das Unterforum hier ist ja eher für Fragen vor der Installation gedacht, ich bin ja schon minimal weiter.
    Deine Hardware ist hier bestimmt schon hundert mal zum Hackintosh geworden, aber wenn du uns nicht dran teilhaben lässt kann man dir auch nicht helfen. :D

    Hilfe oder Fenster auf?
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie
    Versuchen wir es mit Hilfe...
    Also... Ich habe jetzt noch mal einen USB 2.0 Stick hergenommen und mit Unibeast und Sierra vorbereitet.

    Wie schon gesagt erkennt das Mainboard weder den USB 3.0 noch den USB 2.0 Stick als USB Gerät im Asus UEFI am USB 2.0 Port. Stecke ich ihn in einen USB 3.0 Port werden beide Sticks erkannt und stehen als UEFI fähiges Bootmedium parat. Also habe ich das noch mal probiert.

    Das Clover Menü kommt hoch, als Bootoptionen hat Unibeas jetzt -nv_disable=1 voreingestellt. Wenn ich dann noch -v ergänze, hängt sich das ganze unmittelbar nach dem Startversuch auf. Nehme ich das -nv_disable raus, geht es erstmal weiter mit einigen Anzeigen im Verbose Modus. Als nächstes kommt dann irgendwann wieder "Still waiting for root device" und das war es dann.

    Den EFI Ordner habe ich beigefügt.

    Glaube mein größtes Problem ist aktuell, das meine USB Sticks nicht am USB 2.0 Port erkannt werden. Es funktioniert auch die Maus und Tastatur nicht die angeschlossen sind, die gehen erst unter Windows. Aktuell behelfe ich mir mit einer Maus/Tastaturkombi am USB 3.0 Port.

    Ich hab mal meine USB Einstellungen aufgeschrieben:

    Onboard Devices Configuration:
    Asmedia USB 3.0 Controller -> Enabled
    Asmedia USB 3.0 Battery Charging Support -> Disabled

    USB Configuration:
    Legacy USB Support -> Enabled
    Legacy USB 3.0 Support -> Enabled
    EHCI Hand-off -> Enabled

    Erkannt wird als USB Devices:
    1 Drive -> die SSD im USB 3.0 Gehäuse
    1 Keyboard
    1 Mouse
    5 Hubs

    Das sind die Geräte, die ich am Gehäuse vorne im USB 3.0 hängen habe. "5 Hubs" ist davon offenbar mein 4-Port Hub der gerade auch da dran hängt, die SSD dann an selbigen.
    Dateien
    • EFI.zip

      (2,94 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Nighthawk1977 schrieb:

    Also... Ich habe jetzt noch mal einen USB 2.0 Stick hergenommen und mit Unibeast und Sierra vorbereitet.

    Lass bitte dieses Tool dort wo es hin gehört, auf den Komposthaufen damit und nutze stattdessen den createinstallmedia Befehl im Terminal zum erstellen eines USB Installer. ;)

    Nighthawk1977 schrieb:

    ​Das Clover Menü kommt hoch, als Bootoptionen hat Unibeast jetzt -nv_disable=1 voreingestellt.

    Das könnte der Grund sein warum du nicht wirklich von der Stelle kommst, hier im Forum bevorzugen wir den klassischen Weg "zu Fuß" zu gehen, das heißt ein vanilla OS X oder macOS und Clover Bootloader selbst installiert.
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „derHackfan“ ()

    Ja, das mache ich gerne. Hatte ich gestern auch schon probiert. Es hat mir allerdings nichts gebracht. Würde es aber auch noch mal mit Sierra probieren.
    Ich glaube, ich habe im Moment eher ein Problem mit meinem Mainboard bzw. dem UEFI. Ich verstehe nicht, warum das Ding keinen USB Stick erkennt der am USB 2.0 angeschlossen ist. Mal völlig abgesehen davon, ob der Stick als UEFI Bootmedium geeignet ist oder nicht.
    Hier mal dein völlig vergurgter EFI Ordner zurück für einen weiteren Anlauf.

    Es war kein SMBIOS vorhanden
    -> iMac14,2
    -> SIP jetzt disabled
    -> Kext Injection = Yes
    -> Inject Intel ist unnötig
    -> Kext im Ordner Other (jetzt aktuell)
    -> etc.

    Teste das mal bitte und berichte anschließend hier im Thread. ;)
    Dateien
    • EFI.zip

      (3,71 MB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 8GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie