Update auf 10.13.3 funktioniert nicht

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Update auf 10.13.3 funktioniert nicht

    Hi ich habe ein i5 Hackintosh mit 10.13.1 mit mehreren Platten und boote per BIOS Bootreihenfolge von der Hackintosh Platte. Das geht super aber ich bekam schon das 13.2 Update nicht eingespielt und jetzt .3 auch nicht. Ich habe mir den Fullinstaller runtergeladen, der wir gemountet, die Installation gestartet, nach einer Weile verschwindet der Desktop und es kommt ein Progress das das Update jetzt eingespielt wird, das ganze dauert ca 5-10 Minuten, dann startet der Rechner neu soweit ich beurteilen kann geht da nix schief vorher kommen noch Textausgaben das die filesysteme "unmountend" werden. Dann startet er ganz normal, zeigt aber weiterhin 10.13.1 an und auch der WEB Driver von NVDIA macht keine Schwierigkeiten, was er wohl machen sollte, den ich habe mit Absicht die Buildnummer noch nicht angepasst.
    Ich boote mit Clover, habe auch da ein Update auf die neueste Version gemacht, brachte ich nichts.

    Hat jemand irgendwelche Tipps dazu? Kann ich das Update irgendwie erzwingen? Im MOment ist es nicht ganz so wichtig, aber ich arbeite mit XCode und irgendwann ist man da immer gezwungen das aktuelle Mac OS einzusetzen :(

    Freudi
    Yo,

    du darfst nicht von der Standard Partition booten. Das Update legt eine Partition an, von der aus du starten musst um das eigentliche update einzuspielen.
    Es dürfte im Bootmenu einen Eintrag geben, der mit: Boot MacOs install from...... beginnt.

    Dann klappt das.


    Gruß
    IMac 17.1 - High Sierra 10.13.3 non APFS
    Gigabyte Z170 XP SLI
    Intel CPU i7 6700k @4,3 GHz
    48 GB DDR 4 Ram @3200 MHz
    MSI 980 TI 6 GB
    256 GB . M2 EVO SSD
    Broadcom BT / Wlan Combo (OOB Device)
    Das hatte ich eigentlich auch schon versucht, da startet er einfach durch bis zum Desktop allerdings ohne Nvida WEB Driver und zeight mir 10.13.1 an.
    Muss ich an der Stelle etwas tun ?

    Mein einzige Idee ist das ich mal alle anderen Platten abziehe und nur die Hackintosh Platte dran lasse.

    Wobei jetzt fällt mir auch noch dazu ein das es diese
    Boot MacOS from MAC ( so heißt die Hackintoshplatte)
    schon seit der Erstinstallation gibt. Soll ich die Partition mal entfernen per fdisk oder wie immer das unter Mac heißt ? Danach noch mal updaten.
    Nutzt du APFS?
    Wenn ja:
    Um 10.13.3 zu nutzen musst du zuerst die apfs.efi im Ordner Fei/Clover/Drivers64UEFI mit der neuen ersetzen. Die neue apfs.efi findest du im Anhang.

    oder nutzt du HFS+?
    Dateien
    • apfs.zip

      (263,01 kB, 0 mal heruntergeladen)
    System1: siehe Profil

    System2: CPU: Intel Core I5 6600K. Mobo: Gigabyte H170M-D3h. GPU: AMD Radeon HD 7970. SSD: 250GB Samsung HDD 1TB Windows 10

    System3: Ihack 14,2 CPU: Intel Pentium G630 (noch). Mainboard Asus H61M-K. Ram:8GB DDR3 GPU: Asus 2GB GT640.
    SSD: Intenso 240GB Betriebsysteme: Windows 10 und MacOS High Sierra 10.13.3 :hurra: Bootloader: Ozmosis HS-Ready APFS selbst erstellt basierend auf Bios Version 0801 :)

    Laptop: Chiligreen Platin TS CPU: I3 2230m Ram: 8GB Geil SSD: 250GB Samsung. Windows 10
    @freudi_t
    Hallo und herzlich Willkommen im Forum... :)

    Würdest du bitte deine Hardware Details entweder in deiner Signatur oder deinem Profil, im Bereich "Über mich" eintragen?

    Dieses "Im trüben Fischen" und nicht wissen mit welchen Komponenten du dich herumschlägst, führt nur zu unnötigen Fragen, denen du im Vorfeld entgehen kannst, in dem du diese Angaben fest in deinem User-Account hinterlegst.

    Vielen Dank.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9b | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.3 | Clover 4411
    GA H170N-WIFI F22c | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.3 | Clover 4411
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.3

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Neu

    So, erstmal vielen Dank für die Antworten ! Profil habe ich upgedatet, AFPS habe ich nicht, die Frage ist kann man die "Boot Mac OS Install from ..." Partition gefahrlos entfernen ? Ich vermute das damit was nicht stimmt, denn ich kann von der starten und komme dann aber in den VESA Modus und während des Startvorganges steht da auch nichts von "es werden Updates durchgeführt" o.ä. es sieht aus wie der normale Startvorgang ohne NVDIA WEB Driver.

    Neu

    Rehabman sagt: sudo rm -rf "/macOS Install Data"

    Gruß
    IMac 17.1 - High Sierra 10.13.3 non APFS
    Gigabyte Z170 XP SLI
    Intel CPU i7 6700k @4,3 GHz
    48 GB DDR 4 Ram @3200 MHz
    MSI 980 TI 6 GB
    256 GB . M2 EVO SSD
    Broadcom BT / Wlan Combo (OOB Device)

    Neu

    OK, ich habe alle Platten abgezogen, hat nicht geholfen, dann hab eich den CSR auf 0x0 (vorher 0x67) gestellt, hat nicht gebootet, Stück für Stück Häkchen bei Clover und CSR gesetzt, bei 0x7 hat er gebootet.
    ​UpdateCombo.dmg gemountet und installiert, neu gebootet, im Clover 0x7 als CSR eingestellt, MAC OS Install from MAC gestartet, dann hat er das Update durchgeführt. Im Moment kann ich aber nur mit -s im Safeboot starten , sonst bekomme ich gleich ganz am Anfang ein Kernelpanic, wenn ich das richtig sehe ist lilu Schuld ....