Road zum Goldenen Hackintosh

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ob du eine DSDT oder welche Kexte du brauchst, um deinen Rechner zum Laufen zu bekommen weiß ich nicht, aber ich weiß, dass die Chance Sleep gemeinsam mit PMDrvr zum Laufen zu bekommen sehr, sehr gering sind.

    Es läuft auf die Entscheidung, Sleep oder PMDrvr, hinaus.
    Danke erstmal für die Antwort :-). Ich denke , dass ich den Sleep dann erstmal zur Seite lege. In nem anderen Thread habe ich zudem gelesen, dass es fast unmöglich sei auf nem X99 System Sleep zum Laufen zu bringen :-/
    Aber ich habe ja, wie ihr wisst noch andere Probleme (s.o.) dann kann man sich ja erstmal um die kümmern ;)
    Ohne DSDT ging der Sleep doch jetzt problemlos, bis auf das Wiederaufwachen... Die Lags beim Wake könnten natürlich vom PMDrvr kommen. Ich weiß nicht was der genau macht, aber könnte man den vor dem Sleep nicht entladen und danach wieder laden @Brumbaer?
    @kuckkuck
    Radio Eriwan: „Im Prinzip ja, aber ...“
    Ich hatte es irgendwann mal ausprobiert und es hat nicht auf Anhieb funktioniert und ich habe es nicht weiterverfolgt. X99 ist nicht mehr aktuell und 10.12+ Sollte PMDrvr überflüssig machen.

    Wie sehen denn die P_States bzw. Frequenzen und Spannungen ohne PMDrvr aus ?
    @FelixTalksTech Wenn du es mal probieren willst, könntest du zB mal hier vorbeischauen: Nettes kleines Tool für Sleep und Wakeup
    Außer natürlich der Brumbaer sagt, das hat keine Aussichten :huh:

    Ansonsten vielleicht einfach ein Update auf 10.13, spricht ja nichts dagegen und HFS kannst du auch weiterhin mit Unsolid nutzen ;)

    Brumbaer schrieb:

    Wie sehen denn die P_States bzw. Frequenzen und Spannungen ohne PMDrvr aus ?

    Na dann wäre das eher die interessante Frage...

    Wieso nutzt du PMDrvr aktuell mit 10.13.3?
    Das ist ne gute Frage... ;)
    Ist dass mit den P_Stats gemeint?
    Bilder
    • P-Stats.png

      212,6 kB, 227×798, 6 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FelixTalksTech“ ()

    Teste doch mal wie Speedstep und Sleep ohne den PMDrvr funktioniert, ein einzelner Snapshot von HWMonitor sagt da nichts drüber aus...

    Einfach den Prozessor etwas unterschiedlich stark beanspruchen und mit einem Tool zum auslesen der CPU Frequenz schauen ob die CPU einen passenden Takt auswählt und mehrere Frequenzen beherrscht.
    Ohne PMDrvr bleibt die CPU die ganze Zeit bei 4.09 Ghz
    Mit PMDrvr bleibt passt sich die Frequenz an, bzw. Sie geht wenn sie nicht unter Belastung steht immer runter auf ca. 1.50-2.50 Ghz schlägt aber ständig wieder auf 4.09 um...
    Wenn sie unter Belastung ist habe ich eigtl. ständig 4.09 mit ein paar wenigen Drops

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FelixTalksTech“ ()

    Ich probiere das gerade nur wo ist mein Kext installiert? Er liegt doch auf der EFI Partition ...
    gerade am basteln für die sleep.sh :
    Spoiler anzeigen
    ​?#!/bin/bash
    # Please replace "." with your login password, make sure you put your password in between the quotes, like, Ex324Ins should be "Ex324Ins"
    userPass=".""
    echo $userPass | sudo -v -S &>/dev/null
    # Assuming kext is installed at /S/L/E, Change path if not.
    sudo kextunload /System/PMDrvr.kext
    exit
    Für diese Aktion würde ich dir raten die Kernel Extension temporär von der EFI auf die Festplatte zu kopieren.