Road zum Goldenen Hackintosh

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Road zum Goldenen Hackintosh

    Hey,
    Mein Hacki (Siehe Signatur) läuft jetzt auf High Sierra ^^
    Leider habe ich einige Probleme um den Hackintosh "Golden" bzw. völlig funktionstüchtig zu machen :D
    Also folgende Probleme:
    1. HS startet vom USB Stick ohne Probleme und auch echt schnell allerdings startet er von der normalen Boot Disk nicht.
    EFI ist bei beiden gleich...
    Die normale Boot Disk hängt sich immer bei Busy timeout [] (60s) AppleACPICPU auf...


    2. Sleep funktioniert, naja teilweise... Die Lüfter sind weiterhin an. Also ist das einzige was funktioniert, dass der Bildschirm kein Signal mehr hat und wenn ich wieder an
    die Tastatur gehe muss ich mich halt wieder einloggen. Daraus ziehe ich dass die Sleep-Funktion "funktioniert" ... :huh:

    3. Ich bin dabei iMessage und FaceTime zum Laufen zu bringen ;)

    4. Es funktionieren leider nur 3 USB Steckplätze (alle USB 3.0)

    Danke fürs Lesen
    Felix
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „FelixTalksTech“ ()

    Hast du nur eine ssd/festplatte oder mehrere weil windows/mac installiert sind...
    Gruß
    Jan
    Ich habe eine SSD auf der Früher Windows und Mac installiert war. Jetzt habe ich nur noch MacOS installiert allerdings habe ich schon eine neue Partition für Windows angelegt ^^ Warum die Frage? :D
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:
    Ich hatte 2 platten und 2 EFI partitionen. Da gab es ärger... nachden es nur noch eine EFI gab funktionierte Clover!
    Gruß
    Jan
    Clover funktioniert ja es bleibt nur hängen... Aber die ganzen Kexte sind da Naja.... :|
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:
    ein Foto und der clover ordner selbst wären cool :)

    Mainboard: Asus ROG Strix Z370-G - ALC S1220A
    Processor: Intel Core i5 8400 6x 2,8 Ghz
    Graphics: Sapphire AMD RX 560 4GB + Intel UHD 630
    Memory: 12GB Corsair 2400Mhz DDR4
    Storage: WDB PCIe NVME SSD 256GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602CS
    Power Supply: 500 Watt Corsair PSU
    Operating System: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4392 (UEFI)
    Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
    OEM Device: Lenovo U41-70
    Processor: Intel Core i3 5005U
    Graphics: Intel HD Graphics 5500
    Memory: 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602BAED (Dell DW1830)
    Operating Systems: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4392 (UEFI)
    Oooops habe gerade gesehen dass auf meiner OSXEfi ein nvram.plist lag... Nachdem ich die gelöscht habe (natürlich auch ein Backup gemacht) bootet er wieder von der SSD ;)
    Problem 1 gelöst :danke:
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:
    Kann mir jemand mit dem USB Problem helfen?
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:
    Bei den x-er Boards halte ich mich zurück, da kann ich nichts zu beitragen... :)
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9b | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.3 | Clover 4411
    GA H170N-WIFI F22c | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.3 | Clover 4411
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.3

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Danke trotzdem ^^ Bei Sierra hat's funktioniert ich weiß echt nicht warum jetzt nicht mehr...
    Meine EFI ist im Anhang btw. ^^
    Dateien
    • EFI.zip

      (3,92 MB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FelixTalksTech“ ()

    Ja das hab ich Probiert funktioniert nur leider nicht... Ist schon komisch dass nur 3 USB Ports funktionieren und all die USB 3 sind und nicht USB 2 ... :|
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:
    Kext as Kext can oder USB 3.0 ohne USBInjectAll

    Meiner Meinung nach die beste Lösung zwecks USB, die uns hier der @Brumbaer präsentiert und entwickelt hat.
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!
    Danke nur das Problem sind eher die USB 2.0 Ports nicht wirklich die USB 3.0er
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:
    Du verstehst nicht ganz wie das ganze funktioniert... Deine Ports müssen konfiguriert werden und dann laufen sie auch.
    Nimm mal einen USB 2.0 Stick und Stöpsel in einen USB 2.0 Port und du wirst feststellen das diese funktionieren aber eben nur mit nem USB 2.0 Gerät.

    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!
    Das ist ja das Problem tuen sie Nicht! ||
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:
    USB_Injector x99.kext ist nicht weiter entwickelt, wie es scheint. Das Ding ist schon 2 Jahre alt.
    Ich würde mir eine kext bauen, obwohl es nicht eine schnelle Nummer ist. Aber die beste.

    Und haben die schon mal funktioniert?
    Danke... Unter Sierra hat es noch funktioniert... Naja :|
    Ich hab nur ein Problem... Ich habe keine Ahnung wie ich einen Kext schreiben soll... :whistling:
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FelixTalksTech“ ()

    Das ganze ist mehr als ausführlich erklärt in dem von mir verlinkten Guide! Es kann keiner von uns den Kext für dich schreiben, da du selbst gewisse Schritte machen musst, damit man überhaupt die Kext schreiben kann! Lies dir das ganze in Ruhe durch und Probier es mit dem Guide, bei Problemen kannst du immer noch fragen!

    Edit: Oder benutz usbinjectall
    Delidding Service Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!
    Du benötigst einen Computer der Hackintosh fähig ist und keinerlei Gedanken über den Zusammenbau machen ?
    Bei Interesse PN!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DSM2“ ()

    Ich habs nochmal mit dem USBInjectAll ausprobiert und jetzt funktionieren alle Ports außer einer (HS14) Aber den kann ich selbst mit dem boot arg. nicht zum laufen bringen. Irgendwelche vorschlage? ^^
    Spoiler anzeigen

    • Prozessor: i7 5820K
    • Grafikkarte: GTX 780ti
    • Mainboard: AsRock X99m Killer
    • Betriebssystem(e): MacOS Sierra 10.12 & Windows 10
    • Bootloader/Bootmanager: Clover
    • Arbeitsspeicher: 32GB DDR4 3200mhz
    • Gehäuse: Powermac G5
    • Besonderheiten (Modifikationen etc.): Fast unverändertes Design ^^ Powermac G5 Case/Gehäuse Mod

    :hackintosh: