Anfänger Hilfe Asus Prime B250M-Plus

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anfänger Hilfe Asus Prime B250M-Plus

    Hallo zusammen, hoffe stark, dass ich das richtige Forum erwischt habe.
    Meine erste Hackintosh Installation ist soweit ganz gut verlaufen und ich konnte auch meine Grafikkarte (HD 530) erfolgreich in Betrieb nehmen, habe aber noch ein paar kleinere Probleme.
    Und zwar funktioniert nur ein Monitor (HDMI), der zweite (DVI) wird in der hälfte des Bootprozesses schwarz und bleibt auch so. Nur den DVI Monitor verwenden funktioniert leider auch nicht.
    Auch wacht der PC aus einem Sleep nicht mehr auf, sondern startet nach ein paar Sekunden neu.

    Daraufhin habe ich @Dr.Stein Thread zu meinem Motherboard gefunden, jedoch passt die darin enthaltene DSDT nicht zu meiner IGPU (HD 630 anstatt 530).

    Für jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar, habe ein ZIP mit ein paar "nützlichen" Dateien angefügt, falls etwas fehlt, einfach melden.
    Dateien
    Hallo und herzlich Willkommen im Forum... :)

    durch die Installation der Hackintosh-Kexte nach /Library/Extensions gehe ich stark von einer Nutzung der Tomaten-Beaster aus... ;)
    Diese Kexte sollten sich eher in der versteckten EFI-Partition unter /EFI/CLOVER/kexts/Other wiederfinden, damit sie Systemweit genutzt werden können.
    Ich habe dir mal einen neuen EFI-Ordner hier zusammengestellt.
    Darin liegen die Kexte an der richtigen Stelle und wurden dann auch noch um ein paar weitere, wichtige Teile aufgefüllt.
    Zusätzlich habe ich eine DSDT für deine Kombi aus Kabylake-Board und Skylake-CPU dort reingepackt.

    Zuvor solltest du aber die folgenden Kexte aus dem Ordner /Library/Extensions in den Ordner /EFI/CLOVER/kexts/Other deines aktuellen EFI-Ordners kopieren, im Nachgang unter /L/E löschen und das Programm Kext Utility einmal durchlaufen lassen.

    Zum Test des neuen EFI-Ordners einfach deinen aktuellen Ordner zu "EFI-2" umbenennen, bevor du den Inhalt des Zips auf die EFI-Partition kopierst.

    Sollte es mit dem neuen EFI-Ordner zu Start-Problemen kommen, kannst du über die EFI-Shell die Ordner "EFI-2" und "EFI" mit dem mv-Befehl einfach entsprechend wieder umbenennen...
    Dateien
    • EFI.zip

      (2,56 MB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F8 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2 | Clover 4334
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.2 | Clover 4334
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    Danke für die nette Begrüssung :)

    al6042 schrieb:


    durch die Installation der Hackintosh-Kexte nach /Library/Extensions gehe ich stark von einer Nutzung der Tomaten-Beaster aus... ;)
    Diese Kexte sollten sich eher in der versteckten EFI-Partition unter /EFI/CLOVER/kexts/Other wiederfinden, damit sie Systemweit genutzt werden können.

    Jap, schuldig im Sinne der Anklage. Hatte mich aber ein wenig informiert und dachte /L/E wäre der beste Ort für die Kexts, weil sie da vom System gecached werden, was ja beim injecten durch Clover nicht geschieht wenn ich mich nicht irre. Habe sie jetzt aber deiner Anleitung nach verschoben und keine spürbaren Performance Veränderungen beim Booten bemerkt also scheint der Unterschied vernachlässigbar zu sein.

    al6042 schrieb:


    Ich habe dir mal einen neuen EFI-Ordner hier zusammengestellt.
    Darin liegen die Kexte an der richtigen Stelle und wurden dann auch noch um ein paar weitere, wichtige Teile aufgefüllt.
    Zusätzlich habe ich eine DSDT für deine Kombi aus Kabylake-Board und Skylake-CPU dort reingepackt.

    Die gute Nachricht, der neue EFI Ordner lief bereits beim ersten Versuch ohne Probleme, auch der Onboard Sound läuft jetzt was sehr nice ist.
    Die schlechte Nachricht: Sleep und zweiter Monitor funktionieren immer noch nicht, jetzt passiert beim Aufwachen aber gar nichts mehr (kein Reboot) ausser das die Lüfter angehen :S
    Keine Ahnung wie ich das Debuggen soll... Komme leider nicht mehr aufs System nach dem Schlafen um eventuelle Logs zu überprüfen.

    Schon mal ein riesiges Dankeschön für die Hilfe! :danke:

    Gruss
    Die Kexte werden bei Clover direkt beim Booten geladen und nicht erst danach. Das kann ein entscheidender Vorteil sein. :)

    Mainboard: Asus Prime B250M-Plus
    Processor: Intel Core i3-7100
    Graphics: Sapphire AMD RX 560 4GB
    Memory: 12GB Corsair 2400Mhz DDR4
    Storage: WDB PCIe NVME SSD 256GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602CS
    Power Supply: 500 Watt Corsair PSU
    Operating System: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
    OEM Device: Lenovo U41-70
    Processor: Intel Core i3 5005U
    Graphics: Intel HD Graphics 5500
    Memory: 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602BAED (Dell DW1830)
    Operating Systems: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4334 (UEFI)

    Dr.Stein schrieb:

    Die Kexte werden bei Clover direkt beim Booten geladen und nicht erst danach. Das kann ein entscheidender Vorteil sein. :)

    Auf jeden Fall, war einfach der Ansicht das man das injecten nur bei den Kexts machen sollte welche dies unbedingt benötigen (um genug früh geladen zu werde, wie du erwähnt hast) und für alle anderen sollte man /L/E verwenden um den angeblichen Performance Vorteil des caching zu geniessen (aber das scheint ja vernachlässigbar zu sein). Die Fähigkeit einzelne Kexts in Clover deaktivieren zu können ist aber auch nicht zu verachten. Das erspart doch einige Bootvorgänge mit dem Installations-Stick :)


    --- Edit 27. Nov 2017, 19:49 ---
    So, habe noch ein bisschen mit meinen Monitoren und den Verbindungen herumgespielt um an irgendeinen Ansatz zu gelangen...
    Nach ein paar Neustarts bin ich auf die folgenden Regelmässigkeiten gestossen:

    HDMI & DVI connected
    On Boot: Beide Bildschirme laufen, cloned, DVI schaltet sich ab ungefähr der Hälfte des Bootvorgangs ab.
    DVI und/oder HDMI hotplugging: ändert nichts
    Detect displays in Einstellunge: ändert nichts.

    HDMI connected
    On Boot: Bildschirm mit HDMI läuft
    DVI hotplugging: ändert nichts
    Detect displays in Einstellungen: ändert nichts

    DVI connected
    On Boot: Bildschirm läuft bis in die Hälfte dann nichts mehr
    HDMI hotplugging (nach einer Minute, wahrscheinlich im Login Screen): Bildschirm bleibt aus, kein Bild bis Neustart.
    Detect displays in Einstellungen: Soweit komme ich ohne Display nicht.

    Besonders das mit dem HDMI hotplugging, wenn DVI zum Booten verwendet wurde verwirrt mich extrem... Wieso wird der HDMI Port nicht trotzdem angesprochen? ?(
    Habe auch noch ein wenig in der Console app herumgesucht und den Output für den Filter 'display' angehängt, sehe auffällig viele

    Quellcode

    1. ​(com.apple.displaypolicyd): Service only ran for 0 seconds. Pushing respawn out by 10 seconds.
    das sagt mir aber nichts. Weiss gar nicht ob es von Bedeutung ist.

    Hoffe jemand kann hier ein bisschen Licht ins Dunkeln bringen. Danke für jegliche Hilfe :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Echolot_“ ()

    Ich glaube ich habe einen Fortschritt erzielen können.
    Habe mithilfe der AGDPfix.app die AppleGraphicsControl.kext gepatcht und jetzt erscheint der zweite Monitor in den Monitoreinstellungen und im IOReg. Kann auch die Auflösung ändern und Fenster darauf verschieben. Jedoch wird auf dem zweiten Bildschirm kein Bild angezeigt, und der Monitor meldet "kein Input".
    Wenn der zweite Monitor jetzt aus- und wieder eingesteckt wird, friert das System nach ein paar Sekunden ein und ich glaube die folgenden Meldungen werden (mehrmals) generiert:

    Quellcode

    1. Nov 29 21:01:41 Marcs-iMac com.apple.xpc.launchd[1] (com.apple.preference.displays.MirrorDisplays): Service only ran for 0 seconds. Pushing respawn out by 10 seconds.


    Wenn der zweite Monitor beim Booten nicht angeschlossen wird und anschliessend hotplugged wird, wird der erste Bildschirm schwarz (bekommt aber immer noch ein Input Signal), auf dem zweiten Monitor passiert aber auch dann nichts. Ich glaube die folgenden Meldungen werden (mehrmals) generiert:

    Quellcode

    1. Nov 29 20:29:45 Marcs-iMac com.apple.xpc.launchd[1] (com.apple.displaypolicyd): Service only ran for 0 seconds. Pushing respawn out by 10 seconds.
    2. Nov 29 20:29:56 Marcs-iMac com.apple.xpc.launchd[1] (com.apple.displaypolicyd[917]): Service exited with abnormal code: 1


    Jetzt bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende... Für jegliche Hilfe bin ich extrem dankbar.

    Neu

    Niemand? Falls ich den zweiten Bildschirm so nicht zum Laufen bringen kann, sehe ich als einzige Alternative eine dedizierte Grafikkarte von NVIDIA zu kaufen und die als Graka zu verwenden. Wär schade, weil dann zusätzlich Wärme + Energie für Grafikleistung verbraucht wird, welche ich nicht brauche.

    Neu

    ich hatte mal kurz zum Test einen zweiten Monitor auf meinem Skylake-System angeschlossen.
    Der ging auch nur, wenn ich zuvor mit einem Monitor gestartet habe und unter Nutzung des AGDPfix.

    Ich habe das im Nachgang aber auch aufgegeben, da ich den Skylake nur mit einem Monitor nutzen wollte, während der KabyLake mit zwei UHDs an der Nvidia arbeitet.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F8 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2 | Clover 4334
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.2 | Clover 4334
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Neu

    Ohje das macht ja keine guten Hoffnungen. Das komische ist ja, dass bei mir das System beim Hotpluggen einfriert...

    So oder so siehts fast danach aus als müsste ich mal für eine Nvidia in die Taschen greifen, nehme an 750, 950 oder 1050 funktionieren ohne Probleme? Oder soll ich beim Kauf noch auf etwas achten?

    Neu

    Ich würde mir was aktuelles aber günstiges holen.
    Je nach eingesetzten Bildschirm Modellen (FHD oder UHD) solltest du darauf achten, dass du möglichst zwei DisplayPort Ausgänge oder 1x DisplayPort und 1x HDMI drauf hast.
    HDMI kann aber meistens nicht so gut mit UHD arbeiten, wenn nicht gerade HDMI2.0 an der Karte und am Monitor zur Verfügung stehen.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F8 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2 | Clover 4334
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.2 | Clover 4334
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.2

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Neu

    Eine GT1030 wäre eventuell etwas?

    Mainboard: Asus Prime B250M-Plus
    Processor: Intel Core i3-7100
    Graphics: Sapphire AMD RX 560 4GB
    Memory: 12GB Corsair 2400Mhz DDR4
    Storage: WDB PCIe NVME SSD 256GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602CS
    Power Supply: 500 Watt Corsair PSU
    Operating System: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
    OEM Device: Lenovo U41-70
    Processor: Intel Core i3 5005U
    Graphics: Intel HD Graphics 5500
    Memory: 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602BAED (Dell DW1830)
    Operating Systems: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4334 (UEFI)

    Neu

    Läuft wie jede andere Pascal Karte auch :)

    Mainboard: Asus Prime B250M-Plus
    Processor: Intel Core i3-7100
    Graphics: Sapphire AMD RX 560 4GB
    Memory: 12GB Corsair 2400Mhz DDR4
    Storage: WDB PCIe NVME SSD 256GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602CS
    Power Supply: 500 Watt Corsair PSU
    Operating System: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
    OEM Device: Lenovo U41-70
    Processor: Intel Core i3 5005U
    Graphics: Intel HD Graphics 5500
    Memory: 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602BAED (Dell DW1830)
    Operating Systems: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4334 (UEFI)

    Neu

    Hätte ich auch gerne mal auf meinem Skylake ausprobiert. Aber ich besitze keinen zweiten Monitor. Schade, ich hätte gerne geholfen.
    Aber vielleicht hilft das hier:

    bei Rakuten gibts die 1050 ti Grafikkarte zurzeit mit dem Code VQPZ73 reduziert.

    rakuten.de/produkt/msi-geforce…-ocv1-4gb-2077630210.html
    Raven PC
    mac OS 10.12.6
    Prozessor: I7 6700k Stock Clock
    Grafik: RX 480 Red Devil (auf RX580 geflasht) & Intel Hd 530 connectorless
    2x 8GB Ram
    Wifi & Bluetooth: BCM94360CS2 AirPort

    Laptop Daten:
    Sony Vaio VGN-SZ1XP (Bj.2006)
    mac OS 10.10.5
    Prozessor: Intel Core 2 Duo t7700
    Grafik: Intel GMA 950

    2x 2GB Ram
    Wifi: Dell Wireless 1505 (BCM94321)
    Bluetooth: GMYLE BCM20702

    Neu

    al6042 schrieb:

    Ich würde mir was aktuelles aber günstiges holen.
    Je nach eingesetzten Bildschirm Modellen (FHD oder UHD) solltest du darauf achten, dass du möglichst zwei DisplayPort Ausgänge oder 1x DisplayPort und 1x HDMI drauf hast.
    HDMI kann aber meistens nicht so gut mit UHD arbeiten, wenn nicht gerade HDMI2.0 an der Karte und am Monitor zur Verfügung stehen.


    Das Problem ist nur, dass meine zwei Bildschirme ziemlich alt sind und darum nach DVI und HDMI verlangen. Natürlich könnte ich das über DP Adapter lösen aber denke, dass das nicht allzu viel Sinn macht.

    Dr.Stein schrieb:

    Eine GT1030 wäre eventuell etwas?


    Sieht interessant, zumal sie anscheinend genau die benötigten Anschlüsse DVI & HDMI besitzt. Auch bekomme ich da anscheinend auch noch ein wenig mehr Grafikleistung. Frage mich jetzt aber, ob es sich nicht mehr lohnt eine gtx 1050 zu holen, welche für 50.- mehr die fast doppelte Leistung der gt 1030 besitzt? Suche hier einfach nach dem besten Preis- / Leistungsverhältnis...

    --- Edit ---

    schluden schrieb:

    Hätte ich auch gerne mal auf meinem Skylake ausprobiert. Aber ich besitze keinen zweiten Monitor. Schade, ich hätte gerne geholfen.
    Aber vielleicht hilft das hier:

    bei Rakuten gibts die 1050 ti Grafikkarte zurzeit mit dem Code VQPZ73 reduziert.

    rakuten.de/produkt/msi-geforce…-ocv1-4gb-2077630210.html


    Danke für den Hinweis! Da ich aus der Schweiz bin ist das Angebot aber nur begrenzt nützlich, zumal ich das folgende Angebot gefunden habe: digitec.ch/de/s1/product/gigab…ikkarte-5984851?tagIds=76
    Hier wirft sich bei mir dir Frage auf ob die vielen zusätzlichen Anschlüsse (inkl. 1x DP) den Grafiktreiber / Displaytreiber von MacOS nicht verwirren (keine Ahnung ob das Schwachsinn ist).

    Neu

    Dafür läuft sie passiv und wenn gewünscht auch ohne Lüfter ;) war ja nur ein Vorschlag

    Mainboard: Asus Prime B250M-Plus
    Processor: Intel Core i3-7100
    Graphics: Sapphire AMD RX 560 4GB
    Memory: 12GB Corsair 2400Mhz DDR4
    Storage: WDB PCIe NVME SSD 256GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602CS
    Power Supply: 500 Watt Corsair PSU
    Operating System: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
    OEM Device: Lenovo U41-70
    Processor: Intel Core i3 5005U
    Graphics: Intel HD Graphics 5500
    Memory: 8GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602BAED (Dell DW1830)
    Operating Systems: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4334 (UEFI)

    Neu

    Dr.Stein schrieb:

    Dafür läuft sie passiv und wenn gewünscht auch ohne Lüfter ;) war ja nur ein Vorschlag


    Auch wieder wahr, nehme aber an, dass da ein gesunder Luftzug im Gehäuse vorausgesetzt wird? (Könnte ein Problem sein, da ich kein Gehäuse besitze, sondern den Hackintosh in eine Kommode mit nur einem Lüfter nach aussen verbaut habe ;) )

    Neu

    umax1980 schrieb:

    Kommode.... ??? Klingt interessant.
    gibt es da ein Foto ?


    Kann gerne eins nach der Arbeit machen, ist im Moment aber noch total unaufgeräumt (Kabel und so) da ich ja anscheinend noch nicht fertig mit dem gebastel bin :)

    -- Edit --

    Hier das gewünschte Foto :) Wenn jetzt hier noch ne gtx 1050 reinkommt muss vielleicht noch ein zweiter radial lüfter am oberen Rand angebracht werden um die heisse Luft nach draussen zu befördern.
    Ist definitiv noch nicht fertig und optimal aber bin mit dem Anfang schon recht zufrieden.



    ( Keine Ahnung warum das Bild auf der Seite steht, sieht auf dem PC richtig rum aus :S )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Echolot_“ ()

    Neu

    Gestern ist bei mir der Nikolaus vorbeigekommen und hat mir ein paar Geschenke da gelassen :)


    Nach einigen Umbauarbeiten war die GPU (GIGABYTE GeForce GTX 1050 Windforce OC 2G [die mit 1DP, 3 HDMI, 1 DVI]) installiert und jetzt muss ich sie "nur" noch zum Laufen bringen.
    Also hab ich in Clover bei den SystemParameters die NvidiaWeb gesetzt und gebootet. Soweit so gut, kam erfolgreich ins System, logischerweise noch keine Grafikbeschleunigung.
    IntelGraphicsFixup raus EmuVariableUefi-64.efi und NvidiaGraphicsFixup rein, neu gebootet dann Nvidia Web Drivers installiert (mit SIP aktiviert), neu gebootet - black screen.

    Keine Ahnung was ich jetzt falsch gemacht habe. Für jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar, habe momentanen Stand des CLOVER Verzeichnis als ZIP angefügt.
    Dateien
    • CLOVER.zip

      (2,59 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )