Nach Multibeast Install Reboot Loop bei ~50%

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nach Multibeast Install Reboot Loop bei ~50%

    Hallo zusammen,

    ich lese hier schon passiv einige Tage und finde bisher keine Lösung für mein Problem. Das ist natürlich sicherlich der Fülle an Informationen
    hier im Forum geschuldet, die Nadel im Heuhaufen zu finden. Im Moment bin ich im Bereich Hackintosh noch ein echter Neuling, im PC Bereich
    allerdings ein alter Hase. :)

    Ich habe einen etwas älteren Intel i7 2600k PC mit einem Gigabyte GA-H77-D3H Mainboard 16GB RAM, NVidia 550 Ti Grafikkarte den ich gerne
    mit Mac OS High Sierra nutzen möchte. Einen passenden USB Boot-Stick habe ich mir auf einer VMWare Maschine mit Unibeast erstellt. Die In-
    stallation auf der "Hardware" ist insoweit erfolgreich, dass ich vom USB Stick das Mac OS starten kann.

    Lt. diversen Anleitungen sollte im Anschluss Multibeast gestartet und so in meinen Augen mindestens einmal der Clover Bootloader installiert
    werden. Quick Start, UEFI auswählt, vorerst mal keine Treiber Installation und Install. Der Bootloader startet von Festplatte, ich wähle das zu
    startende Betriebssystem (Bsp. Mac OS System), der Apfel erscheint und nach rund 50% rebootet der Computer.

    Woran kann das liegen? Meies Erachtens sind ja per default nur die FakeSMC angehakt. Muss ich hier doch den Grafiktreiber (und wenn ja,
    welchen?) aktivieren. Doch eigentlich bootete ja das System über den USB Stick, hatte ein Bild usw. Gibt es Bootparameter die ich im Clover
    setzen kann um das System etwas "sprechender" zu bekommen. Sorry, bin absoluter Anfänger im Mac Bereich.

    Macht der (das) Multibeast etwas kaputt und wo liegt wohl das Problem? Könnt ihr helfen?

    Bei der Gelegenheit: Wo steht eigentlich die Seriennummer des Mac's ?

    Im Voraus einmal vielen Dank! Die exakte Bezeichnung der Grafikkarte musss ich heute Abend einmal ermitteln. Ich denke es ist eine 550 Ti.

    Viele Grüße
    Michael

    pannemann schrieb:

    Macht der (das) Multibeast etwas kaputt

    Jap. Und zwar alles. Finger weg von diesem Tool!
    Wir machen hier alles von Hand. :)
    Wenn du deine Seriennummer sehen willst, klicke auf den Apfel oben links und dann auf "über diesen Mac"

    Hallo und Willkommen bei uns im Forum

    Mainboard: Asus Prime B250M-Plus
    Processor: Intel Core i3-7100
    Graphics: Sapphire AMD RX 560 4GB
    Memory: 12GB Corsair 2400Mhz DDR4
    Storage: WDB PCIe NVME SSD 256GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602CS
    Power Supply: 500 Watt Corsair PSU
    Operating System: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
    OEM Device: HP Probook 4530S
    Processor: Intel Core i3 2330M
    Graphics: Intel HD Graphics 3000
    Memory: 4GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Hallo Dr. Stein, Hallo zusammen,

    herzlichen Dank für Deine schnelle Info. Habe ich mir doch schon fast gedacht, dass es einfach viel zu schön wäre,
    wenn es ein Tool gäbe, was alles "automatisch macht". Ich denke, dafür ist es auch in der Mac Welt (bin ja unter
    Windows, Linux zuhause) viel zu kompliziert.

    Ich habe ja keine großen Anforderungen. Doch wie bekommt man das System gut zum laufen? Hast Du ein HowTo
    was auf meine Konfiguration relativ gut passt? Oder ein paar Tips?

    Der Unibeast war ok zur Bootstick-Konfiguration?

    Welcher Unterschied besteht denn in der Clover CCC und CCV Version? Welche ist empfehlenswert?

    Die SN steht irgendwas von "1234HACKblabla". Ich denke, so wie ich es verstanden habe, liegen die Konfigurations-
    dateien auf der EFI Partition. Welche Tools sind hier sinnvoll für diese Konfiguration? Den NVIDIA Treiber als Web-
    install von Hand installieren?

    Viele Grüße
    Michael

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „pannemann“ ()

    Die config.plist findest du im clover ordner der EFI partition. Bearbeiten mit clover configurator. Dieses tool benutzt man auch zum clover installieren.

    deine seriennummer ist unbrauchbar. Die ist übrigens erst wichtig bei imessage und facetime. Vorallem bei der neueren Apple IDs ist rs gut möglich das imessage nie funktionieren wird.
    Gruß
    Jan
    Danke euch für die Unterstützung. Schaue ich mir heute Abend genauer an.

    Zusatzfrage Apple-ID:
    Sollte man sich für den Hackintosh eine eigene Apple-ID generieren oder ist es gefahrlos die "normale", also
    die für iPAD, iPhone usw. zu nutzen? Apple könnte ja auf die Idee kommen, alle Apple ID's die Geräte mit einer
    nicht verifizierbare S/N haben zu sperren.

    Wie handhabt ihr das?

    Viele Grüße
    Michael
    Ich benutze auch die Apple ID, die ich für mein erstes iPhone erstellt habe.
    Die ist von 2012.
    Seit 2014 habe ich Hackintoshs, und der/die laufen mit dieser ID perfekt.
    Kürzlich ist noch ein iPad dazugekommen, auch keine Probleme
    Meine Systeme
    Spoiler anzeigen
    Midi Tower Fractal Define R4 - 10.12.6 und High Sierra 10.13
    Z97X-UD3H, i5 4590 4x 3.30GHz, Samsung EVO 960 - WLAN+BT: BCM94360CD 16GB Ram,
    2048MB Radeon R9 270X, Clover aktuell
    Z77m-d3h v1.1
    i5 3570k, gtx 650ti, 12 GB Ram, 12.13 Beta (17A315i) auf APFS
    OZMOSIS
    HackBook:
    T420 * i5 2540M * HD3000 * 8GB DDR3 * 10.12.5 + macOS High Sierra APFS
    Clover
    In Arbeit: MSI Z370 - i5 8400 -16GB - Samsung Evo 960 - GTX 960 -WLAN+BT: BCM94360CD
    Clover aktuell - 10.13+Win 10

    iPhone5 Black 64GB

    pannemann schrieb:

    Ich habe ja keine großen Anforderungen. Doch wie bekommt man das System gut zum laufen? Hast Du ein HowTo
    was auf meine Konfiguration relativ gut passt? Oder ein paar Tips?

    Da kann ich dir wirklich nur unsere Einstiegs-Wiki wärmstens ans Herz legen... Undzwar vorallem das Clover Segment: Clover Einstiegs-Wiki
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure freundliche Unterstützung! Ich habe gestern Abend noch den Clover "bootbar" installiert bekommen.

    Da das Booten ja über den USB Stick (per Unibeast erstellt) funktionierte, habe ich die EFI CLOVER Struktur auf die Festplatte kopiert
    und noch ein wenig mit dem Clover Konfigurator angepasst. Ist vielleicht nicht die Ideallösung "für Könner", aber immerhin kann ich
    das Mac OS jetzt von der Platte booten.

    Mir ist noch nicht so ganz klar ...
    1. von woher bekomme ich die *.kext Dateien? Werden die regelmäßig gepflegt, müssen also upgedated werden?

    2. Die Bildschirmauflösung ist noch nicht ganz optimal. 1920 x 1080 sollten es mindestens sein, besser 1920x1200
    Im Moment benutze ich wohl die NVIDIA Inject Standardtreiber. Kann ich den NVIDIA Webinstaller für die Grafikkarte problemlos laufen lassen oder sind
    danach noch weitere Konfigurationsschritte erforderlich?

    3. Meine NVidia GTX 550 Ti, auf welchem Typ basiert diese? (Pascal, Kepler usw.)?

    Der Hinweis mit dem Wiki ist wirklich Klasse! Das schaue ich mir heute Abend einmal genauer an.

    Viele Grüße
    Michael

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pannemann“ ()

    Hi...
    Toll das es erst mal wieder läuft.

    Zu 1.
    Die wichtigsten Kexte findest du in unserem Download-Bereich -> hackintosh-forum.de/index.php/Board/61-Kexte/
    Viele davon können mit dem Kext Updater auf Aktualität geprüft werden

    Zu 2.
    Achte in deiner Config.plist, ob unter "Graphics" der Haken bei "Inject Nvidia" sitzt, damit die Karte richtig in OSX erkannt wird und die OSX-eigenen Kexte das Teil auch richtig ansprechen können.

    Zu 3.
    Die Nvidia 500 Serie waren Fermi-Chips (GFxxx) -> de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-500-Serie
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Neu

    Hallo zusammen,

    hab die Installation gestern Abend doch noch in den Sand gesetzt. :( Nach dem Apfel erscheint nach einiger Zeit ein "durchgestrichener Kreis".
    Aber das übt :)

    Ich habe das Problem, dass meine NVIDIA GTX 550 Ti Grafikkarte einfach kein Bild in der Auflösung 1920x1080 oder 1920x1200 auf den Monitor
    darstellen will. Im Verbose Log sehe ich, das die Auflösung 1920x1080 nicht unterstützt wird. Nach einigen Clover Experimenten hatte ich das
    Problem, dass nur noch eine Auflösung von 1024x768 (MacOS Bildschrim) dargestellt wird. Vorher hatte ich 1280x1024, was besser aber nicht
    gut ist.

    Woran kann es liegen, dass die Grafikkarte die gewünschte Bildschirmauflösung nicht anbietet bzw. worauf müsste ich achten. Lt. Wiki habe
    ich die Option nvda_drv=1 und InjectNvidia = True gesetzt.

    Ich habe keinen NVidia Web Grafiktreiber installieren können, da der Installer die Installation mit dem Hinweis: "Nicht unterstützt" (sinngemäß)
    ablehnt.

    Gruß
    Michael

    Neu

    Hallo,

    war bei mir das gleiche! Die 550TI wurde bei mir zwar erkannt,, die Auflösung ließ sich nicht ändern und ich hatte immer ein ruckeliges Bild. Habe die Karte gegen FX1800 getauscht,, diese läuft bei mir einwandfrei, mit allen auflösungen.
    Systeme:
    1,)10.10.2 & Mavericks auf M4A88T-V EVO Phenon II x6 1075T 3000MHZ 8GB DDR3 Nvidia GT9500 X-Fi Xtreme Audio
    2.)Dualboot 10.11.5/Win10 auf T61 mit Nvidea Graphic 4GB RAM auf 500GB SSD
    3.)HS & Yose &win7/64 auf Z400 mit Xeon W3570 3,2GHZ Nvidea FX1800 12GB 3x SSD

    Neu

    Hallo,

    das hört sich ja gut an! Die FX 1800 gibts da einen speziellen Typ (Speicherausstattung etc.) auf den ich achten muss?
    Die besorge ich mir. Habe mir schon gedacht, das dies ein Problem der Grafikkarte sein muss.

    Ohne großartige Treiberinstallation und/oder kext Dateien war diese lauffähig?

    Gruß
    Michael

    Neu

    Ohne irgendwas,, nur inject Nvidea anklicken. Meine Karte hat 768MB Speicher.
    Da ich nur Mail, Internet und ein wenig Bilder zu einer Diashow zusammenfüge langt das alle Tage.
    Systeme:
    1,)10.10.2 & Mavericks auf M4A88T-V EVO Phenon II x6 1075T 3000MHZ 8GB DDR3 Nvidia GT9500 X-Fi Xtreme Audio
    2.)Dualboot 10.11.5/Win10 auf T61 mit Nvidea Graphic 4GB RAM auf 500GB SSD
    3.)HS & Yose &win7/64 auf Z400 mit Xeon W3570 3,2GHZ Nvidea FX1800 12GB 3x SSD

    Neu

    Hallo zusammen,

    ich habe heute Abend einmal meine NVidia GTX 550 Ti aus dem PC herausgeworfen und eine (hatte ich im PC meiner Frau, sie bekommt jetzt die 550er Karte) NVidia 9600 GT eingebaut. Ich muss sagen, danke Dir wellini für den Tip mit der FX 1800, es funktioniert! Ich habe jetzt die volle Auflösung von 1920 x 1600 uns es sieht passabel aus. Klar, der Bildschirm könnte noch etwas flüssiger scrollen. Aber ich bin mit der Auflösung zufrieden! Er zeigt zwar 31,5" (1920x1200) NVidia Chip Modell 8 MB ... :) Aber ich denke, das wird nur eine falsche Darstellung sein. 8 MB ist ja wirklich bisschen mager :-))

    Was mir natürlich im Moment sehr auf die Nerven geht ist der hoch drehende Lüfter der Grafikkarte. Der läuft auf 100% Last. Wie bekomme ich den jetzt aus ein
    angenehmes, nahezu lautloses Niveau? Unter Windows wurde der Lüfter offensichtlich über den Grafikkartentreiber heruntergeregelt.

    Habt ihr hier vielleicht noch einen Tip für mich?

    Danke nochmals allen Beteiligten für die Hilfe. Ihr habt hier echt ein gutes Forum!

    Viele Grüße
    Michael

    P.S: Mein erster Forenbeitrag auf erstellt auf einem Mac :)

    Neu

    pannemann schrieb:

    Er zeigt zwar 31,5" (1920x1200) NVidia Chip Modell 8 MB ...


    in "Über diesen Mac" 8 MB?
    Wie sehen dein Dock und die Symbolleiste aus? Transparent oder undurchsichtig?
    Meine Systeme
    Spoiler anzeigen
    Midi Tower Fractal Define R4 - 10.12.6 und High Sierra 10.13
    Z97X-UD3H, i5 4590 4x 3.30GHz, Samsung EVO 960 - WLAN+BT: BCM94360CD 16GB Ram,
    2048MB Radeon R9 270X, Clover aktuell
    Z77m-d3h v1.1
    i5 3570k, gtx 650ti, 12 GB Ram, 12.13 Beta (17A315i) auf APFS
    OZMOSIS
    HackBook:
    T420 * i5 2540M * HD3000 * 8GB DDR3 * 10.12.5 + macOS High Sierra APFS
    Clover
    In Arbeit: MSI Z370 - i5 8400 -16GB - Samsung Evo 960 - GTX 960 -WLAN+BT: BCM94360CD
    Clover aktuell - 10.13+Win 10

    iPhone5 Black 64GB

    Neu

    Das bedeutet keine hardware beschleunigung aktiv! Deshalb läuft die karte so träge!

    hast du in deine config.plist nvidia enabled?
    Gruß
    Jan

    Neu

    Hallo Jan,

    Du meinst die Option nvda_drv=1 habe ich gesetzt. Aber unter Graphics (zur Zeit) Inject NVIDIA deaktiviert.
    Meinst Du das?

    Ich war mir unsicher, da ich auch den NVIDIA Web Driver installieren konnte ob ich dieses "Inject ..." benötige.

    @ALL: Mal abgesehen von der FX 1800, welche NVIDIA Karte im Preissegment um die 100 Euro ist denn für Desktop-Anwendungen brauchbar?

    viele Grüße
    Michael

    Neu

    Jip das meinte ich! Laut Insanely sollte die karte OOB (ohne webdriver) funktionieren....

    Du kannst das system über einen usb stick met geänderte config.plist starten/testen.
    Gruß
    Jan