WhateverGreen.kext was ist das, wer nutzt diesen?

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WhateverGreen.kext was ist das, wer nutzt diesen?

    Hallo zusammen,

    gerade habe ich zum Thema HS & R9-390 gelesen das man den AppelALC+LiLu+WhateverGreen Kext in Kombination benutzen soll damit die GFX richtig unterstützt wird.
    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem "WhateverGreen.kext" im Zusammenhang und schon einer die AMD R9 390 unter macOS High Sierra am laufen?

    WhatEvergreen + Lilu sorgt für eine Grafikbeschleunigung bei AMD Grafikkarten.
    Der AppleALC ist nur für den Sound und hat nichts mit der Grafik zu tun. ;)

    WhatEverGreen - Fix für AMD/ATI Karten

    Hab damit meine RX 560 am laufen gehabt. Gibt aber mittlerweile auch einen weg über DSDT's

    Mainboard: Asus Prime B250M-Plus
    Processor: Intel Core i3-7100
    Graphics: Sapphire AMD RX 560 4GB
    Memory: 12GB Corsair 2400Mhz DDR4
    Storage: WDB PCIe NVME SSD 256GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602CS
    Power Supply: 500 Watt Corsair PSU
    Operating System: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
    OEM Device: HP Probook 4530S
    Processor: Intel Core i3 2330M
    Graphics: Intel HD Graphics 3000
    Memory: 4GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Roger DOC, danke. Dann werde ich mir das auch mal anschauen.

    Meine R9-390 von GA läuft im Sierra wie Sau kann man so sagen. In einem älteren Thema zu Benchmark habe ich da fett abgeräumt und jetzt nach Monaten reiner Arbeit und Spaß mit dem System steht wohl wieder ein upgrade an, in diesem Fall HS.

    Ich bin mir daher noch nicht sicher welche Änderungen bis auf SMBIOS, aktualisieren der Kexte ich wirklich ausführen soll um so einfach wie möglich ans Ziel zu kommen.

    Was die DSDT angeht, ist das zu empfehlen oder wie schätzt du die Situation ein. Was sollte ich machen um dem Ziel am nächsten zu kommen was die R9 betrifft?!

    LILU.kext - Eine Open-Source-Kernel-Erweiterung, die eine Plattform für beliebige Kext-, Bibliotheks- und Programm-Patching für macOS im gesamten System bietet.
    An open source kernel extension bringing a platform for arbitrary kext, library, and program patching throughout the system for macOS.
    >>> github.com/vit9696/Lilu

    WhateverGreen.kext - Lilu-Plugin mit Patches zur Auswahl von ATI / AMD-GPUs. Benötigt Lilu 1.1.6 oder neuer.
    Lilu plugin providing patches to select ATI/AMD GPUs. Requires Lilu 1.1.6 or newer.
    >>> github.com/vit9696/WhateverGreen
    DSDT/SSDT Methode ist auch eine Option.

    Geht auch, trotz des Titels, mit einer R9 390:

    AMD RADEON RX Grafikkarten ohne LILU & WhatEverGreen nutzen

    Si Vis Pacem schrieb:

    DSDT/SSDT Methode ist auch eine Option.
    Oder mit dem neusten Clover...

    Quellcode

    1. <key>Graphics</key>
    2. <dict>
    3. <key>RadeonDeInit</key>
    4. <true/>
     iHack (iMac13,2) - macOS 10.12.6
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H (rev. 1,1)
    Prozessor: i5 3570 - 3,4 GHz
    Grafikkarte: Gigabyte RX 560 Gaming OC (4GB)
    RAM: 16 GB 1333 MHz DDR3
    WiFi: BCM94360CD
    SSD #1: Crucial MX300 275GB
    SSD #2: SanDisk Ultra II 500GB
    HDD #1: Seagate Barracuda 1TB
    HDD #2: Western Digital Blue 500GB
    Bootloader: Clover (aktuellste)

     Real Mac's
    MacBook Pro 15" Late 2015 - macOS 10.13
    MacBook Pro 13" Late 2014 - macOS 10.12.6

     iDevice
    iPhone 8+ | 64GB
    iPhone 7+ | 128GB
    iPad Air I
    AirPods
    Ich hab mal eure Infos durchgelesen und irgendwie ist mir das mit der DSDT doch ein zu großer Aufwand. Ich merke auch das es mir zudem wichtiger ist "schnell" und einfach ans Ziel zu kommen^^

    Daher, versstehe ich es so... muss ich eigentlich nur die beiden aktuellen LiLu+WhateverGreen Kexte in mein Clover/Kext Ordner dropppen und fertig ist die Maus?

    PS: Meine R9-390 wird unter Sierra ohne irgendwelche Änderungen in DSDT oder Kext unterstützt, allerdings erst ab dem Logon-Screen. Wenn ich was davor machen möchte schalte ich immer die iGPU an. Ist nicht ideal, geht aber;p Letztendlich geht es aber um HS, das soll ja das Ziel sein, sonst müsste ich nichts ändern.

    Hallo @Unix, kannst du bitte dein Clover-Ordner hier mal hochladen...
    Ich habe auch Testweise eine GA-RX560 2GB zur Verfügung, habe das mal ausprobiert.... geht nicht,
    mir Lilu+Whatevergreen läuft die Karte, nur beim Bootvorgang wird der Bildschirm kurz deaktiviert, um dann wieder zu funktionieren.
    Habe schon beide Anschlüsse probiert.... DVI und HDMI.... immer das gleiche "zucken" für 2 sec.

    lg
    GA-Z170X-UD3-DDR4
    i5-6600K-WA-Kü
    16GB DDR4-3000er
    SSD-NVMe-Samsung960 256GB
    ATI Sapphire R9 280X 3072MB
    OSX High Sierra
    Boot: Clover (immer akt.)
    AppelALC+Lilu Kext habe ich entsprechend aktualisiert. Sound geht jetzt auch über meine USB-Geräte sowie HDMI und Monitor, sehr fein.

    Nu nochmals zurück zur "WhateverGreen". Diese auch einfach in Clover/Kext dropen, muß nicht weiteres für meine R9-390 konfigurieren?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ghostbuster“ ()

    @worschdsupp Welche Clover Version (4297) hast du? Lade mal Deine config.plist hoch dann schau ich mal rein.
     iHack (iMac13,2) - macOS 10.12.6
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H (rev. 1,1)
    Prozessor: i5 3570 - 3,4 GHz
    Grafikkarte: Gigabyte RX 560 Gaming OC (4GB)
    RAM: 16 GB 1333 MHz DDR3
    WiFi: BCM94360CD
    SSD #1: Crucial MX300 275GB
    SSD #2: SanDisk Ultra II 500GB
    HDD #1: Seagate Barracuda 1TB
    HDD #2: Western Digital Blue 500GB
    Bootloader: Clover (aktuellste)

     Real Mac's
    MacBook Pro 15" Late 2015 - macOS 10.13
    MacBook Pro 13" Late 2014 - macOS 10.12.6

     iDevice
    iPhone 8+ | 64GB
    iPhone 7+ | 128GB
    iPad Air I
    AirPods
    Clover v.4297
    Meine R9-390 läuft ohne irgendwelche Einstellungen in der config unter Sierra, nur halt ohne Ladeschirm erst ab dem Logo von OSX.

    Mir geht es ja um das upgrade auf High Sierra und was ich hierzu entsprechend vorbereiten kann.
    Eine Neuinstallation kommt nicht in die Tüte, dazu läuft das Sierra einfach zu gut^^


    Dateien
    • config.plist

      (4,1 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ghostbuster“ ()

    Neu

    Mit Clover 2297 und RadeonReInit=true läuft meine RX460 ohne WhateverGreen und ohne DSDT-Patch (dieser wird jetzt vielmehr automatisch von Clover realisiert). Alle Anschlüsse funktionieren (DP 4K, HDMI, DVI). Ich gebe FB Baladi an, obwohl am Ende FB RadeonFramebuffer geladen wird (DPCIManager). Ohne Angabe des FB funktionierte nur ein Monitor. HD530 ist ausgeschaltet.
    New working horse: Gigabyte GA-Z170MX Gaming 5 BIOS F5e, i5 6600K@4GHz, Gigabyte RX460 4GB, 32 GB Ballistix Sport LT 2400 MHz, Samsung 850 Pro, TP-Link TL-WDN4800, Jonsbo UMX3, macOS 10.12.6, Clover

    Retired working horse (reliable since 2009): Gigabyte GA-EP45, E8400@3GHz, NVidia 9500GT, 8 GB DDR2 RAM, Samsung 830, Lian-Li PC-A05, OS X 10.9.5, Chameleon

    Outdoor buddy: MacBook Air 2012 11", 4GB RAM, 128GB SSD, macOS 10.13.0

    Neu

    Ghostbuster schrieb:

    dazu läuft das Sierra einfach zu gut^^
    Dann solltest du dir das „Upgrade“ nochmal durch den kopf gehen lassen... Sierra ist um einiges besser.
     iHack (iMac13,2) - macOS 10.12.6
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H (rev. 1,1)
    Prozessor: i5 3570 - 3,4 GHz
    Grafikkarte: Gigabyte RX 560 Gaming OC (4GB)
    RAM: 16 GB 1333 MHz DDR3
    WiFi: BCM94360CD
    SSD #1: Crucial MX300 275GB
    SSD #2: SanDisk Ultra II 500GB
    HDD #1: Seagate Barracuda 1TB
    HDD #2: Western Digital Blue 500GB
    Bootloader: Clover (aktuellste)

     Real Mac's
    MacBook Pro 15" Late 2015 - macOS 10.13
    MacBook Pro 13" Late 2014 - macOS 10.12.6

     iDevice
    iPhone 8+ | 64GB
    iPhone 7+ | 128GB
    iPad Air I
    AirPods

    Neu

    Hallo @Unix ... Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst melde,,,,
    anbei meine Config-Clover-list, worüber du doch bitte mal schauen möchtest,
    wie schon erwähnt, Ziel ist es ohne WhateverGreen, und ohne Boot-Black-Screen, meine r560 zum laufen zu bringen.

    lg
    Dateien
    • CLOVER.zip

      (6,62 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    GA-Z170X-UD3-DDR4
    i5-6600K-WA-Kü
    16GB DDR4-3000er
    SSD-NVMe-Samsung960 256GB
    ATI Sapphire R9 280X 3072MB
    OSX High Sierra
    Boot: Clover (immer akt.)

    Neu

    @worschdsupp So bitte

    Dein Problem war, die FakeSMC_GPUSensors.kext der wird nicht unterstützt. Und ich habe dir die Config.plist angepasst.
    Dateien
    • CLOVER.zip

      (6,65 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
     iHack (iMac13,2) - macOS 10.12.6
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H (rev. 1,1)
    Prozessor: i5 3570 - 3,4 GHz
    Grafikkarte: Gigabyte RX 560 Gaming OC (4GB)
    RAM: 16 GB 1333 MHz DDR3
    WiFi: BCM94360CD
    SSD #1: Crucial MX300 275GB
    SSD #2: SanDisk Ultra II 500GB
    HDD #1: Seagate Barracuda 1TB
    HDD #2: Western Digital Blue 500GB
    Bootloader: Clover (aktuellste)

     Real Mac's
    MacBook Pro 15" Late 2015 - macOS 10.13
    MacBook Pro 13" Late 2014 - macOS 10.12.6

     iDevice
    iPhone 8+ | 64GB
    iPhone 7+ | 128GB
    iPad Air I
    AirPods

    Neu

    Hat das eigentlich schonmal unser @Famouz ausprobiert? Vielleicht findet ja auch er endlich seine R9 390 Lösung! :D
    Liebe Grüße
    Freddie :)

    Hackintosh Systeme

    iMac late 2015:
    i5 6600, Gigabyte GA-Z170 HD3P, Sapphire RX580 Nitro 4Gb, 16Gb DDR4 Corsair Vengeance LPX Dual Kit, 256Gb Plextor M6V, 500Gb Samsung HDD, TP-Link TL-WDN4800, Zalman Z9 Neo White - 10.12.5
    MacBook Pro mid 2015: i3 3110, 4Gb DDR3, Intel HD 4000, 275Gb Crucial MX300 (Acer Aspire E1-571), AR9285 - 10.12.6 DP4
    iMac mid 2010: Intel Pentium G2020, 4Gb DDR3, Nvidia Geforce GT9300, provisorisches Holz-Gehäuse, 1TB HDD - 10.10.5


    andere Systeme

    OwnCloud Server: Raspberry Pi 2 ModelB 1Gb - Raspbian Jessie
    Noch in Arbeit: Core 2 Duo E4500, AsRock ConRoe 1333-667 rev.1.01 2Gb DDR2, 1Tb HDD - Leer


    Sind eure Probleme geheim? Falls nicht, nutzt bitte das Forum, statt meines Postfaches. Und falls doch, sind eure Geheimnisse bei mir eher weniger gut aufgehoben.

    Your problems are secrets? If not, please use the forum instead of my mailbox. But if they are, your secrets will not be safe anymore after having told me.

    Vos
    probèmes sont secret? Si non, vous pouvez utiliser le forum à place de mon boîte mail. Si oui, vos secrets ne seront plus assurés après que vous m'avez informés.

    Neu

    Ja solltest du

    Mainboard: Asus Prime B250M-Plus
    Processor: Intel Core i3-7100
    Graphics: Sapphire AMD RX 560 4GB
    Memory: 12GB Corsair 2400Mhz DDR4
    Storage: WDB PCIe NVME SSD 256GB
    AirPort WiFi: Broadcom BCM943602CS
    Power Supply: 500 Watt Corsair PSU
    Operating System: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)
    Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
    OEM Device: HP Probook 4530S
    Processor: Intel Core i3 2330M
    Graphics: Intel HD Graphics 3000
    Memory: 4GB 1600MHz DDR3 RAM
    Storage: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    Operating Systems: macOS High Sierra (UEFI)
    Bootloader: Clover 4222 (UEFI)