Startproblem/ defekte Hardware

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    beim k&m oder cyberport warst du noch nicht?

    EDIT:
    bei amazon:
    KLIKK und KLIKK
    dürften passen.
    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.10.5/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops)
    8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: der 15.11.2017, 19.00 Uhr

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „grt“ ()

    Das ist ja eher ein unschönes Erlebnis.
    Zumal man ja nicht genau eingrenzen kann wo der Fehler herkommt.
    Aber 2 defekte RAM Riegel kann man praktisch ausschlossen. Obwohl da ein Quer-Test nicht schlecht wäre.

    ich drück die Daumen für euch - eventuell löst sich das Ganze schnell auf.
    aber doch schon ziemlich gut eingegrenzt @umax1980: wenn das problem bei der ssd läge, hätten wir einen ähnlich seltsamen fehler beim booten in meinem board kriegen müssen - der start lief aber fast bis zum ende völlig normal durch, und der hängenbleiber war eigentlich zu erwarten.
    irgendwelche meckereien gab es ebenfalls nicht, ausser dem von ubuntu, dass "das journal nicht leer" wäre. auch das ist normal, zum einen kommt linux mit dem journal nicht recht klar, und die wiederholten abstürze und hardresets könnten auch noch das ihre dazu beigetragen haben.
    ich hatte schon vorher speicher oder board befürchtet - aber dass 2 bis dato einwandfrei funktionierende rams plötzlich synchron den geist aufgeben? *kopfwackel* - da vermute ich doch eher einen boarddefekt, der sich schleichend angekündigt hat. insbesondere, weil der memtest nicht ein einziges mal was von "error" erzählt hat, sondern entweder hängenblieb, oder abstürzte.

    und positiv sehen ;) : bei den speicher- und plattenpreisen momentan ist ein boarddefekt weniger katastophal, als kaputter speicher oder ssd.
    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.10.5/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops)
    8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: der 15.11.2017, 19.00 Uhr
    Bei K&M habe ich online nicht nachgesehen aber Cyberport hat anscheinend nicht das korrekte.

    Der eine Amazon Link hat eine schlechte Bewertung, den ich eventuell vermeiden sollte und bei den anderen kann ich einfach Kabel anschließen?

    Gibt es denn wirklich nirgendwo ein ordentliches Festplattengehäuse zu einem guten Preis in einem lokalen Geschäft zu kaufen?

    ein Freund von mir denkt stark das es am Board liegen könnte. Er denkt nicht das, die CPU kaputt ist aber fragt ob jemand das gleiche für mein Board zum testen hätte.
    LG 27UD68P-B (27” 4K UHD‎) - Intel Core Kaby Lake i5 7500 4x 3,40GHz - Apple Magic Keyboard with Numeric Keypad & Apple Magic Trackpad 2
    Gigabyte GA Z270 HD3P - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - MSI GeForce GT 1030 - 2x 8GB DDR4 - LG Blu-ray Disc Writer Drive & macOS Sierra 10.12.6 - CPU & RAM defekt...
    @Arsakuni

    Wie schon gesagt, teste erst mal die RAM Riegel. Es ist warscheinlicher das die oder das MoBo einen Knaks weg haben an stelle der NVMe.

    Zu den Adaptern die GRT gepostet hat, der erste hat überhaupt keine Bewertungen & der zweite nur eine einzige. Also null Aussagekraft! Zudem, Bei bewetungen sollte man auch immer die Texte dazu lesen. Offt genug gibts mese Bewertungen, dabei liegt der Fehler eindeutig beim Nutzer. ;)

    Zu Großmärkten wie Saturn, deine geschilderte Erfahrung ist da normal. Die kennen sich meist nur gerade so gut auis das sie dir die neusten Artikel im Sortiment verkaufen können & das wars. Es sei den du triffst auf einen Mitarbeiter der sich selber in seiner Freizeit mit dem betreffenden Thema beschäftigt. Für spezielle Artikel + Beratung sind kleine PC Geschäfte eindeutig besser.
    Mein System (iMac13,2): ASUS P8Z77-V LX | Intel i5-3470 3,2Ghz | Gigabyte GeForce GT 740 | Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Tactical LP 16GB 2x8GB DDR3 1600MHz | SSDs 1x Samsung 750 EVO 120GB & 1x Crucial M4 128GB | HDDs 1x Seagate BarraCuda 2TB & 1x Seagate Desktop HDD 2TB | Sierra 10.12.6, High Sierra 10.13.2 Beta1 & Windows10 Pro x64 v1703 | UEFI Clover v4297

    Arsakuni schrieb:

    kann ich einfach Kabel anschließen?


    sollte so sein. der adapter "verwandelt" die m.2-ssd in eine "normale" sata-ssd, die dann sowohl intern mit sata-kabelage, als auch extern mit sata-usb-adapter angeschlossen werden kann

    ich hab nur ganz kurz & flüchtig nach nvmetauglichen adaptern geguckt, bewertungen hab ich gar nicht angesehen. morgen komm ich am alex/k&m sowieso vorbei, und werde mal gucken, ob die was haben. ich sag dann ggf. bescheid.
    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.10.5/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops)
    8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: der 15.11.2017, 19.00 Uhr
    Amazon weiß wohl das ich dringend einen M.2 Adapter möchte, gestern nur einmal angesehen und heute schon als "Gratis Same Day" Verfügbar. Dieser hier: amazon.de/gp/product/B072BXHQ4…smid=A2GNN9CKTV5QUI&psc=1

    Nun sehe ich keine Schraube zum befestigen der SSD, den Bezahlvorgangsfenster habe ich noch offen für Gratis Same Day aber wenn ich den Artikel aktualisere kommt eine Lieferzeit ab dem 21. November.

    Und benötige ich beim Sata USB Adapter auch ein Netzteil? Dieser ist auch Gratis Same Day.
    amazon.de/CSL-Adapter-Konverte…T=_SY300_QL70_&dpSrc=srch

    Anscheinend gibt es kaum Alternativen dazu oder was meint ihr?

    EDIT: @Nio82
    Hätte ich gewusst das die externen Konverter bzw. Adapter für die 960 EVO M.2 NVMe SSD so teuer und aufwendig zu finden sind im Vergleich zu einer 2,5 zoll SSD, dann hätte ich mir lieber eine normale SSD damals gekauft^^
    LG 27UD68P-B (27” 4K UHD‎) - Intel Core Kaby Lake i5 7500 4x 3,40GHz - Apple Magic Keyboard with Numeric Keypad & Apple Magic Trackpad 2
    Gigabyte GA Z270 HD3P - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - MSI GeForce GT 1030 - 2x 8GB DDR4 - LG Blu-ray Disc Writer Drive & macOS Sierra 10.12.6 - CPU & RAM defekt...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Arsakuni“ ()

    dochdoch... schraube ist dran - ganz hinten guckt was unter dem kühlkörper raus (der sockel für das schräublein). ob der kühli wirklich nötig ist, wage ich ja mal stark anzuzweifeln - im rechner steckt sie ja auch ohne drin...
    der usbzusata adapter ist durchaus sinnvoll, allerdings kannst du auch jedes externe usb-gehäuse aufschrauben, und da ist sowas drin. muss also nicht unbedingt sein.
    netzteil brauchts definitiv nicht, die 2.5" laufwerke (und dazu mutiert die evo im adapter) ziehen so wenig strom, da reicht das, was der usb liefert ganz dicke aus.

    ok. da passt der anschluss irgendwie nicht - ist kein sata.

    aber evtl. der: KLIKK
    laut bildbeschriftung sowohl der seltsame anschluss (was ist das bitte?? ?( ) als auch simples sata. und die m.2 hängt am flachkabel.

    EDIT nr.2:
    hab noch ein wenig weiter recherchiert. sata-express (das ist der seltsame anschluss) ist von der bezeichnung her irreführend, weil eigentlich (wie nvme) ein pcie-anschluss, nix sata. der adapter nr.3 (link oben) adaptiert entweder eine nvme auf sata-express (also pcie) oder eine m.2-sata-ssd auf "normales" sata. geht also auch nicht. bisher scheint es keine möglichkeit zu geben, eine nvme irgendwie auf usb zu adaptieren, so dass man sie simpel extern auslesen kann.
    bleibt nur die ssd entweder in eine pcie-karte und so in einen desktophäcki verfrachten und lesen, oder in einen m.2-pcie fähigen steckplatz onboard einzubauen, den betreffenden rechner (da ginge auch ein notebook mit entsprechendem steckplatz) von sata zu starten und so auf die nvme zugreifen.
    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.10.5/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops)
    8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: der 15.11.2017, 19.00 Uhr

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „grt“ ()

    @Arsakuni

    Nah nur deswegen eine "normale" SSD kaufen, dass ist aber etwas kurz gedacht. Immerhin hast du mit einer NVMe einen Geschwindigkeitsvorteil. Und so ein Adapter kostet eben ein bisschen mehr, ist eben auch noch ein klitze bisschen Elektronik nötig in Vergleich zu einem normalen Einbaurahmen.
    Mein System (iMac13,2): ASUS P8Z77-V LX | Intel i5-3470 3,2Ghz | Gigabyte GeForce GT 740 | Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Tactical LP 16GB 2x8GB DDR3 1600MHz | SSDs 1x Samsung 750 EVO 120GB & 1x Crucial M4 128GB | HDDs 1x Seagate BarraCuda 2TB & 1x Seagate Desktop HDD 2TB | Sierra 10.12.6, High Sierra 10.13.2 Beta1 & Windows10 Pro x64 v1703 | UEFI Clover v4297
    @Nio82 es sieht fast so aus, als gäbs überhaupt keine adapter von nvme zu sata/usb.. ;(
    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.10.5/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops)
    8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: der 15.11.2017, 19.00 Uhr
    Oh, OK. Dann geht wohl nur über PCI Karte.
    Mein System (iMac13,2): ASUS P8Z77-V LX | Intel i5-3470 3,2Ghz | Gigabyte GeForce GT 740 | Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Tactical LP 16GB 2x8GB DDR3 1600MHz | SSDs 1x Samsung 750 EVO 120GB & 1x Crucial M4 128GB | HDDs 1x Seagate BarraCuda 2TB & 1x Seagate Desktop HDD 2TB | Sierra 10.12.6, High Sierra 10.13.2 Beta1 & Windows10 Pro x64 v1703 | UEFI Clover v4297
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!
    @al6042
    "Transcend M.2 SSD Conversion Kit TS-CM80S"
    Also bei dem wird die USB Kabel sicher glühen :totlachen:
    Aber geiles ding, muss ich mir auch mal holen :D
    Währe ja noch perfekter wenns USB 3.1 Gen 2 wär. :)

    Gruss Coban
    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB | BCM943602BAED DW1830 | Clover aktuell | macOS High Sierra 10.13 / Windows 10 Pro / Ubuntu 16.04 LTS

    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

    Die beiden bei Conrad sind aber auch nur für herkömmliche M.2 SSDs & nicht für NVMes oder?
    Mein System (iMac13,2): ASUS P8Z77-V LX | Intel i5-3470 3,2Ghz | Gigabyte GeForce GT 740 | Broadcom BCM943602CS | Crucial Ballistix Tactical LP 16GB 2x8GB DDR3 1600MHz | SSDs 1x Samsung 750 EVO 120GB & 1x Crucial M4 128GB | HDDs 1x Seagate BarraCuda 2TB & 1x Seagate Desktop HDD 2TB | Sierra 10.12.6, High Sierra 10.13.2 Beta1 & Windows10 Pro x64 v1703 | UEFI Clover v4297
    Mist...
    habe ich eben auch gesehen...
    Dann geht wohl tatsächlich nur noch eine PCIe Variante...
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F7 | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | GTX1080 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    GA H170N-WIFI F21 | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.13.1 | Clover 4297
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.1

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    al6042 schrieb:

    nur noch eine PCIe Variante...

    nach der ich mir erfolglos die pfoten wundgegoogelt hab. scheints schlicht nicht zu geben. :wallbash: :wallbash: :wallbash:
    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.10.5/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops)
    8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: der 15.11.2017, 19.00 Uhr
    Danke an allen für die Unterstützung, anscheinend ist es wirklich Aussichtslos einen Adapter für NVMe SSD`s zu finden welcher USB 3.0 oder USB C hat.

    @Nio82 Wie groß ist denn der Geschwindigkeitsvorteil einer 960 EVO M.2 NVMe zu einer 850 Pro SSD?
    Merkt man das denn im Alltag oder erst bei sehr großen Datenmengen?
    Ich finde das es keine Adapter auf dem Markt gibt, ist schon ein Nachteil einer M.2 NVMe.

    Nächstes Mal sollte ich besser meine Daten wie @sunraid auf einer weiteren SSD haben.
    LG 27UD68P-B (27” 4K UHD‎) - Intel Core Kaby Lake i5 7500 4x 3,40GHz - Apple Magic Keyboard with Numeric Keypad & Apple Magic Trackpad 2
    Gigabyte GA Z270 HD3P - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - MSI GeForce GT 1030 - 2x 8GB DDR4 - LG Blu-ray Disc Writer Drive & macOS Sierra 10.12.6 - CPU & RAM defekt...