Nvidia Webdriver geht nicht - Ozmosis

    Forum Unterstützen

    Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

    Team

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Nvidia Webdriver geht nicht - Ozmosis

      Hallo Leute,

      bekomme die GTX970-Karte trotz Installation von NVIDIA Webdriver
      für OS Sierra 10.12.6 unter Ozmosis für Sierra nicht zum Laufen.

      Ich habe die NVIDIA Webdriver installiert, danach den Ausgang auf
      PCIE1 gestellt, die interne Intel HD4600 abgeschaltet und beim Booten
      hängt sich der Mac dann auf.

      Wenn ich die GTX970 von der Stromversorgung kippe und nur mit der
      Intel HD4600 arbeite zeigt Sie mir 1.536 MB an.

      Wer weiß Rat?
      Desktop-Hacki:
      GA Z97-D3H, I7-4790, Intel HD4600, 16 GB RAM, 512 GB SSD,
      Zotac GTX 970 4 GB, OS Sierra 10.12.6, Ozmosis

      Hackbook in Spe:

      Lenovo Z51-70, Intel I7-5500, Intel HD5500, 256 GB SSD,
      AMD R970 2 GB, derzeit Windows 10, Clover
      Welchen ROM verwendest Du denn und kannst Du mal testen ob der NVRAM bei Dir beschreibbar ist? Hierzu einfach ein Terminal öffnen und folgenden Befehl eingeben

      Quellcode

      1. sudo nvram test=test
      anschließend bootest Du neu und machst Dir wieder ein Terminal auf und gibst diesmal

      Quellcode

      1. nvram test
      ein wenn die Ausgabe dieses Befehls was anderes ist als

      Quellcode

      1. test test
      ist Dein NVRAM nicht beschreibbar und dann müssen wir uns was anderes überlegen.
      System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
      System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit

      Danke @griven,

      der Hacki bootet nicht komplett durch mit den Einstellungen:

      Intel graphics disabled
      Graphic output PCIE1

      nachstehend die Terminalausgabe:
      Bilder
      • NVRAM-Test.png

        33,1 kB, 588×370, 6 mal angesehen
      Desktop-Hacki:
      GA Z97-D3H, I7-4790, Intel HD4600, 16 GB RAM, 512 GB SSD,
      Zotac GTX 970 4 GB, OS Sierra 10.12.6, Ozmosis

      Hackbook in Spe:

      Lenovo Z51-70, Intel I7-5500, Intel HD5500, 256 GB SSD,
      AMD R970 2 GB, derzeit Windows 10, Clover
      Die Frage ist ja wie sieht es nach einem reboot aus sprich was gibt

      Quellcode

      1. ​nvram test
      aus nachdem der Rechner neu gestartet wurde?
      System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, OS X 10.13.3
      System 2 (MacBook Pro 8.1): ThinkPad T420s, i5-2520M @ 2.5 GHz, 4GB DDR3, IntelHD 3000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Triple Boot MacOS Siera 10.12.6,MacOS HighSierra 10.13.3, Windows10 Pro 64Bit