Sierra 10.12.6 - Installations Problem(e) ; Gigabyte X299 UD4 - i7-7800X - GeForce® GTX™ 1080 Ti

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Neu

    drnoodle schrieb:

    Hat der TE schon eine Lösung gefunden und das X299 zum Laufen gebracht?
    Nein, ich bin leider noch nicht wirklich auf eine Lösung gekommen.

    drnoodle schrieb:

    Ich habe das gleiche Board und komme etwas weiter als die Fehlermeldung des Aptiofix1/2/Free2000. Jedoch komme ich nicht ins Installmenu.
    Darf man fragen welche Einstellungen du so im BIOS hast bzw. welches Clover du so nutzt bzw. was dort die Einstellungen sind?
    Mainboard: Gigabyte X299 UD4 (X299/ATX)
    CPU: Intel® Core™ i7-7800X
    GPU: 11264 MB NVIDIA® GeForce® GTX™ 1080 Ti
    RAM: 16384MB DDR4 2666MHz
    SSD: 500 GB SATA III WD Blue SSD (Win10 Pro)
    SSD: 500 GB SATA III WD Blue SSD (soll macOS Sierra drauf)

    Neu

    Bios F3 installiert. Dann diese hier (aus einem anderen Forum):

    1.) /M.I.T/Advanced Frequency Settings/a.) Extreme Memory Profile: (X.M.P): Profile1

    2.) /M.I.T/Advanced Frequency Settings/Advanced CPU Core Settingsa.) Active Cores Control: Manual
    b.) Hyper-Threading Technology: Enabled
    c.) Enhanced Multi-Core Performance: enabled/disabled (optional; individual CPU compatibility yet to be verified)
    d.) CPU Enhanced Halt (C1E): Enabled
    e.) C6/C7 State Support: Enabled
    f.) Package C State limit: C6
    g.) CPU EIST Function: Disabled

    3.) /M.I.T/Advanced Memory Settings/a.) Extreme Memory Profile (X.M.P): Profile1

    4.) /BIOS/a.) Boot Numlock State: Disabled
    b.) Security option: Setup
    c.) Full Screen Logo Show: Enabled
    d.) Fast Boot: Disabled
    e.) CSM Support: Disabled (das geht bei mir ZB nicht. Da muss ich ein CMOS Reset machen)

    5.) /BIOS/Secure Boot/a.) Secure Boot Enable: Disabled
    6.) /Peripherals/USB Configuration/a.) XHCI Hand-off: Enabled

    7.) /Chipset/a.) VT-d: Disabled
    8.) /Save& Exit/a.) Save & Exit
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440

    Neu

    Danke werde ich mal probieren wie weit ich damit nun so komme.
    Mainboard: Gigabyte X299 UD4 (X299/ATX)
    CPU: Intel® Core™ i7-7800X
    GPU: 11264 MB NVIDIA® GeForce® GTX™ 1080 Ti
    RAM: 16384MB DDR4 2666MHz
    SSD: 500 GB SATA III WD Blue SSD (Win10 Pro)
    SSD: 500 GB SATA III WD Blue SSD (soll macOS Sierra drauf)

    Neu

    Das sind eigentlich die ganz normalen Standart-Einstellungen für die Installation eines Mac-Betriebssystems seit den 170er Boards. Nur das mit dem Abschalten der halben Tastatur versteh ich nicht (Boot Numlock State: Disabled), hab ich noch nie verstanden und macht die Apple-Tastatur zum Glück auch nicht. Das ist ein völlig unsinniges Relikt aus den ersten Windows-Tagen. Wofür ist das? Dass man seinen Handballen auf das Ziffernfeld lagern kann?
    Ich denke, das ist eher eine Signatur des Erstellers, so, wie ich gelegentlich in meine Anleitungen unauffällige Rechtschreib-Dreher einbaue und mich dann freue, die bei Heises abgedruckt wieder zu finden. Also: schönen Gruß nach Berlin...
    Spoiler anzeigen

    Original: Powermac G4 3,1; Powermac G5 7,3; MacBook1,1; MacMini3,1;

    Neu im MacPro-Gehäuse:
    Board: Asus X99 Deluxe II
    CPU: Intel Core i7-6850k @3,6 GHz
    Grafik: 2 x MSI AMD Radeon R9/280x a 3GB
    Arbeitsspeicher 4x 8 GB


    Als MacPro/G5: Gigabyte EX-58-UD5 Board mit Intel i7/920, GeForce GTX 660 Ti 2048 MB, 18 GB Arbeitsspeicher, 2 Fusion Drives , Chameleon und Clover, OS X 10.5.8 - 10.12.x Beta
    Als Mac G3: Gigabyte GA-Z97MX-Gaming5-Board, Intel i5/4670, 4x4 GB DDR3RAM,
    MSI ATI Radeon R9/280 & 240 GB SSD & div. HDs und Ozmosis 167x
    Als Mac G4: Z77MX-QUO-AOS, Intel i7/3770K, 2x8GB DDR3/1600RAM, NVIDIA GeForce GTX 770 4GB und 240 GB SSD auf neustem Ozmosis
    Alle mit Blu-Ray-Brennern
    Als MacPro6,1: Gigabyte Z97N-Gaming5, Intel i5-5675c Broadwell m. Iris Pro 6200 :negativ: , MSI NVIDIA GTX 1060/G X3G, 2x8 GB DDR3/1600 Arbeitsspeicher, SamsungSSD, zZt. nur Clover


    :hackintosh:

    Neu

    So ich habe nun ein wenig Zeit um mich wieder mit den Projekt Hackintosh auseinander zusetzten, finde es eigentlich auch ganz gut das jemand das gleiche Board hat und auch gerade versucht dort macOS zum laufen zu bekommen.

    Entsprechend habe ich mir diesen Thread (Hilfe bei Install: X299 | i7-7820X | GTX1080 -> Sierra 10.12.) auch angeschaut und wollte mal die gleiche Ausgangssituation schaffen. Denn er kommt wie es aussieht deutlich weiter wie ich und wenn man den Kommentaren in den Thread so glauben kann, fehlt nicht mehr viel.

    Entsprechend bin ich nun wie folgt vorgegangen.

    0. Bios ist mal so eingestellt wie es @drnoodle mir vorgeschlagen hat auf Grund eines anderes Forums und diese Einstellungen nutzt er ja auch.

    1. Habe ich einen Komplett neuen USB Stick erstellt mit Sierra 10.12.6:




    2. Ich habe Clover (4220 habe ich verwendet da im anderen Thread auch das verwendet wurde) ausgeführt:





    3. Wollte nun booten mal. Was mich aber irritiert ist das mir die EFI auf den Stick mit High Sierra angezeigt wird...


    Clover selbst steht aber wieder Sierra da...


    Ist das nun schon ein Problem das beim EFI was falsches steht und dann würde mich Interessieren warum da auf einmal High Sierra steht.

    4. Hab nun aber trotzdem einfach mal weiter gemacht wie es im anderen Thread stand und hab die EFI Ordner ersetzt und die Config, im anderen Thread war @drnoodle ja so nett und hat beides zur Verfügung gestellt.



    5. Dann habe ich auch wie empfohlen wurde von @mitchde
    alle kexte (FakeSMC) in den other geschoben und auch die 2 (Lilu.kext und NvidiaGraphicsFixup.kext) die er verlinkt hat geladen und auch in den other getan.

    6. Hab erneut gebootet und nun schau es bei mir so aus:

    So ungefähr sieht es bei @drnoodle ja auch aus und darauf hin wurde Ihn empfohlen er soll die Lilu.kext und NvidiaGraphicsFixup.kext mit verwenden. Das mache ich aber ja schon und komme trotzdem nur zu diesen Bild wie er ohne diese beiden kexte.



    Anhänge:
    EFI Ordner und Config habe ich mal zur Sicherheit noch angefügt wie sie nun aktuell bei mir sind.

    PS:
    Im Configurator sehe ich das er Rechner als iMac 17,1 betitelt ist. Könnte man über den Configurator das auf MacPro 6.1 ändern oder würde das nur Probleme machen wegen den i7? Denn der MacPro hat ja keinen i7 sondern einen Xenon.
    Dateien
    Mainboard: Gigabyte X299 UD4 (X299/ATX)
    CPU: Intel® Core™ i7-7800X
    GPU: 11264 MB NVIDIA® GeForce® GTX™ 1080 Ti
    RAM: 16384MB DDR4 2666MHz
    SSD: 500 GB SATA III WD Blue SSD (Win10 Pro)
    SSD: 500 GB SATA III WD Blue SSD (soll macOS Sierra drauf)

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „m4d-maNu“ ()