Angepinnt Danke an die Clover-Bande!!

    Forum Unterstützen

    Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

    Team

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      :btt: :btt:
      Mal wieder zurück zu den neuen erstaunlichen Einbau-Teilen im Clover:

      Wer die Listen ausführlich gelesen hatte, konnte feststellen, dass die Patches für die meisten CPUs nicht nur für macOS Sierra, sondern auch gleich für die High Sierra Beta angelegt sind.Das Austesten hatte dann leider etwas länger gebraucht, Aber:


      Auch die Hohe Sierra läuft ohne Kernel-Patches auf X99er Boards!



      Die Installation ging erstaunlicher Weise völlig problemlos mit dem originalen Installer-Paket direkt auf der kleinen Extra-Platte!



      Leider ist das Teil etwas Fußlahm, sodass der Installations-Vorgang wirklich eine gute halbe Stunde gebrauch hat.



      Einen kleinen Trick hatte ich aber noch eingebaut: statt dem üblichen "Last bootet Volume" hatte ich als Startplatte extra den Namen meiner kleinen Testplatte eingetragen.



      Nach dem ganz normalen Update-Vorgang



      mit den ganz normalen blöden Haken



      und den normalen Fragen





      hab ich jetzt eine ganz normale HFS+-Platte mit High Sierra,
      bei der wie bei jeder Neu-Installation unser gutes grafisches Yosemite-Festplatten-Dienst-Programm erstmal fehlt



      das dann aber prima weiter arbeitet



      Bei WhateverGreen wird im Moment die Grafik noch nicht wieder komplett erkannt



      langsamer ist sie deshalb aber auch nicht geworden



      und jetzt zum Schluss konnte ich den Namen des kleinen USB-Sticks noch anpassen..



      Also das Fazit: läuft auch mit den hohen Bergen jetzt prima, mein Asus X99 Deluxe II mit Broadwell-E-Chip
      (Und meine Samsung NvMe 960Evo scheint wirklich defekt, denn die taucht nicht auf.)

      :hackintosh:
      Meine Rechner

      Original: Powermac G4 3,1; Powermac G5 7,3; MacBook1,1; MacMini3,1;

      Neu im MacPro-Gehäuse:
      Board: Asus X99 Deluxe II
      CPU: Intel Core i7-6850k @3,6 GHz
      Grafik: 2 x MSI AMD Radeon RX 580 à 8GB
      Arbeitsspeicher 4x 16 GB


      Als MacPro/G5: Gigabyte EX-58-UD5 Board mit Intel i7/920, AMD Radeon R9/280x. 3072 MB
      , 18 GB Arbeitsspeicher, 2 Fusion Drives , Chameleon und Clover, OS X 10.5.8 - 10.12.x Beta
      Als Mac G3: Gigabyte GA-Z97MX-Gaming5-Board, Intel i5/4670, 4x4 GB DDR3RAM,
      MSI ATI Radeon R9/280x & 240 GB SSD & div. HDs und Ozmosis 167x
      Als Mac G4: Z77MX-QUO-AOS, Intel i7/3770K, 2x8GB DDR3/1600RAM, NVIDIA GeForce GTX 770 4GB und 240 GB SSD auf neustem Ozmosis
      Alle mit Blu-Ray-Brennern
      Als MacPro6,1: Gigabyte Z97N-Gaming5, Intel i5-5675c Broadwell m. Iris Pro 6200 :negativ: , MSI NVIDIA GTX 1060/G X3G, 2x8 GB DDR3/1600 Arbeitsspeicher, SamsungSSD, zZt. nur Clover


      :hackintosh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MacGrummel“ ()