ASUS Z9PE-D8 EL Capitan - Ati/Nvidia läuft nicht

Forum Unterstützen

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, würden wir uns über eine Spende sehr freuen! :-)

Team

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ASUS Z9PE-D8 EL Capitan - Ati/Nvidia läuft nicht

    Edit: 2018-05-13

    Ich versuche nun HIgh Seirra 10.13.5 auf dein Eimer zu installieren - Auf Seite 3 gehts weiter, davor war nur der Versuch 10.10 zu installieren. Leider ohne Erfolg-



    - CPU: 1x Xeon E5-2680v2 (ivy bridge) 10 Core x 2,80
    - Mainboard: ASUS Z9PE-W8 (Dual Xeon Board, aber nur eine CPU bestückt
    - Nvidia Gigabyte 770GTX 4GB
    - 32GB RAM
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „fabz“ ()

    @drnoodle

    Ich hab die Bilder zu diesem externen Hoster gelöscht.
    Du hast die Möglichkeit unter "Erweiterte Antwort" die Bilder direkt hoch zu laden.
    Mal ne Frage: Wie hast du den Install Stick erstellt? Welcher Bootloader? Welche Kexte sind drin ?

    Meine Hardware in der Übersicht
    7816cd_1525017816
    iMac 18.3 | MacOS 10.13.4 & Windows 10 Dual Boot mit Clover
    Asus ROG Strix Z370-G mATX | Intel Core i5 8400 @6x 2.80GHz | RX 560 Sapphire Pulse OC 4GB | 256GB WD Black M.2 SSD | be quiet! Pure Base 600 | DELL P2418D WQHD Monitor
    e69464_1525017974
    MacBook Air 12.1
    Lenovo U41-70 | Inel Core i3 5005U @2x 2,0GHZ | Intel HD 5500 | 256GB Samsung EVO SSD | 13,3'' FullHD Monitor | Clover, High Sierra
    DSL
    Danke & Kommando noch mal von vorne.

    Ich habe den Stick jetzt neu erstellt mit eurem Install-Tool. Clover sagt mir nun bei Clover_v2.4k_r4077 und bei Clover_v2.4k_r4152 das die OSX Version nicht kompatibel sei. Ist das normal? Ich möchte Sierra 10.12 installieren.

    Was soll ich danach beim Clover Configurator als Häkchen setzen?

    Edit: Clover Stick erstellt, diesen kann ich jetzt nicht mehr booten. Sorry ich komm leider nicht weiter :(
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „drnoodle“ ()

    USB Stick bootet nicht

    Hello Zusammen,

    ich möchte meinen Hackintosh (10.9.) auf 10.12. updaten. Ich habe OSX gekauft und heruntergeladen (Macbook Pro). Eine 500GB SSD gekauft, alle anderen im aktuellen Rechner abgestöpselt und einen Stick erstellt.

    • Stick formatiert Journaled GUID
    • macOS Install Drive Maker v1.1 DE -> Alles installiert
    • Clover_v2.4k_r4077 -> installiert -> mit Fehlermeldung es sei nicht für 10.12 gedacht ?
    • Keine Clover Config gemacht, ich habe keine Ahnung ws ich dort anwählen soll

    Wenn ich nun ins Bios gehe und BOOT OVERRIDE mit "UEFI: USB STICK" anwähle, passiert nichts, er bootet nicht. Das hatte ich vorher schon einmal mit Unibeast getestet, das ging. Die Installation dann leider nicht. Daher habe ich das jetzt noch einmal neu machen wollen.

    System:
    BIOS: AMI UEFI 2.3, PI1.2
    Core Version: 4.6.5.3

    ASUS Z9PE-D8 WS
    XEON E5-2680 v2
    Nvidia GTX770 TI 4GB
    32 GB DDR


    Was mache ich falsch?
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440

    drnoodle schrieb:

    Clover_v2.4k_r4077 -> installiert -> mit Fehlermeldung es sei nicht für 10.12 gedacht ?

    Aber Clover ist trotzdem drauf auf dem Stick?
    MfG, docplag

    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.5 / 10.14 Beta, KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    HP Envy 13-d071ng, i56200U mit HD520, 8GB DDR3L RAM | OS X 10.12.6, Windows 10 Home
    3.12.2017
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | Ubuntu-Server 16.04
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.5, Windows 10 Pro
    Ich konnte auswählen, das ich Clover trotz Inkompatibilität installieren möchte. Neuste Version hier in den Downloads. Wieso meckert er denn? Welche Sierra Version mag er denn lieber?
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440

    drnoodle schrieb:

    Welche Sierra Version mag er denn lieber?

    Welche hast du denn?

    drnoodle schrieb:

    Ich habe OSX gekauft und heruntergeladen (Macbook Pro)


    Du könntest auch eine SSD in ein USB-Case packen, am Macbook anschließen und eine Installation auf die externe SSD machen. Danach Clover draufbügeln. config anpassen und das Ganze in den Hacki einbauen.
    MfG, docplag

    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.5 / 10.14 Beta, KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    HP Envy 13-d071ng, i56200U mit HD520, 8GB DDR3L RAM | OS X 10.12.6, Windows 10 Home
    3.12.2017
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | Ubuntu-Server 16.04
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.5, Windows 10 Pro
    Oh gute Idee, probiere ich. Also ich hab hier Sierra 10.12.5 - ich hab leider keinen Plan wie ich die Clover CFG anpasse. Ich hab das Tool aufgemacht und gedacht.... Damn. Woher bekomme ich die Infos, die zu meinen Teilen passen?
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440
    Dann lade doch die config.plist hier mal hoch.
    MfG, docplag

    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.5 / 10.14 Beta, KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    HP Envy 13-d071ng, i56200U mit HD520, 8GB DDR3L RAM | OS X 10.12.6, Windows 10 Home
    3.12.2017
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | Ubuntu-Server 16.04
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.5, Windows 10 Pro
    Ich habe die SSD formatiert (GUID Journaled) und mit dem "macOS Install Drive Maker v1.1 DE" OSX installiert ( siehe Screenshot). Die Installation ging sau schnell. Dann habe ich "Clover_v2.4k_r4152" drüber installiert und im Clover CFG Macpro 6.1 angegeben. Sonst ist der Configurator ja leer und ich habe keine Ahnung was dort rein muss.

    Im Anhang die config.plist.

    Edit: Wenn ich jetzt die SSD in den Hackintosh einbaue, kann ich diese nicht booten. "No bootable device or remote boot image found"
    Bilder
    • Screen Shot 2017-08-10 at 12.42.52.png

      257,74 kB, 1.150×1.566, 23 mal angesehen
    Dateien
    • config.plist

      (2,37 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440

    drnoodle schrieb:

    Ich habe die SSD formatiert und mit dem "macOS Install Drive Maker v1.1 DE" OSX installiert

    Ich kann dir nicht ganz folgen. Mit dem genannten Tool erstellt man doch einen Install-USB-Stick. OS X kann man damit nicht installieren.
    MfG, docplag

    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.5 / 10.14 Beta, KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    HP Envy 13-d071ng, i56200U mit HD520, 8GB DDR3L RAM | OS X 10.12.6, Windows 10 Home
    3.12.2017
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | Ubuntu-Server 16.04
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.5, Windows 10 Pro
    Ok ich dachte. Wie installiere ich denn OSX vom Macbook auf die externe SSD?
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440
    Folge mal bitte diesem Link.
    MfG, docplag

    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.5 / 10.14 Beta, KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    HP Envy 13-d071ng, i56200U mit HD520, 8GB DDR3L RAM | OS X 10.12.6, Windows 10 Home
    3.12.2017
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | Ubuntu-Server 16.04
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.5, Windows 10 Pro
    Okay, hab ich gemacht, installiert. Ging irgendwie recht schnell und es sind nur 456,4MB auf der SSD geschrieben worden. Hab es dann ein zweites mal wiederholt, um sicherzugehen. Wieder nur 456 MB. Dann Clover drüber gebügel und eine CFG erstellt: No bootable device. Was mach ich denn falsch? Kann doch nicht so schwer sein? Journaled und GUID Formatierung ist korrekt oder?

    Das Tool installiert leider zu kurz und schreibt OSX nicht wirklich auf die SSD. Wird so wohl nix. Also doch wieder zurück zum Stick.
    Bilder
    • Screen Shot 2017-08-10 at 15.36.48.png

      144,89 kB, 1.014×1.394, 20 mal angesehen
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „drnoodle“ ()

    drnoodle schrieb:

    und es sind nur 456,4MB auf der SSD geschrieben

    Das ist eindeutich zu wenig. Bevor wir mit USB-Stick oder einer anderen Methode weitermachen, kannst du ja dieses Tool noch testen.

    MacOS Sierra HD-V-2-2.zip

    Lese dir die README.pdf genau durch, es gibt da gewisse Voraussetzungen, sonst funzt das nicht.
    MfG, docplag

    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.5 / 10.14 Beta, KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    HP Envy 13-d071ng, i56200U mit HD520, 8GB DDR3L RAM | OS X 10.12.6, Windows 10 Home
    3.12.2017
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | Ubuntu-Server 16.04
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.5, Windows 10 Pro
    Danke. Ich habe jetzt noch einmal bei Null angefangen.

    • OSX Sierra 10.12.6 heruntergeladen
    • MacOS Sierra HD-V-2.2 geöffnet und alles wie in der Readme komplett befolgt!

    Leider installiert das Programm nichts auf die über USB angeschossene SSD. Siehe Screenshot. Es sind wieder nur 460mb.
    Bilder
    • Screen Shot 2017-08-11 at 11.55.44.png

      122,71 kB, 1.022×1.378, 15 mal angesehen
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440
    Keine Ahnung warum das bei dir nicht geht. Ich habe damit schon zweimal erfolgreich eine externe SSD bestückt.

    Dann erstell doch nochmal am MacBook einen USB 2.0 Install-Stick. Mach bitte das Termnial auf und kopiere folgenden Befehl rein.

    Quellcode

    1. sudo /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia -- volume /Volumes/USB --applicationpath / Applications/Install\ macOS\ Sierra.app -- nointeraction

    Voraussetzung: die Sierra-Install.app muss im Programm-Ordner liegen und der USB-Stick muss "USB" heißen.

    Nach der erfogreichen Erstellung bügelst du Clover in neuester Version im UEFI-Modus drüber.
    MfG, docplag

    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.5 / 10.14 Beta, KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    HP Envy 13-d071ng, i56200U mit HD520, 8GB DDR3L RAM | OS X 10.12.6, Windows 10 Home
    3.12.2017
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | Ubuntu-Server 16.04
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.5, Windows 10 Pro
    Deine Aussagen sind auch nicht wirklich hilfreich, wenn ich das mal so sagen darf.
    Anstatt die Bilder-Flut von oben, wäre einfach die angehängte config.plist aussagekräftiger gewesen.
    Anstatt dem Apfel-Bild, das bei jedem Rechner, der nicht im Verbose-Modus startet, gleich ist, wäre ein Foto vom Fehler-Bild in diesem Verbose Mode ebenfalls aussagekräftiger.

    Arbeitest du nun noch am USB-Stick?
    In deiner Signatur steht was von "Stabil" mit dem Asus-Board... ist da noch ein funktionierenden Clover-Bootloader drauf?
    Wenn ja, wo liegt dann der Unterschied in den Ordnern /EFI/CLOVER/drivers64UEFI, /EFI/CLOVER/kexts/Other (oder /"OSX-Version") und der Config.plist?

    EDIT:
    Ich habe mal die beiden Threads, die das gleiche Thema für den selben User behandeln, zusammengefasst...
    @drnoodle
    Es macht keinen Sinn hier mehrere Vorgänge zu starten und damit die Leute, die tatsächlich helfen wollen, komplett zu verwirren.
    Gruß
    Al6042

    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k 4,2Ghz | 32GB RAM | Vega56 8GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB / 3x3 TB | BCM943602CSAX | macOS 10.13.6 | Clover 4658
    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 3,3Ghz | 16GB RAM | HD530 1,5GB | NVMe SSD 960 EVO 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 DevBeta | Clover 4658
    MBP 13,3 | i7 6700HQ 2,6Ghz | 16GB RAM | Intel HD530 & AMD Radeon Pro 450 | NVMe SSD SM00256L 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 DevBeta

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „al6042“ ()

    Okay sorry, ich bin halt echt hilflos und habe auch keinen Bock mehr. Ich klopp den Eimer bald in die Tonne und kaufe ein neues System. Das war mit Chimera so easy und Clover nervt mich ungemein.

    Ich hab jetzt noch gefühlte 80x einen Stick erstellt, mit dem Terminal und direkt dem Befehlt einen OSX Bootstick zu machen, dann Clover drüber... keine Chance. Irgendwas grundlegendes übersehe ich irgendwie.

    Das alte System habe ich mit dem Chimera Bootloader gemacht.

    Hier mal zwei Screens von heute:
    Bilder
    • post-2217365-0-67800800-1502705826.jpg

      135,39 kB, 640×480, 12 mal angesehen
    • post-2217365-0-92198300-1502707538.jpg

      100,56 kB, 640×480, 11 mal angesehen
    Stabil:
    Asus Z9PE-W8 // XEON E5-2680v2 // 32GB Kingston ECC // GTX770 4GB // SSD 250 (OSX) & 500 GB (Work) //
    2x Shimian @ 2560x1440px // OSX 10.9.1 (patched Ivy Kernel)
    Stabil:
    Gigabyte Z77-DS3H // I5-3570 // GTX660TI // 16GB Corsair // OSX 10.9.1 // Shimian @ 2560x1440
    also aus den ersten Bildern erkenne ich gewiss UniBeast als mittel der Wahl für deinen Installer.

    Zum anderen wäre meine Frage:

    Hast du die aktuellen Versionen aller Kexts drin?
    Dein Xeon hat glaube ich keine der iGPUs verbaut. Grafikkarte? Weiss jetzt nicht ob die Webdriver braucht aus dem Kopf...

    Tante EDIT:

    Ich glaub die Grafik läuft ohne...Aber ACPI lässt mich in die Richtung erst mal raten
    MacBook Pro 15.4" Late 2015
    iPhone 7+ 128GB iOS 12 PB

    Spoiler anzeigen
    MacMini 2012 Asus P7B75M-LE / Intel Pentium G850 / Geforce 210GT / 16GB RAM / macOS 10.13.5
    Frankenstein Asus A55V / Intel Core i3 3110m / HD4000 / 4GB Ram/ macOS 10.13.5


    Stay calm 'til valhall